Korn vs Vodka !?!?

30.10.2012 20:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bummi0815

Mitglied seit 07.08.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi,
ich habe auf mehrfache Hinweise meine letzten Liköre mit Vodka angesetzt.
Mittlerweile waren sie soweit fertig und ich muss sagen ich mag diesen Vodkageschmack garnicht! mag sein, dass es ein bisschen weniger im Hals kratzt... Aber Vodka ist wohl nicht mein Fall. Vielleicht auch nicht zuletzt, weil man das ja doch ab und zu recht viel auf Partys trinkt.. bzw. als Mischgetränk.

Was bevorzugt ihr?
Korn oder Vodka?

Und wenn ihr für verschiedene Liköre mal das Eine und mal das Andere benutzt, wäre das auch interessant.
Bitte nur die oben genannten Spirituosen angeben. Auf edlere Tropfen wie Grappa, Obstler etc. soll hier bitte nicht eingegangen werden.

Danke =) und Liebe Grüße
Bummi
 
30.10.2012 20:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Drommi001

Mitglied seit 06.04.2011
733 Beiträge (ø0,57/Tag)

Moin moin,

Vodka ist defenitiv mein Favorit, wenn ich zwischen den beiden Angeboten entscheiden muss.

Ein guter Ruski Standard - bei Zimmertemperatur serviert - ohne alles (also nur Glas und Getränk) - ist schon eine interessante Sache.

LG

Drommi
 
30.10.2012 20:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,68/Tag)

Moin!

Ich fange zwar gerade erst mit dem Likörchen selbstmachen an, aber ich habe für mich entschieden: Bei Sachen mit feinem Geschmack, z.B. Himbeeren, nehme ich Korn, bei Lakritzbonbons und co. Wodka. Die schmecken selber so doll durch, dass ich den Wodkageschmack nicht merke. ...

LG Andrea
 
30.10.2012 20:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Finlon

Mitglied seit 05.01.2010
6.489 Beiträge (ø3,71/Tag)

Hallo!

Ich mag keinen Vodka, hat für mich was von Desinfektionsmittel. Dann lieber Korn. Aber am liebsten mag ich Rum Na!

Ich setze meine Liköre alle mit Korn (oder Rum) an. Vodka habe ich versucht und für nicht trinkbar befunden.

LG Mina
 
30.10.2012 20:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bummi0815

Mitglied seit 07.08.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi danke für die Schnellen Antworten.. natürlich interessieren mich auch eure Ausgangsspirituoasen außer Vodka und Korn=)
Habe ich etwas doof geschrieben.
Aber grundsätzlich interessiert mich erstmal wieviel überhaupt wirklich den vodka vor Korn vorziehen.
 
30.10.2012 20:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hey,

also ich mache z.B: jedes Jahr Rhabarberlikör, dafür nehme ich einen guten Korn.

Aber es kommt halt immer darauf an was man für einen Likör machen will. Da ist von Rum üder Cognac und Whisk(e)y bis Tequila alles dabei.

Für Infusions allerdings nehme ich ausschließlich Vodka! Denn dafür ist Vodka meistens einfach am besten geeignet.

Natürlich sollte jede Spirituose eine gute Qualität haben.
 
30.10.2012 20:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Drommi001

Mitglied seit 06.04.2011
733 Beiträge (ø0,57/Tag)

Wodka....nichts anderes in úserem Haus.

Weizenkorn ist nett aber ohne Flavor

LG

Drommi
 
30.10.2012 21:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,97/Tag)

Ich nehme am liebsten Korn für die Liköre.

bajadera
 
30.10.2012 21:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,68/Tag)

Also sind wir uns einig, dass es (fast immer) reine Geschmackssache ist!? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen 11.11.11:11
 
31.10.2012 09:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,74/Tag)

Moin,

interessant, denn in anderen Threads ist meist Wodka der Favorit, weil Korn oft zu "sprittig" schmecken würde und seinen Eigengeschmack nicht gänzlich verliert, da wird Wodka oft als neutraler angegeben...

Ich selber verwende nur noch reinen Alkohol, weil er geschmacksneutral ist und die Aromen besser löst.

Das Wichtigste aber ist bei vielen Likören die sehr lange Reifezeit.

VG Andi
 
31.10.2012 18:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Alchemist22

Mitglied seit 16.10.2012
59 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hey,

bei Likören steht der Geschmack der verwendeten Früchte im Vordergrund. Die feinen Geschmacksunterschiede zwischen Korn und Vodka werden dadurch eh überdeckt. Es macht also eigentlich keinen Unterschied. Egal für was man sich entscheidet, sollte aber nicht der billigste genommen werden, wenn Kopfschmerzen vermieden werden sollen. Ich verwende am liebsten Doppelkorn, allerdings nur wegen der Herkunft. Reiner Alkohol lohnts sich finde ich nicht, da es geschmacklich nur wenig bringt, was im Vergleich zu den Kosten in keinem Verhältnis steht.

Gruß

Alchemist
 
31.10.2012 18:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rike-622

Mitglied seit 17.06.2012
648 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo zusammen Korn vs Vodka 501622911

Ich setze meine Liköre auch immer mit Doppelkorn an,und noch keiner hat gesagt das er zu sprittig schmeckt,im gegenteil sie fanden ihn alle lecker.






Herzliche Grüße Rike
Korn vs Vodka 4286823876
 
31.10.2012 18:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Patzi

Mitglied seit 19.10.2002
10.553 Beiträge (ø2,41/Tag)

Hallo,

alles, was gerade passt....ich meine, von dem Zeug kann man doch auch als fertiger Likör keine Eimer von trinken...da ist es doch wurscht...finde ich zumindest....


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Liebe Grüße von Patzi Korn vs Vodka 1987486596
 
01.11.2012 18:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bummi0815

Mitglied seit 07.08.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi
Also nach meinen kalkulationen stehts jetzt, zumindest grundsätzlich, 6:2 für Korn.

Welchen Korn nehmt ihr denn gerne? also welche Marken und wo kauft ihr diese?
Ich habe vor kurzem einen Likör zum 2. mal gemacht. allerdings mit anderem Korn und normalem Zucker statt Rohrzucker.
Ansonsten exakt die gleichen Zutaten.
Allerdings schmeckt mir der zweite Durchgang überhauptnicht. Sind da so extreme Geschmacksunterschiede bei verschiedenen Kornarten? oder Macht es womöglich der Zucker??

liebe Grüße
 
02.11.2012 09:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,11/Tag)

Also ich nehm immer den von "Schwarze" kostet knapp 9€ und gibts eigenlich überall
 
02.11.2012 15:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Akobu

Mitglied seit 03.02.2007
1.639 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo, das ist ja perfekt ich habe grade einen Kräuterlikör mit Wodka angesetzt, eigntlich sollte man dafür Doppelkorn nehmen, aber dabeistellen sich immer meine Nackenhaare auf. Vorige Woche ist schon einmal der Testlauf gewesen unbd der war mit Wodka prima.
Voriges Jahr habe ich den direkten Vergleich mit Korn und Wodka gemacht und dabei hat Wodka auch besser abgeschnitten. Aber letztlich wird es wohl Geschmacksache sein!

LG Akobu
 
02.11.2012 15:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.705 Beiträge (ø6,77/Tag)

Egal, hauptsache es macht "Bums" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß Raupe


- ohne Worte -
 
02.11.2012 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
10.553 Beiträge (ø6,65/Tag)

Hola,

da ich hier keine Korn bekomme, bin ich auf Wodka und weißen Rum angewiesen. Ja nach Likör haben beide ihre Vorteile.

Übrigens: Pfeil nach rechts Auf edlere Tropfen wie Grappa, Obstler etc. soll hier bitte nicht eingegangen werden. Pfeil nach links
TE hat wohl noch nie einen edlen Wodka, weissen Rum o. ä getrunken. Na! BOOOIINNNGG....

Saludos, Carco
 
02.11.2012 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JellyBelly123

Mitglied seit 30.08.2006
3.504 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo,

kommt auf's Rezept an!
Einen guten Vodka haben wir immer im Haus, braunen Rum auch. Korn muss ich immer erst besorgen und eventuelle Reste stehen dann meist ewig rum.
Wenn ich Liköre zum verschenken ansetze, nehme ich eigentlich auch reinen Alkohol, weil der einfach am neutralsten und feinsten im Geschmack ist. Für den Hausgebrauch sehe ich es da schon eher wie Raupe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße,

Jelly



Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen!
 
02.11.2012 15:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ernstlink

Mitglied seit 29.07.2012
26 Beiträge (ø0,03/Tag)

In meine Liköre kommt mir nur
Rum mit 56% nichts Anderes.
Z.B. Holunder oder Zwetschgen.

Gruss E.L.
 
02.11.2012 16:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Finlon

Mitglied seit 05.01.2010
6.489 Beiträge (ø3,71/Tag)

Hallo!

Heute werde ich mal einen Likör mit Weinbrand ansetzten. Ich bin schon gespannt wie das schmeckt. Und ich hoffe Chantre ist nicht irgendein billiger Kopfweh-Fusel Na!

LG Mina
 
02.11.2012 16:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.782 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hallo!

Ich nehme beides, je nach Lust und Laune. Bei den günstigen merke ich persönlich keinen Unterschied, wenn ich sie pur probiere, für mich schmeckt beides hauptsächlich nach Alk. Wobei ich außer zum Kosten weder Wodka noch Rum pur trinke.

Und bei meinen Likören hat sich bei mir auch noch nie jemand beschwert, sie würden spritig schmecken. Man muss die Liköre einfach wirklich schön reifen lassen, je nach Sorte gerne 3-6 Monate.
Letztens habe ich einen Schlehenliköransatz gefunden, der war 8 ! Jahre alt. Kandis rein, abgeseiht und verkostet: das ist der mit Abstand allerallerbeste Schlehenlikör, den ich je fabriziert habe!

Rum ist mir für vieles zu geschmacksintensiv; zu Himbeeren könnte ich es mir z.B. nicht vorstellen; zu Rhabarber oder weißer Schokolade geht weißer Rum sehr gut, brauner ist zu heftig. Wenn, dann verwende ich Rum meist nicht als einzigen Alk, sondern nur anteilig.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Korn vs Vodka 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
02.11.2012 16:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DieterDosenbier

Mitglied seit 26.05.2010
782 Beiträge (ø0,49/Tag)

Mahlzeit.
Ich setze Liköre fast immer mit Vodka an.
Zuletzt einen Kaffeelikör.
Mit Korn habe ich es auch schon probiert, kann aber keinen Vorteil feststellen.
Auch mit reinem Alkohol arbeite ich hin und wieder, wenn der Likör stärker werden soll.
Der ist dann selber gebrannt und hat etwa 85 - 90 Prozent.
LG,
DieterDosenbier
 
02.11.2012 19:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Andi73

Mitglied seit 16.03.2006
2.334 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hey Alchemist ,

kann Deine Ansicht nicht ganz teilen. Ich finde schon, daß der verwendete Ansatzalk, auch neutraler wie Korn oder Vodka (den ich von beiden bevorzuge) dem Endprodukt seine persönliche Geschmacksnote gibt, die nicht überdeckt wird, von daher macht es schon einen Unterschied, der natürlich vom persönlichen Geschmack abhängig ist und den man evtl. durch zuviel Zucker überdecken kann. (Das so süße Zeugs mag ich aber eh nicht.)

Was den Kostenvergleich angeht, ist der reine Alkohol im Normalfall nur marginal (wenn überhaupt) teurer als Vodka und Korn, denn während letztere schon zu über 60% aus Wasser bestehen, werden Ansätze mit reinem Alk nachträglich entsprechend auf Trinkstärke verdünnt.

VG Andi
 
02.11.2012 21:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.323 Beiträge (ø2,28/Tag)

Hallo,

Vodka und Korn sind das Gleiche.
Den "originalen" Vodka den die Meisten meinen, wird aus 100% Kartoffeln gebrannt und ist bei uns nur sehr schwer zu bekommen.
Die bekannten Vodkasorten bei uns im Laden sind alle aus Weizenkorn gebrannt. BOOOIINNNGG....

Viele Grüße
su-chef Lächeln
 
02.11.2012 23:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,11/Tag)

sorry, aber das stimmt einfach nicht, man kann Vodka und Korn zwar vergleichen, aber es als das Gleiche zu beschreiben ist einfach FALSCH!!!
 
03.11.2012 01:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
10.758 Beiträge (ø2,68/Tag)

¡Hola!Korn vs Vodka 776228501

Ich habe inzwischen Korn, braunen Rum und Wodka probiert und mein Favorit ist definitv Wodka. Mein Brombeerchen ist dieses jahr damit so lecker geworden Ey man, bin ich blau!

Saludos chica Korn vs Vodka 2788767835
 
05.11.2012 21:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.323 Beiträge (ø2,28/Tag)

Tja, so ist das aber leider mit Vodka und Korn BOOOIINNNGG....


Gruß
su-chef Lächeln
 
06.11.2012 08:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,11/Tag)

ÄH NEIN !!!
 
06.11.2012 19:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.323 Beiträge (ø2,28/Tag)

Doch Lachen
Vodka und Korn werden beide aus Korn gebrannt, da der Name Vodka nicht geschützt wurde und Korn billiger ist als Kartoffeln.
Natürlich gibt es geschmackliche Unterschiede, wie beispielsweise Williams, der auch unterschiedlich Schmeckt aber nur von Birnen gebrannt wird.

Gruß
su-chef Lächeln
 
06.11.2012 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bummi0815

Mitglied seit 07.08.2012
27 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rohstoffe sind zumindest die gleichen =)

Wikiauszug:

Rohstoffe [Bearbeiten]

Wodka kann aus sehr unterschiedlichen, kohlenhydrathaltigen Ausgangsstoffen hergestellt werden. Meist wird Getreide verwendet, aber auch Kartoffeln und Melasse sind üblich.[14] In den meisten Ländern gibt es keinerlei spezielle Beschränkung der möglichen Rohstoffe für Wodka, sofern diese für die Herstellung von Spirituosen im Allgemeinen zugelassen sind. So wird beispielsweise in Australien, Italien, Frankreich oder den Vereinigten Staaten Wodka mitunter aus Weintrauben produziert.
 
07.11.2012 00:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TipsyDrinker81

Mitglied seit 22.09.2012
85 Beiträge (ø0,11/Tag)

Die Rohstoffe sind die gleichen, dennoch ist und bleibt Vodka was anderes als Korn, da die Endprodukte sich unterscheiden. zum einen durch die Herstellungsweise und vorallem Geschmacklich.

Was sich gerade beim mixen zeigt, keiner käme auf die Idee Vodka mit Korn zu ersetzen, daher ist es einfach blödsinn zu behaupten es sei das selbe.

Man kann / darf bei Spirituosen nicht vom Ursprungsprodukt ausgehen.
 
07.11.2012 19:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.323 Beiträge (ø2,28/Tag)

@ Tipsy, natürlich ging ich auch von den Herstellungsprodukten aus, wie in dem Beispiel mit dem "Willi". Der resultierende Geschmack daraus ist natürlich immer etwas anders.
Meine Bewandniss war der Unterschied, den die Meisten glauben zu trinken wenn sie Vodka konsumieren, daß sie einen Kartoffelschnaps trinken, obwohl sie gerade nen Korn (hier zu Lande) "vernichten".

Gruß
Su-chef Lächeln
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de