Vollwert-Glühwein


radiac

Mitglied seit 12.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!
Wir wollten in kleiner Runde einen weihnachtlichen Abend verbringen und dabei selbstgemacht Glühwein trinken Lächeln
Da ich auf eine möglichst vollwertige Ernährung achte, hab ich verzweifelt nach Glühweinrezepten ohne Zucker gesucht, bin
jedoch auf kein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis gekommen.

Kennt jemand von euch ein passendes Rezept, von dem er auch weiß das es gut ankommt? Oder kennt jemand fertigen Glühwein ohne Zusatz von Zucker?

Ich denke das man mit Säften schon relativ weit kommt, aber falls man doch nachsüßen will würde sich Honig anbieten?
Wie denkt ihr würde sich Zucker entfalten, wenn man den nach belieben in der Tasse hinzufügt? "Zieht" das dann noch durch oder ist es da schon zu spät?

Danke für Eure Hilfe!

Mfg

Lars

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
29.218 Beiträge (ø9,82/Tag)

Hallo,
Glühwein ohne Süßungsmittel schmeckt halt nicht. Du kannst natürlich Honig oder einen anderen Zuckerersatz (ausgenommen künstlichen Süßstoff) nehmen.
Das ist reine Geschmackssache. Gesünder wird er dadurch allerdings nicht. Na!

LG Ciperine

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
29.218 Beiträge (ø9,82/Tag)

Und nochwas:

selbst gemachter Glühwein ist allemal vollwertiger als gekaufter, egal ob mit oder ohne Zucker Na!

pralinchen

Mitglied seit 08.05.2005
6.606 Beiträge (ø1,8/Tag)

Hallo,

ich würde Glühwein mit Honig nicht mögen. Aber das ist Geschackssache.
Das bißchen Zucker wird niemanden umbringen.

LG
Pralinchen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
29.218 Beiträge (ø9,82/Tag)

Bei Vollwerternährung soll man ja auch möglichst wenig Alkohol zu sich nehmen. Na!

Soulskier

Mitglied seit 22.11.2009
1.422 Beiträge (ø0,71/Tag)

Wie wäre es mit Vollrohrzucker? Das ist ja komplett unbehandelter Zucker und gibt erst noch eine spezielle Geschmacksnote in den Glühwein ohne "nur" zu süssen... Ey man, bin ich blau!

radiac

Mitglied seit 12.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Also an Vollrohrzucker habe ich auch schon gedacht, aber ich weiß halt nicht ob der nicht doch zu Geschmacksintensiv ist Lächeln

Warum sollte selbstgemachter Glühwein denn vollwertiger sein als gekaufter? Ok, man kann vielleicht die Zutaten direkt frei wählen, aber bis auf den Zucker wüsste ich jetzt überhaupt nicht wo es bedenken geben könnte Lächeln Und da der nun mal in beiden Varianten wichtig zu sein scheint Lächeln

Vielen Dank schon mal für die Hinweise!

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
29.218 Beiträge (ø9,82/Tag)

Weil Du dann genau weißt, was drin ist keine Zusatzstoffe usw. Na!

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
29.218 Beiträge (ø9,82/Tag)

Zu einer vollwertigen Ernährung gehört, dass man möglichst keine vorgefertigten Produkte verwendet.

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.166 Beiträge (ø3,42/Tag)

Hallo Lars.

Was ist mit Agavendicksaft? Der ist doch relativ neutral im Geschmack...


LG Annette

Ich denke, also bin ich HIER falsch

Laeuferin

Mitglied seit 18.08.2005
1.933 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo!

Vielleicht kommt dieses Rezept Deinen Vorstellungen relativ nah???

LG Laeuferin

radiac

Mitglied seit 12.11.2012
3 Beiträge (ø0/Tag)

Mh, Agavendicksaft ist ne gute Idee Lächeln Der ist ja wirklich ziemlich geschmacksneutral und süßt ziemlich intensiv.
Werd das mal probieren Na!
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de