Am Abend Kohlenhydrate???

22.06.2007 12:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

funky-frog1982

Mitglied seit 04.05.2007
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab mal ne allgemeine Frage: Sind Kohlenhydrate am Abend gesund oder sollte ich davon besser absehen?
Z.b. Nudeln mit Hackfleischsoße.

Gruß
funky-frog1982
 
22.06.2007 12:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ab82

Mitglied seit 27.03.2007
968 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo frog,

das kommt auf die Ernährung bzw. Diät an. Z. B. WW kannst du Kohlenhydrate essen wann du willst. Bei Fit Leben in Deutschländli darfst du das nicht. Das ist fast so ein Glaubenseinstellung...

Liebe Grüße,
ab82
Nr. 82 SHGdBS


Es gibt keine Zufälle, es fällt einem zu, was fällig ist...
 
22.06.2007 12:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
29.980 Beiträge (ø9,36/Tag)

Hallo funky- frog!

Die Trennköstler essen wohl überwiegend Eiweiß am Abend.

Nudeln (Kohlenhydrate) und Hacksosse (Eiweiss) wären Mischkost und kämen für Trennkost nicht infrage.

Bei einer gesunden Mischkost kannst Du beides gleichzeitig essen.


LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
22.06.2007 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dookie

Mitglied seit 26.05.2004
5.836 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo!

Wenn ich am Abend nichts ordentliches (kann auch mal ein Salat sein, aber ein VK-Brötchen muss schon dabei sein) bekomm, glaub ich am nächsten Morgen ich werd wahnsinnig vor Hunger und meine Laune ist dann ca so --> Verdammt nochmal - bin stocksauer

Also ich bin dafür!

LG Eva

Nummer 121 im Club der bleibenden User!
 
22.06.2007 14:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

diewilde13

Mitglied seit 22.09.2005
9.555 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hi

Also ungesund sind sie nicht, dann müßte ich meine, und nicht nur ich, Kindheit ja mich furchtbar ungesund ernährt haben. Abends gab es immer ne Schnitte Brot, bissel Rohkost und ein Glas Milch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Nur es gibt Ernährungsformen wo man drauf verzichten soll..aber da will man eher abnehmen oder sonst was...

Ungesund ist was anderes

13
 
22.06.2007 17:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fashion-star1

Mitglied seit 13.06.2007
171 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hi,ich habe gehört,man soll abends eher Fleisch oder belegte Brote essen.Grüße Na!
 
22.06.2007 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sternl

Mitglied seit 20.10.2005
10.145 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo.

MMMMMMM also ich kann das nicht verstehen, kommt es nicht drauf an wieviele Kalorien man über den Tag zusich genommen hat?

Mal angenommen man hat einen täglichen Kalorienverbrauch von 1600 Kalorien (was nicht ungewöhnlich oder viel ist in einem normalem Tagesablauf) und man hat bis zum Abend ca. 800 Kalorien zu sich genommen, dann hätte man noch 800 Kcal die man eigentlich sogar bräuchte um den Energiebedarf zu decken.

Will man aber abnehmen, sollte man natürlich weniger essen, damit der Körper an seine \"Reserven\" geht.

Es kommt also nicht drauf an wann man etwas isst, sondern wieviel von jedem.

Sollte es allerdings um die Verdaulichkeit gehen, dann würde ich keine Kohlenhydrate vorm Schlafen essen, das belastet doch ganz ordentlich. Na!

LG
 
22.06.2007 18:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lexie164

Mitglied seit 21.12.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Funky!

Also am Abend solltest du vorzugsweise Eiweiss zu Dir nehmen. Das hilft enorm bei der Fettverbrennung über Nacht. Ich mache das schon eine ganze Weile und habe gute Erfahrungen damit gemacht.
Ich esse meist gedünstetes Gemüse mit magerem Hähnchenfleisch oder Lachs, oft auch Tofu.
Oder einen Naturjoghurt mit frischem Obst und Süssstoff - wenn erforderlich.
UND ES FUNZT!!!!!!!
Brot solltest du keins zu dir nehmen.

lg

Lexie
 
23.06.2007 09:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Litschi-chan

Mitglied seit 03.12.2004
925 Beiträge (ø0,26/Tag)

Also ungesund sind Kohlenhydrate grundsätzlich nicht, auch am Abend nicht. Ob sie dick machen, was wohl deine Frage ist, oder ob du abnehmen kannst, wenn du statt dessen Eiweis zu dir nimmst, ist ein Glaubenseinstellung (meiner Meinung nach). Ich zitiere da gerne Paracelsus: Die Dosis macht das Gift! ;) Nicht zuviel schadet selten! ;)

Übrigens: ungesund ist nicht gleich macht dick und umgekehrt. ;)
 
23.06.2007 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
33.010 Beiträge (ø8,4/Tag)

...sie sind sicher nicht \"ungesunder\" als andere Lebensmittel...man nimmt auch nicht zwangsläufig davon zu (trotz aller Ernährungsphilosophien... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) - den Gegenbeweis treten allabendlich ganze Länder an...

dass nun \"Fleisch oder belegte Brote\" gesünder sein sollen - das ist mir völlig neu...

und ganz egal was man abends isst...man sollte es gut vertragen (und da muss jeder schon selbst erforschen, was er NICHT verträgt) und man sollte nicht direkt nach dem Essen in die Horizontale, sprich Bett gehen..


slts
Grisou
 
23.06.2007 11:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kati1989

Mitglied seit 23.06.2005
4.978 Beiträge (ø1,48/Tag)

Hallo!

Ich schließe mich Sternl und Grisou an: Es kommt nicht darauf an, WANN du etwas ist, sondern WIEVIEL du isst. Ich halte nicht viel auf die Theorien, morgens oder abends oder sonst wann nicht so schwer zu essen, letztendlich geht es doch echt nur darum, auf wieviele Kalorien du insgesamt am Tag kommst. Ich denke eher, diese Theorien, man solle abends nur leichtes essen, kommt eher daher, dass heute ein großteil der Leute abends nochmal zu viel/fettig isst, obgleich er über den Tag verteilt schon genügend zu sich nimmt. Da macht dann ein leichtes Abendessen schon irgendwann einen Unterschied beim Gewicht aus. Na!

Im Prinzip sollte jeder für sich selbst entscheiden, womit er am besten klar kommt. Manche können nachts besser schlafen, wenn sie abends nur leicht gegessen haben, manche können von Rohkost nicht schlafen. Anderen wiederum macht auch eine große Mahlzeit auch am späten Abend keine Probleme beim Schlafen. Jedem das Seine! Na!

LG, Kati.
 
23.06.2007 12:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Emmy-Ly

Mitglied seit 11.12.2005
29.980 Beiträge (ø9,36/Tag)


Hallo zusammen!


Also, mir macht Eiweiß am Abend nix aus! Ich bevorzuge Schweinshaxe oder fettigen Gänsebraten!

LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
 
23.06.2007 16:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
17.000 Beiträge (ø3,67/Tag)

Hallo !

Ich esse auch keine Kohlenhydrate mehr am Abend kein Brot ,nur Salat ,Gemüsesuppe und ab und an mal Fisch .


liebe Grüße
Greta
 
26.06.2007 00:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

krankenschwesta

Mitglied seit 16.09.2006
760 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo..

also ich nehme 7 stunden bevro ich ins bett gehe keine kohlehydrate zu mir, das hat den grund das kohlenhydrate energie liefern und die verbrauche ich ja in der zeit nicht mehr ausser natürlich ich lege mich net aufs sofa sonder strampel jeden abend 2 stunden auf nem heimtrainer..

und hunger habe ich dann abends auch nicht ich kann ja essen nur eben keine KH.. esse dann miest suppe salet oder milchspeisen irgendwie ghalt sowas.. das funktioniert aber nur wenn man heraus gefunden hat wievile KH man über den tag benötigt.. wenn man zb den ganzen tag fast keine KH gegessen hat wird es nicht funktionieren..

lg nina

Wir sitzen alle in einem Boot, daher sollten wir froh sein, dass nicht alle auf unserer Seite stehen.
Abend Kohlenhydrate 2047779870
Abend Kohlenhydrate 2047779870
 
28.06.2007 14:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Leochen

Mitglied seit 15.01.2004
1.078 Beiträge (ø0,28/Tag)

@Krankenschwesta: Deine Aussage ist etwas irreführend. Du schreibst \"..da Kohlenhydrate Energie liefern\". ich möchte aber mal betonen, dass alle Lebensmittel Energie liefern, Eiweiß etwa genausoviel wie Kohlenhydrate, nur Fett noch ein wenig mehr !

LG Leochen
 
22.10.2010 16:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

EssenEsser

Mitglied seit 22.10.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Naja mit dem "wie viel" ist nun man eine grundsätzliche Sache. Man sollt immer nur so viel essen wie nötig. Allerdings ist es schon richtig darauf zu achten wann man was ist. Abends Kohlehydrate zu sich zu nehmen kann und ist meistens für eine Gewichtsreduktion kontraproduktiv. Dabei sollte man aber auch die Kohlehydrathaltigen Lebensmittel klar unterscheiden. Brot ist z. B. Abends ganz schlecht. Nudeln und Kartoffeln hingegen nicht ganz so. Generell sollte man aber schon darauf achten das man sich Abends hauptsächlich von Eiweiß ernährt. Eine reine Trennkost ist aber schwer einzuhalten. Dabei kommen nämlich viele Lebensmittel die beides enthalten nicht in frage. Eine Grundsätzliche Sache aber zum Abschluß das Wort "AbendBROT" ist ein schlimmers Wort für die gesunde Ernährung. Abends Finger weg vom Brot. Fleisch, Fisch, Gemüse????, Salat...........und alles in der richtigen Menge.
 
22.10.2010 16:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

nick67

Mitglied seit 12.09.2004
15.632 Beiträge (ø4,27/Tag)

Moin!
Es gibt 2 einfache Regeln für eine vernünftige Ernährung: a) nicht mehr als nötig essen
und b) in der richigen Zusammensetzung. Die lautet 60-30-10 (Kohlehydrate-Eiweiß-Fett, jeweils in %).
Mit KH ist nürlich nicht Kristallzucker gemeint, und Fette sollten überwiegend pflanzlich und reich an ungesättigten Fettsäuren sein.

Gruß, Nick
Abend Kohlenhydrate 349235992Abend Kohlenhydrate 3116572496

---- YES MAN ich koche nur aus Verzweiflung. Wo kann man sonst gut essen? YES MAN ------
 
22.10.2010 16:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kiwibirt

Mitglied seit 20.11.2006
1.988 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo!

@Nick: stimmt leider nicht ganz, ca. 50-55 Energie% aus Kohlenhydraten, 30 Energie% Fett und ca. 10 Energie% Fett. Es gibt für Protein ein Upper Level, das liegt bei 2 g pro kg Körpergewicht. Das wäre bei 30 Energie% überschritten.

Abgesehen davon hat mir noch nie einer schlüssig erklären können, warum KH abends schlecht sein sollen.

Abend Kohlenhydrate 3447147831~~~ Liebe Grüße, Kiwibirt ~~~Abend Kohlenhydrate 2098297523
 
22.10.2010 16:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

babse

Mitglied seit 23.02.2007
3.546 Beiträge (ø1,28/Tag)

Abend Kohlenhydrate 3414036606
Hallo,

Immer wenn wir Kohlenhydrate essen, schüttet unser Körper Insulin aus. Problem: Insulin blockiert unsere Fettverbrennung. Es sollte darauf geachtet werden zu günstigen Fettverbrennungszeiten Insulin nicht zu aktivieren. Der Schlaf ist unsere längste Fettverbrennungsphase. Wenn wir vor dem Schlafengehen noch Kohlenhydrate essen, dann ist nix mit Fettverbrennung, da Kohlenhydrate das Insulin aktivieren. Nachts regeneriert sich der Körper und das Wachstums- oder so genannte "Schlankmacherhormon" verbrennt dann Fett. Das kann es aber nur, wenn das Insulin ihm nicht in die Quere kommt. Insulin legt sich wie ein Korken vor die Fettzellen, die dann nicht schmelzen können.

Liebe Grüße
Babse

 
22.10.2010 17:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140801

Mitglied seit 28.07.2006
19.515 Beiträge (ø6,56/Tag)

Pfeil nach rechts Abends Kohlehydrate zu sich zu nehmen kann und ist meistens für eine Gewichtsreduktion kontraproduktiv. Dabei sollte man aber auch die Kohlehydrathaltigen Lebensmittel klar unterscheiden. Brot ist z. B. Abends ganz schlecht. Nudeln und Kartoffeln hingegen nicht ganz so Pfeil nach links


Was mache ich da nur falsch????? Ich ernäher mich seit 8 Wochen nach dem PP-System von WW und habe in der Zeit 10 Kilo abgenommen, obwohl ich Abends viel Brot esse.

In den acht Wochen habe ich nicht nur 10 Kilo abgenommen, sondern sämtliche Blutwerte sind deutlich besser geworden.

Mein Langzeitwert für Zucker HbA1c ist von 7,5 auf 6,5 gesunken, was diese Insulintheorie inkl. der nächtlichen Fettverbrennung ad absurdum führt.

Die Ernährung basiert auf einer kompletten Mischernährung und ist keine Diät. Der einzig wichtige Punkt beim Abnehmen ist die negative Energiebilanz, d.h. man nimmt weniger Kalorien zu sich, als man verbraucht.

Hunger hatte ich übrigens während der 8 Wochen nicht einmal, man kann genügend essen.

Gruß

Heinz
 
22.10.2010 17:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jd140801

Mitglied seit 28.07.2006
19.515 Beiträge (ø6,56/Tag)

Babse,

dein post habe ich mir kopiert und werde es beim nächsten Besuch meiner Diabetologin zu lesen geben.

Ich denke, sie wird begeistert sein Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
22.10.2010 17:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
33.010 Beiträge (ø8,4/Tag)

ich kann da nix Profundes dazu sagen, zu wenige Kenntnisse in Biochemie... Na!
 
02.01.2011 21:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Minny49

Mitglied seit 02.01.2010
7 Beiträge (ø0/Tag)

Ich zitiere aus einem Buch zur Ernährungsberatung :
" Abends: Um gut schlafen zu können, sollten sie den Magen nicht mehr allzu sehr belasten, deshalb leicht essen (möglichst Kohlenhydrate).

LG
 
02.01.2011 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elfchen01

Mitglied seit 08.02.2010
2.341 Beiträge (ø1,39/Tag)

Moin,

diese ganzen Dogmen erschließen sich mir nicht so richtig. Gesunde Ernährung besteht doch darin, sich ausgewogen zu ernähren und nicht mehr Energie (in welcher Form auch immer) zu sich zu nehmen, als man verbraucht.
Auf diese Weise haben wir auf der Arbeit schon enorme Erfolge bei übergewichtigen Kindern gehabt. Obwohl es zum Abendbrot immer Brot gibt.
Allerdings sorgen wir auch für die nötige Bewegung und beschränken den Süßigkeitenkonsum Na! .


Liebe Grüße

Elfchen


Selber denken macht schlau!
 
02.01.2011 22:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anne-Isabell

Mitglied seit 03.06.2007
14.108 Beiträge (ø5,3/Tag)

Hallo,

wenn ich diese Argumente hinsichtlich Insulin und Fettverbrennung lese, dann muss ich sagen, stimmt schon bis zu einem gewissen Grad.
Aber ich frage mich immer, warum wird dann heute den Diabetikern empfohlen, eine bestimmte Menge an BE/Kohlenhydrate zu sich zu nehmen.
Früher wurde in der Diabetes-Ernährung auf möglichst wenig Kohlenhydrate und BE geachtet, viel Protein/Eiweiß, da dies ja den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe treibt!

Man sollte bedenken, dass für den Abbau der Proteine/Eiweiße immer eine Verstoffwechselung über die Leber erfolgen muss und das entstehende Ammoniak über Harnstoff entgiftet werden muss. Die Niere darf dies dann ausscheiden.
Nierenprobleme sind ein großes Risiko für Diabetiker, ein Grund für dieses Problem wird vermutet in der früher sehr eiweißhaltigen Ernährung.
Heute wird eben eine ganz bestimmte Menge an kohlenhydrsten über den Tag verteilt empfohlen, aber erst seit genug humanes Insulin gentechnisch hergestellt werden kann.
Ich bin ja mal gespannt, wie es in ein paar Jahren aussieht. Ob die kohlenhydratreichere und eiweißärmere Ernährung zu weniger Nierenproblemen bei Diabetikern führt. Ich kenne dazu noch keine Statistiken, aber ich bin sehr gespannt.

LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
 
02.01.2011 22:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bluemoon11

Mitglied seit 18.05.2006
7.190 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hallo,

die TE fragt ja nicht, ob man damit (also Kohlehydrate abends) abnimmt, sie fragt auch nicht nach einer Ernährungsform für Diabetiker, sondern sie fragt, ob es "gesund" ist.

Darauf kann man eigentlich nur antworten:

Ja. Genauso wie KH am Mittag oder am Morgen.

LG
bluemoon
 
03.01.2011 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angela666

Mitglied seit 09.05.2006
3.348 Beiträge (ø1,1/Tag)

hi

ich selber ernähre mich auch nach ww art aber benutze die sattmacher aber nicht zum überfüttern denn die sattmacher führen dazu einfach mehr in sich rein zu stopfen , ich selber habe über 30 kilo abgenommen aber am abend keine kh oder sehr wenig zu mir genommen ich denke das kommt auf den stoffwechsel der jeweiligen person an ich selber vertrage so viel essen am abend nicht .

lg angie
 
03.01.2011 13:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fleurance

Mitglied seit 25.09.2010
471 Beiträge (ø0,32/Tag)

Pfeil nach rechts ich hab mal ne allgemeine Frage: Sind Kohlenhydrate am Abend gesund oder sollte ich davon besser absehen?
Z.b. Nudeln mit Hackfleischsoße. Pfeil nach links

Wen Du Dir die Mühe machst die Ernährungsgewohnheiten einiger Länder zu studieren wirst Du feststellen das abendliche KH entgegen der aktuellen Hysterie NICHT gesundheitsschädlich sind.

Viele Menschen werden dadurch aber im Schlaf reich. Lachen

Solltest Du Dich um Deine Figur und/oder Gesundheit sorgen ist eine ausgewogene Mischkost das Beste und die erlaubt auch abendliche KH.
Solange Du keine Elefantenportionen zu Dir nimmst brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
Bei den Nudeln mit Hackfleischsoße hätte ich eher wegen dem Fett Sorge. Du kannst darauf achten mageres Hackfleisch zu kaufen und einen Teil des Fleisches durch Sojagranulat zu ersetzen. Das ist auf jeden Fall GESÜNDER als gemischtes Hackfleisch. Wenns richtig gesund sein soll gibt es Vollkornnudeln.


LG Fleurance Let´s cook baby!
 
07.01.2011 09:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

björk

Mitglied seit 29.11.2002
857 Beiträge (ø0,2/Tag)

Gesundheitsschädlich ist es sicher nicht. und ich würde sogar sagen für Kinder und Jugendliche ist es eher schädlich Abends keine Kohlenhydrate zu essen. das gehirn braucht nunmal Kohlenhydrate. Bei Erwachsenen mag es okay sein.

Letzlich kommt es nur auf Energiezufuhr und Verbrauch an. Abends keine Kohlenhydrate mehr zu essen ist da nur ein Trick, immerhin einer der funktioniert. Denn es wird statt dessen ja nicht die fette Schweinshaxe gegessen, sondern mageres Fleisch, Fisch, Magerquark mit Gemüse. und das hat natürlich einfach wenig Kalorien. isst man Kohlenhydrate, ist ja fast immer zusätzlich eine reichhaltige Beilage dabei. Eben die Bolognese-Soße oder Butter und Schnittkäse aufs Brot. Da summieren sich auch bei gemäßigten Portionen die Kalorien.

Ansonsten kann man, wenn man auf Kohlenhydrate nicht verzichten mag, wie schon gesagt wurde darauf achten, dass es fettarm ist. Harzer Käse, Putenbrust oder angemachter Magerquark aufs brot, Tatar oder Soja in die Bolognese und mit wenig Öl anbraten, sowas.
 
08.01.2011 13:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JHS1612

Mitglied seit 30.06.2010
46 Beiträge (ø0,03/Tag)

Bei 90% der Leute die das einhalten nehmen nur ab weil sie dadurch weniger Kalorien zu sich nehmen und dadurch ein Kaloriendefizit entsteht
 
08.07.2011 23:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwarzelady

Mitglied seit 05.04.2009
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Kohlenhydrate , abends ja oder nein
kann man schlecht sagen , ich bin Diabetiker Typ 2
und da ich immer abends arbeiten gehe kann ich auf Kohlenhydrate nicht verzichten ,
nur abends Eiweiß geht bei mir nicht , da ich auch keine Tabletten vertrage muß ich ohne alles auskommen ,
fangen bei mir die Knochen an zu zittern , jeder muß
das für sich selbst ausprobieren , allerdings wer noch arbeiten geht abends oder in der Nacht schafft es meist nicht
ohne aus zukommen
 
16.08.2013 16:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kuchenfan70

Mitglied seit 31.05.2013
26 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ich habe auch schon mal ausprobiert auf Kohlenhydrate am Abend zu verzichten. Das heißt nicht das ich strickt keine Kohlenhydrate und Fett zu mir genommen habe, sondern nur leichte Kost. Viel Gemüse und Obst... . Morgens und Mittags habe ich mich ganz normal ernährt. Ich muss sagen das es echt eine gute Idee war. Man nimmt ab ohne großartig auf seine Ernährung achten zu müssen.
 
16.08.2013 16:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surfbabe

Mitglied seit 08.06.2012
26 Beiträge (ø0,03/Tag)

Es ist egal wann man die KH isst, solange man mehr verbrennt über den Tag als man isst.
Darum gehts.

Mehr isses nicht.
 
16.08.2013 16:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bioobst

Mitglied seit 15.12.2009
11.833 Beiträge (ø6,81/Tag)

Moin!

Surfbabe, das kann man nicht so pauschalisieren. So unterschiedlich die Menschen sind, ist auch der Stoffwechsel.
Bei dem Einen bringt es nichts, beim Anderen bewirkt das abendliche Nudeln und co. Weglassen kleine Wunder! Na!

LG Andrea
 
19.08.2013 21:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.264 Beiträge (ø2,3/Tag)

Hi,

das kommt ganz darauf an, ob du Abnehmen möchtest oder einfach dein Gewicht halten willst. Bei zweitem macht das gar nichts aus. Da kommt es eher darauf an, was du den Tag über an Kalorien verbraucht hast.


Viele Grüße

Su-chef Lächeln
 
19.08.2013 21:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Surfbabe

Mitglied seit 08.06.2012
26 Beiträge (ø0,03/Tag)

nein es kommt wirklich nur drauf an, wieviel du verbrauchst und wieviel du zu dir nimmst, wenn du weniger zu dir nimmst wie du verbrauchst dann nimmst du ab. und dann ist es egal ob du KH abends weglässt oder isst.
 
19.08.2013 21:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Miamami09

Mitglied seit 27.07.2010
33.010 Beiträge (ø21,82/Tag)

Also habt ihr schon mal gesehen wie steinalt der Thread ist und ne Antwort gab es eh net von der Thread Eröffnerin ich denk den Beitrag kann man begraben ist eh alles gesagt! Na!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de