dringend Hilfe für Sanddorn -Likör gesucht

11.09.2006 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syhack

Mitglied seit 11.09.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo und guten Tag, ich bin die Neue

und habe unter Schmerzen und Einsatz meines Lebens gestern Sanddorn geplückt. Eigentlich wollte ich mindestens 2kg an der holländischen Küste ernten, leider wurden es nur ca. 400gr. *ups ... *rotwerd*
Also, Marmelade einkochen iss nich.
Hat vielleicht schon mal Jemand Sanddorn-Schnaps aufgesetzt?
Oder, was kann man noch mit dem Bisschen machen?
 
11.09.2006 15:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susawo

Mitglied seit 04.05.2006
8.089 Beiträge (ø2,63/Tag)

hallo
schau doch mal hier

http://www.chefkoch.de/forum/2,2,41532,4,50/Sanddorn-Likoer-aus-Muttersaft.html

gruss suse
 
11.09.2006 19:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

syhack

Mitglied seit 11.09.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachenherzlichen Dank Sich auf dem Boden wälzen vor Lachendas gefundenen Rezept probier ich sofort aus.
schönen Abend
Sylvia
 
23.10.2012 13:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

christoph8662

Mitglied seit 23.10.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

So, auch wenn das jetzt etwas spät kommt und von mir eventuell mit Rechtschreibfehlern verseucht wird da ich das ganze auf einem Handy tippe, muss ich hier dringend etwas zum Thema Sanddornschnaps loswerden!

Als alter Cocktailmixer rollen sich mir sämtliche Zehennägel auf wenn ich diese unfähigen Hausmutterrezepte lese. Hochwertigster Sanddornsaft aufgefüllt mit dem billigsten Fusel den sich ein alkoholabhängiger Bauarbeiter am Morgen einflößen kann -Korn- und unmengen weißen Zuckers ergeben geschmacklich undefinierten Schrott der ansonsten nur an Katnevall verwendung findet. Eröich, was man reinsteckt kommt auch raus und genauso wie schlechte Zutaten in dilletanten Verhältnissen schreckliche Cocktails ergeben wird hochwertoger Sanddornsaft zu übelschmeckendem Zuckerwaser das man dann nur noch Fasanenbrause nennen muß.

Bitte nehmt hochwertigen Wodka, Gin oder weißen Rum wie Canchaca. Dazu so wenig Zucker wie möglich und zwar braunen Rohrzucker oder agavendicksaft oder Honig. Es gibt auch 1.000 Barsirup-Sorten die auch alle gehen und auch wunderbar konservieren: Grenardine und Co süßen auch superNa!
Beim Schnaps nichts unter 12€ pro 0,7Liter. Wer drei Stunden in der Pampa Samddorn quetscht sollte sich diese 5€ Mehrkosten wert sein. Frischer und saurer Sanddorn kann in unzählige Cocktailrezepte in Vertretung für Limette und Zitrone eingesetzt werden, unter Anderem bei Caipirinha: ergibt Sanddorn-Caipi...
Grüße aus dem Hiddensee-Urlaub
Christoph
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de