Weinbergpfirsichlikör ist geliert

07.10.2012 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

specht73

Mitglied seit 14.06.2006
1.742 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo,
ich habe nach diesem Rezept mit Wodka einen Weinbergpfirsichlikör in Einmachgläsern angesetzt und möchte ihn nun nach einem Jahr abseihen. Leider hat die Flüssigkeit etwas geliert und erinnert nun eher an flüssigen Wackelpudding als an Likör.
Woran könnte das Gelieren gelegen haben? Gibt es eine Möglichkeit, den Likör wieder flüssig zu bekommen? Geschmacklich ist er in Ordnung, nur die Konsistenz ist eher ungewöhnlich Na!.

LG
specht
 
07.10.2012 17:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
37.885 Beiträge (ø12,49/Tag)

Hallo,

ist er dir süss genug? Sonst könntest du mit Läuterzucker etwas auffüllen .
Auffüllen mit Klarem geht aber auch.

Das Likör geliert passiert schon mal, auch bei anderen Fruchtlikören. Ist mit beim schwarzen Johannisbeerlikör passiert, da ich den aber nicht so stark gesüsst hatte kam Läuterzucker dazu.



katir
 
07.10.2012 21:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.583 Beiträge (ø3,02/Tag)

Hallo!

Im Weinbedarfshandel oder bei Raiffeisen, WLZ oder anderem Landhandel gibts Antigeliermittel; ich selber hab das allerdings noch nciht ausprobiert.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Weinbergpfirsichlikör geliert 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
07.10.2012 22:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

specht73

Mitglied seit 14.06.2006
1.742 Beiträge (ø0,59/Tag)

Noch süßer möchte ich ihn eigentlich nicht haben, da ich den Likör mit Zucker angesetzt hatte. Könnte evtl. erhitzen etwas bringen? Bei Sachen mit Gelatine würde man die Gelatine damit kaputt machen, deshalb mein Gedanke (auch wenn ich weiß, dass der Likör natürlich keine Gelatine enthält). Ich möchte zwar Likör nicht unbedingt durchkochen, aber als Gelee ist er noch unpassender Na!.
Raiffeisen ist für mich unpraktisch, da wir nur einen Baumarkt von denen in der Nähe haben und ich für den nächsten anderen ein gutes Stück fahren muss. Aber evtl. schaue ich mal im Internet danach.

LG
specht
 
12.10.2012 03:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sumpfschnaegge

Mitglied seit 12.01.2007
934 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

mir ist mal der gekochte Brombeerlikoer hier aus der Datenbank geliert. Habs exakt nach Anweisung gemacht. Hab dann einfach immer kurz vorm Servieren etwas in einen weiten Behaelter umgefuellt und den Puerrierstab reingehalten.
Geht doch auch so, oder? Und der Geschmack bleibt ja der gleiche.

LG Schnaegge
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de