Spargel in Folie aus dem Backofen

21.05.2005 10:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ein tolles Rezept für Spargel von J. Lafer. Vorallem mal was anderes und schmeckt sehr lecker!
In der Art hier ist es ein Rezept für 4 Personen. Es werden ca. 28 Spargel benötigt. Oder mehr... je nach dem Lächeln

Spargel in der Folie:

Den Backofen auf 200° C vorheizen. Spargel waschen und schälen, die holzigen Enden abschneiden. Vier Alufolienstücke mit der Hälfte der Butter bestreichen. Etwas Salz, Pfeffer und Zucker darauf verteilen. Nun jeweils 7 Stangen Spargel auf jedes Folienstück legen. Die restliche Butter auf den Spargel träufeln und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Jedes Spargelbündel mit einem weiteren Stück Alufolie belegen und die Ränder der beiden Folienstücke luftdicht miteinander verschließen. Die Spargelpäckchen nebeneinander auf ein Backblech legen und für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben

Guten Appetit!

Frank Lächeln
 
21.05.2005 12:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Annainfinity

Mitglied seit 13.05.2005
1.458 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hi Frank,
klingt interessant.
Nur : Bei wieviel Grad in den Ofen und wieviel Butter überhaupt? Lächeln
Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Anna
 
21.05.2005 13:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

wieviel Grad steht ja oben... 200°.

Und Butter nach belieben. Laut Originalrezept ca. 80 gr.

LG
Frank
 
22.05.2005 21:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pewe

Mitglied seit 09.07.2003
6.194 Beiträge (ø1,5/Tag)

Hallo,

da dürften aber 30 Minuten nicht reichen, es sei denn man mag den Spargel recht hart

LG

Pewe


Der Weise aber entscheidet sich bei der Wahl der Speisen nicht für die größere Masse, sondern für den Wohlgeschmack. - Epikur -
 
24.05.2005 13:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

els\'chen

Mitglied seit 28.10.2003
13.673 Beiträge (ø3,4/Tag)




@ Pewe: Die Garzeit scheint aber auszureichen. Guxtu hier


Lieben Gruss Els\'chen


Dass Leberwurstbrote fetter sind als Äpfel, weiss doch heute jeder.
 
24.05.2005 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

klar werden die in 30 Min. weich, es sei denn du magst verbrannte Spargel.

Bei 200° Umluft und die Folie luftdicht verpackt werden die bei mir butterweich, so wies sein soll.....

ciao
Frank Lächeln
 
25.05.2005 13:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lacoterevee

Mitglied seit 30.12.2004
296 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

habe das Rezept heute ausprobiert: ich habe schon lange nicht mehr soooo leckeren Spargel probiert! Außerdem zieht er hinterher so kein Wasser mehr. Köstlich, vielen Dank!!


Liebe Grüße
Spargel Folie Backofen 3991211916 Spargel Folie Backofen 3544807139


Nos raisons renoncent, mais pas nos memoires. (Jean-Jacques Goldman)
 
01.06.2005 22:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jonielady

Mitglied seit 06.04.2005
166 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

bei mir reichen 30 Minuten auch nicht aus.
Wir nehmen allerdings auch immer von unserem Bauern hier die sehr dicken Stangen, wenn es dünne sind ist es natürlich etwas anderes. Die dicken Stangen brauchen bei mir im Backofen 45 Minuten (mindestens).

Gruss, Jonie
 
02.06.2005 00:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LucyE

Mitglied seit 27.05.2005
321 Beiträge (ø0,09/Tag)

hi,

ich hab so eine \"kalle brat- und backfolie\", das sieht aus wie ein plastiksack aber als schlauch - kennt ihr sicher - da drin im ofen gegart schmeckt der spargel noch besser, finde ich!

(vielleicht bild ich mir das ein, aber von der alufolie bleibt bei allen zitronigen gerichten so ein metallischer nachgeschmack, finde ich...)

lg, lucy
 
02.06.2005 07:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Guten Morgen,

das würde mich jetzt interssieren, ob der Foliengeschmack wirklich bei dem zarten Spargel \"durchkommt\". Vorstellen könnte ich mir das auch, Lucy, bin nämlich auch so *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* geschmacksempfindlich *ups ... *rotwerd*.

Aber vielleicht ist dann der Bratschlauch eine gute Alternative?

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
02.06.2005 08:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

Also bei mir kam absolut kein Foliengeschmack bei Alu durch. Hatt ich eh noch nie das Essen hinterher nach Folie geschmeckt hätte.

Vielleicht nicht die billigste ausm Restpostenmarkt nehmen?? Na!

Und wenn die Spargel bei euch in 30 Minuten nicht durch sind macht ihr vielleicht was falsch. Die Folie muß luftdicht verschlossen werden. Im Ofen geht sie dann auf und sieht aus wie ein Kissen.

Außerdem nicht mit der Butter geizen. Die Folie kräftig damit einstreichen und auch auf die Spargel ordentlich drauf tun.

Dann sollte es klappen Lächeln

ciao
Frank

 
02.06.2005 13:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Ich werde es heute Abend ausprobieren!!

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
02.06.2005 16:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LucyE

Mitglied seit 27.05.2005
321 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich sag eh - vielleicht bild ich mir das ein, dass alufolie nach was schmeckt... ich steh mit alufolie einfach auf kriegsfuß. einerseits wohl die öko-erziehung, andererseits HASSE ich den gedanken draufzubeißen - (cih weiß eh, das ist bei diesem gericht sehr unwahrscheinlich, aber trotzdem...)

aber es gibt ja Alternativen! pergament-papier oder eben die bratfolie.

jedenfalls hab ich den spargel soeben zum mittagessen gemacht, angeregt durch das forum hier (grün, mit ein bisschen zitrone, olivenöl, salz, pfeffer und dill in der folie) - und er war wieer unvergleichlich gut!

lg, lucy
 
02.06.2005 18:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Also ich habe es ausprobiert und es schmeckte (gottseidank) nicht nach Folie!! Es war sehr sehr lecker obwohl ich den Spargel 35 Minuten im Backofen (es waren sehr dicke Stangen) hatte und er eigentlich bereits zu weich war.

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
03.06.2005 08:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RedChilli

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,25/Tag)

Huhu,

hab\'s gestern abend auch ausprobiert, war oberlecker!! Hat auch nix nach Folie geschmeckt Na! und 30 Minuten waren völlig ausreichend, obwohl auch sehr dicke Stangen dabei waren.

Besonders lecker fand ich auch die Spargelspitzen, die durch die Butter teilweise braune Sprenkel hatten - werde meinen Spargel zur Sauce Hollondaise in Zukunft nur noch auf diese Art zubereiten!! Lachen

Vielen Dank für das schöne Rezept!! Küsschen

LG
RedChilli
 
03.06.2005 12:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Habe doch noch eine Frage Jajaja, was auch immer!

wir sind morgen Abend eingeladen und ich würde gerne meiner Freundin zwei Päckchen vorbereiteten Spargel anstelle von Blümkens mitnehmen. Meint Ihr das würde klappen (also ich meine das im Zusammenhang mit dem Spargel/Folie 11.11.11:11) oder glaubt Ihr, dass der Spargel dann vielleicht austrocknen könnte??
Ich bin mir sicher, dass sie sich riesig freuen würde wo bleibt das ...

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
03.06.2005 12:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hi Biggi,

kannste ihr schon mitbringen. Aber ich würd die Spargel in ein feuchtes Handtuch wickeln und erst dort in Alufolie legen, also kurz vorm Verzehr. Ansonsten werden sie dir eventuell austrocknen....

wenns allerdings nur paar Minuten dorthin habt kannst dus machen.

Sie freut sich bestimmt über paar geheimnisvolle Alufolien..... Lächeln

ciao
Frank

 
03.06.2005 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Frank, da habe ich mich nicht klar ausgedrückt zum Heulen. Ich wollte ihr die Päckchen morgen Abend mitbringen .... zum Verzehr am anderen Tag zum Heulen

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
03.06.2005 13:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RedChilli

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hm, könnte mir schon vorstellen, daß der Spargel dann austrocknet... hab\' allerdings keine Ahnung, ob man Spargel gut aufwärmen kann (hatte nie Reste übrig Na! ), aber falls das geht, dann kannst Du die Päckchen ja schon im Backofen fix und fertig vorbereiten und Deine Freundin wärmt sich das dann am nächsten Tag in der Mikro wieder auf... Was denn nun?

Wie gesagt, keine Ahnung, ist mir nur so sponaten eingefallen... *ups ... *rotwerd*

LG
RedChilli
 
03.06.2005 13:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pro-vit

Mitglied seit 17.01.2002
10.288 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo Biggi,

ich gehe davon aus - es sind die rohen Spargel in den Päckchen. Durch Alufolie und über Nacht im Kühlschrank - kann nichts passieren. Wenn der Spargel frisch war. *duckundwech*

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby! Dieter


\"Plant das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tut das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines.\" Autor: Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph

 
03.06.2005 16:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Dieter Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen duckjanzschnell Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Aber ich gehe eigentlich auch davon aus, dass nichts passieren kann, denn meinen Spargel schäle ich auch manchmal schon am Abend vorher .... und diesesmal wäre ja dann noch Butter etc. dabei (also Flüssigkeit) wo bleibt das ...

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
03.06.2005 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

els\'chen

Mitglied seit 28.10.2003
13.673 Beiträge (ø3,4/Tag)



Biggi, dat klappt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen In der geschlossenen Folie trocknet nichts aus.

Ich bin das nicht zufällig, wo Du den Spargel vorbeibringst?? ...



Lieben Gruss Els\'chen


Dass Leberwurstbrote fetter sind als Äpfel, weiss doch heute jeder.
 
03.06.2005 20:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Neeeee Elschen eijentlich nittt! Aber ich bin ja durchau bereit ..................................
Du weißt ja, isch hab Disch lieb Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen
lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
03.06.2005 21:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LucyE

Mitglied seit 27.05.2005
321 Beiträge (ø0,09/Tag)

hi!
ich hab heute die spargel schon wieder gemacht (DANKE! für die anregung!) und ein paar Kirschtomaten, Sardellenfilets, Zitrone und Olivenöl in den Backschlauch dazugegeben - war sehr schmackhaft (wenn man sardellen mag, ich liebe sie)!

und außerdem hat mir das mit der folie keine ruhe gelassen, und ich bin draufgekommen: es liegt an der zitrone, die ich immer dazu gebe. die löst in kontakt it der folie irgendwas aus.
hier der thread dazu: http://www.chefkoch.de/forum/2,13,126647,4/Garen-in-Alufolie.html

(weiß nicht wie links gehen, sorry)
lg, lucy
 
03.06.2005 21:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hi Biggi,

gehen wird das schon...... aber dann gibts bestimmt das Problem mit dem Geschmack nach Alu, wenn du sie so lange drin läßt...

Geb ich nur mal zu bedenken.....

So ein Gericht is nix zum aufwärmen. Das ißt man frisch oder gar net.

ciao
Frank Lächeln
 
05.06.2005 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)


Hallo,

ich habe eben die Rückmeldung bekommen. Meine gestern Abend verschenkten Päckchchen mit Spargel waren heute Mittag sehr lecker. Ich hatte die Folie mit einer Kräuterbutter aus Sauerampfer und einem Päckchen Enoki-Pilzen bestrichen .......... es war sehr gut (sagt meine Freundin).

@Frank: Die Päckchen wollte ich doch nicht aufwärmen ......... sie sollten schon frisch sein wo bleibt das ...

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
10.06.2005 10:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.312 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hallo Biggi, was sind denn Enoki Pilze?
Liebe Grüße,
Schasti




 
10.06.2005 10:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hauchzart

Mitglied seit 09.01.2004
1.118 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo zusammen,

wisst Ihr, ob das auch mit grünem Spargel funktioniert? In einem anderen Thread hat mal jemand davon abgeraten.. BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG..... Dabei ziehe ich inzwischen den grünen dem weissen Spargel vor und würde das so gern mal ausprobieren... traurig


Hat jemand Erfahrung damit?

LG

Kerstin
 
10.06.2005 12:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

@Schasti: büddeschön

Welt zusammengebrochen ich habe gerade vergessen, sie einzukaufen Welt zusammengebrochen

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
10.06.2005 17:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grassi

Mitglied seit 19.03.2004
5.221 Beiträge (ø1,35/Tag)


@Schasti + Schmitzebilla

Ich hab\' die Enokipilze auch vor 6 Monaten oder so zum ersten mal gemacht und bin sehr begeistert. Mittlerweile verwende ich sie regelmässig, meistens roh aber auch sehr oft nur gaaaanz kurz angeschwitzt im Wok oder Pfanne. Lecker!!

sehr sehr lecker ist, wenn man die pilze in einer hauchdünnen Scheibe Rindfleisch einwickelt, in heißem Fett kurz aber heftig anbrät, etwas Knoblauch zugibt, mit japanischer Sojasauce ablöscht und kurz aufkochen lässt. Den Tipp hat mir hatsukoi gegeben und es ist mega lecker. Schmeckt auch lauwarm und ist ratz fatz zubereitet.....

Lieben Gruß
Grassi
 
10.06.2005 18:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kay

Mitglied seit 24.02.2004
342 Beiträge (ø0,09/Tag)

Und wo kriegt man diese Ewokis?

Wildwachsend beim Baum ihres Vertrauens oder gibts die auch in nem Laden??

ciao
Frank Lächeln
 
11.06.2005 12:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmitzebilla

Mitglied seit 13.08.2003
7.487 Beiträge (ø1,83/Tag)

Hallo Frank Lächeln

ich kaufe sie immer in der Metro - auf dem Markt habe ich sie auch noch nie gesehen, denke aber in einem gut sortierten Supermarkt gibt es sie sicher auch.

lg biggi
_______________________________________
Ist der Ruf erst ruiniert,
lebt es sich ganz ungeniert
 
16.06.2005 14:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

reni65

Mitglied seit 14.03.2002
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen

Probiert doch mal anstatt Soße Hollondaise zum Spargel
Spargelcremsuppe Meisterklasse,nehmt aber nur die halbe Menge Wasser.
Ihr werdet sehen das schmeckt viel besser und hat viel weniger Fett



Gruß Reni
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de