Ist Grillen reine Männersache?

zurück weiter

Mitglied seit 28.11.2003
3.908 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo Grillfans!

Angeregt durch das T-Shirt, das der Comedian Mario Barth neulich bei Kerner gertagen hat, es zeigt ein Verbotsschild, Frau am Grill mit rotem Balken durchgestrichen und darunter: Mo-So; 0h-24h, will ich hier mal die Frage stellen:

Pfeil nach rechtsIst Grillen wirklich ausschließlich Männersache?

Obwohl ich gewiss kein Chovi bin und nichts dagegen hätte mich von einer Frau \"begrillen\" zu lassen, stehe ich bei uns immer am Grill. Feuer anzünden, Fleisch würzen, das Grillen selbst, das ist mein Job. Wie haben das nie explizit vereinbart, aber das ist einfach so.

Wie sieht das bei euch aus?

Liebe Grüße,

Thomas.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.11.2005
799 Beiträge (ø0,18/Tag)

Klar ist grillen Männersache, da geht es um Feuer und rohes Fleisch Lächeln

Das ist nix für Mädels Lächeln)))

Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø3,67/Tag)


...grillen ist Männersache, Thomas.

Doch gegen kleine Hilfen haben wir nix dagegen.



gruß schorsch

.....liaber meh´ essa als zweng trenka!


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.138 Beiträge (ø2,11/Tag)

Hi,

ich finde es sehr bequem, dass bei uns der Mann grillt. Ich relaxe derweil im Liegestuhl YES MAN....

Allerdings lasse ich mir das Würzen und Marinieren nicht nehmen.

Grüße

Rosine





Ich habe keine Signatur
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.187 Beiträge (ø5,8/Tag)

hallo

na ja, als bei uns im verein gegrillt wurde, stand ich auch mit am grill - war zwar nicht so geplant hat sich aber so ergeben - ich wurde einfach \"kassiert\"

lg

Angelika

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,1/Tag)

Hallo!

Hmmm, bei uns gibt es ja nur mich - und meinen \"kleinen Mann\", obwohl der mit seinen 1,80 und Schuhgröße 46 inzwischen gar nicht mehr so klein ist ... na dann...

Jedenfalls hat es sich auch bei uns so eingespielt, dass für den Grill seit etwa 2-4 Jahren zunehmend mein Sohn zuständig ist. Nur das mit dem Anzünden, das machen wir noch gemeinsam ... aus Vorsicht ... weil ich doch so sicherheitsbedürftig bin ... *ups ... *rotwerd*

Okay, und mal wenden tu ich auch ... na dann...

Irgendwie kam das ganz von alleine so: Ich persönlich bin echt nicht scharf drauf, mit dem Grill und der Kohle herumzuhantieren - und mein Sohn liebt es. Also bitte: Warum nicht? Na!


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
1.099 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

das würzen ist meine Sache, grillen darf natürlich der Mann, dann hat er doch auch mal was gekocht.

Lustig fand ich allerdings einen von unserem prof initiierten Grillabend während dem Studium, da haben wir Mädels erst den Schwenker zusammenbauen müssen, dann ein ordentliches Feuer aufbauen & anzünden. Von den Kerlen hatte keiner je einen Schwenkgrill gesehen und Feuer aus Holz machen - wie geht das denn?

Danach haben wir das grillen auch noch selbst übernommen, bei so vielen völlig planlosen Kerlen wollten wir nicht auch noch halb rohe verbrannte Steaks riskieren... YES MAN

Im Zweifelsfall also besser selber, die Regel sieht aber anders aus.

Grüße
MissMarple74
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2006
34 Beiträge (ø0,01/Tag)


Hallo Grillfreunde,

mein Sohn hat vor zwei Jahren geheiratet, bei der ersten Grillfete wollte seine Frau grillen, weil

es in ihrer Familie so üblich war , daß immer ihre Mutter gegrillt hat.

Mein Sohn sagte aber gleich zu seiner Frau \"Schatz\" Lächeln Lächeln

grillen ist Männersache, daß hat mein Vatter auch so gehalten und bei uns wird es auch so

gemacht, worauf seine Frau nicht böse war.

Gruß Wischro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.10.2003
1.499 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo t-segler,

also mir ist irgendwann mal aufgefallen, dass bei uns
wenig gegrillt wurde.
Es sei denn es kam Besuch.

Als ich meinen Mann dann darauf ansprach teilte
der mir doch glatt mit,\" grillen find ich blöd.
Wenn Du grillen willst bitte\",
\"ich steh nur auf`s Feueranmachen HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR\"

Im ernst seit dem wird bei uns wieder häufiger gegrillt.
Macht mir nämlich Spaß.

Er zündelt (übrigens super), das Feuerchen kann sich sehen lassen, find nämlich das grad das Feuer sehr wichttig ist.
Und Mutti schmeißt dann die Fleisch-, Fisch-, Gemüsebrocken auf`s Feuer.

Also entweden hab ich bei uns die Hosen an Na!
oder aber wir sind perfekt organisiert in unserer Ehe.

LG

die grillende Meyerling
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
572 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hi,

bei uns wird meist gemeinsam gegrillt. Aber ich wage es mal zu behaupten, dass ich die bessere Glut hinbekomme als mein Freund. (Hoffentlich sieht er diesen Thread nicht Na! ) Und auch sonst stehe ich öfter mal am Grill als er.

LG
bunnx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
12.782 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo,

wir waren letztensbei Kollegen zumGrillen eingeladen, und da hat auch eine Frau gegrillt - weil Fußball kam...

Aber es war genau so super wie wenn ein Mann gegrillt hätte, nur nach dem Löschbier musst sieimmer eine männliche Person bitten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.10.2003
1.499 Beiträge (ø0,29/Tag)

HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR

P.S.

hat sich auch noch kein Mann bei mir beschwert


HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR

Im Gegenteil, hab schon Männer gehört, die ihren Frauen
das vorgeworfen haben.

So nach dem Motto,, \"siehste die grillt auch\"

HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2006
4.405 Beiträge (ø1,03/Tag)

Hi,

nee, drum \"schlage\" ich mich nicht Na!!
Die heisse Angelegenheit kann und soll von mir aus die unausgesprochene Männer-Domäne bleiben.

Sonst herrscht bei uns die TOTALE Gleichberechtigung, um das Grillen hab ich mich aus rein egoistischen Gründen,
bis jetzt sehr erfolgreich, gedrückt.
Mein Freund und Sohnemann können es viiieeel besser als ich. Lachen




LG Hani

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.
Francis Bacon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2006
449 Beiträge (ø0,1/Tag)

Auch Hallo,

Grillen ist männlich ......

da kann man drauf pfeifen.

Es gibt mitlerweile genug Frauen die Weltmeister im grillen sind.

Die paar \"Nieten\", die grillen ist männlich für richtig halten, haben warscheinlich noch nie wirklich gegrillt.

Ich kann mir eine Meisterschaft ohne Frauen am Grill und den vielen kleinigkeiten drumherum, gar nicht mehr vorstellen.

Wenn Männer glauben, das Ware auf Grill zu legen und danach mit Sprüchen klopfen sie sind die Grillmeister, dann ist der Zug schon lange wech.

Grillen, Barbeque oder Asado wäre ohne die Frauen und Kinder rundherum doch nichts... wo soll man denn schon angeben.
Die Männer, wollen wir doch garnicht jemendem beeindrucken??? Oder??

Viel Spass bei der Suche ist grillen männlich!!!
Wünscht Mennogriller
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2006
4.405 Beiträge (ø1,03/Tag)

@ Mennogriller,

STARK!


LG Hani

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.
Francis Bacon
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine