Ist Rost giftig?

15.11.2005 01:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fliegendreck

Mitglied seit 03.04.2005
904 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo,

mich würde interessieren ob Rost giftig ist. Ich meine jetzt richtig giftig, d.h. angenommen ich ernähre mich täglich mehrmals aus einem Kochgeschirr das rostig ist, kann ich davon einen Schaden abkriegen? Ich meine nicht: \"Wenn ich eine LKW-ladung voll Rost esse, muss ich dann sterben?\"

Hintergrund ist der folgende: Ich hab mir eine Gusseiserne Teekanne gekauft die innen emailiert ist. Da die Kanne aber nicht teuer war denke ich, dass die Emailierung vielleicht nicht die beste ist, und das Teil mir irgendwann mal anfängt zu rosten. Sollte ich die Kanne dann noch weiter benutzen?

LG
Fliegendreck
 
15.11.2005 08:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

phalabi

Mitglied seit 27.10.2005
955 Beiträge (ø0,29/Tag)

hallo fliegendreckLächeln

mit so ner frage faengt der morgen doch richtig gut an Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

keine ahnung, wiiiieeeee giftig rost ist, aber ich koennt mir vorstellen, dass es auf dauer sicher besseres gibt, um seine gesundheit zu ruinieren.

trockne die kanne einfach immer gut aus, bevor du sie wieder in den schrank stellst und wenn irgendwann doch der rost an ihr nagt, kauf dir ne neue. ich habe auch son uraltteil fuer tee, das haelt sich (nach 8 jahren ) aber noch immer tapfer, farbveraenderungen ja, aber rost nein.

lgs petra
 
15.11.2005 21:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jule666

Mitglied seit 20.10.2004
363 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo,

wenn das gußeisen reines eisen wär und du nicht zufällig unter nem zu hohen eisenspiegel leiden würdest (eisenmangel tritt viel häufiger auf) dann garantiert nicht.

ABER: \"Unter Gusseisen versteht man eine Eisenlegierung mit einem hohen Anteil von Kohlenstoff (> 2 %) und Silizium (> 1,5 %) sowie weiteren Bestandteilen wie Mangan, Chrom oder Nickel\" (http://de.wikipedia.org/wiki/Gusseisen)

nickel und insbesondere chrom sind natürlich nich gerade gesund. inwieweit da jetzt grenzwerte überschritten werden und das ganze auf dauer schädlich is kann ich dir aber nicht sagen...

gruß jule
 
16.11.2005 00:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Fliegendreck,

als Eisen und dadurch der \"Rost\" ... das ist absolut NICHT gefährlich!!!!!
Andere Metalle ja, aber ROST in diesen Kleinmengen sicher nicht ... ist rein \"chemisch\" gesehen ja nur oxidiertes Eisen ... nix weiter!

Also selbst wenn du eine gusseiserne Pfanne hast ... (habe ich übrigens auch!) ... die natürlich rostet ... mach dir KEINE Sorgen! Selbst wenn du der Meinung bist, dass du nicht alles an Rost abgewaschen hast ... das, was du dann noch mit der Nahrung aufnimmst, ist ABSOLUT unbedenklich!!!!!
Bevor du von Rost gesundheitliche Beeinträchtigungen davon trägst, sind andere Dinge schlimmer: Nitrate im Trinkwasser, Pestizide in/an Pflanzen, Antibiotika in Fleisch, Feinstaub und Ozon in der Luft, Viren und Bakterien ... also Rost an einer gusseisernen Pfanne ist NICHT gefährlich.

Rost ist nur oberflächlich und wird sogar als natürliches Schutzmittel in der Architektur GEGEN \"Rost\" eingesetzt. Früher hat man Metall mit \"Rostschutzmittel\" gestrichen, damit es nicht \"rostet\" ... aber die neueste Wissenschaft belegt, dass \"Rost\" selber das beste \"Rostschutzmittel\" ist und wird dadurch auch in der modernen Architektur verwendet!

So auch bei öffentlichen Gebäuden, wo auch Kinder dran \"schlecken\" könnten. Wenn\'s gefährlich wäre, hätte man es schon alleine dadurch verboten! Ist aber nicht so! Rost ist jedenfalls besser als jede andere chemische Lackierung einer Pfanne!

lg
Heinzi


P.S. Schlimmer sind \"Kupferpfannen\", wenn die mit den falschen Lebensmitteln \"gefüttert\" werden, entstehen unter hoher Temperatur chemische Verbindungen, die giftig sind!
Oder auch die \"Antihaft-Beschichtungen\" von Pfannen ... Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

 
16.11.2005 19:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sonnenschweif

Mitglied seit 12.10.2004
5.296 Beiträge (ø1,43/Tag)

Hallo,

ich denke, einfacher Eisenrost ist sogar gesundheitsfördernd. Damals hatten die Menschen fast nur nicht-rostfreie Messer, nicht-rostfreie Kochutensilien und es heißt, daß deshalb Eisenmangel auch seltener war. Ich habe keine Probleme mit Eisenrost und verwende bevorzugt nicht-rostfreie Messer und die gute alte Gusseisenpfanne. Rost kann allerdings den Geschmack beeinflussen, vor allem in Verbindung mit sauren Speisen/Getränken.

Viele Grüße

***Sonnenschweif
 
21.12.2005 22:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

CibusClub

Mitglied seit 15.02.2005
392 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo

von der Le Creuset Homepage, Sevice, Fragen und Tipps

Kann man das Produkt weiter verwenden, wenn die Emaillierung abgesprungen ist?

Prinzipiell ja. Allerdings empfehlen wir Allergikern, sich im gegebenen Fall sicherheitshalber bei uns zu erkundigen. Das Produkt rostet an dieser Stelle evtl., aber Rost ist oxidiertes Eisen und Eisen ist ein natürliches Element unseres Körpers. Um Rost zu vermeiden, das Produkt immer gut abtrocknen (Produkt nie feucht wegräumen) und das Produkt an beschädigten Stellen der Emaillierung leicht mit Öl einreiben. Wenn die Emaillierung am Boden beschädigt ist, können evtl. Kratzer auf dem Ceranfeld entstehen.



Ein Produkt rostet, kann man es weiterhin verwenden?

Ja, denn Rost ist oxidiertes Eisen und Eisen ist ein natürliches Element unserer Körpers. Um Rost zu vermeiden, das Produkt immer gut abtrocknen (Produkt nie feucht wegräumen) und das Produkt an beschädigten Stellen der Emaillierung leicht mit Öl einreiben.

Buon appetito Lächeln
 
22.12.2005 19:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fliegendreck

Mitglied seit 03.04.2005
904 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo CibusClub,

naja, dass Eisen auch im Körper vorkommt ist nicht gerade ein schlagkräftiges Argument, Kohlenstoff, Wasserstoff und Stickstoff kommt auch im Körper vor, man kann auch was sehr Giftiges draus machen. Zudem ist das Eisen, das im Körper ist glaube ich eher Eisen(II)-ionen, bei Rost handelt es sich um Eisen(III)-oxid. Das ist also durchaus was anders.

Trotzdem glaube ich Euch und Le Creuset mal, dass man durch das Eisen keine Vergiftung bekommt Na!

Danke für die Infos,
LG
Fliegendreck
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de