´Klümpchensuppe

zurück weiter
10.02.2008 20:56

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

Als ich Kind war gab es bei uns jeden Abend oder Früh Klümpchensuppe´, die wurde aus Roggenmehl gemacht. Mein Opa hat täglich auf dieses "Kriegszeitengericht" bestanden und ich habe es geliebt. Leider ist meine Oma schon 17 Jahre nicht mehr und keiner kennt das Rezept.
Gibts hier wen der Helfen kann???

LG
Bianca
10.02.2008 21:03

kajanur

Mitglied seit 27.08.2007
33 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich kenn es nur mit Weizenmehl aber kannst du sicher einfach Roggenmehl nehmen.
wieviel musst du ausprobieren weiss ich auch nicht mehr.

Milchsuppe
1 Liter Milch
Mehl, Vanillezucker, Salz
2 Eier

Die Milch mit einem Tütchen Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen. Währenddessen die 2 Eier mit Mehl und 3 Esslöffeln Milch vermengen, so das ein fester Teig entsteht. Nachdem die Milch etwa 5 Minuten geköchelt hat, von dem Teig nussgroße Stückchen abstechen und in die Milch geben. Alles ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Hoffe war das Richtige. Guten Appetit
10.02.2008 21:07

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

Nee leider nicht, das Mehl wurde glaube direkt eingerührt in die Flüssigkeit, kann mich aber nicht erinnern ob es Milch war. Mein Opa ist schon vor 28 Jahren gestorben und von da ab gab es das nicht mehr so häufig und ich war noch Kind.

LG
Bianca
10.02.2008 21:24

sabinelina

Mitglied seit 22.08.2005
2.601 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo, Bianca,

isses vielleicht die hier Wichtige Frage

L.G., sabinelina
11.02.2008 17:16

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo sabinelina,

die ists leider auch nicht, war ohne irgendwelche anderen sachen nur Mehl war drin.

LG
Bianca
11.02.2008 18:14

sabinelina

Mitglied seit 22.08.2005
2.601 Beiträge (ø0,63/Tag)

Ja, ja, Bianca,

aber hier kommen doch die Erbsen oder Möhrchen oder Die Würstchen gaaanz zum Schluss rein Achtung / Wichtig Könntest du doch weglassen Na!

L.G., sabinelina
11.02.2008 19:09

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

ich weiß nicht sabinelina, glaub trotzdem ist nicht das richtige war sicher mit Milch.

LG
Bianca
11.02.2008 19:25

Kaffeetasse

Mitglied seit 31.08.2004
474 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Bianca !
Ich kenne nur Klümpchensuppe aus meiner Kindheit mit Milch.
Meine Mutter hat Eier verquirlt, dann kam da Mehl rein,
später Vanillepudding-Pulver mit Mehl gemischt. Nicht glatt rühren,
nur mit einer Gabel hin und her. Das wurde in die kochende Milch
gegeben. Dann mit Zucker süßen.

Es grüßt: die Kaffeetasse.
11.02.2008 19:28

cristiana

Mitglied seit 23.11.2004
81 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Bianca,

mit Google gefunden:

http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/ftopic1221.html

(runterscrollen bis zum Beitrag von Tinker, verfasst am: 13 Okt 2004 08:41:03)

LG
cristiana
11.02.2008 20:50

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

Nee ist nicht das richtigen Christina. Man darf sich die Suppe nicht so mit vielen Teigklümpchen vorstellen, die war mehr suppig und ab und zu war da ein Mehlklümpchen wie als wenn es nicht richtig verrührt wäre, aber auch nicht so das man dann so den Mehlstaub im Mund gehabt hätte. Und Ei wüsste ich nicht, würde aber eher meinen das da kein Ei dran war. Auf die Suppe kam immer noch etwas Milch pur und zucker, oder zerlassenen Butter und Zucker.
Weiß nicht wie ich die Suppe beschreiben kann.

LG
Bianca
11.02.2008 21:19

cristiana

Mitglied seit 23.11.2004
81 Beiträge (ø0,02/Tag)

Schade!
Aber wie wärs damit:

http://www.chefkoch.de/rezepte/469731140552636/Klunkersuppe.html

LG
cristiana
11.02.2008 21:24

tobis_mum

Mitglied seit 06.01.2007
1.760 Beiträge (ø0,49/Tag)

Danke cristiana,
ist zwar auch nicht so ganz das richtige, weil das Mehl ja irgendwie nicht vorher angerührt, sondern gleich eingerührt wurde, aber ich werde das mal probieren. Allerdings erst wenn mein Dicker wieder arbeiten geht, ich glaube dem tu ich mit so einem Mittagsmahl keinen Gefallen.

LG
Bianca
11.02.2008 21:26

smccabe

Mitglied seit 10.04.2006
152 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich kenn die Suppe, ich kenn die Suppe, kenn aber leider das Rezept auch nicht. Meine Oma hat die frueher auch immer fuer mich gemacht! Mei die war so lecker.
Wenn wir von der gleichen Suppe reden, denn war das eine herzhafte Suppe. Meine Oma hatte immer ein Fleischbruehe, die gabs immer vom Metzger umsonst wenn er Wuerste gemacht hat. Meine Oma hat dann immer einen Teig gemacht, wie weiss ich leider auch nicht.
Jedenfalls war dann immer als Ergebiss, so kleine Brocken in der Suppe drin, sah jetzt nicht so sonderlich lecker aus, aber es war lecker, ess muss so eine Art Mehlkloss gewesen sein, aber irgendwie glitschiger ....

... meinst du vielleicht auch diese Suppe???
11.02.2008 21:28

smccabe

Mitglied seit 10.04.2006
152 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ups, ich les gerade deine war mit Milch ... ne, dann meine wir nicht die gleiche Suppe, sorry
11.02.2008 21:38

cristiana

Mitglied seit 23.11.2004
81 Beiträge (ø0,02/Tag)

Und das hier?

"defekter Link von Admin entfernt"

("Milchsuppe" im ersten und zweiten Beitrag)

LG
cristiana
zurück weiter

Partnermagazine