Weihnachtsstreß was kocht ihr an Heiligabend??

14.12.2005 21:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

roteadelline

Mitglied seit 24.11.2005
3.022 Beiträge (ø0,95/Tag)

HAllo ihr Lieben!Seit ihr auch im Weihnachtsstreß?Arbeite jeden <Tag,bin noch gar nicht dazu gekommen,was ich an Heiligabend meinen lieben Daheim ,kochen soll!Wir sind zu viert.Was kocht ihr an Heiligabend leckeres g Brigitte
 
14.12.2005 21:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
14.519 Beiträge (ø4,35/Tag)

Hallo Brigitte,

wir haben vor ein paar Jahren die Tradition eingeführt, Artischocken zu essen - lassen sich prima nebenher kochen, die Soße geht in 10 Minuten, sie schmecken toll, sind ein geselliges, genüssliches, gesundes, leichtes Essen und passen auch nach viel Weihnachtssüßigkeiten rein. Dazu tun sie auch noch der Verdauung gut. Ich finde es einfach perfekt! Und unsere Kinder (6 und 10) lieben sie schon immer.

Und Ihr?

LG Nena
 
14.12.2005 21:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

minniemaus

Mitglied seit 21.01.2004
791 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

bin auch noch im Stress. Nächste Woche brauche ich zum Glück nur einen Tag arbeiten.
Da bleibt noch einige Zeit zum vorbereiten. Heiligabend gibt es bei uns immer
Kartoffelsalat und Würstchen. Es wird von allen Familienmitgliedern gewünscht
und sie würden dumm schauen wenn es was anderes gibt. An den Weihnachtstagen
gibt es Gans und Pute mit Rotkohl, Rosenkohl, Preiselbeeren und Klößen. Natürlich
alles frisch zubereitet.

LG


Weihnachtsstreß kocht Heiligabend 4212410802
Weihnachtsstreß kocht Heiligabend 1558057698
 
14.12.2005 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Goldfrau

Mitglied seit 28.07.2004
1.921 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo!!!
Bei uns gibt es zuerst eine Suppe, da habe ich aber noch keine rechte Idee welche. Dann geschnetzeltes mit Rösti und einem gemischten salat und zum Nachtisch dann Eis. Am ersten Tag gibt es dann bei den S:Eltern Spargel, Mittags dann einen Kuchen wurde aber nicht verraten welcher und am Abend dann Heringssalat. Am 2, Tag sund Göga und ich dann alleine und da gibt es dann Kaninchenschenkel mit Kartoffeln und Rotkohl!! OH TANNE... wo bleibt das ... Goldy na dann...
 
14.12.2005 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lobloch4

Mitglied seit 18.09.2004
2.643 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo


Bei uns gibt es Panierten Seelachs mit Kartoffelsalat.

Am ersten Feiertag gibts Gans.

Und am zweiten Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!keine Ahnung.


Grüße
lobloch4
 
14.12.2005 22:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

roteadelline

Mitglied seit 24.11.2005
3.022 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo Nena hast du da ein gutes Rezept für mich !Hab noch nie Artischoken zu bereitet u.gegessen!Hört sich sehr lecker an.Vielleicht kannst du mir mal meilen Danke dir g Brigitte
 
14.12.2005 23:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelique1960

Mitglied seit 12.11.2004
2.251 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo!
Wir essen am Heilig Abend Raclette, mit allen möglichen Zutaten. Am 1. Weihnachtstag gehen wir essen und am 2. Weihnachtstag gibts die Reste vom Raclette ( als Geschnetzeltes oder Gemüsetopf , je nachdem was übrig geblieben ist).

LG Helga
 
15.12.2005 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
14.519 Beiträge (ø4,35/Tag)

Hallo Brigitte,

ich antworte Dir mal hier, vielleicht interessiert es ja auch noch andere:

Die Artischocken waschen, die kleinsten Blättchen unten kann man abschneiden, ist aber eher egal. Dann in Wasser schwimmend aufsetzen und je nach Größe zwischen 30 und 50 Minuten kochen. Test: Wenn sich ein äußeres Blatt leicht rauszupfen läßt, sind sie fertig, wenn man daran noch die Artischocke aus dem Wasser heben kann, dauert es noch.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Für die Soße nehme ich (für 4 Personen):

500 g milden Naturjoghurt 3,5%
200 g Schmand
200 ml Sahne
1 TL Senf
1 - 2 EL Hefeflocken
1 TL gem Kümmel
ca. 1 TL Tandoori-Gewürz von Brecht (Reformhaus)
1/2 TL gem. Schabzigerkleeblätter
1 MSP Asa foetida (kann mann auch weglassen oder durch Zwiebelsaft oder -pulver oder Knobi ersetzen)
reichlich Kräutersalz nach Geschmack
etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 Stich Butter zum Schluss

alles kurz kochen, falls zu flüssig, etwas (aber nicht zuviel) Soßenbinder einrühren.

Das ganze auf ein Stövchen (Rechaud für Fondue würde zu heiss) und die Blätter reindippen und abzutzeln.

Guten Appetit!

LG Nena
 
15.12.2005 10:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Siobhan

Mitglied seit 08.12.2005
352 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es zu Heiligabend eine Gemüsecremesuppe ,Rinderbraten in Rotwein mit Rosmarin, Semmelknödel, Salat und ein Himbeer-Joghurt Dessert.

Suppe und Braten werden nur gewärmt werden, der Semmelknödel wird vorbereitet und am Abend in den Backofen geschoben, der Salat (vorbereitet und das Dressing auch) angemacht, das Dessert wird am Tage davor gemacht.

Ich habe also am Heiligabend nur kurz in der Küche zu tun und kann den Abend mit meinen Lieben genießen.

Schöne weihnachten

Siobhan
 
15.12.2005 12:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

habegutelaune

Mitglied seit 20.11.2005
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

bei uns gibts eine gefüllte Pute (bin mir noch nicht ganz schlüssig, womit ich sie füllen werde), dazu Kartoffelknödel und Rotkohl. Die Vorspeise ist eine Gemüsesuppe mit Markklösschen und Eierstich. Zum Dessert gibts Vanilleeis mit heißer Schokoladensoße.

Und ich hoffe, dann sind alle pappsatt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

LwG
Hgl OH TANNE... OH TANNE... OH TANNE...
 
15.12.2005 12:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

justbuildit

Mitglied seit 07.09.2004
179 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Zusammen,

Weihnachten kommt zu uns immer die Familie (9+Kinder), diesmal gibts:

Amuse geule :

Käse-Oliven-Creme
Flusskrebscreme:
Entenleber-Pralinées
(dazu Champagner)

Vorspeise:

Kartoffel-Karottensuppe mit Gin & Sahnehäubchen
(dazu einen Vin Jaune aus dem Jura)

Hauptspeise:

3 Enten
Ente a la Fräulein Jensen
Ente in Kirsch - Honig – Sauce
Fesenjan – Ente mit Walnusssauce aus dem Iran aber abgewandelt, als ganzes
(dazu einen Merlot von KWV)


Dessert zweierlei:

Bratapfelparfait
Lebkuchentiramisu mit Physalis
(dazu Marsala und Mokka)

Gruß aus dem weihnachtlichen Wiesbaden, Justbuildit

 
15.12.2005 13:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sallyane

Mitglied seit 18.11.2004
1.056 Beiträge (ø0,3/Tag)

hi justbuildt,


sowas opulentes machst du am heiligabend???
respekt!

aaaaalso: ich mache an heiligabend-mittag den obligatorischen karpfen und an heiligabend-abend gibt es bei uns immer etwas, was sich vorbereiten lässt, da um 18 uhr krippenspiel ist und danach essen wir direkt zu abend. seit ein paar jahren mache ich den wildschmortopf aus meinem profil, den bereite ich bereits einen tag zuvor zu und stelle ihn direkt vor dem gang zur kirche auf den herd kleinster stufe. wenn wir zurückkommen ist er heiss, dazu gibt es einen frischen salat (eisberg, chinakohl o.ä.) und baquette. falls wer zeit und lust hatte, gibts danach noch einen obstsalat.

ho-ho-ho
sallyane
OH TANNE...


 
15.12.2005 13:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

justbuildit

Mitglied seit 07.09.2004
179 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Sallyane,

ja, das ist der einzige Tag, an dem alle Zeit haben. An den Folgetagen sind Schwiegerelten- und Verwandschaftsbesuche angesagt. Nach 2 Feiertagen fühlen wir uns dann aber wie die Mastgänse...

LG, Justbuildit
 
15.12.2005 13:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sallyane

Mitglied seit 18.11.2004
1.056 Beiträge (ø0,3/Tag)

das geht wohl allen so Na!

ich finde es manchmal richtig schade, dass sich so viel köstliches auf weihnachten konzentriert und man teilweise nur noch übersättigt ist. naja.

gruß
sallyane
 
15.12.2005 15:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

akire1

Mitglied seit 28.11.2005
53 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,
bei uns gibt es Heiligabend \"Provenzialische\" Kartoffeln. Die Pellkartoffen (Bratlinlinge) werden, wenn sie gar sind, in der Pfanne mit Olivenöl und Knofi geschwenkt. Auf einem Teller wird der Rand mit Parmaschinken, geräuchertem Lachsund Forellenfilet (kauf ich alles beim Lidl) ausgelegt, in der Mitte die Kartoffeln und Feldsalat mit Papaya.
Dazu gibt es einen Knofidip und Kräuterbutter.Schnell gemacht und es schmeckt suuuuuper, die Kartoffeln kann man vorkochen, Salat und Kräuterbutter sind schnell gemacht.
Alles andere braucht man nur auspacken.
Dazu gibt es einen leckeren Riesling, ich glaube, sogar ein schönes Helles würde dazu passen.
 
15.12.2005 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zwergenmuomi

Mitglied seit 26.07.2005
4.402 Beiträge (ø1,34/Tag)

Hallo zusammen,

...ichbin auch noch am überlegen..... Jajaja, was auch immer!
Es sollte was sein, was irgendwie nebenbei geht! Da dann doch so ca. 8-10 Personen am Tisch versammelt sein werden und der Alle-Jahre-Wieder-Bescherungs-\"stress\" ja auch nicht ausbleiben wird. Na!

Ich wanke noch zwischen Gulaschsuppe, sauren Bratwürsten, Pizzabrötchen oder BOOOIINNNGG.... - was hören da meine überanstrengten Öhrchen?

@sallyanne - Ihr mach Karpfen obligatorisch selber? Könntest Du mir bitte, bitte, bitte das obligatorische \"Karpfen-Rezept zukommen lassen???? *ganzliebschauundbettel*

Das würde mich nämlich auch noch reizen!!!! YES MAN

Schöne Vorweihnachtstage noch - zwergenmuomi
 
15.12.2005 15:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sallyane

Mitglied seit 18.11.2004
1.056 Beiträge (ø0,3/Tag)

aber gerne doch Lächeln

ich mache ihn im wesentlichen nach diesem rezept:

http://www.chefkoch.de/rezepte/240801097408203/Karpfen-blau-mit-zerlassener-Butter.html

wobei ich den kopf nicht mitkoche, sondern wegwerfe. ebenfalls nicht in den kochsud kommt bei mir der gießessig.

beilagen bei uns ebenfalls kartoffeln mit sahne-apfelmerrettich und braune butter.

zu erwähnen ist vielleicht noch, dass man wildgefangenen karpfen besser 1 bis 2 tage wässert, weil dieser oft einen modrigen beigeschmack hat, der vielen das karpfenessen vergällt (hat).

meine schwiegermutter backt den karpfen übrigens im ganzen. das sieht natürlich optisch toll aus, der fisch steht dann auf einer platte und kommt auch so auf den tisch. wenn dich das interessiert, frage ich sie gerne noch mal nach dem rezept, da bin ich mir jetzt nämlich nicht ganz sicher.

grüße
sallyane
 
15.12.2005 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ruhrgebietsfee

Mitglied seit 22.06.2005
3.799 Beiträge (ø1,14/Tag)

hallo ihr lieben,

bei meiner schwägerin gibt es heiligabend geschnetzeltes, salat und rösti, beim nachtisch überlege ich noch....

am 1. sind wir zum brunchen eingeladen, so dass es abends nur nen salat gibt

am 2. auch brunchen aber abends kochen schatzi und ich richtig lecker...evtl. steak mit pfeffersauce, kartoffelgratin und salat...

alles ohne viel arbeit, außerdem haben wir alle keine lust nach den tagen pappsatt in der ecke zu liegen...

lg

feechen
 
15.12.2005 17:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aennica

Mitglied seit 31.08.2004
8.280 Beiträge (ø2,29/Tag)

Hallo,

ich habe soviel hin-und her überlegt, mich festgelegt und dann wieder verworfen.
Jetzt steht fest:
es gibt auf alle Schweinefilet.

Wahrscheinlich als Auflauf mit Champignons und Spätzle.
Genaues weiß ich aber noch nicht. Hatte auch schon Schweinefilet mit Äpfeln und Calvados im Auge, doch da Kinder mitessen, habe ich es wieder verworfen.
Nach dem ultimativen Schweinefilet-Rezept bin ich noch am Stöbern.

LG
aennica
 
15.12.2005 17:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joviv

Mitglied seit 17.01.2002
1.011 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

Heiligabend, tja...

Seit meiner Kindheit gibt es Heiligabend Kartoffelsalat mit Bockwürstchen, lecker. Leider bin ich selber zu blöde zum Kartoffelsalat machen, ausserdem mag ich Bockwürstchen gar nicht mehr gerne ...

Deshalb machen wir, seit ich selber eine Familie habe, an Heiligabend immer Raclette. Allerdings nicht mittags, sondern am Abend, nach der Bescherung. Die Kinder sind eh viel zu aufgeregt um lange und viel zu essen und wollen spielen. Und wir können noch gemütlich sitzen bleiben, den Kindern zuschauen, essen und unseren Wein genießen. Bis die Kinder dann endlich wieder Hunger haben und noch mal an den Tisch kommen ...

Ich freu mich schon auf Heiligabend!! Lachen

Am 1. Feiertag machen wir unser obligatorisches Weihnachtfrühstück mit Freunden, diesmal nicht bei uns. Das zieht sich immer bis Mittags hin, also werde ich wahrscheinlich nicht mehr groß kochen, vielleicht einen familienfreundlichen Topf Spaghetti ... Lachen

Und am 2. sind wir zum Mittag bei meiner Mutter und zum Kaffee bei meiner Schwägerin ...

... und nach den Feiertagen sind wir Kugelrund ... Lachen


LG Joviv
 
15.12.2005 18:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hexe163

Mitglied seit 19.07.2005
643 Beiträge (ø0,19/Tag)

hallo,

da ich heilig abend 13 Uhr arbeite muss es danach was schnelles geben........

hab fleischkäsbrät gekauft und eingefroren, das werden wir dann backen und dazu

gibts dann frisches Baguette und nen gemischten salat

am 1. und 2. feiertag wird dann \"richtig\" gekocht

gruss hexe
 
15.12.2005 21:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

siggi214

Mitglied seit 05.12.2005
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bei uns gibt es am Heiligen Abend traditionell Fondue. Das hat sich bewährt, weil kaum Vorbereitungen nötig sind. (Man sollte allerdings den Vorrat an Brennpaste o. ä. RECHTZEITIG überprüfen...) In den letzten Jahren machen wir das Fondue mit Brühe, dazu kommt dann Hühnerfleisch, Schweine- und Rinderfilet, Broccoli, Pilze oder was man sonst so naschen möchte. Zwei oder drei Saucen machen ich selber (z. B. die Knobi-Sauce, Currysauce, pikante Creme,Erdnusssauce), der Rest kommt als Fertigprodukt auf den Tisch. Dazu Baguette. Am nächsten Tag wird die Brühe mit Julienne-Gemüse (oder TK Gemüse) aufepeppt, die restlichen Dips mit Baguette, dazu noch ein Stück Parmesankäse und Parmaschinken - wie so eine Art Brunch (wann auch immer wir Hunger haben..). Am 2. Feirtag gibt es irgendetwas Leichtes mit Fisch. Als Dessert bereite ich Buttermilch-Terrine zu, die sich auch mal zwei Tage hält, denn nach dem Fondue gibt es meistens nur einen Espresso... Frohe Weihnachten! Siggi
 
15.12.2005 22:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

heyla

Mitglied seit 23.04.2004
1.211 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hi,

bei uns gibt es traditionell auch Würstchen mit Kartoffelsalat - jedes Jahr denke ich mir, ich ändere das mal, aber alle anderen Beteiligten wollen das so... Habe aber kein Problem damit, so haben wir den Nachmittag zum Klönen und ausgiebig Tee/Kaffee-Trinken und dann ist abends das Essen ganz schnell gemacht.

Festliches Menü gibt es dann am ersten Feiertag, je nach dem bei wem man sich trifft Fondue, Gans/Ente, selbst gefangener Lachs von Papas Alaska-Fischer-Urlaub oder von der südlichen Seite der Familie Lateinamerikanisches.

War vor Jahren mal an Heilig Abend bei Freunden eingeladen, da gab es chinesisches Fondue und es war wie eine ganz familiäre Party, das fand ich superschön, aber dort hat es eben auch gut hingepasst.

VG
heyla
 
16.12.2005 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kaffeeluder

Mitglied seit 16.02.2005
2.418 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo zusammen,

leider muß ich am heiligen Abend bis um halb sechs arbeiten-----s.. blöd.

Deshalb habe ich mir überlegt, am Freitag bei unserem Chinesen vier verschiedene Mittagsmenüs zu holen, diese einwenig aufzupeppen und am heiligen Abend eine chinesische Reistafel zu servieren. Ich weiß, ein bisschen blöd ist das schon, aber sehr wenig arbeit, da ich auch am Freitag nicht vor neun zu Hause sein werde.

Dafür wird an den anderen Tagen vernünftig gekocht:

1. Tag unsere lieblings Rindfleischsuppe
Wildschweinbraten in oder an Preiselbeersahne
Pfifferlinge
Rosenkohl
Herzoginenkartoffeln
Vanilleeis mit Himbeeren

2. Tag Schwiegereltern!!!!!!!!!!!!

Viele Grüße vom
Kaffeeluder
 
18.12.2005 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

abberlin

Mitglied seit 08.01.2005
14 Beiträge (ø0/Tag)

Vormittags mache ich Heiligabend belegte Brötchen die sich jeder nehmen kann wenn er Hunger hat. Wir frühstücken eh immer spät. Zum Kuchen gegen 16 Uhr gibt es Orangen-Schoko Torte die meine Tochter am 23. vorbereitet.
Heiligabend gibt es eine Suppe (weiß noch nicht welche) Schweinefilet (schon gekauft aber mich noch nicht für eine Zubereitungsart entschieden) zum Nachtisch Tiramisu.

Am 1. Feiertag gibt es bei Schwiegereltern Gans und Kaninchen und am 2. Feiertag gibt es ein üppiges Frühstück und Reste von Schwiegereltern und falls das nicht reicht mache ich Chili Con Carne, davon können wir noch am 27. essen.

Viel Spaß beim Kochen

 
19.12.2005 21:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

siggi33

Mitglied seit 29.06.2005
1.477 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo
wir frühstücken spät, mittags gibt es eine Suppe
Nachmittags http://www.chefkoch.de/rezepte/61851022496373/Buttermilchkuchen.html
abends Kartoffelsalat und Würstchen
Klingt nicht gerade originell ist aber lange tradition bei uns
Lg Sigrid
 
19.12.2005 22:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

FrauJansen

Mitglied seit 09.02.2004
298 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es Heiligabends mittags eine Hühnersuppe, abends Würstchen mit Kartoffelsalat. Am 1. Feiertag gibt es Ente, am 2. sind wir eingeladen Lächeln

LG

Elke
 
20.12.2005 14:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Armira

Mitglied seit 26.11.2005
5.086 Beiträge (ø1,6/Tag)

hi,
bei uns gibt es (11 Personen): Lachs-Kartoffel-Auflauf, Kartoffelsalat, Nudelsalat, Würstchen, Boulettchen, Baguette mit Knoblauch, und Bruschetta-Schnittchen. Am ersten Früh rustikales Frühstück, weil alle bleiben über Nacht....Eier, Brötchen, Aufschnitt, Käse, Marmeladen....
Am ersten Feiertag natürlich Ente, Rotkohl und Salzkartoffeln....Wurstgulasch für die Nicht-Enten-Esser und einen vegetarischen Kartoffel-Gemüse-Auflauf.

Nachtisch: Apfelkompott mit oder ohne Vanillesosse oder eingelegte Pfirsiche....

dann gibt es noch Kaffee und tschüssssss.... und dann hab ich heilige Ruuuuuuuuuuuuuuuuuh, will ja auch ausruhen ...

liebe Grüsse

 
21.12.2005 17:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TheMagicMan

Mitglied seit 09.07.2004
72 Beiträge (ø0,02/Tag)

so, jetzt weiß ich endlich auch, was es bei mir über weihnachten gibt:

am 24.12. - fondue mit den eltern
am 25.12. - ein gutes frühstück mit lachs, eiern usw. Na! am abend werd ich dann für mich und meine liebste schweinsfilets im speckmantel machen
am 26.12. - da kommen meine schwiegereltern und da muß ich \"groß\" kochen: als vorspeise gibts eine festtagssuppe (ist auf rindssuppenbasis) mit fritatten oder milzschnitten, dann gibts das \"kleine schloßgeheimnis\" mit frischem baguette und als nachspeise einen geeisten christstollen auf orangen-schokoladensoße. dazu wird eine traubenauslese aus ilmitz (neusiedlersee / burgenland) serviert ...

in diesem sinne frohe weihnachten
martin
 
21.12.2005 18:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lenalu

Mitglied seit 23.10.2004
1.116 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo,

jahrelang gab es bei uns Kartofelsalat und Schnitzel. Dieses Jahr gibt es auch Kartoffelsalat, aber ich habe gerächerte Forellen dazu bestellt. Nur Töchterchen mag das nicht. sie bekommt daher auch in diesem Jahr ihr Schnitzel.

Gruß
Lenalu
 
21.12.2005 21:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Goldfrau

Mitglied seit 28.07.2004
1.921 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo!!!! OH TANNE...
Bei uns gibt es geschnetzeltes mit Rösti, einen Salat dazu und dann ein Eis!! Wenn ich noch was passendes finde dann mach ich noch ein Gemüse dabei!! OH TANNE... Goldy
 
21.12.2005 23:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

simonha7

Mitglied seit 07.07.2005
1.622 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo

Am 24. sind wir nur zu dritt, da gibt\'s Geschnetzeltes an Cognacsauce, Nudeln, Gemüse und Salat.
Am 25. sind wir eingeladen, ich muss nur den Nachtisch bringen für 10 Personen. Da gibt\'s erstens ein Tirami-sù und zweitens habe ich eine Stern-Backform, worin ich was machen möchte, ist mir aber noch nichts eingefallen.

Gruss, Simonha7

 
17.12.2006 16:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

josh08

Mitglied seit 02.11.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo alle zusammen,

es hört sich gut an was es so alles unterschiedliches gibt an Heiligabend. Bei uns gibt es Shrimpscocktail zur Vorspeise, Schweinefilet in Waldpilzrahm überbacken mit Herzoginkartoffeln und gemischten sowie Feldsalat und Nachtisch.. Englischer Nachtisch mit Obst...

An den Feiertagen mal sehen.... hab noch keine Idee... aber mir fällt bestimmt was ein und es kommt darauf an ob mein Stiefsohn da ist oder ob er woanders isst.

Hier schon mal die besten Wünsche zu Weihnachten und einen guten Rutsch an alle die hier immer so tolle Rezepte anbieten... hab schon viele Ideen bekommen und auch schon vieles nachgekocht..

Gruss, Josh08 OH TANNE...
 
17.12.2006 16:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schnuebi

Mitglied seit 25.05.2004
2.756 Beiträge (ø0,74/Tag)

Hallo Zusammen

Meine Familie (Mann, ich und Kinder 2+6 Jahre alt) werden an heilig Abend selbstgemachte Pizzas essen. Das hat sich irgendwie so eingebürgert in den letzten 4-5Jahren. Es geht relativ schnell und schmeckt lecker. Am 24. Dez. muss man ja oft noch irgendwie rumwuseln. Und da alle irre gespannt sind ob das Christkind kommt oder nicht, mag keiner ewig am Tisch sitzenNa!.

Am 1.Weihnachtstag sind wir eingeladen und am 26. lade ich ein. Da wird es Hase geben. Wie weiss ich noch nicht, aber lecker wird er bestimmt. Dazu evtl. Kartoffelauflauf und Gemüse.

Als Vorspeise gibt es einen Blattsalat mit ausgestochenen Käseförmchen schön garniert.
Eine Cremesuppe und zum Dessert einen Dessertteller mit Sorbet, kuchen, Cremen, Früchten etc....

Liebe Grüsse schnuebi


Liebe Grüsse schnuebi (The Number 4)

DU BIST, WAS DU ISST Na!

(Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!)

 
17.12.2006 17:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lonchen

Mitglied seit 22.04.2006
827 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo an alle,

wie jedes Jahr essen wir am Heiligabend Würstchen mit Kartoffelsalat.

LG Ilona
 
17.12.2006 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

alexx1975

Mitglied seit 14.03.2006
2.742 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo zusammen,

da ich an Heilig Abend und den beiden Feiertagen arbeiten muß Welt zusammengebrochen bin ich noch unentschlossen.

kommt darauf an welchen Dienst ich habe- das entscheidet sich allerdings erst am Mittwoch- deswgen bin auch noch etwas genervt. Konnte bisher noch nix planen. Verdammt nochmal - bin stocksauer

LG ALEX ( Nr.25 im CdbS )


 
17.12.2006 17:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

abba67

Mitglied seit 26.10.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo mach doch schaufele mit kartelfelsalat im kartoffelsalat ist lachs gurken und eier und selbs gemachte mayonesse ein bissiele brühe drin .ich wünsche dir eine schöne weinachten
 
17.12.2006 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lotte72

Mitglied seit 21.03.2005
1.902 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es ganz traditionell, Würstchen und Kartoffelsalat.
1. Weihnachtstag sind wir eingeladen
2. Weihnachtstag sind wir auch eingeladen



Sofern Du nicht das bekommen kannst, was Du liebst, beginne das zu lieben, was Du hast!
 
17.12.2006 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Smarty

Mitglied seit 29.09.2005
850 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Ihr!

Bei uns gibt es an Nachmittags am Heilig Abend Mettbaguetts und Käsebaguette. Dann haben Wir um 17 Uhr (diesmal direkt vor der Haustür) einen Fackelgottesdienst im Freien. Abends gibt es dann Raclette. Das Raclette werde ich schon Nachmittags vorbereiten und paralel das Hirschgulasch für den 1. Feiertag, wo meine Eltern zum Essen kommen.
Mein Freund wird wie immer das klein schnippeln der Zutaten übernehmen, also kann ich mich in Ruhe um das Hirschgulasch kümmern. Klösse und Rotkohl mach ich dann am 1. Feiertag, geht ja schnell. Mit dem 2. Feiertag mach ich mir gar keinen Stress, da werden die Reste gegessen.

Gruß Smarty
 
17.12.2006 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

belgica

Mitglied seit 24.02.2006
344 Beiträge (ø0,11/Tag)

hi,

am 24.12. sind wir 9 personen
es gibt
berner nuesslisalat (feldsalat mit filet d\'anvers und pinienkernen)
dann eine suppe (wahrscheinlich eine klare)
danach kroketten, kompott, salat, karamelisierter rotkohl (das rezept hab ich grad gefunden und wuerde es gerne mal probieren), birnen in preiselbeeren-senfosse (hier aus dem ck, muss 14 tage eingelegt werden - bin mal gespannt, wie das wird), wildschweingulasch mit schokoladen-chilisosse, und kraeuter-rinderrolle (fuer die die kein wild essen)
dessert: such ich noch + plaetzchen
evtl. kaeseplatte

am 25.12. (21 pers.) brauch ich nur das dessert zu machen: marzipan-spekulatius-parfait mit punschkirschen und dann noch ein anderes fuer die kinder - weiss aber noch nicht was - vielleicht ekmek

am 26.12. (10 pers.)
fischterrine (vom pd von vox)
suppe (welche ??)
sauerbraten, lammruecken, kroketten - kartoffeln (evtl. auch fritten) - salat, bohnen, gratinierte tomaten
und falls die preiselbeerbirnen vom 24.12. gut waren, gibt\'s die reste davon
vielleicht mach ich auch noch ananassalat, weil mein bruder den so gerne bei sauerbraten hat
dessert: amarettinibounet (auch vom pd/vox) und selbstgemachte plaetzchen
kaeseplatte

wenn ich selbst koche, ess ich zum glueck nicht viel - so ist fuer mich nur der 25.12. gefaehrlich

was ich gar nicht gerne mache sind die kroketten, aber vielleicht kann ich meine mutter ja ueberreden die zusammen mit meiner tochter auf vorrat zu machen (dann frier ich sie ein)

lg
belgica
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de