Habe tiefgefrorene Beeren, möchte Bowle machen.....brauche Tips

20.04.2004 19:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martine

Mitglied seit 19.11.2002
616 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Ihr lieben,

ich möchte am Wochenende noch seeeehhhr nachträglich eine Bowle auf dem Campingplatz
zu meinem Geburtstag ausgeben.

Dazu wollte ich tiefgefrorene gemischte Beeren nehmen. Wie gehe ich am besten vor, damit sie
nicht zu matschig werden. Vielleicht hat ja jemand für diesen Fall ein spezielles Rezept oder weiß
wo es steht?

......und brauche ich unbedingt Wodka (es werden auch Männer mittrinken) oder reicht Sekt und
Wein?

Mit Bowle habe ich leider nicht so viel Erfahrung!

Danke Euch jetzt schon für Eure Tips.


LG Martina
 
21.04.2004 00:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

romaneng

Mitglied seit 20.11.2003
191 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo martina

ich habe eigentlich auch keine erfahrung mit bowlen... trotzdem denke ich, dass du den wodka besser weglässt und mit sekt und wein arbeitest... dabei kommt durchaus genug alkohol zusammen.
eine rolle spielt dabei natürlich auch noch, wieviele gäste du damit bedienen willst und was es sonst noch so für getränke gibt.
letzten sommer haben wir öfters minderwertigen sekt mit tiefgefrorenen himbeeren aufgewertet - die wurden dabei für meinen geschmack nicht zu matschig, aber sie haben auch nicht lange drin gelegen... Lachen
ich wünsche dir auf alle fälle viel spass an deiner party und viel erfolg mit deiner bowle

grüessli

roman
 
26.05.2005 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mama_kocht

Mitglied seit 26.05.2005
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo,
es gibt da diverse bowlenrezepte. kannst mich gern anschreiben, wenn dich noch welche interessieren sollten. hier mal ein beerenrezept Na!
allerdings weiß ich nicht recht, wie du die TK-beeren benutzen möchtest...vielleicht geht das ja wie mit frischen..versuchs doch einfach mal.

erdbeerbowle

300 g erdbeeren, saft einer zitrone, 4 cl minzesirup, 1 essl. gehackte minze, 350 ml weißbier (weizen)
zum auffüllen: 1 flasche eiskaltes mineralwasser

erdbeeren putzen und halbieren, in ein bowlengefäß geben. zitronensaft, minzsirup, gehackte minze und das bier zugeben und ca. 20 minuten kühl stellen. mit dem mineralwasser aufgießen und in die gläser füllen.
tipp: als erdbeerbowle ohne alkohol das bier durch ein alkoholfreies ersetzen.

ansonsten kannst du auch erdbeeren und dose cocktailfrüchte (abgetropft) zusammen in ein gefäß geben und dann mit sangria auffüllen. später dann vor dem servieren mit dem cocktailfrüchtesaft und sekt abschmecken. prickelt lecker....vielleicht auch mit beerenobst TK möglich!!
 
29.05.2005 03:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LucyE

Mitglied seit 27.05.2005
321 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo,
jetzt ist dein geburtstag wahrscheinlich endgültig vorbei - trotzdem noch mein tk-beeren-rezept:

ich geb einfach die tiefkühlbeeren unaufgetaut in einer schüssel, staubzucker darüber und so viel wodka, dass sie gerade bedeckt sind, so lass ich sie auftauen. nicht umrühren, sonst zermatschen sie. dann würz ich mit zitronensaft, gieß mit sekt und mineralwasser auf (den wein spar ich mir, da krieg ich kopfweh) und garniere mit minzeblättchen.

was sehr cool ist für parties: TROCKENEIS in die bowle! dann raucht sie wie ein hexenkessel. (nur vorsicht, dass man keins in den mund bekommt BOOOIINNNGG....)

lg, lucy
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de