Feuerzangenbowle - und keine Set bzw Topf


susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,45/Tag)

hallo


mein sohn möchte gern mit freunden feuerzangenbowle machen,eine zange haben wir von bekannten bekommen.

kann man jeden beliebigen topf nehmen?

wie sieht es mit dem erwärmen aus,das teil mit der brennpaste vom fondue,ob das geht?


gruss suse

Sivi

Mitglied seit 25.07.2002
8.150 Beiträge (ø1,74/Tag)

Hallo suse,

als wir noch kein Set hatten, haben wir uns auch mit einem normalen Topf und einer geliehenen Zange beholfen. Du kannst ohne weiteres das Rechaud von deinem Fondue benutzen, sofern der Topf draufpasst.

Liebe Grüße

Feuerzangenbowle Set bzw Topf 1068739456

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,45/Tag)

wie weit muss denn die zange draufliegen,ich selbst hab das noch gar nicht gemacht


die zange hat ja rechts und links löcher,oder wie man sagt


gruss suse

Hias2000

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo Suse,

wir nehmen immer einen normalen Topf. Den Rechaud verwenden wir nur zum Warmhalten, das grundsätzliche Aufwärmen machen wir auf dem Herd. Die Zange muß schlichtweg links und rechts aufliegen, und klar, daß der Zuckerhut dann nicht überstehen sollte Na! Ein Topf mit 20 - 22 cm Durchmesser ist ideal.

Natürlich weißt Du es, aber man kann es nicht oft genug sagen: Schöpfkelle bereithalten, mit der man dann den Rum über den Hut gießt. Mancher, der direkt aus der Flasche aufgegossen hat, mußte seine Portion wegen Verbrennungen anderen überlassen.

Guten Appetit und gutes Gelingen wünscht der Hias!

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,45/Tag)

danke für den rat,

werd ihn an meinen sohn weiter geben


gruss suse

dKugel

Mitglied seit 29.04.2004
6.097 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo,

ein Römertopf würde doch super aussehen dafür.

lg Doris

Hias2000

Mitglied seit 18.12.2006
3.566 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hallo Doris,

Römertopf??? Da kann ich nur abraten. Die Aromen der vorangegangenen Gerichte kommt aus den Poren heraus oder aber das FeuZaBo-Aroma dringt in die Poren ein... Bitte einen normalen Edelstahltopf, besser jedoch einen Käsefonduetopf oder eine feuerfeste Auflaufform verwenden.

Gruß - Hias

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,45/Tag)

ne,den römertopf hab ich vor jahren schon anderweitig verwendet

darin wohnen dachwurze *ups ... *rotwerd*


gruss suse

dKugel

Mitglied seit 29.04.2004
6.097 Beiträge (ø1,51/Tag)

ahja...... *ups ... *rotwerd* ...ich hab zwar so einen Römertopf, aber ehrlich gesagt, noch nie zum Kochen verwendet, nur als Aufbewahrungsgefäß für Brot, daher hab ich da nicht so die Erfahrung mit.
Fands nur optisch passend.......

Aber dann lieber doch einen einfachen Topf nehmen.

Grüße -Doris Na!

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.134 Beiträge (ø1,45/Tag)

hallo,

ich habe mir dieses Jahr eine Zuckerzange gekauft (schlappe 5 EUR) und lege sie über meine Mono filio Kanne Vorschlag / Idee Wer hätte das gedacht? Ein Feuerzangenbowlenset Achtung / Wichtig Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüsse

Lili

Lilibeth

Mitglied seit 04.11.2003
6.134 Beiträge (ø1,45/Tag)

Ups, zu spät gesehen:

guxu google



Feuerzangenbowle Set bzw Topf 3700992111

Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
30.444 Beiträge (ø8,81/Tag)

Hallo zusammen!


Es geht durchaus auch mit einem ganz normalen Topf. Hübscher ist es natürlich mit einem richtigen Feuerzangentopf.

Wichtig ist nur, daß die Zuckerhalterung gut aufliegt, und beim Abbrennen keine Flüssigkeit daneben geht.

Und mit dem Rum sollte man sparsam umgehen, sonst brennt der ganze Topf.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.101 Beiträge (ø2,45/Tag)

auf google hät ich auch selbst kommen können


danke für eure tips ,hat alles bestens geklappt


gruss suse
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de