Weihnachtsessen für 10 Personen

01.12.2012 12:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flixilotte

Mitglied seit 16.06.2009
121 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Fories,

wir haben Heiligabend ca. 10 Leute zu Gast und haben keinen Plan, was wir kochen sollen. Wir wissen nämlich nur, was wir nicht wollen (Kartoffelsalat und Würstchen, Fondue etc.). Geflügel soll es auch nicht sein. Das gibt es die nächsten Tage. Hier die Voraussetzungen:

1. Fleisch muss sein. Alles fleischfressende Pflanzen
2. Gut vorzubereiten - vielleicht schon einen abend vorher
3. Nicht ZU aufwendig

Herzlichen Dank für Eure Hilfe.
 
01.12.2012 13:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ponderosa

Mitglied seit 05.12.2004
49 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Flixilotte,

bevor wir vor einigen Jahren zum Raclette übergegangen sind, gab es bei uns häufig einen Blätterteig-Hackfleisch-Strudel, von dem die Familie heute noch begeistert ist (wünscht sich meine Mutter zumm 86. in 14 Tagen).

Du nimmst 500 g. gem. Hackfleisch
würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian
dann 2 gewürfelte Paprikaschoten
1 gewürfelte Zwiebel
evtl. Knoblauch
das alles schön anschwitzen, mit dem Hackfleisch vermischen
1 Ei dazu.

Nun 1 Rolle Blätterteig ausrollen
Hackfleischmasse drauf streichen
200 g geriebenen Käse drüberstreuen

zur Rolle wickeln, mit Ei bepinseln

und ca. 40 Min. bei 180° in den Ofen.

Dazu ein Salat und Du hast ein feines Essen

Wenn Du im Kühlschrank Platz hast, kannst Du das auch schön vorbereiten.
Geht aber so fix, dass es eigentlich nicht notwendig ist.

LG Conny
 
02.12.2012 12:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flixilotte

Mitglied seit 16.06.2009
121 Beiträge (ø0,06/Tag)

Vielleicht noch weitere Tipps?

Herzlichen Dank!!! Lachen
 
02.12.2012 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
11.295 Beiträge (ø5,26/Tag)

Hallo Flixilotte,

wie aufwändig soll/darf es sein? Soll es ein ganzes Menü werden? Eher traditionell oder modern?

Erst einmal ein Vorschlag zu einem Fleischgericht, das sich gut vorbereiten lässt: Hirschgulasch mit Rotkohl, Spätzle oder Semmel- oder Kartoffelknödel.

Gruß Alex
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de