Grillen? Mit richtigen Holz?

04.03.2009 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Grill-Fan

Mitglied seit 04.03.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Chefkoch.de fans!


Undzwar ist bald wieder freitag und da das besser wird, wollte ich bei mir Grillen.

Doch mit einem normalen grill wird es ja langweilig.

Also wollte ich mal fragen wie das Fleisch schmeckt wenn man es mit richtigen Holz grillt?

Und auf was ich da achten muss?

Danke im Vorraus!
 
04.03.2009 22:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Grill-Fan

Mitglied seit 04.03.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Schuldigung mir kam da ein fehler rein...

Hallo liebe Chefkoch.de fans!


Undzwar ist bald wieder freitag und da das wetter besser wird, wollte ich bei mir Grillen.

Doch mit einem normalen grill wird es ja langweilig.

Also wollte ich mal fragen wie das Fleisch schmeckt wenn man es mit richtigen Holz grillt?

Und auf was ich da achten muss?

Danke im Vorraus!
 
04.03.2009 23:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.944 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hi, grill-fan!

Schmeckt viiiiiiel besser, hat einfach ein anderes Raucharoma wie mit Kohle.

Tja, für's Anfeuern ist mein Süßer zuständig, kann da nicht viele Tipps geben; erst mit kleineren Stücken (bei uns heißen sie "Spächtele") anschüren, dann etwas größere auflegen, aber nicht zu viel, damit das Feuer nicht erstickt. Auch hier soll es gut durchgeglüht sein, nicht auf der Flamme grillen (was mein GöGa leider immer tut, weil er es nicht erwarten kann, was uns schon einiges flambiertes Grillgut mit vielen "Röstaromen" beschert hat).

Mein Papa sagt immer, Obstbaumholz sei das beste zum Grillen; kann da leider nix zu sagen, weil wir bisher nicht die Gelegenheit hatten, mit selbigem zu grillen (oder zählt Japanische Zierkirsche zu Obstbaum? Damit haben wir schon gegrillt Lachen )

Und trocken soll das Holz natürlich sein, sonst hast Du nur Rauch und ärgerst die Nachbarn (sofern vorhanden).

Oh Mann, da fällt mir ein, wir haben schon seit...OH, Gott, ich glaube, wir haben das ganze Jahr noch nicht gegrillt! Wir sind nämlich eigentlich passionierte Wintergriller, und der Winter war ja auch prima, aber irgendwie hat's sich nicht ergeben zum Heulen .

Grüßle vom Schwobamädle Grillen richtigen Holz 3401715163


Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
04.03.2009 23:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Grill-Fan

Mitglied seit 04.03.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ich danke dir für die schnelle antwort!!!

Also trockenes holz habe ich.

Aber ich habe angst, das es nict schmecken wird.

Wenn man mal bischen holz angezündet hat richt es ja nicht immer angenehem, und ich habe angst das das fleisch dann auch so komisch schmekt.

Oder ist das nicht so?

Und wenn ja, würde Alupapier helfen damit es nicht so schmekt?
 
05.03.2009 07:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
27.882 Beiträge (ø9,9/Tag)

Moin,
Grillkohle wird schließlich auch aus Holz hergestellt. Was sollte daran nicht schmecken. ich würde nur darauf achten, dass das Grillgut nicht direkt über der offenen Flamme ist. das Holz sollte schon durchgeglüht sein.
LG Ciperine
 
05.03.2009 07:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chillieschoko

Mitglied seit 05.10.2008
188 Beiträge (ø0,08/Tag)

Grüss dich grill-fan


du kannst nicht mit jedem Holz grillen .....buche ist das gängiste,Walnuss das teuerste....
Holunder ist giftig,Birke schmeckt merkwürdig -finde ich ..Obstgehölze haben ihr ganz eigenes Aroma ,das dann passen sollte.
Der Geschmeck ist intensiver als bei Holzkohle.
Wichtig ist das, was oben erwähnt wird,durchglühen lassen mit Geduld ,keine Brandbeschleuniger nehmen ...
Ich mische mein Holz gern mit" Kräuterhölzern "....
Das sind verholzte Kräuterstengel von Z.B. Salbei oder Rosmarin für Lamm ..oder auch Lavendel für Fisch ...
Seitdem ich mit eigenem Holz gegrillt habe -nehme ich Holzkohle nur noch in Notfällen ....

liebe Grüsse
Chillie
 
05.03.2009 11:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

versatil

Mitglied seit 06.11.2004
7.279 Beiträge (ø1,97/Tag)

Hi,
Chilie hat kompetent geantwortet - das unterschreibe ich. Ich hatte für meinen Kamin Buche und Birke und habe damit auch gelegentlich gegrillt und ICH fand den Geschmack von Birke ganz o.k.
LG Jürgen
 
05.03.2009 11:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
6.877 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo Grill-Fan,

Wenn Du den Geruch von dem brennenden Holz nicht magst, kann es schon sein, dass Dir das Fleisch(aroma) dann auch nicht schmeckt. Dann würde ich Dir raten, es mit verschiedenen Hölzern auszutesten (z.B. den von Chillie genannten)

Lieben Gruß

Sanja
 
05.03.2009 11:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

allspice

Mitglied seit 19.10.2006
7.705 Beiträge (ø2,58/Tag)

Hallo,

wir müssen demnächst einen alten Wacholder stutzden, wenn nicht gar ganz rausnehmen.
Hat schon mal jemand Wacholderholz zum Grillen verwendet? Würde mich interessieren.

lg
allspice
 
05.03.2009 11:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Löschilie

Mitglied seit 16.11.2008
1.021 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo!

Im Sommer grillen wir auch ab und an mal über Holz, anstatt Kohle! Aber nicht in unserem normalen Grill, sondern in so einem Feuerkorb! Den nutzen wir im Sommer öfter, wenn es Abends kühler ist, um uns zu wärmen! Und da wir noch eine Grillvorrichtung dafür haben, wird ab und an auch über Holz gegrillt! Schmeckt gut!!! Und ist halt auch mal was anderes!
Das Feuer sollte nicht zu stark sein, sodass das Fleisch verbrannt ist! Wichtig ist, dass das Fleisch nicht in der Flamme liegt und genügend Abstand hat! Wenn mich mein Gefühl nicht täuscht, dann braucht das bei uns immer ein bisschen länger, als auf einem normalen Grill...
Aber da der Herr des Hauses hier der "Grillmeister" ist, kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen...

LG, Nicole
 
05.03.2009 15:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

feuervogel

Mitglied seit 26.10.2003
14.167 Beiträge (ø3,48/Tag)

Hallo,

ich denke Du bis bei den Grillen noch besser aufgehoben.


LG Babs der




Grillen richtigen Holz 1858494764

____________________________________
Du musst nur toleranter sein, dann trinkt die Welt auch Äppelwein.Grillen richtigen Holz 1386632959
 
05.03.2009 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.944 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hi, allspice!

Wacholder könnte ich mir recht gut vorstellen, zumal ja Wacholderbeeren auch zum Räuchern verwendet werden.

Grüßle vom Schwobamädle Grillen richtigen Holz 3401715163


Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
05.03.2009 18:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

allspice

Mitglied seit 19.10.2006
7.705 Beiträge (ø2,58/Tag)

@schwobamädle

ich kanns mir eigentlich auch gut vorstellenLächeln. Dachte nur, daß es jemand schon ausprobiert hat, nicht, daß es nachher zu intensiv wird.

lg
allspice
 
05.03.2009 19:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hofamoo

Mitglied seit 26.02.2007
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
also Wacholder ist das Holz erster Wahl zum räuchern, ich würde sofort damit grillen wollen. Er steht unter Naturschutz und darf nicht einfach abgeholzt werden. Ich wünsche Euch einen guten Apetitt zu dieser Gelegenheit
 
05.03.2009 19:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

allspice

Mitglied seit 19.10.2006
7.705 Beiträge (ø2,58/Tag)

Hallo,

@hofamoo
der alte Wacholderbusch bei uns im Garten (oder Baum, so ganz eindeutig ist das bei dem nicht mehr) ist in der Mitte zweigeteilt und es ist zu befürchten, daß die eine Hälfte abbricht und der Rest ist nicht mehr sehr ansehnlich. Es ist auch vieles schon abgestorben, leider.
Na dann trauen wir uns das mal mit dem Wacholderholz. Dauert aber noch eine Weile (bißchen warm möchten wir es schon haben beim Grillen).

lg
allspice
 
05.03.2009 20:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Grill-Fan

Mitglied seit 04.03.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hmm, das problem ist halt wir haben nur Tannenholz hier, würde das auch gehen? Ich meine wenn man Alufolie drauf macht und paar löcher reinmacht kommt ein bischen aroma durch, aber nicht zu viel.

Was haltet ihr davon?
 
05.03.2009 20:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

YGOR

Mitglied seit 24.03.2008
1.886 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo
also Wacholderholz bringt es schon ganz ordentlich, aber bei anderen Hölzern würde ich mal eine Probe machen.
Fichte/Tanne ist doch nicht so der Bringer... Kirschholz schon eher, doch sollte man die Luftzufuhr korrigieren.

Liebe GrüßeGrillen richtigen Holz 153563145
Ralf

Es leben diese kleinen Aufmerksamkeiten die den Alltag nicht alltäglich machen...
 
05.03.2009 20:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

versatil

Mitglied seit 06.11.2004
7.279 Beiträge (ø1,97/Tag)

...möglicherweise rührt sich ja noch jemand, der da mehr Erfahrung mit hat, aber Tanne hat sehr viel Harz und gibt daher schon einen seeehr intensives Aroma weiter - auch wenn nur noch das Holz glüht.
LG Jürgen
 
05.03.2009 20:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Grill-Fan

Mitglied seit 04.03.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hmm ja meine idee war halt, das man alufolie nimmt das grillrost damit einwickelt und paar kleine löcher reinmachen.So kommt aroma durch, aber nicht zu viel...

hatte jemand damit schon erfahrung?
 
06.03.2009 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

happycook1

Mitglied seit 24.03.2005
389 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo
also das mit dem Holz ist schon eine ganz gute Idee.
Tanne brennt mit zu Stark und hat eine zu große Hitze.
Achte darauf das Fleisch nicht über dem Holz liegt den Holz brennt ja und glüht nicht ( Indirektes Grillen)
Was für einen Grill hast du denn am besten geht das wenn du es Smoken kannst.
Was willst du denn Grillen das kommt ja auch noch dazu.
Gruß Andreas
 
06.03.2009 11:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chaosmutti

Mitglied seit 24.10.2007
2.740 Beiträge (ø1,05/Tag)

Hallo,

berichtigt mich bitte, wenn ich falsch liege,

wir grillen auch gelegentlich mal mit Holz und uns schmeckt es auch hervorragend. Meiner Meinung nach ist die Rauchentwicklung bei einem Holzfeuer allerdings grösser als bei einem Kohlefeuer. Von daher sollte man eine nette Nachbarschaft haben, bevor es zu Beschwerden kommt.

LG
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de