Ein mit viel Muskatnuss eigenwillig gewürztes und auf dem Holzofengrill gebratenes Poulet, auf Wunsch von Mauti

zurück weiter

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

POLLO ALLA DIAVOLA CON LA NOCE MOSCATA - TEUFELSPOULET MIT MUSKATNUSS
(Originales, altes Familienrezept aus Italien)

Arbeitsaufwand:
10 Minuten
Bratzeit:
30 - 35 Minuten (je nach Größe auch etwas länger)
Zusätzlich
Marinierzeit:
2 Stunden

Für 4 Personen
1 Poulet zu etwa 1,2 Kg
Salz
1 - 2 Muskatnüsse
Saft von einer Zitrone
1 EL Olivenöl

Dieses Huhn besticht durch seine äußerst einfache Art des Würzens. Es schmeckt trotzdem überwältigend würzig und der Muskatgeschmack, der kein bischen dominiert, gibt dem Ganzen das unvergleichliche Aroma.
Ich verwende meist zwei normale Brathühner (frisch, nicht aus der Tiefkühltruhe), wobei ich die beiden Muskatnüsse nur etwa bis zur Hälfte abreibe, sodass ich im Prinzip nur 1 Nuss für 2 Hühner verwendet habe.

Das frische Poulet oder Brathähnchen waschen und mit einem scharfen Messer die Fettdrüse über der hinteren Öffnung entfernen. In der Rückenmitte der ganzen Länge nach aufschneiden. Mit der Brust nach oben offen auf ein Holzbrett legen und mit der Hand flach drücken, ohne das Poulet all zu stark zu verformen.
Auf eine Platte geben, sehr gut salzen und vollständig mit frisch geriebener Muskatnuss (kein fertiges Pulver) bestreuen. Mit dem Zitronensaft und dem Öl betreufeln. MINDESTENS 2 Stunden ziehen lassen, dabei von Zeit zu Zeit wenden.
Das so vorbereitete Huhn soll bei lebhaftem Feuer und unter häufigem Bepinseln mit der Marinade auf dem Holzkohlengrill gebraten werden. Wenn es sich um ein zartes Poulet handelt, wird es in 30 Minuten gar sein. Es muss allseits knusprig werden. Mein Göga ist ein wahrer Meister im Pouletgrillen, er kann abschätzen wie lange es braucht bis es durch ist. Für Neulinge empfehle ich das Huhn lieber etwas länger auf dem Grill zu lassen und aufzupassen, dass es nicht zu früh schwarz wird. Leicht schwarze Stellen sind nicht problematisch, dadurch schmeckt das Poulet umso typischer italienisch.

Als Beilage eignen sich Bratkartoffeln oder Weißbrot und frischer Salat

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht

lone_bohne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)


Hallo lone_bohne :-

Ich liebe Muskatnuss, finde aber trotzdem, dass sich das Rezept recht \"abenteuerlich\" anhört und gerade deshalb werde ich es ausprobieren!!!

Ist gespeichert und wird beim nächsten Grillen mal mit einem halben Hähnchen probiert...oder kann ich es vielleicht auch erst einmal mit einem Schenkelchen versuchen??

Lieben Gruß
Grassi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Grassi,

mit Schenkelchen habe ich es auch schon gemacht, aber es schmeckt wirklich besser wenn man ein ganzes Hühnchen nimmt. Und du hast recht, es liest sich \"abenteuerlich\", aber es schmeckt wirklich genial.

Liebe Grüße

lone_bohne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2003
2.455 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo alle miteinander,

ich melde mich jetzt erst - nach dem Ausprobieren, und dieses Rezept, so simple einerseits und abwegig andererseits es beim Lesen erscheinen mag - ist der absolute Knaller! Ein Gourmet-Erlebnis!

Das Huhn wurde 5-Sterne knusprig, mit ganz tollem Würzgeschmack, aber gar nicht mehr nach Muskat oder salzig (habe eine ordentliche Menge Fleur de sel darauf verschmiert). Das nächste Mal werde ich nicht nur die unten vorsichtig angegebene 1/2 Muskatnuss pro Huhn darüber reiben, sondern eine 3/4, wie ja eigentlich auch nach Rezept locker möglich. Aber bitte niemals Pulver verwenden, die feinen Raspelspäne von der Nuss direkt sind VIEL besser als abgestandenes Pulver von der Konsistenz \"Puderzucker\".
Dieses Rezept ist ein Schlemmeressen, braucht gute Zutaten und ist nichts für mal eben eine Masse billigen Geflügels auf den Grill...

Bei dem Geschmack lässt man dann aber dreimal jedes Paprikahuhn & Co. stehen! Ich denke ja auch immer, Rezepte vorher abschätzen zu können, doch dieses lässt sich geschmacklich nicht vorahnen.

Erwähnt werden muss noch, dass lone_bohne bestes frisches Fleisch kauft, auch ich bin rumgestiefelt, bis ich eine frische Maispoularde (1,3 kg) der Metro bekam, sonst hätte ich ein Poulet vom Wochenmarkt gekauft. Ein lange totgefrorenes, turbogezüchtetes und stressvoll geschlachtetes Tier ist sicher nicht sooo saftig und knusprig hinzubekommen. Ich habe für mein Tier 7 € bezahlt, das ist wohl völlig o.k. Es reichte für drei Leute.

Sehr froh, mich über diese Hürde begeben zu haben, denn mehr als zwei Prisen Muskat habe ich bisher nirgend dran getan, wird dieses nicht das letzte Muskat-Huhn bleiben...
Der Grill verändert Gewürze sehr, das kenne ich auch von anderen unglaublichen Rezepten, wie dem 90-g-Chili-Rib-Eye-Steak.

Wir haben das Huhn übrigens nicht direkt, sondern indirekt unter einer Weber-Kugel gegrillt, das ging perfekt!

Herzlichen Dank für\'s Eintippseln,
mit bester Weiterempfehlung an alle,
Mauti


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo liebe Mauti,

ich bin sprachlos über deine positive Kritik, die keine Fragen mehr offen lässt. Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast einen so hervorragenden und ausführlichen Bericht abzuliefern.
Die Resonanz auf mein Rezept ist leider nicht überwältigend, aber andrerseits haben wir auf diese Weise unser *Pouletgeheimnis* für uns.

Liebe Grüße

lone_bohne Lachen


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.586 Beiträge (ø4,5/Tag)

Hallo

Also das Poulet kommt bei mir am Wochenende auf den Grill .Gerade weil es sich so Abenteuerlich anhöhrt .Werde dann 3/4 Muskat darüber reiben .

Melde mich dann wie es angekommen ist bei den \"Versuchskaninchen \" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Dat Lörchen.....ganz ohne Seminar !


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Liebes Lörchen,

willkommen im \"Pouletgeheimnis-Club\" Na!. Bin gespannt auf d e i n e n Bericht.

Grüßle

lone_bohne Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2003
305 Beiträge (ø0,06/Tag)

Solche einfachen aber raffinierten Sachen gefallen mir unheimlich gut. Wir grillen nächsten Sonntag auch... allerdings auf Balkonien - und auch wenn wir nur \'nen Elektrogrill haben werd ich\'s ausprobieren. Bin gespannt, was mein Göga dazu sagt.

Viele Grüße aus Berlin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Blound-Froggy,

bin mal gespannt wie das auf dem Elektrogrill wird. Eigentlich ist gerade dieser \"a rosto Geschmack\" so typisch italienisch an dem Huhn, und das kriegst man halt nur durch Holzkohlenfeuer hin. Aber man soll nichts unprobiert lassen.

Noch ein wichtiger Tipp, den ich oben vergessen habe zu erwähnen, bitte nehmt ein gutes Salz. Es zahlt sich aus. Mauti hat Fleur de sel genommen, ich nehme das Himalaya Salz, da darf dann auch ruhig genügend dran, ohne dass es versalzen schmeckt. Einfaches Haushaltssalz zu nehmen habe ich mir längst abgewöhnt.

Grüße
lone_bohne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.586 Beiträge (ø4,5/Tag)

Fleur de sel

Hm da muß ich mal schauen wo ich das bei uns bekomme


Dat Lörchen.....ganz ohne Seminar !


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.586 Beiträge (ø4,5/Tag)

Hallo lone_bohne


Das Poulet kann doch bestimmt auch länger marinieren ?????????????????Du schreibst ja mindestens 2 Stunden dannkan doch länger nix Schaden




Dat Lörchen.....ganz ohne Seminar !


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.586 Beiträge (ø4,5/Tag)

schreiben müßte man können *ups ... *rotwerd*


dann kann *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*


Dat Lörchen.....ganz ohne Seminar !


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Lörchen,

ja klar, die 2 Stunden Marinierzeit sind Minimum.

Grüßle
lone_bohne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.586 Beiträge (ø4,5/Tag)

Hallo lone_bohne


Die Poulets sind Spitze Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Let´s cook baby! wo bleibt das ...

Ich werde Bilder davon in mein Profil stellen .Ich hatte sie von Mittwoch bis Freitag mariniert .Ich sags einfach lekka


Dat Lörchen.....ganz ohne Seminar !


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,44/Tag)

Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke Lörchen

für dein Lob. Ich freue mich schon auf deine Bilder.

Gruß lone_bohne Lachen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine