Entenbrust (Barbarieentenbrust) vom Kugelgrill geräuchert


melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo alle zusammen,

ein Teil meines Weihnachtsmenü soll geräucherte Entenbrust sein.
Diese möchte ich gern selbst bei mir auf dem Kugelgrill machen.

Jetzt habe ich eine Frage an euch erfahrene Griller:

Würdet ihr eher auf der Planke grillen oder direkt angrillen und dann indirekt weitergrillen mit Holzchips auf den Kohlen?

Was meint ihr ist besser? Und sollte ich die Brust vorher marinieren?

Vielen lieben Dank schon mal

Liebe Grüße

Melly

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.614 Beiträge (ø2,16/Tag)

Hi,

du könntest sie direkt warm räuchern, dann ist sie schön rosa in der Mitte und saftig. Hab bei meiner erst das Fett ausgelassen und dann heiß geräuchert, da wurde sie zu trocken.

Viele Grüße

Su-chef Lächeln

Allegro

Mitglied seit 25.09.2005
17.414 Beiträge (ø4,97/Tag)

Hallo,

grillen ist doch nicht gleich räuchern - was von beidem willst Du denn nun ?

Viele Grüße - Allegro


Die Sterne .... die sind Gott außerordentlich gut gelungen.

Zitat aus dem Film "Das Beste zum Schluss"

melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hi Su-chef,
und wie genau meinst Du das jetzt?
Also direkt über die Hitze? Mit Chips oder wie?

DANKE schon mal

LG

melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

@allegro
Ich möchte gerne eine der beiden Varianten machen die ich beschrieben habe und um es ganz korrekt auszudrücken möchte ich eine Entenbrust grillen die einen feinen Rauchgeschmack annimmt. Ich hoffe es war so nun verständlich.
Danke

LG

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.614 Beiträge (ø2,16/Tag)

Ich würde sagen Indirekt mit viel Rauch.


Grüße

Su-chef Lächeln

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.614 Beiträge (ø2,16/Tag)

Ich würde sagen 20 Minuten bei ca. 100°C müsste eigentlich reichen.

melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

Danke Dir für Deine Hilfe dann werde ich es wohl so probieren und zur Sicherheit nehm ich noch mein Fleischthermometer und mess die Kerntemparatur.

Danke nochmal und schöne Weihnachten

LG

Melly

melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

Wollte nur kurz berichten dass die Entenbrust super geworden ist.
Hab sie mit einer Gewürzmischung aus Wachholderbeeren, Pfefferkörner, Thymian, Zucker und groben Meersalz eingerieben und ca. eine Stunde stehen gelassen.
Den Kugelgrill mit Holz befeuert bis ich eine schöne Glut hatte, dann ordentlich Mesquite Holzschips drauf und die Entenbrüste rein. Eine hatte ich mit nem digitalen Fleischthermometer versehen und die Zieltemperatur auf 72 Grad eingestellt.
Hat wunderbar geschmeckt und auch der Rest der Familie war begeistert!

Danke nochmal Su-Chef für Deine schnelle und vorallem unkomplizierte Hilfe.

Gruß

Melly

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø7,95/Tag)

Huhu....

Die Chips werden im Normalfall im Vorfeld gewässert und dann entweder in eine Grillräucherbox gelegt oder man wicklte sie in Alufolie und sticht ein paar Löcher in die Folie.
So geben sie viel Rauch ab und du brauchst weniger Chips.

Grüße
Ritchie

melly6671

Mitglied seit 25.07.2003
685 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Ritchie,

klar hab ich die Chips gewässert, nur vergessen hier hinzuschreiben.
Und ich gebe sie immer direkt auf die Gut und nicht in eine Box oder Alufolie. Das kenn ich nur von Gasgrills.

Grüße

Melly

Ritchie.S

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø7,95/Tag)

Letzendlich zählt ja nur das gute Ergebnis Lachen

Viele Wege führen nach Rom und den einzig wahren Weg gibt es selten Na!

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.614 Beiträge (ø2,16/Tag)

Bitteschön melly, jeder Zeit wieder.


Viele Grüße

Su-chef Lächeln
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de