Cocktails für Silvester


SnowOwl23

Mitglied seit 28.11.2007
113 Beiträge (ø0,04/Tag)

Wir haben kurzfristig umdisponiert und uns gegen die traditionelle Feuerzangenbowle entschieden... Als wir heute in einer Buchhandlung waren hatte ich die Idee für Cocktails und wir waren der festen Meinung ein Cocktailbuch zu besitzen. Doch zu Hause angekommen besitzen wir nun doch keins zum Heulen

Meine Frage nun an euch? welche Cocktails mit möglichst wenigen Zutaten könnt ihr empfehlen. Wir wollen in jedem Fall einen Caipirinha machen und würden jedoch auch noch gerne andere Cocktails anbieten.

Vielen lieben Dank
SnowOwl

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,09/Tag)

also einfach so ein paar Cocktails zu nenen ist immer blöd, besser wäre es wenn du sagst, was du so an Zutaten dahast bzw kaufen willst und was du bisher so an Cocktails magst und in welche Richtung die Cocktails gehen sollen, da es etliche 100 Cocktails gibt.

diegloria

Mitglied seit 09.09.2012
140 Beiträge (ø0,15/Tag)

Such dir doch erst die Grundsorten an Alkohol aus und schau dann die Rezepte dazu an, aber achte darauf, dass die Mischung stimmt, einfach welche mit mehr oder weniger alkohol, fruchtig, süß und herb.
Je nachdem wie viele Gäste du bekommst solltest du auch nicht zu viele anbieten, mach lieber zwei oder drei und noch einen mit Sekt zum Anstoßen, sonst bist du den ganzen Abend nur am Rezepte nachschlagen.

Wir machen übrigens an Sylvester Karibische Nacht, bei uns gibt es also einen Bacardi Cocktail (mit Grenadine) und Cuba Libre, und zum Anstoßen einen Cocktail mit Rum und Sekt.

Viel Spaß beim Mixen (und Trinken), diegloria

Zabine33

Mitglied seit 11.10.2005
865 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,
wir machen immer Tequila-Sunrise.
Die Zutaten kann man relativ einfach bekommen und er schmackt eigentlich allen.
Viel Spaß
Zabine

Kokosklecks

Mitglied seit 29.12.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Bei uns soll es morgen auch Caipirinha geben. Dazu mache ich noch meinen Lieblingscocktail "Malibu Sunrise", eine Abwandlung vom "Tequila Sunrise".

Man braucht: 10cl O-Saft, 6cl Kokoslikör, 1cl Grenadine und natürlich Eis.

Kokoslikör und O-Saft samt Eis in ein Glas geben und die Grenadine zum Schluß vorsichtig zugeben, für den "Sunrise Effekt" Lächeln

Kokos ist natürlich nicht jedermanns Sache, aber ich könnt mich reinsetzen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße, Kokosklecks

dariosmama

Mitglied seit 29.07.2003
8.177 Beiträge (ø1,91/Tag)

Hallo

ich kaufe morgen für Cocktail ein.
Damit alles da ist für....
White Russian
Piña Colada
Swimming Pool
und Plantas Punch

So brauche ich Kaluah (Kaffeeliqueur) Vodca, Sahne, Cocoscreme, Orangensaft, Ananasaft, weißer Rum, Myer´s Rum, Angustora, Grenadine, Blue Curacao, Eis



Lieben Gruß
dariosmama

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
3.888 Beiträge (ø0,8/Tag)

Huhu,
Caipirinha ist mir zu sommerlich für Silvester, genauso auch Mojito. Bei uns gibt's morgen Singapore Sling. Gerne mag ich auch Planter's Punch oder auch ganz schlicht Cuba Libre oder Gin Tonic (der geht immer und überall). Je weniger Zutaten, desto besser muss der Alkohol sein. Damit will ich sagen, bei einer Pina Colada darf es ein günstiger Rum sein, beim Cuba Libre sollte es was besseres sein.
LG
kalimera

Soulskier

Mitglied seit 22.11.2009
1.412 Beiträge (ø0,71/Tag)

@kalimera: auch bei Pina Colada schmeckt du billigen Fusel raus, genau so wie schlechten Ananassaft oder Kokossirup statt Creme Na!

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
3.888 Beiträge (ø0,8/Tag)

Huhu,
naja, es gibt ja nicht nur schwarz und weiß, und auch durchaus Zwischenstufen zwischen billigem Fusel und hochwertigem Alkohol. In eine Pina Colada kippe ich keinen Rum für 30 Euro die Flasche - aber wie gesagt, ICH mache das so. Jeder wie er will YES MAN.
LG
kalimera

Soulskier

Mitglied seit 22.11.2009
1.412 Beiträge (ø0,71/Tag)

Sollte auch kein persönlicher Angriff sein. Finde halt, dass es grundsätzlich auf die Zutaten ankommt. Egal wie viele verschiedene. Aber nen 30/40 Euro Rum trinke ich auch lieber pur als mit Saft. Da hast du vollkommen Recht. Und eben, wie du sagst gibt es auch günstigere Produkte, welche schmecken. Aber im untersten Preislevel gint es halt keinen Geschmack sondern nur Umdrehungen. Denke wir haben da die gleiche Meinung 😉

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
3.888 Beiträge (ø0,8/Tag)

Nee, ich hab's auch nicht persönlich genommen. Bei günstigeren Produkten muss man sich halt auch mal durchtesten - vieles ist halt doch Geschmackssache. Aber man will ja auch nicht direkt nach dem ersten Glas Bowle blind werden.
LG
kalimera

Soulskier

Mitglied seit 22.11.2009
1.412 Beiträge (ø0,71/Tag)

Blind werden? Das geht mit Stroh "Rum" als Zutat ganz gut Lächeln

ekirlu58

Mitglied seit 13.06.2008
3.306 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo

also Myers`s Rum ist wohl schon der richtige für einen guten Cocktail und der macht auch nicht blind Na! Lachen

LG ulrike

Soulskier

Mitglied seit 22.11.2009
1.412 Beiträge (ø0,71/Tag)

Oder halt Havana Club in den zig Varianten, jeh nach Drink...

SnowOwl23

Mitglied seit 28.11.2007
113 Beiträge (ø0,04/Tag)

Wow vielen dank! Ich war ein paar Tage nicht hier. Ihr habt mich auf ein paar neue Ideen gebracht. Silvester gab es einen Drink mit frischen Mandarinen und wodka
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de