Hilfe für Osteressen...

13.03.2007 13:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blueboy2610

Mitglied seit 13.03.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich darf an Ostern meine Familie bekochen (ca. 6-8 Personen). Ich hatte an 3 Gänge gedacht. Allerdings habe ich nur zwei Herdplatten.... Kann mir jemand weiterhelfen? Bin für jeden Tipp dankbar!
 
13.03.2007 13:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelika2603

Mitglied seit 21.07.2003
23.195 Beiträge (ø5,64/Tag)

hallo

als vorspeise bruscetta, da brauchst du nur einen toaster

hautpmenue lamm mit bohnen und klössen (einen backofen hast du?)

nachspeise..........vielleicht irgendeine creme.

lg

Angelika
(Nr. 151 im CdbU, Nr.40 im CdbS, Nr.14 im CdSJ)

\"Man kann einen Menschen mit guten Saucen ebenso unter die Erde bringen wie mit Strychnin, nur dauert es länger.\" (Christiaan Barnard)
 
13.03.2007 13:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mulleflup

Mitglied seit 30.05.2006
784 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Blueboy,
wie sieht es denn ansonsten mit der Ausstattung aus ? Ist ein großer Topf für Schmorgerichte vorhanden?, Ein Backofen, eine Mirkowelle (könnte hilfreich sein bei den Beilagen). Hast Du genug Platz etwas anzurichten?

Als Vorspeise:
leckerer Salat, vielleicht mit einer besonderen Zugabe (Scampi, etwas Lachstatar....)
oder
eine Suppe (kresseschaumsuppe, oder die letzte Wochen gab es bei dem perfekten Dinner immer wieder Rucolasüppchen die sehr gut ankamen

Hauptgang:
Schmorgericht (falls kein Ofen vorhanden)
dieses Jahr dürfte es Ostern schon Spargel geben (wird halt noch teurer sein, lässt sich aber super auf einer Kochplatte zubereiten), es gibt auch super schöne kalte Saucen (muß ja nicht immer hollandaise sein). ZB Sauce Tatar, oder die Sauce aus diesem Rezept , Walnussbutter. Dazu Schinken (roh und gekocht) Der große Walterspiel hat auch gerne eine kalt oder warme vinaigrette zum Spargel empfohlen.

Nachtisch:
Pannacotta (irgendwo schwirrt im CK ein leckeres Rezept herum mit einer Pannacotta (hell), die mit einer Himbeerpannacotta (Rosarot) geschichtet wird..... hmmmmmm!


Wie ist das für den Anfang ?

Mulleflup
 
13.03.2007 14:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

blueboy2610

Mitglied seit 13.03.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für die ersten Tipps.
Ja Backofen ist vorhanden... Ansonsten ziemlicher Singlehaushalt... (schlimm, ich weiß)..

Gruß
Blueboy
 
13.03.2007 14:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mulleflup

Mitglied seit 30.05.2006
784 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Blueboy,
wenn Du einen BAckofen hast, ist doch alles eh leichter. Dann hast Du viele Möglichkeiten und weil die Sachen schön garen könne mehr Zeit für Deine Gäste.

Ich habe mir für diese Ostern dieses Lammgericht vorgenommen, hat super Bewertungen und hört sich soooooooooo lecker an. Ansonsten gibt es ja noch viele andere Lammgerichte (mit leckerer Kruste ) usw.
Wenn Du den Ofen hast, dann einfach rein mit dem Tierchen. Das Fleisch ist fast 3 STunden im Ofen, da kannst Du in Ruhe die Küche aufräumen, den Tisch vorbereiten, eine Vorspeise machen, Dich mit Deinen Gästen unterhalten. Das sind einige der Gründe warum ich dieses jahr dieses Rezept machen werde.

LG Mulleflup
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de