Hot and spicy

11.03.2007 22:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soni30

Mitglied seit 15.08.2006
796 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo! Da mein Freund und ich gerne scharf (oder zumindest stark gewürzt, oder mit reichlich Kräutern) essen, wollte ich mal fragen, wer mir solche Rezepte hier bei CK empfehlen kann?! Also falls Ihr hier solche Gerichte gefunden, ausprobiert und für gut befunden habt, bitte melden! Gleichgesinnten empfehle ich die Rote Ungarische Bohnensuppe Na! Danke!!!
 
12.03.2007 01:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

liberal

Mitglied seit 27.09.2005
6.015 Beiträge (ø1,78/Tag)

Hallo,

genau genommen kannst Du fast jedes Rezept nehmen, wenn Du entsprechend nachwürzt..... Na!

lg
liberal




 
13.03.2007 14:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dirkozappa

Mitglied seit 09.01.2007
62 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, Ihr scharfen Muchachos!!!

So richtig scharf muss es sein! Das liebe ich! Ich habe hier ein Rezept für Euch, das wirklich richtig für Feuer sorgt!
Wahrlich ein Höllenfeuer!!! HAR HAR HAR
Aber nur wenn man die ganz bestimmte Sauce dafür bekommt. Man bekommt Sie in Deutschland über einen Versand, der im übrigen wirklich alles hat, was man als kulinarischer Feuerteufel so alles braucht. Geht einfach googeln mit der im Rezept angegeben Sauce und ihr werdet alles weitere schon irgendwie finden.

Und hier das Rezept:
The Hula Girl Ass Kickin’ Casserole

(4 Personen)

300 g Rinderhack
750 g Schweinegulasch
1 Ei
1,5 rote Paprika (gewürfelt)
1,5 gelbe Paprika (gewürfelt)
2-3 rote Peperoni (klein gehackt)
2-3 Möhren (klein gewürfelt)
5-8 kleine Süßkartoffeln (klein gewürfelt
2 reife Mangos (gewürfel) (aus der Dose geht auch, man kann sie aber auch ganz weglassen)
2 - 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2-3 rote Zwiebel (geviertelt)
2 Dosen passierte Tomaten (Tomatenpüree)
1 kleine Dose Tomatenmark
250 ml Gemüsebrühe (gekörnte oder frisch zubereitete)
1 kleine Dose Kokosnussmilch
2 zerdrückte Stengel Zitronengras
1,5 TL Korianderpulver
1 Topf Koriander (klein gehackt)
2 gestrichener TL Kumin (Kreuzkümmel)
2, 5 gehäufte EL edelsüßer Paprika
Butterschmalz
Mehrere Spritzer The Hula Girl Sauce (nach Geschmack und gewünschter Schärfe) HAR HAR HAR Vorsichtig dosieren und nachwürzen. Ist höllisch scharf!!! HAR HAR HAR
Man kann auch Tabasco nehmen, aber The Hula Girl Sauce hat einen ganz eigenen Geschmack, der dann einfach fehlen würde
Salz, Pfeffer, Zucker


Zubereitung:
Vorweg:
Achtung, das Gericht kann unter Umständen äußerst scharf werden! Wer es milder mag, sollte nur eine Peperoni nehmen, die Kerne entfernen und besonders vorsichtig mit der Hula Girl-Soße hantieren.

1. Hackfleisch mit einem Ei, 1 TL Kumin, 0,5 EL Paprikapulver und dem Korianderpulver miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Daraus Fleischklößchen formen
2. Schweinegulasch ggf. trocken tupfen.
3. Reichlich Butterschmalz in einem passenden Schmortopf erhitzen. Bei mittlerer Hitze zunächst die Fleischklößchen anbraten (etwa 3 Min.), dann das Schweinegulasch und Zwiebeln hinzugeben und ebenfalls kräftig anbraten. Knoblauch hinzugeben und kurz mitschmoren.
4. Auf kleine Flamme herunterschalten.
5. Tomatenmark hinzugeben und alles mit einer großzügigen Prise Zucker bestreuen, karamellisieren lassen, mit restlichem Paprika bepudern. Und alles miteinander verrühren. Einige Minuten schmoren lassen. Darf nur bei geringer Hitze geschehen, da der Paprika und das Tomatenmark sonst verbrennt und bitter schmeckt.
6. Restliches Gemüse (Paprika, Peperoni usw.) hinzugeben und kurz mitschmoren. Das Gemüse darf nicht durchgaren. Sollte noch reichlich Biss haben.
7. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zerdrückte Zitronenstängel hinzugeben und weitere 10 Minuten bei geringer Hitze schmoren.
8. Hitze etwas erhöhen. Tomatenpüree, Kokosmilch und restliches Kumin hinzugeben. Mit Hula Girl-Soße (VORSICHT !!!), evtl. Salz und Pfeffer abschmecken. Alles etwa 15 Minuten sanft köcheln lassen. Ggf. etwas Wasser hinzu gießen, wenn die Sauce zu dick wird. Sie sollte eine schön sämige Konsistenz haben.
9. In den letzten 2 Minuten des Kochvorgangs (wenn gewünscht) die klein gewürfelten Mangos unterheben.
10. Am Ende den klein gehackten Koriander unmittelbar vor dem Servieren unter das Schmorgericht heben, ein wenig zur Deko zurückbehalten.
11. Mit weißem Reis oder Spiralnudeln servieren.


Hoffe es schmeckt Euch so wie mir!
Lächeln
LG
Dirk
 
13.03.2007 14:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dirkozappa

Mitglied seit 09.01.2007
62 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ach so, fast vergessen:
Ich persönlich serviere dieses Schmorgericht nicht ganz so heftig heiß, sondern nur warm! Das mildert nicht nur die Schärfe sondern man kann auch die einzelnen Aromen besser herausschmecken. Aber das ist wirklich nur mein persönlicher Geschmack
 
13.03.2007 18:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soni30

Mitglied seit 15.08.2006
796 Beiträge (ø0,26/Tag)

Vielen Dank, was in der Art habe ich gemeint!
 
13.03.2007 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kledering

Mitglied seit 11.09.2006
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo soni!

ich habe jede Menge Original ungarischer Rezepte die alle scharf sind. Wenn Du Interesse hast, dann schreibe ich Dir gerne ein paar auf. (Vorspeisen, Fleischiges, Fischiges ?)

Liebe Grüsse aus Wien

Peter

 
13.03.2007 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soni30

Mitglied seit 15.08.2006
796 Beiträge (ø0,26/Tag)

@Kledering:
Ich habe gerade geschaut, ob Du schon Rezepte veröffentlicht hast, das wäre in diesem Fall am einfachsten gewesen. Willst Du die wirklch die Mühe machen? Ungarische Küche ist ja immer gut. Hast du ein Rezept wovon es noch nichts Ähnliches in der CK-Datenbank gibt? Ansonsten vielleicht was mit Fischfilet oder Fleisch? Danke!!!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de