Essen für Mottoparty "Helden der Kindheit"

zurück weiter
13.09.2013 22:54

trisha88

Mitglied seit 04.04.2008
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Community,

mein Freund und ich feiern nächste Woche unsere Einweihungsparty unter dem Motto "Helden der Kindheit". Kostüme und Deko stehen soweit, aber bei Essen und Getränken suchen wir noch nach Inspirationen. Deshalb wäre ich für jede Idee sehr dankbar! 11.11.11:11
13.09.2013 23:01

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.113 Beiträge (ø2,37/Tag)

Macht doch einen Limonadenbaum von Pipi Langstrumpf und Pollenklöschen von Willi aus der Biene Maja
13.09.2013 23:14

Patricia80

Mitglied seit 18.01.2007
63 Beiträge (ø0,02/Tag)

Eine TK-Törööö-Torte mit Benjamin Blümchn Motiv Lächeln!
13.09.2013 23:47

Elphi

Mitglied seit 28.01.2010
8.738 Beiträge (ø3,49/Tag)

Hallo!

Ein bisschen Brainstorming:

Bei "Die Schöne und das Biest" gibt's im Lied "Sei hier Gast" die Textzeile "Soup du jour in Terrinen". Hab ich als Kind nie verstanden, warum der Lumière da "Supdischu" singt ;). Aber eine "Suppe des Tages" könnte man ja durchaus machen, natürlich mit einem dreiarmigen Kerzenständer daneben ;).

In Anlehnung an den "König der Löwen" vielleicht ein paar ordentliche Gnu-Steaks bzw. eben welche von unseren einheimischen "Gnus" ;)? Oder - die eklig-lustige Variante - man bastelt die "Käfer-Platte" auf dem Blatt nach, die bei "Hakuna Matata" vorkommt - natürlich inklusive "die mit der leckeren Cremefüllung" ;).

Mit "Aladdin" könnte man auch ein hübsches, orientalisch-arabisch angehauchtes Buffet basteln. Natürlich mit Wunderlampe als Deko daneben, mal schauen, ob Dschini auftaucht ;).

"Mila Superstar" würde den Weg zu japanischer Küche ebnen. Mit "Mulan" könnte man auch die chinesische hineinbringen.

Mit ein wenig Geschick am PC und viel Geduld beim Basteln könnte man eventuell eine "Sauerlich Schokolade" basteln, die man dann waschecht in einem Karton anbietet, so nach dem Motto "Wurde dem TKKG-Klößchen gerade eben geklaut" ;).

Bibi Blocksberg fliegt auf Kartoffelbrei, wenn das mal keine Vorlage ist! Und die Krümelmonster-Muffins aus der Datenbank sind ja wohl auch "Held der Kindheit" zum Essen ;).

Was bei sowas auch nicht fehlen darf: die Mini-Wini-Würstchenkette, denn die lieben Karl und die Anette *g*. Und zum Schluss gibt's für alle noch eine Tube Zahnpasta - natürlich mit dem Erklärfilm der Maus, wie die Streifen da rein kommen :).

GLG, Elphi
14.09.2013 14:39

Sumpfschnaegge

Mitglied seit 12.01.2007
1.220 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

Pumuckl mochte Bier und Schokopudding und Meister Eder Käse und Schweinshaxn.

LG Schnaegge
14.09.2013 15:08

utekira

Mitglied seit 19.08.2008
3.968 Beiträge (ø1,31/Tag)

Hallo,
meine geliebten Matschbrötchen, krosses Brötchen mit Negerkuss.
Lg Ute
14.09.2013 19:26

Vlausch

Mitglied seit 24.07.2012
2.457 Beiträge (ø1,54/Tag)

als was verkleidet ihr euch denn? vielleicht kann man ja passend dazu was machen.

asterix&obelix verspeisen immer gebratene wildschweine, aber ich glaub das ist nix ^^ dann eher n "zaubertrank" im kupferkessel
garfields leibspeise war lasagne
schneewittchen hat in nen roten apfel gebissen
popeye ist von spinat stark geworden
spongebob ist burgerbrater


aber ich glaub so ohne erläuterung peilt den zusammenhang niemand, wenn man einfach ne spinat-quiche, lasagne und bratäpfel. vielleicht kleine schildchen basteln "dies sind die äpfel, in die schneewittchen biss" oder so.
14.09.2013 20:28

AnnKatrin

Mitglied seit 19.12.2004
943 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

es wäre ja auch interessant zu wissen, wie alt ihr seid bzw. um welche "Helden der Kindheit" es geht.

Ich bin z.B. eher die Pippi-Langstrumpf-Generation, könnte mit der Schönen und dem Biest und Aladin nicht viel anfangen.

Daher wäre evtl. für Erklärung (auch bei euren Gästen) nicht schlecht Na!

LG Annkatrin
14.09.2013 20:34

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
4.378 Beiträge (ø0,81/Tag)

Huhu,
ich denke es macht auch einen großen Unterschied wann denn die Kindheit war. Ich bin ein Kind der späten 70er, frühen 80er und mein Held war eindeutig Captain Future... bei dem gab es aber nie was zu essen.
LG
kalimera
14.09.2013 20:42

JellyBelly123

Mitglied seit 30.08.2006
3.722 Beiträge (ø0,99/Tag)

Hallo,
wenn ihr nicht die Lieblingsgerichte eurer Kindheitshelden servieren möchtet oder diese eben wegen unterschiedlichen Jahrgängen zu breit gefächert sind, würde ich typisches Kindergeburtstagsessen machen. Bei uns gab es gern Miniwürstchenketten, Würstchen im Schlafrock, Nuggets in Tierchenform, Nudelspinnen.. Und dazu würde ich ganz viel Süßkram kaufen, den man als Kind geliebt hat. Lollies mit Brausepulver, Leckmuscheln, bunte Schnüre und zu später Stunde ein Wassereis für alle YES MAN

Vg
Jelly
14.09.2013 20:43

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
12.472 Beiträge (ø3,92/Tag)

gabs bei "Nesthäkchen" oder "Emil und die Detektive" auch was zu essen?
Bin schon älter aber Götterspeise und Kalter Hund gehörten einfach dazu. Tutti-Frutti war auch begehrt.
Für die Jüngeren: Harry Potters Knallbonbon, Butterbier

LG Lollo
14.09.2013 20:57

knallhuber

Mitglied seit 27.12.2007
1.778 Beiträge (ø0,54/Tag)

@Lollo: Bei "Emil und die Detektive" gabs immer Stullen, die von Pony Hütchen besorgt wurden Lachen !

Liebe Grüße sendet
Nic

PS: Bin auch gespannt welche Helden die TE denn hatte.
14.09.2013 21:31

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
4.378 Beiträge (ø0,81/Tag)

ohhh Lollo,
da hast du Recht. Kalter Hund und Wackelpudding... ansonsten kann ich mich an gar kein Kindergeburtstagsessen erinnern, mal abgesehen von Spaghetti mit Tomatensauce und Grillwürstchen. Ich glaube, als wir Kinder waren, da war die Fresserei nicht das Wichtigste am Geburtstag. Eine Menge Spaß hatten wir mit Schnitzeljagd, Topfschlagen und Schokoladenessen (mit Würfeln, Mütze, Schal und Handschuhen).
LG
Kalimera
15.09.2013 00:54

Elphi

Mitglied seit 28.01.2010
8.738 Beiträge (ø3,49/Tag)

Hallo!

Bei einer 88 im Nickname tippe ich mal stark auf ein Geburtsjahr ;).

Aber da ihr den Kästner-Erich in's Feld geführt habt: fliegt beim Doppelten Lottchen die ganze Austauschnummer nicht wegen einer misslungenen Nudelsuppe auf?

Bei Pippi Langstrumpf, die wahrscheinlich nach wie vor eine Heldin der Kindheit durch die Generationen hinweg sein dürfte, fallen mir beim Thema Essen allerdings nur der "Aufkauf" des Süßigkeitenladens und eine mit dem ganzen Gesicht verspeiste Sahnetorte ein ;).

Überhaupt, mit Süßem geht sicher eine Menge, allein schon entsprechend gestaltete Torten. Nur wenn man auch etwas herzhaftes anbieten möchte, dann wird's wirklich schwierig :).

GLG, Elphi
15.09.2013 08:43

nelik

Mitglied seit 03.10.2010
122 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo!
Bei Pippi Langstrumpf gab es außerdem noch Spaghetti, die sie dann mit der Schere abschneiden musste, Pfannkuchen und eine "Eisen"-Suppe mit Nägeln drin. Die wäre dann ja vielleicht was für die unliebsamen Gäste Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .
Wenn man mal bei Astrid Lindgren bleibt, dann dürfen Köttbullar, also kleine Hackfleischklößchen, auf keinen Fall fehlen, denn die gab es bei Karlsson auf dem Dach ebenso wie bei Michel, Madita und Bullerbü.
"Fleischwurst von der Besten" wäre auch wieder Bullerbü, dort gab es auch warme Hefebrötchen.
Und dann gibt es natürlich noch die ganzen Weihnachtsleckereien, die Astrid Lindgren bei all ihren Helden ja auch immer ausführlich beschrieben hat, wobei das dann vielleicht doch etwas zu weit führen würde...

Bei den 5 Freunden gab auf ihren Abenteuern des öfteren mal Dosenobst mit Kondensmilch. Allerdings bezweifel ich, dass das heute noch jemand essen wollte mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Dann fällt mir noch Janosch ein mit Tiger und Bär und da müsste es dann " Springforelle mit Mandelkernsoße, Kartöffelchen und Semmelbrösel" geben bzw. Bouillon.

Liebe Grüße
Nelik
zurück weiter

Partnermagazine