Zwiebelsaft gegen Husten

zurück weiter
07.10.2005 21:32

Monali

Mitglied seit 13.09.2005
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,
ich suche eine Anleitung für diesen Zwiebelsaft. Ich habe vor vielen Jahren (ca. 15) einen Kurs für Kinderheilkunde bei einer Biologin und Naturheilkundlerin mitgemacht. Dabei habe ich erfahren, dass man mit frischen Zwiebeln und Zucker eine ´Hustensaft herstellen kann. Ich hab dieses früher auch selbst gemacht. Nun weiß ich aber nicht mehr wie das geht. Wieviele Zwiebel welchen Zucker und wieviel usw.
über Eure Rezepte dafür würde ich mich freuen!!

Liebe Grüsse
Monali

07.10.2005 21:46

annaluisa

Mitglied seit 09.11.2003
3.021 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo Monali
So richtig kann ich mich nicht mehr erinnern (ist ja auch schon eine ganze Weile her) Aber mein Vater hat mir den immer gemacht, wenn ich starken Husten hatte. Er hat dafür eine zwiebel ein wenig ausgehöhlt und dann kam da Kandiszucker rein (brauner).die Zwiebel wurde unten eingeschnitten und auf ein Glas gestellt. Mein Vater stellte die Zwiebel dann immer auf den Herd. (das war noch ein richtiger Kohleherd.) Der Saft tropfte dann in das darunter befindliche Glas.
Doch wie gesagt, ich kann mich nur vage erinnern.
liebe Grüße
annaluisa
07.10.2005 21:46

aquawindow

Mitglied seit 16.07.2003
435 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Monali,

ich bereite meinen Zwiebelsaft nach folgendem Rezept:

Zwiebelsirup:

1 bis 2 Zwiebeln schälen und würfeln,in ein sauberes Marmeladenglas geben, ca 2 EL Zucker dazu,das Glas fest verschließen,schütteln.
Nach etwa 2 Stunden bildet sich süßer Zwiebelsirup, der Kindern erstaunlich gut schmeckt.
Wirkt ausgezeichnet schleimlösend.

Hoffe, Dir schnell geholfen zu haben und wünsche Dir maximale Erfolge damit

aquawindow



07.10.2005 22:03

kati018

Mitglied seit 13.03.2005
544 Beiträge (ø0,13/Tag)

@all

Ich kann dem nur beipflichten, wir schwören auf Zwiebelsaft!

Lg Kati
07.10.2005 22:19

schmausimausi

Mitglied seit 14.04.2003
3.146 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo,
meinen Zwiebelsaft setze ich wie folgt an:

1 große Zwiebeln klein würfeln, in ein Schraubglas geben.
Dann soviel braunen Kandis drüber schütten, bis die Zwiebelwürfel komplett bedeckt sind.
Anschließend Glas verschliessen und gut durchschütteln.
Zwiebeln über Nacht stehen lassen. Am nächsten morgen hat sich reichlich Saft gebildet, der Zucker hat sich größtenteils gelöst.

Schmeckt nicht gerade klasse, aber hilft immer,

Gruß
schmausimausi


07.10.2005 22:36

Monali

Mitglied seit 13.09.2005
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,
danke für Eure Hilfe!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Kann mir irgendjemand noch sagen, ob ich normalen Zucker verwenden darf oder ob es Kandis sein soll Wichtige Frage
Liebe Grüsse
Monali
07.10.2005 22:54

Laxmy

Mitglied seit 17.01.2002
7.348 Beiträge (ø1,35/Tag)

Hallo Monali,

\"dürfen\" darfst Du auf jeden Fall auch weißen Zucker.

Ich mache es so:

Zwiebel klein schneiden, mit Wasser aufsetzen und mit braunem Kandiszucker UND einem kräftigen Honig süssen.

Etwa 5 Min. aufkochen.

Dann gieße ich 80 % der Flüssigkeit durch ein Sieb ab zum späteren Trinken. (möglichst heiß)

Den Rest stelle ich auf den Tisch, gehe mit dem Kopf über den Topf und bedecke Kopf und Topf mit einem Handtuch. Dann so etwa 5 Minuten inhalieren.

Dann den Saft in kleinen Schlucken trinken.

grüßle laxmy
07.10.2005 23:06

liz99

Mitglied seit 02.10.2005
290 Beiträge (ø0,07/Tag)

hallo monali!

unser zwiebelsaft geht so: zwiebeln ( ab 3 zw. aufwärts ) grob schneiden können auch
ringe sein. in eine pfanne geben. normale zucker dazu ( menge
mußt du abschätzen. kommt auf 50 gr. nicht an.)
umrühren und bei schwacher hitze eineinhalb bis zwei stunden ziehen lassen. gerne auch länger. hin und wieder umrühren.
durchsieben und in ein schraubglas füllen. der saft hällt sich ziemlich lange im kühlschrank deswegen mache ich auch etwas größere mengen.

lg liz
07.10.2005 23:48

safari

Mitglied seit 13.04.2003
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Ich mache ihn immer so.
Zwiebelwürfel und Zucker im Verhältniss 1:1 in eine Flasche geben. Über Nacht ziehen lassen. Morgens einen Esslöffel einnehmen.

LG
Safari
08.10.2005 16:47

radkon

Mitglied seit 15.09.2004
6.590 Beiträge (ø1,47/Tag)

Hallo,

Also ich kenne Zwiebel und Halsweh ganz anders:

Ich röste die Zwiebeln in Butterschmalz an, lege die ganze Schmier auf eine Windel und wickle den um den Hals. Das wirkt ganz toll wenn man einen hartnäckigen Husten hat. (oder auch bei hartnäckigen Verehrer *ups ... *rotwerd* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen)

Oder man höhlt eine Schwarzwurzel aus und legt ein wenig Kandiszucker hinein - dort bildet sich dann ein Hustensaft.

LG

Radkon
11.10.2005 21:29

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.734 Beiträge (ø2,54/Tag)

Hallo Radkon,

ich nehme an mit\" Schwarzwurzel \"meinst Du schwarzen Rettich? Denn die Gemüseschwarzwurzel ist doch soooo dünn, wie geht da das Aushöhlen?

Den schwarzen Rettich (als Ersatz auch den Weißen) raspele ich klein gebe ihn auf einen Durchschlag oder Sieb und gebe Kandiszucker drüber. Duch das Sieb tropft der Saft. Es riecht nicht so gut aber es schmeckt ganz annehmbar. Und hilft bei Husten und Bronchitis.

Liebe Grüsse
Ursula1


--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit
12.10.2005 16:20

deja

Mitglied seit 19.02.2004
633 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Monali,

bei uns zu Hause wurde er ebenso gemacht wie bei analuisa

lg
mari
31.01.2006 20:34

Yvonnefor4

Mitglied seit 13.06.2004
3.780 Beiträge (ø0,83/Tag)

Halloechen! hechel...

Ich muss einfach DANKE sagen!!! hechel...

Heute, wo ich keinen Hustensaft habe und meine kleine so einen Husten hat, habe ich diesen Zwiebelsyrup gesucht und dank euch auch gefunden!

Schoen, dass man durch das Internet so viele Leute kennt, die helfen!

DANKE!!! Lachen

Ganz viele liebe Gruesse von Yvonne ...

05.02.2006 13:50

Alina2

Mitglied seit 19.10.2004
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Meine Mutter schneidet eine Zwiebel in Wuerfel und macht ca. 3 Essloeffel Zucker ( das kann man auch einschaetzen wieviel rein kommt) rein und dann laesst sie es ein paar Stunden stehen.
Quarkwickel sollen glaube auch helfen oder ist das nur bei Halsschmerzen?
05.02.2006 15:20

heike50374

Mitglied seit 20.10.2005
5.580 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo,

ich nehme immer schwarzen Rettich.
Den Rettich mit Schale in Scheiben schneiden und abwechselnd mit Kandis bestreuen, einige Zeit stehen lassen und dann den Saft Teelöffelweise trinken.

Den Zwiebelsaft werde ich mir merken, denn schwarzen Rettich bekomme ich nicht immer.

Liebe Grüße
Heike
zurück weiter

Partnermagazine