Hilfe....Rehkeule vorbereiten ???

20.12.2004 10:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trinity2

Mitglied seit 04.09.2003
144 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo liebe CK-ler !

ich habe beim Bauern / Jäger eine Rehkeule bestellt. Ich habe jetzt in diversen Rezepten gelesen, dass man sie mit Knochen zubereiten sollte. Kann ich den schon auslösen lassen und einfach mit in den Ofen packen ? Außerdem soll irgendeine Haut auf der Keule sein, die man entfernen muß. Kann ich dem Bauern Bescheid geben, die bitte auch zu entfernen oder kann ich das problemlos selbst !
Wie bereite ich die Keule am besten vor ? Einlegen in Beize oder andere Marinade ? Kann ich die auch als NT - Keule zubereiten (wird ca. 2,5kg haben) ?

Bitte helft mir...ist meine erste Rehkeule und ich mag die Familie nicht enttäuschen !
Vielen Dank schonmal
Smack
Trinity2
 
20.12.2004 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RitaZitzmann

Mitglied seit 30.12.2003
121 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Trinity2,

ich habe schon oft Rehkeule zubereitet, manchmal ohne Knochen, manchmal mit Knochen, Unterschied habe ich keinen festgestellt. Wenn das Fleisch bereits ausgelöst ist, kannst Du natürlich die Knochen mit anbräunen, ist gut für die Soße. Die Haut auf der Keule ist auch kein großes Problem, ist etwa so wie beim Schweinefilet, geht leicht zu entfernen.
Wenn ich eine Keule von einem jungen Stück Wild habe, lege ich es überhaupt nicht in irgendeine Beize. Bei älteren Stücken mache ich eine Beize wie für Sauerbraten mit Gewürzen und Rotweinessig und etwas Rotwein und lege das Fleisch ca. 2 Tage ein. Dann wird es zarter. Bezüglich NT- Zubereitung habe ich überhaupt keine Erfahrung.

Ich hoffe, ich habe Dir ein bißchen geholfen.
Gruß Rita
 
20.12.2004 13:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Trinity2

Mitglied seit 04.09.2003
144 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Rita,

vielen Dank schonmal für deine Hilfe. Werde den Knochen drin lassen glaube ich und habe zwischenzeitlich bei einer Wildschweinkeule gesehen, dass sie ca. 7 h bei 80° brutscheln muß. Das wird dann schon...

Bin für weitere Anregungen immer zu haben....
Gruß
Trinity2
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de