SOS - Ouzo im Ausland selbst gemacht - allerdings nur 2 Tage Zeit

08.03.2012 08:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

e-hasi

Mitglied seit 21.01.2004
1.491 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich diverse Ouzo-Rezepte gelesen habe, bin ich schon fast entmutigt.

Ich bräuchte für Samstag Abend Ouzo. Wir müssen einen griechischen Abend verantstalten um einem chinesischen Koch beizubringen wie man Souflaki, Bifteki, Gyros, Tomatenreis, Zaziki,....macht. Dazu wäre es eben nett gewesen, wenn wir nebenbei noch ein wenig Ouzo trinken könnten.

Erste Recherchen für einen "schnell selbst gemachten Ouzo" ergaben, dass ich dafür Anisöl benötige. Prima, ich bin in einer chinesischen Kleinstadt (ok, nicht wirklich klein - 12 Mio Industriestadt, aber eben sehr provinzhaft) und werde entsprechendes wohl nicht bekommen, zumal es auch mit mangelden chinesisch Kenntnissen schwierig wird, danach in einer Apotheke oder dergleichen zu Fragen - werde aber eine chinesische Freundin dazu noch befragen.

So oder so, vorhanden bzw. beschaffbar wäre Anissamen (Sterne, etc.), Wodka, Kandiszucker. Soweit würde das auch funktionieren, wenn ich 3-5 Wochen Zeit hätte.

Gibt es eine Möglichkeit das "Verfahren" zu beschleunigen? Vorsichtig erwärmen? Andere Ideen?

Grüße und Danke
e-hasi
 
08.03.2012 08:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleemy

Mitglied seit 28.05.2009
135 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!

Helfen würde sehr hochprozentischer Alkohol, darin feingemahlener Anis, dann am Ende durch einen Kaffeefilter laufen lassen.
Nur---- Ouzo gibt das immer noch nicht, denn da wird Anis beim Destilieren mitgebrannt. Besser ist gekaufter Ouzo, wenns den irgendwo zu Kaufen gäbe!


Gruß Rolf


Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie
(gesehen bei Johann Lafer)
 
08.03.2012 09:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

e-hasi

Mitglied seit 21.01.2004
1.491 Beiträge (ø0,38/Tag)

Lieber Rolf,

wenn ich hier easy in den Supermarkt gehen könnte und einfach Ouzo kaufen könnte, würde ich die Frage nach einem 2-Tage-Ouzo-Rezept nicht stellen. Lächeln

So, was mache ich denn wie mit dem hochprozentigen Alkohol? Der ist nämlich hier einfach beschaffbar.

Grüßle und vielen Dank
e-hasi
 
08.03.2012 09:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mammamea

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,97/Tag)

Huhu,

also ansetzen würd ichs mal Na! Und zwar so schnell wie möglich und dann in die Sonne stellen... ansonsten vielleicht einen ordentlichen Sirup aus Anis und Zucker kochen, filtern und dann mit dem Wodka mischen!

Liebe Grüße, Mea
 
08.03.2012 11:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
38.114 Beiträge (ø12,43/Tag)

Hallo,

nimm das Rezept das geht zur Not auch nach 2 Tagen

http://www.chefkoch.de/rezepte/706621173273268/Ouzo.html

katir
 
08.03.2012 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Das Rezept welches Katir eingestellt (also das von mir) hätte ich dir auch empfohlen.
Damit der Kandis sich schneller auflöst würd ich dir empfehlen ihn klein zuhacken oder zu mahlen... und öfters am Tag schütteln.
Dann mit Samen ansetzen und Filtern


Liebe Grüße Daina
 
08.03.2012 11:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleemy

Mitglied seit 28.05.2009
135 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!
Je höher der Alkoholgehalt, desto schneller entzieht er dem Anis die Aromastoffe. Jetzt nicht sparen an Anis, soll ja in 2 Tagen fertig sein. Zwischenzeitlich würde ich ein Zuckercaramell mit Wasser machen, über den Dreisatz die Wassermenge errechnen die benötigt wird den Alkohol auf etwa 40% Trinkstärke zu verdünnen.

Gruß Rolf


Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie
(gesehen bei Johann Lafer)
 
08.03.2012 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

e-hasi

Mitglied seit 21.01.2004
1.491 Beiträge (ø0,38/Tag)

super Danke!

Dann werde ich jetzt zum Supermarkt tigern und gucken was mir zuerst über den Weg läuft.
Hochprozentiger Alkohol oder Wodka. Sowas wie Korn gibt es hier nicht.

Danke für die Tips.

Grüßle
e-hasi
 
08.03.2012 19:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tom_aus_B

Mitglied seit 20.12.2011
236 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

ich würde keinen Ouzo machen, den bekommst du auf die Schnelle sowieso nicht so hin, wie gewollt. Denn Ouzo besteht ja nicht nur aus Alkohol und Anis, weitere Zutaten sind: Fenchel, Zimt, Ingwer, Kamille, Koriander, Angelikawurzel, Zuckerrohrwurzel, Mastika, Muskat, Engelwurz, Zedratzitrone...und, und, und...je nach Hersteller. Ouzo enthält übrigens kaum Zucker, ist ja kein Likör, der erlaubte Höchstwert liegt bei 50 Gramm pro Liter.

Du kannst ja einen Anislikör aus gemahlenem, kurz aufgekochten Sternanis und Zucker machen, das füllst du mit Wodka auf und den Ansatz filterst du dann durch ein Tuch oder Kaffeefilter, und fertig ist der "original" griechisch-deutsch-chinesische Anislikör.

Wohl bekomms!

Grüße

Tom
 
08.03.2012 22:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleemy

Mitglied seit 28.05.2009
135 Beiträge (ø0,07/Tag)

Tom, erzähl das nicht den Griechen!

Gruß Rolf


Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie
(gesehen bei Johann Lafer)
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de