Heißhunger was macht man da am besten?

24.10.2005 11:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)


Hallo,

was macht Ihr,wenn Ihr mal ganz extrem Heißhunger habt?
ich habe gehört bzw. gelesen das man ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken soll.
das schmeckt aber grausig. traurig
Da kann man sich nicht dran gewöhnen.

Lg Anneee
 
24.10.2005 11:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dignity

Mitglied seit 22.08.2005
498 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hey Anneee.

Apfelessig musst du nicht trinken, ein normales Glas Wasser oder Pfefferminztee tun auch ihr übriges.
Außerdem könntest du Kaugummis kauen (aber nicht die süßen, besser irgendwas Erfrischendes) oder dem Hunger einfach mal nachgeben.

Dass du Heißhunger bekommst, heißt ja, dass deinem Körper irgendwas fehlt und das solltest du ihm geben. Wenn\'s partout nix Süßes sein soll, versuch es mal mit Obst (Bananen oder Äpfel) oder rohem Gemüse, wie zB. Karotten.

Allerdings geht nix über ein Stückchen Schokolade, was man dann gaaaanz genüsslich im Mund zergehen lässt ;)

LG
Dignity
 
24.10.2005 11:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angie17

Mitglied seit 12.02.2002
6.524 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo,

am besten den Heißhunger gar nicht erst aufkommen lassen. Und das geht so:

- reichlich über den Tag verteilt trinken (mindestens 3 l Wasser, Tees, dünne Fruchtsaftschorlen; keine zuckerhaltigen Getränke)

- 3 größere Mahlzeiten + evtl. zwei Snacks zwischendurch

- viel Obst, Gemüse, Salat (das füllt schön)

- genügend Eiweiß (pflanzlich und tierisch)

- keine \"ungesunden\" Kohlehydrate, die den Blutzuckerspiegel rasant ansteigen und fallen lassen, also kein Zucker (auch keine Sütßigkeiten außer 70% Bitterschokolade, keine Marmeladen, Softdrinks), keine Weißmehlprodukte, wenig Kartoffeln) - dafür lieber Vollkornbrot, Naturreis, wenig Ahornsirup oder Birnendicksaft zum Süßen ...

- mehr kannst Du im Internet erfahren unter \"GLYX-Diät\" - so bekämpfe ich z.Zt. erfolgreich den Heißhunger!

LG Angie
 
24.10.2005 11:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)


Also mit normalem Wasser,das klappt bei mir nicht.
Ich esse auch nicht einseitig sonder Quer Beet.
Kaugummis kauen ist schon ne gute Idee,muss ich mir mal angewöhnen,natürlich welche ohne Zucker.

Anneee
 
24.10.2005 11:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Angie,danke,da werde ich mal nachlesen.
Ich finde es echt schrecklich,wenn man den halben Tag damit verbringt nach was leckerem zu suchen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Anneee
 
24.10.2005 11:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dignity

Mitglied seit 22.08.2005
498 Beiträge (ø0,15/Tag)

Aber nicht zu viele Kaugummis, die wirken sonst abführend ;)

Ansonsten kann ich mich den Tipps von angie17 nur anschließen (wobei ich finde, dass man gelegentlich auch mal bei Süßem sündigen darf na dann... )

LG
Dignity
 
24.10.2005 12:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Wenn ich mir vor nehme,ein Stück Schokolade zu lutschen,dann wird da meißt die ganze Tafel draus. *ups ... *rotwerd*
Danach schimpfe ich dann immer mit mir Verdammt nochmal - bin stocksauer,doch es hilft nichts.
Ist brstimmt grad das Wetter,gruselig ist es draussen und man kann kaum raus.

Anneee
 
24.10.2005 12:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dignity

Mitglied seit 22.08.2005
498 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hast du es schonmal mit schokierten Früchten versucht? Da hast du Schokolade und Obst zusammen und es schlägt nicht so auf die Hüften.

Zur Not könnte ich dir auch getrocknete Pflaumen oder Vollkornkekse empfehlen. Die machen ganz schnell satt.
 
24.10.2005 12:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tallo

Mitglied seit 20.07.2004
39.434 Beiträge (ø10,5/Tag)

Hallo!

Ich esse dann eigentlich immer reichlich Obst. Das hat mir dann immer geholfen.

Grüße
 
24.10.2005 13:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angie17

Mitglied seit 12.02.2002
6.524 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo Annee,

manchmal überkommt auch mich der Schoko-Heißhunger. Hier an meinem zweiten Wohnsitz kann ich da gut gegensteuern: ich habe nur Schokolade zwischen 70 und 88 Prozent Kakao im Haus, und da schafft man zum Glück nicht mal ne halbe Tafel auf einmal. Zuhause bei meinen Eltern ist das schon schwieriger: da liegen dann oft so leckere Kekse in der Dose ...
Aber gegen Schoko-Gelüste hilft auch eine große Tasse kräftiger Kakao - es muss nicht immer eine ganze Tafel sein!

LG Angie Lachen

 
24.10.2005 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sternchen2

Mitglied seit 09.03.2005
77 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

gegen Schokoladenheißhunger soll Säure helfen. Ich esse dann immer Mandarinen oder Abfelsinen. Ananas oder säurehaltige Säfte helfen bestimmt auch.

Liebe Grüße
Sternchen2
 
24.10.2005 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angie17

Mitglied seit 12.02.2002
6.524 Beiträge (ø1,41/Tag)

@Sternchen:
Das Dumme ist nur, wenn ich wirklich Heißhunger auf Schokolade habe (durch die GLYX-Ernährung hat sich das aber sehr reduziert!), dann habe ich gar keine Lust auf \"Saures\"; dann will ich keine Äpfel und Co., sondern wirklich Schokolade UND SONST NICHTS ... typisch Frau ... Welt zusammengebrochen

LG Angie
 
25.10.2005 14:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sternchen2

Mitglied seit 09.03.2005
77 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Angie:

Äpfel würden bei mir auch nicht \"helfen\". Mandarinen und Apfelsinen sind die einzige Alternative. Ansonsten würde vielleicht ein Kakao (selbst gesüßt) oder ein Joghurt mit Schokoladenraspeln helfen. Aber manchmals muß es auch einfach Schokolade sein - ganz klar. Ichlebe ja auch nicht für ein Ernährungsprogramm und solange sich die Attacken im Rahmen halten, geht es. Eine Welt ganz ohne Schoko wäre schon traurig.

Liebe Grüße
Sternchen2
 
25.10.2005 21:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

Also \"Heißhunger\" ist das Resultat, dass man Kohlehydrate zu sich nimmt, die schnell ins Blut übergeht ... d.h. v.a. \"Zucker\" (alle Süßigkeiten), Brot, Cornflakes,...

Das heißt, Kohlenhydrate (KH) mit einem hohen Glykämischen Index gehen schnell ins Blut über, lassen den Blutzuckerspiegel steigen, Insulin wird ausgeschüttet welchen den Zucker abbaut ... ist der Zucker verbraucht und ist noch Insulin da, bekommt man \"Heißhunger\"!!!!!

1) Deshalb solle man schauen, dass man Lebensmittel mit einem niedrigen Glykämischen Index der KH zu sich nimmt: Milch, Joghurt, Nudeln, Hülsenfruchte, Blattgemüse,....

2) ... oder den Blutzuckerspiegel konstant hält.
z.B. durch regelmäßigen Verzehr von Äpfel (Pektin), Molkedrinks, Bananen, usw.....

MOLKEDRINKS sind nach meiner Meinung die beste Methode, um den Blutzuckerspiegel relativ konstant zu halten. Da gibt\'s die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen in den Kühlregalen, die haben wenig Kalorien und eine hohen Lactoseanteil (=Milchzucker). Davon kann man bedenkenlos 2-3 Liter pro Tag trinken .... und der Blutzuckerspiegel bleibt immer konstant.

Damit ist es auch kein Problem, sich mit einer Süßigkeit zu belohnen, in Maßen, ohne dass dann der Heißhunger kommt!

Der \"Apfelessigtrunk\" ist sehr gesund ... jeweils ca. 10 Min. vor den Hauptmahlzeiten! Er reinigt den Darm und bringt die Darmflora wieder auf Vordermann.
Ich trinke ihn täglich 2x und damit er besser schmeckt, gebe ich 2-3 TL Honig dazu:
Mein Rezept:
1 Glas Wasser (ca. 0,2 l)
2-3 EL Apfelessig
2-3 TL Honig

Wenn man ihn ca. 10 Min. vor der Mahlzeit einnimmt, kurbelt er schon die Verdauung an und das Sättigungsgefühl tritt früher ein!

Aber die beste Methode, um Heißhunger \"vorzubeugen\", sind MOLKEDRINKS!!!!!
Schön verteilt über den ganzen Tag!

lg
Heinzi
 
25.10.2005 23:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liebschatz

Mitglied seit 19.11.2004
282 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Heinzi,

wie lange und wie oft bist Du bitte auf Toilette am Tag?

LG, Johanna.
 
26.10.2005 06:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Morgen,

noch so viele Antworten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke,da waren echt supi Tips dabei.

Anneee
 
26.10.2005 10:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sabine17

Mitglied seit 15.12.2004
5.778 Beiträge (ø1,6/Tag)

Hallo,
das mit den Kaufgummis wäre ja gut und schön.
Leider ist in den zuckerfreien Kaugummis u. Bonbons der Süßstoff Aspartam drin. Der soll Alzheimer und Parkinson fördern (s. Buch \"Die Ernährunglüge\" von Grimm)

Dann lieber Obst, Gemüse, oder dünne Saftschorlen bzw. Tee oder Wasser.

Aber das mit dem Apfelessig werde ich auch noch mal ausprobieren.

lg sabine
 
26.10.2005 11:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@Liebschatz

Zur Zeit trinke ich nur noch wenig Molke. Aber als ich 2 Liter Molke am Tag getrunken habe, merkte ich das mit dem Klo-gehen gar nicht! Das wirkt sich weniger aus, als dieselbe Menge Wasser, da Molke mehr als Lebensmittel zählt als Wasser.

Da ich sehr gesund bin und keine Beschwerden habe, trinke ich Molke eigentlich nur als \"Vorbeugung\" und weil\'s mir gut schmeckt.
Alle 1-2 Tage 1 Molkedrink (Darmflora)!

Aber ich habe selber die Erfahrung mit Molke gemacht ... und auch die Bekannten, denen ich diesen Tipp gegeben habe, trinken heute regelmäßig Molke. Gerade zum Abnehmen und vor allem auch, um das Gewicht auch halten zu können (Thema Heißhunger).
Denn der Heißhunger bleibt aus, wenn man wirklich regelmäßig Molke trinkt (hoher Milchzucker-Anteil und positiver Einfluss auf Blutzuckerspiegel!!!!!)!

lg
Heinzi
 
26.10.2005 11:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

Vom Süßstoff \"Aspartam\" ist wirklich abzuraten.
Was Aspartam auslösen kann, ist noch nicht bewiesen bzw. widerlegt.

Aspartam steht auch im Verdacht, Lebensmitterlallergien auslösen zu können!

Es gibt auch ander Süßstoffe, die besser verträglich sein sollen für den Körper.

lg
Heinzi
 
26.10.2005 13:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

goggod

Mitglied seit 09.06.2005
4.417 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo Anneee,

bei mir entsteht Heißhunger eigentlich immer dann, wenn ich zur Ruhe komme oder wenn ich im Büro sitze na dann...

Abhilfe schafft bei mir eine stets gefüllte Teetasse in allen Variationen. Gemüse oder Obst habe ich stets für die Zwischenmahlzeiten zur Hand.

Wenn ich Japp auf Süßes habe, esse ich eine Hand voll Studentenfutter oder Reiswaffeln mit Schoki o. Zimt.

LG
Goggod
 
26.10.2005 17:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liebschatz

Mitglied seit 19.11.2004
282 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Heinzi,

danke für Deine Antwort, doch meiner Meinung nach sollte man alles in Maßen genießen, also auch \"Schlankmacher\" wie Molke. ( Hat Anneee denn Übergewicht?) Heißhunger kommt nämlich auch daher, daß man einige Dinge nicht ißt, und wenn der Körper nach Schokolade verlangt, dann weiß er auch warum. Heißhunger ist wie Durst: Wenn man ihn hat, ist es schon zu spät.

Aber Du hast schon recht; Molke und Buttermilch sind gesund und machen dabei gute Haut, aber zuviel des guten kann es auch sein.

LG, Johanna.
 
26.10.2005 23:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@Liebschatz

Molke sind absolut keine \"Schlankmacher\"! Sie dienen absolut nicht dazu, um Gewicht zu verlieren!
Und hier ging es ja nicht um den Kalorienanteil, sondern um das Thema Heißhunger ... und den bekommt man am Besten in den Griff, wenn man sich eben an gewisse Regeln hält:

- KH mit niedrigem Glykämischen Index
- Molke ... und davon kann man wirklich BEDENKENLOS 2-3 Liter pro Tag trinken. Das wird dir auch jede(r) Diätassistent(in) bestätigen. Egal, ob man abnehmen will oder nicht!

Dann nenn mir doch bitte seriöse Quellen, worin geschrieben steht, dass es eine Obergrenze des täglichen Konsums an Molke gibt.

Du hast RECHT: \"Heißhunger kommt nämlich auch daher, daß man einige Dinge nicht ißt!\" ... Stimmt! KANN sein! Dann ist es Hunger ... dann sollte man essen!

Du hast UNRECHT: \"Heißhunger ist wie Durst: Wenn man ihn hat, ist es schon zu spät.\"
1) Wenn man Durst hat, ist es nicht zu spät um zu trinken!
2) Wenn man Heißhunger hat, ist es auch nicht zu spät. Und wenn du vorhin gelesen hättest, hättest du auch gelesen, dass Molke mit dem hohen Lactose-Anteil den Blutzuckerspiegel stabiler hält und dieses Phänomen erst gar nicht so häufig auftritt .... in dem Falle gibt\'s du mir ja indirekt Recht ... Molke sollte man VORHER trinken, bevor der Heißhunger kommt.... habe ich ja auch geschrieben: \"Schön über den Tag verteilt!\"

lg
Heinzi
 
27.10.2005 23:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liebschatz

Mitglied seit 19.11.2004
282 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Heinzi,

wie kommst Du darauf, daß Molke als entschlackendes und Verdauung anregendes Lebensmittel nicht zu den \"Schlankmachern\" gehört?

Und als unanfechtbar möchte ich Deine Tips aus der Glyxdiät auch nicht gelten, denn auch die Glyxdiät (der glykämische Index ist ja DER Schlüssel zum Schlanksein- genauso wie die tausend anderen Diätkonzepte, die DIE Lösungen zum abnehmen sind). Denn wenn ich mich den Tag über nur von Vollkornbrot mit Äpfeln ernähre, dann habe ich noch immer Heißhunger, weil meine Lust auf andere Sachen nicht befriedigt sind und es meinem Körper an vielen Stoffen mangelt, trotzdem ich nur Lebensmittel mit einem niedrigen GI gegessen habe.
Wenn man Durst hat, kann man trinken, aber es ist insofern zu spät, daß der Körper schon unter Flüssigkeitsmangel leidet.
Naja, und wenn Du so viel Molke trinken willst am Tag- viel Spaß- aber empfehlenswert finde ich es nicht, weil es nicht ausgewogen ist, wenn man mehr Molke wie andere LM zu sich nimmt. Und das tut man bei solch einer Menge. Es sei denn, Du ißt und trinkst ziemlich viel. Kann aber ja nicht sein, weil Du Dich ja nach dem Glyxrezept ernährst. Das macht ja so satt. Und Verdauungsprobleme sollte man da eigentlich bekommen.
Und was die Diätassistentin angeht: Die Lehren verschiedener Diätassistenten sind derart unterschiedlich, daß man nicht weiß, an wen man sich halten soll. Selbst die DGE muß ihre berühmte Ernährungspyramide umstellen, weil die Menschen in den Industrienationen unfähig sind, normal zu essen. Und eine Diätassistentin würde eine Molke einer guten Vollmilch vorziehen in der heutigen Zeit. Und deshalb vertraue ich keiner Da..

Auf jeden Fall gehören zu einer gesunden Ernährung eines normal durchschnittlichen Erwachsenen keine 3l Molke.

LG, Johanna.
 
28.10.2005 07:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Guten Morgen zusammen,

Johanna ja ich habe Übergewicht.Mein BMI liegt bei 30 Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen
Und das mit dem unkontolliertem Essen hat sich so eingeschlichen.
Seid einiger Zeit habe ich es geschafft nicht mehr alles zu essen.
Daran könnte es liegen,das ich oft verlangen habe.
Ich habe aber nicht unbedingt nach bestimmten Sachen verlangen,hauptsache es ist essen.
Molke habe ich auch fast immer da,dieses Pulver zum mixen.

Anneee
 
28.10.2005 10:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Liebschatz

Mitglied seit 19.11.2004
282 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Anneee,

ich hoffe, Du hast Dich jetzt nicht getroffen gefühlt- ich muß ja meinen Standpunkt vertreten, daß Molke das abnehmen unterstützt, man aber dennoch nicht zuviel davon trinken sollte... .
Das mit dem Verlangen kenne ich zu gut, ich hatte Bulimie.
Naja, ohne daß ich jetzt weiß, was Du schon gegen Deine Eßgewohnheiten unternommen hast, kann ich Dir sagen, daß regelmäßiges Essen gegen Heißhunger hilft. Und in dem Fall stimmt es auch, LM mit guten Kohlenhydraten zu essen, aber man sollte sich nicht allzusehr auf die Erfahrungen anderer verlassen. Denn Molke wirkt bei mir abführend, deshalb würde ich dadurch mehr essen. Und viel trinken könnte ich auch nicht, weil sich dann mein Magen dehnt und ich mehr essen kann. Weißt Du denn, woher dieses Verlangen nach essen kommt (Frust auf der Arbeit, ... ).
Und schmecken Dir Dinge wie Reiswaffeln? Oder Vollkornknäckebrot vom Aldi (saulecker). Da hast Du immer was zu mümmeln, aber das schlägt nicht so zu Buche, genauso wie bei Gemüse.

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende, Johanna.
 
31.10.2005 19:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Spuckine

Mitglied seit 30.10.2005
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Bei Heißhunger gebe ich immer nach, aber wirklich in Maßen nicht in Massen. Ein bis zwei Stück Schokolade das reicht. Ansonsten gibt es eigentlich Obst oder Gemüse.

Gruß Spuckine
 
03.11.2005 07:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

habe grad gesehen das noch mehr antworten geschrieben wurden.
Danke,sehr nett.Da waren gute Tips für mich dabei.

Anneee
 
03.11.2005 18:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sophele

Mitglied seit 26.04.2005
425 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo wollt mich jetzt auch mal zu wort melden, da ich auch schon ne weile mit lese!
manche werden mich bestimmt aus dem MS -Thread kennen, und bei mir ist es so, das wenn ich alleine bin und lust auf was süßes habe dann getrau ich mich nicht etwas zu essen, weil ich angst davor habe, das es in Massen endet! Und neulich hatte ich irgendwie ganz arg luschd auf was und da isch mir eingefallen, das ich mir mal bei uns in der Markthalle getrocknete mango ohne zusatzstoffe gekauft habe (allerdings sehr teuer!) . und die hat aber auch eigenzucker der auskristalisiert ist. auf jdenfall habe ich da nen paar stückchen gegessen und meine lust auf was richtig süßes war auf einmal wie weg geflogen! ein richtiges wundermittel!
Naja, aber das war ja jetzt nichts neues!
Auf jedenfall mal noch viel glück beim weiterprobieren!
LG! SOPHIE!
 
03.11.2005 21:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@Liebschatz

Wie kommst du darauf, dass das ein Glyxrzept ist? BOOOIINNNGG....
Stimmt ja gar nicht! Zur Anmerkung: Ich habe noch keine einzige Seite über die \"Glyxdiät\" gelesen, kann dir also nicht einmal genau sagen, was dabei gegessen werden darf und was nicht. Ich weiß nur, dass sich diese Diät mit dem glykämischen Index beschäftigt!

Aber so ist es mit vielen Dingen. Man verteufelt alle Diäten, obwohl vielleicht die eine 1 guten Ansatz hat und die nächste genauso wieder 1 guten Ansatz usw.....!!!
Ich gebe genauso viel auf Diäten wie du ... nämlich gar nichts. Ich unterstütze voll und ganz deine Meinung, wenn du schreibst, dass man über den ganzen Tag verteilt essen soll (am besten 5 Mahlzeiten!!!!).

Allerdings muss ich dir vehement widersprechen, was \"Molke\" anbelangt und was \"gute und schlechte Kohlehydrate\" anbelangt! Es gibt keine \"guten\" und keine \"schlechten\" Kohlenhydrate! Gerade nach deiner Definition nicht! Jedes Kohlehydrat ist gleich GUT und gesund für den Körper, egal ob ein niedriger oder hoher GI!
Nach meiner Definition sind die Kohlehydrate schlecht, die ZUVIEL aufgenommen werden. Und dann ist es egal, ob sie einen niedrigen oder hohen GI haben!!!

Und da es hier um HEISSHUNGER geht, möchte ich nochmals betonen. Der entsteht aus sagen wir mal \"Zucker\", Kohlehydrate mit hohem Index.
Molke gleicht das mit dem hohen Glukoseanteil sehr stark aus.

Wenn man Molke in den Mengen anfänglich trinkt, ist es ganz klar, dass der Magen und Darm darauf reagiert. Deshalb sollte man es langsam beginnen und steigern, wie es der Körper verträgt. Und 2 Liter Molke sind schlussendlich NICHT zuviel!
Der Darm reagiert nur dann darauf, wenn die Darmflora gestört ist .... und Molke regeneriert die Darmflora! Eine Reaktion ist ganz normal ... das pendelt sich eben ein!

Und wenn Anneee einen BMI von 30 hat, dann ist Molke genau das Richtige! Aber nicht, weil es ein \"Schlankmacher\" ist, sondern weil er ...
- erstens die Darmflora reguliert,
- zweitens den Heißhunger reguliert
- drittens fast keine Kalorien hat
- viertens KEIN SCHLANKMACHER ist!!!!

Es gibt keine \"Schlankmacher\" ... außer Sport!
Wenig essen ist auch kein Schlankmacher, dadurch schädigt man dem Körper mehr, als dass man ihm hilft! Die Mindestmenge an Kalorien MUSS täglich gegessen werden! Ansonsten ist es ja wie eine Diät ... und da halten wir beide genau gleich viel davon!

Anneee soll jetzt einfach mal anfangen, 0,5-1 l Molkedrinks pro Tag über den ganzen Tag verteilt trinken. Wenn sie mehr verträgt (bezüglich Stuhlgang), dann kann sie auch mehr trinken. Der Körper gewöhnt sich daran!!!!!!!

Dann soll sie zusätzlich jeden Bissen aufschreiben, vom Frühstück bis zum Schlafen gehen ... und mit jedem Bissen meine ich auch nur schnell mal im Vorübergehen ein Stückchen Schokolade!

Und wenn sie diese 2 Dinge durchhält über eine Woche lang .... glaube mir, Liebschatz, dann ist der Heißhunger vorbei!

NUR 2 Dinge:
- Molkedrinks (soviel sie verträgt)
- ALLES aufschreiben!!!
----> Kein Heißhunger mehr! (Falls er doch kommt dazwischen, wieder ein Glas Molke!!!)

lg
Heinzi

 
08.11.2005 15:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mamour

Mitglied seit 11.10.2005
417 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Alle Zusammen,
oje Heisshunger kenn ich auch zur Genüge, und wenn es auf Schokolade ist, dann hilft auch nur Schokolade, kein Obst, kein Joghurt, gar nix. Und mir geht\'s ebenfalls so, ein kleines Stückchen nur und die Tafel ist hin (leider gestern abend wieder passiert)
Ich krieg die ganze Süssgier einfach nicht in den Griff

LG mamour traurig
 
09.11.2005 08:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elisdoe

Mitglied seit 24.08.2005
3 Beiträge (ø0/Tag)

@heinzi

Deine Ausführungen i.S. Ernährung (Molke) sind sehr interessant und ich habe den \"Schlagabtausch\" mit Schmunzeln gelesen.
Nun meine Frage an Dich - wieso kennst Du Dich so gut aus? Machst Du Ernährungsberatung beruflich?

lg
elisabeth
 
09.11.2005 17:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aNGELCHEN

Mitglied seit 01.08.2003
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

jetzt mal eine ganz dumme Frage: Was ist denn eigentlich Molke? Wichtige Frage
Damit ich jetzt nicht ganz dumm da stehe, ich lebe schon sehr lange in frankreich und kenne deshalb nicht alle deutschen lebensmittel , für Molke habe ich keine Übersetzung gefunden. Lächeln

Also bitte nicht über mich lustig machen,

LG ...
 
09.11.2005 18:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.303 Beiträge (ø7,38/Tag)

Hallo aNGELCHEN, schau mal, was wiki über Molke sagt! Na!

LG xantula
 
09.11.2005 19:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aNGELCHEN

Mitglied seit 01.08.2003
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

MERCI Xantula! Lächeln

Angelchen ...
 
09.11.2005 19:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@aNGELCHEN
Die Übersetzung von MOLKE ins Französische findest du HIER !

@elisdoe
Sorry, nein ... Lachen... ich mache nichts in der Art beruflich.
Aber ich interessiere mich sehr intensiv für gesunde Lebensmittel und Ernährung ... und dazu gehört eben auch Molke (und das ... bei mir persönlich schon ziemlich lange Lachen).

lg
Heinzi
 
09.11.2005 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aNGELCHEN

Mitglied seit 01.08.2003
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

@Heinzi
Hallo Heinzi,
...ich finde die Übersetzung ein wenig seltsam \"kleine Milch\" nämlich, das habe ich noch nie gehört, werde mal ein wenig googeln, vielleicht finde ich ja näheres.....
Lieb, das du extra nachgesehen hast....und danke für die vielen Tipps, was Heisshunger betrifft- sehr interessant!

Liebe grüsse, Angelchen ...
 
09.11.2005 21:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@aNGELCHEN

Na ja, \"petit-lait\" ist ja auch \"Buttermilch\", nicht nur \"Molke\".

Und im Prinzip ist die \"petit-lait\" die Flüssigkeit, die bei der Weiterverarbeitung von Milch zu Käse bzw. zu Butter entsteht!
Bei der Butterherstellung entsteht ebenso eine Flüssigkeit, die dann durch Zugabe von Bakterien zu Buttermilch wird!
Keine Ahnung, vielleicht ist diese Flüssigkeit bei der Butterherstellung ja auch nur \"Molke\".


Im Leo-Wörterbuch hat auch \"lactosérum\" gestanden, ich denke, das kommt eher zur \"Molke\" im Französischen hin als \"petit-lait\".

Schau mal HIER !

lg
Heinzi
 
09.11.2005 21:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heinzi70

Mitglied seit 20.07.2005
3.880 Beiträge (ø1,14/Tag)

@aNGELCHEN

Aber ja, du hast Recht \"petit-lait\" ist schon ein komischer Ausdruck. Aber die müsstest du ja schon gewohnt sein, wenn du in Frankreich wohnst.

Da gibt\'s noch mehr so kuriose Wortbildungen:
Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

beau-frère Jajaja, was auch immer!
belle-soeur Jajaja, was auch immer!
petite-amie Jajaja, was auch immer!

Bitte frag mich nicht, wie die da drauf kommen .... ich weiß es wirklich nicht ... *lautlacht*

Lachen Lachen Lachen
lg
Heinzi
 
09.11.2005 22:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aNGELCHEN

Mitglied seit 01.08.2003
112 Beiträge (ø0,03/Tag)

@ Heinzi tja, da muss ich dir recht geben.....
Aber anders herum finden die Franzosen auch deutsche Ausdrücke sehr lustig,z.B. kriegt mein Mann immer Lachanfälle wenn er das Wort Zahnfleisch hört......und das ist nur eines der zahlreichen Wörter!
Aber wir kommen vom Thema ab, sorry @all, es soll hier ja schliesslich um Heisshunger gehen!(mhhh, das Wort wird ein Franzose auch seltsam finden ,wenn ich es recht bedenke, werde es mal demnächst in einen Satz einbauen und wieder für allgemeine heiterkeit sorgen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen)

Liebe grüsse und süsse träume von Angelchen ...

 
10.11.2005 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lari

Mitglied seit 08.05.2004
1.834 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hi ihr!

\"Echte\" Heißhungerattacken habe ich fast nur nach dem Aufstehen, allerdings nicht morgens, sondern wenn ich einen Mittagsschlaf gehalten habe. Da bin ich dann auch noch so \"verratzt\" und gar nicht bei klarem Kopf, dass ich einfach drauf los esse, anstatt mir Gedanken darüber zu machen, was und wieviel ich jetzt essen sollte.
Hat da jemand einen Tipp?

Der echte Heißhunger -nicht im Nach-Schlaf-Zustand Na!- kann bei mir gestillt werden, wenn ich irgendetwas Süßes esse, da reicht auch schon eine kleine Menge. Ich greife da meistens zu ein, zwei Honigvollkorntoast. Sind sehr süß, gesund, machen auch noch satt. Zwar ist der Süßhunger dann immernoch etwas da, aber wenn ich langsam esse und danach noch 5 min vergehen lasse, ist er weg.

Alle anderen Attacken bei mir kommen nicht wegen eines körperlichen Bedürfnisses, auch wenn ich das monatelang nicht glauben wollte. Nach einiger Zeit Selbstbeobachtung ist mir aufgefallen, dass ich anscheinlich riesigen Heißhunger bekomme, wenn ich Stress habe, von etwas Anstrengendem (Schule, Arbeit) heimkomme, oder ein bestimmter Termin ansteht.
Das Gefühl ist ungefähr das gleiche wie bei Süß-Heißhunger. Dieser Essdrang ist nicht so leicht wegzubekommen wie der Süßhunger. Bei mir brauchts immer ca. 1 Std, dann ist der Drang weg, unabhängig davon, ob ich da jetzt etwas gegessen habe oder nicht.

Also würde ich euch allen mal raten, erst herauszufinden, ob der Süßheißhunger \"echt\" ist, oder ob das Essbedürfnis psychischer Natur ist. Und wenn er echt ist, ruhig eine Begrenzung der Süßigkeiten setzen, der Heißhunger braucht auch ein paar Minuten zum Verschwinden, und bis das soweit ist, sollte man nicht weiteressen sondern warten, bis die Reihe Schoko ihre Wirkung tut Na!.

Liebe Grüße,
Lara
 
11.11.2005 07:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anna-Lea

Mitglied seit 04.11.2005
779 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

meine beste erprobte Heißhungerbremse ist ein doppelter Espresso extra stark. Mit oder ohne Zucker. Der wirkt immer!

LG Anna-Lea
 
11.11.2005 07:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Also ich habe jetzt eas für mich gefunden was bei mir echt Wunder bewirkt.
Ich trinke Mineralwasser mit einem Schuß Zitrone.Bis jetzt hats gut gewirkt.
 
01.12.2005 17:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

lunacqua

Mitglied seit 01.12.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hey an alle,

hab diese ganze Diskussion natürlich interessiert mitgelesen :) und will nun noch meinen senf dazugeben:

als ich heute nach meinem wundervollen winterspaziergang wieder nach hause kam, bekam ich ebenfalls sofort wieder heißhunger ... unterwegs beschloss ich also, mir etwas zum futtern zu kaufen - nur was?!
vorher war ich noch im buchladen und habe verschiedenste bücher durchstöbert ... so wie es der zufall will - auch bei mir ging es in diesem fall um die GLYX DIÄT bzw. ich las in einem buch über den GI.
so weit, so gut - ich wollte mir heute mal ausnahmsweise etwas gesundes gönnen, das aber auch süßlich schmeckt. bananen mag ich nicht besonders, ein apfel jedoch wär mir heut wieder zu sauer gewesen.

im endeffekt kaufte ich mir wirklich total leckere, saftig-süße getrocknete pflaumen, mit denen ich heute goldrichtig lag, da

1. sie gesund sind (-> haben auch niedrigen GI) und
2. ich heute mit einer hand voll von jenen absolut keinen heißhunger mehr verspürte!

ansonsten wär da noch zu empfehlen: studentenfutter (superlecker) oder für all jene, die es gern ein bisschen schokoladiger wollen: eine fertige mischung aus getrockneten früchten, nüssen und mit schokolade überzogenen rosinen (wenn mich nicht alles täuscht heißt die mischung \"relax\")

lg
 
05.12.2005 09:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h_sabine

Mitglied seit 07.03.2005
365 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo!

Ich lege mir für diesen Fall ein paar Dörrzwetschken einige Stunden in kaltes Wasser ein. Das Wasser trinke ich im Heißhunger-Fall und wenn das nichts hilft, ess ich die eingelegten Zwetschken auch noch.

liebe Grüße,
sabine
 
11.12.2005 14:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chefkochmampfi

Mitglied seit 05.10.2003
15.992 Beiträge (ø3,96/Tag)

Hallo zusammen,

was auch sehr lecker ist und irgendwas stillendes hat
sind
Orangenfilets mit viel ZIMT !!!
schmeckt total lecker und gesund soll es auch noch sein Lächeln



!!Gibt nix, is nicht Let´s cook baby!

 
13.12.2005 14:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Anneee

Mitglied seit 01.09.2005
1.902 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo,

das mit dem Minaralwasser+Schuß Zitronensaft hilft immer noch.
Und es schmeckt einfach lecker.
Anneee
 
23.04.2006 09:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Vegi-gmbh

Mitglied seit 22.04.2006
16 Beiträge (ø0,01/Tag)

hallo!
wnn ich Heißhunger auf schokolade hab dann mach ich mir nen kakao oder ein magerquark, den ich mit milch und etwas kakao vermische...

lg nina
 
23.04.2006 14:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Blumenwiese123

Mitglied seit 26.12.2005
255 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Anneee,

wenn ich MAL ganz extrem heißhunger habe,dann esse ich einfach genau das,was ich will...egal,ob eis,schokolade,kekse,sahnesauce. dann ist mein körper befriedigt und fertig. alles andere bringt nix,weil dann esse ich nur um mich rum, um dann doch das zu essen,was ich eigentlich wollte. solange wie das mal vorkommt,kann man das ganz leicht mit nem gemüsigen Tag am nächsten tag oder ner sporteinheit kompensieren.nun weiß ich ja nicht,wie oft du heißhunger hast?

Lieben gruß

...

Blumenwiese
 
07.05.2006 19:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ljuk

Mitglied seit 19.04.2006
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ich esse immer viel Obst, davon wird man nicht dick und vorallem bleibt man fit. Obst ist eines der wenigen Dinge die ich verschwenderisch genieße ich kaufe es am Markt in großen Mengen und esse dann einige Stück täglich. Es hilft gegen den Hunger den man sonst vielleicht mit ungesundem stillt und man bleibt gesund, also muß man dem Arzt nichts zahlen.
 
18.05.2006 09:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hilletv

Mitglied seit 02.05.2006
104 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallöle!!

Ich hatte mal das Vergnügen, Cortison nehmen zu müssen und habe einen grausamen Heißhunger bekommen. Zack - GRRRRRR - 5 Kg drauf!!! Dann habe ich mir Krautsalat gemacht - einen Riesentopf! Der stand dann in der Küche, und ich habe ständig davon gegessen. Ich hatte das Gefühl, es geht nur um\'s reinstopfen. (Ich war froh, daß mich dabei keiner beobachten konnte - *ups ... *rotwerd* - es kann nicht wirklich appetitlich ausgesehen haben (das stopfen). Aber es hat geholfen, ich habe nichts Süßes mehr gegessen, und meine Kilos war ich auch wieder los. Allerdings muß ich dabei sagen, daß mir mein Krautsalat nun mal super schmeckt.
Rezept gefällig?

1 Weißkohl dünn schaben (geht gut mit Aufschnittmaschine)
1 rote Paprika \" \"
1 grüne Paprika \" \"
1 gelbe Paprika \" \"
4 - 6 Zwieben \" \"
1 Tasse Öl, 1 Tasse Zucker, 1 Tasse Essig (Balsamico-Essig ist besonders lecker)
Salz, Pfeffer und je nach Geschmack 1 - 2 El Senf mischen, unterheben - fertig!!
Hält sich gut, macht satt und ist gesund. Eignet sich auch gut z.B. warm gemacht auf\'s Brot umterm Spiegelei - is aber Geschmacksache!!

Liebe Grüße
Hilde
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de