Essen bei Gicht hat jemand Erfahrungen / Tipps?

03.09.2004 09:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hey zusammen!

Hat jemand von euch hier Eefahrung mit richtiger Ernährung bei Gicht?

Hab vor 2 Wochen rausgefunden das ich das habe, zwar auch einen ERnährungsplan bekommen, an den ich michauch halte, aber trotzdem hab ich ab und zu noch Gichtanfälle!

Bin für jeden Tipp dankbar!

Chrissi
 
03.09.2004 10:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jerry123

Mitglied seit 28.04.2003
4.874 Beiträge (ø1,18/Tag)

Huhu Chrissi,
mein Vater hat seit ca. 3 Jahren damit zu kämpfen; und sein Arzt hat ihm hauptsächlich geraten, purinhaltige Lebensmittel bzw. tierisches Eiweiß zu meiden, also möglichst wenig Fleisch und Eier. Zudem soll er möglichst keine Nüsse essen.
Zwar ist es sicherlich ein Unterschied, ob die Gicht eher im Alter oder in juveniler Form auftritt, aber ähnliches habe ich auch von einem jüngeren Kollegen gehört.
Liebe Grüsse und alles Gute für Dich
Jerry

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
 
03.09.2004 10:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hi Jerry
mmh, das ist komisch! jeder sagt irgendwie was anderes.
Wenig Fleisch ist klar, darauf verzischte ich auch bis auf 1 - 2 mal die Woche, da gibt es Fleisch oder Fisch.
Aber Eier? Ich habe so eine kleine Liste da steht drauf mind. 2 -3 mal die Woche soll man die essen nd sie wären geegnet!

Ja, ich hab mich auch gewundert das man sowas in meinem alter schon kriegen kann. naja muss ich jetzt einfach duch.

was ich auch komisch finde das z b nicht alle gemüsesorten zum essen gut sind wie z b champignions, sparge, artschoken.

das einzigste was ich wirklich jeden tag essen könnte (steht auf meiner liste) sind alle arten von salate, gutken, radisschen und sauerkraut! das finde ich ein bisschen doof. kann mich doch da nicht jeden tag von ernähren!

chrissi
 
03.09.2004 11:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Andera

Mitglied seit 17.01.2002
1.832 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Chrissi!

Gicht ist ene Stoffwechselstörung, die zu einer Vermehrung der Harnsäure im Körper führt.
Die Harnsäure im Körper ist das Endprodukt des Purinstoffwechsels.
Purine sind Eiweißstoffe der Zellkerne tierischer und pflanzlicher Organismen.

Nahrungsmittel mit hohem Puringehalt (über 200 mg je 100 g)
Fleischextrakt, Innerein, Gans, Anchovis, Ölsardinen, Sardellen, Sprotten, Heringe, Bücklinge (somit praktisch alle Fische die kleiner sind als eine Forelle), Räucherlachs, Miesmuscheln

Nahrungsmittel mit mittel-hohem Puringehalt (50 - 200 mg je 100 g)
Fleisch aller Art, Zunge, Geflügel, Wild, Wurstwaren, Fische aller Art (die größer sind als eine Forelle), Schalen- und Krustentiere, Kaviar, Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Bohnenkerne), frische grüne ERbsen, Spinat, Steinpilze, Gries, Körnerfrüchte bzw. Vollkornprodukte, Knäckebrot, Fleischbrühe, Erdnüsse

Nahrungsmittel mit geringem, unbedeutendem Puringehalt oder purinfrei
Butter- Sauermilch, Joghurt, Quark, Käse, Eier, Obst, Obstsäfte, Gemüse und Salate Kartoffeln, Reis, Teigwaren, Nährmittel, Weiß- und Schwarzbrot (vollkotnbrot hat einen etwas höheren Puringehalt, da das volle Korn verarbeitet wurde)
Fette sind Purinfrei
Tee, Kaffee und Kakao enthalten zwar im Koffeein bzw. Theobromin Purinstoffe, jedoch werden diese nicht in Harnsäure abgebaut und sind deshalb unbeschränkt erlaubt.

Alkohol, der erfahrungsgemäß Gichtanfälle auslösen kann, darf nur beschränkt genossen werden höchstens bis 1/4 l Bier oder leichter Wein zur Hauptmahlzeit/Tag; im akuten Stadium allen Alkohol grundsätzlich meiden)

Für Dich würde das bedeuten, viel aus der dritten Gruppe, wenig aus der zweiten und nichts aus der ersten!

Hoffe das hilft Dir etwas! Habe es aus einem Krankenkostkochbuch!

LG Andera
 
03.09.2004 11:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

Wow Andrea, danke!

das werde ich mir gleich speichern, aber wie sieht es denn mit Gemüse aus??? Da lese ich immerunterschiedliches.

Jetzt ist ja schon wieder was unklar, bei mir auf der Liste steht Brot und Knäcke als geeignet.

Man, ich weis bald gar nicht mehr was ich essen kann oder nicht!

Vielen lieben Dank für die hilfe!
 
03.09.2004 18:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cielito

Mitglied seit 29.07.2003
7.111 Beiträge (ø1,76/Tag)


huhu chrissi,

wow - mit 20 jahren schon gicht ... das ist ein starkes stück. hoffe dir geht es bald besser, braucht man ja nicht gerade so eine last.

erstaunlich das es immer jüngere trifft. bestimmt veerbt, wie die lieben ärzte sagen *grins* aber, es liegt ja eh nicht an der ernährung und am fleischkonsum ja erst recht nicht, weil wir menschen ja dafür gedacht sind, wie viele meinen, die genetische anpassung ist auch schon längst vollzogen, wie man sieht, hört oder immer wieder liest .... \'tschuldigung, musste sein YES MAN *ups ... *rotwerd*

hoffe dir geht es bald besser Achtung / Wichtig lass mal in ein paar wochen hören, wie es dir besser geht oder was passiert ist. *zwinker*

liebe grüsse
cielito ...
 
04.09.2004 15:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MarlaGlenn

Mitglied seit 04.09.2004
17 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

mein Vater leidet auch an Gicht. Er hat immer viel Fleisch gegessen, sein Arzt hat geraten, ganz auf Fleisch zu verzichten. Das hat er auch getan, nun ist er seid 2 Jahren Vegetarier und die Gicht ist viel besser geworden.

Mich hat das natürlich sehr gefreut - ich bin auch Vegetarierin.

Gruss
 
04.09.2004 20:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nikimaus

Mitglied seit 17.07.2004
91 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi

es ist echt heftig, wie oft man im Alter oder auch wenn man an Zivilisationskrankheiten erkrankt, gesagt bekommt, man sollte besser auf Fleisch verzichten!

Das man bei Gicht auf Fleisch verzichten sollte, habe ich auch schon oft gehört!

Da bin ich echt froh, dass ich schon Vegetarierin bin, und vielleicht deshalb nicht so schnell krank werde. Es heißt ja, dass Vegetarier viel viel seltener an o.g. Krankheiten erkranken.

Gruss Nikimaus
 
04.09.2004 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.812 Beiträge (ø8,41/Tag)

Hallo,


ich will allen Vegetariern nun nicht die Illusionen rauben - aber meine Mutter ernährt sich streng vegetarisch, schon seit ich denken kann, und leidet unter Gicht ....

...es gibt einiges an Obst und Gemüse, das sie NICHT essen darf, da sie sonst unter starken Anfällen leidet, zB oxalsäurehaltiges .....

...ich würde mich da mal mit einschlägiger Literatur eindecken ....

...meine Mutter kann zumindest auf starke Medikamente weitestgehend verzichten, solange sie sich an ihren Diätplan hält ....


Liebe Grüsse
Grisou
 
06.09.2004 05:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
16.970 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo !!

Im Grunde hilft die Vollwerternährung auch hier wenig Fleisch und tierische Produkte ,ballaststoffreiche Ernährung z.B Obst Gemüse Getreide und Hülsenfrüchte (aber diese in Maßen )
Meist hilft auch einen tierisch Eiweissfreie Ernährung Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

@Grisu
leider besteht ein Unterschied zwischen vegetarische Ernährung und sich vegetarisch ernähren *zwinker* *zwinker*

liebe Grüsse
Greta
 
06.09.2004 08:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hey zusammen,

vielen dank für die lieben Tipps!

Hatte am Freitag nochmal einen dicken Zeh, aber das ist jetzt wieder weg.

Am Wochenende war ich sehr brav, hab keinen Alkohol getrunken und nur ca 50 g Fleisch gestern gegessen. Und siehe da heute ist wieder alles in Ordnung!


Ich denke mal ich werde mir echt mal ein gutes Buch zu dem Thema zulegen, denn irgendwie sagt jeder was anderes : kein Knäche - doch knäcke, kein Fisch - viel Fisch......

Kann mir jemand was empfehlen?

Aber ist doch echt faszinierend wieviele LEute das haben!

Und bei mir ist es auch nicht vererbt! Keiner aus der Familie hat das!
Vorher habe ich mich auch nicht von viel Fleich ernährt. Höchstens 3 - 4 mal in der Woche und dann auch nur in Massen, aber das habe ich ja jetzt auch reduziert!

Ist auch eingentlich kein Problem für mich. Gestern gab es z B anstatt Bratens Kartoffeln mit Gurkensalat und Rührei und ich hatte überhaupt keine Probleme damit auf Fleich zu verzischten. Ich hoffe es fällt mir weiterhin so leicht!

VLG

Chrissi
 
06.09.2004 08:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
16.970 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo !!

Hier noch ein Link Gicht
liebe Grüsse
Greta
 
06.09.2004 09:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey greta:

danke, der link ist auch nicht schlecht. ich habe mir auch gerade ein buch bestellt. \"richtig einkaufen bei gicht\" bin mal gespannt ob das was ist!

lg chrissi
 
09.09.2004 09:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hetti

Mitglied seit 08.09.2004
50 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hy Chrissi1983,

Andera hat bisher die Aussage am besten auf den Punkt getroffen.
Gicht entsteht durch ablagerung von Harnsäurekristallen an den Knochen, meißt zuerst an den Zehen, warum auch immer.

Kaufe Dir bitte eine Lebensmitteltabelle, dann kannst Du genau ablesen welche Mengen an Purin ein Lebensmittel enthält und Deine Ernährung spezifisch danach auf Dich zugeschnitten ausrichten.

Ich empfehle Dir die Ernährungstabelle von GU Die große Nährwerttabelle

Diese haben wir selbst für die Diätkochprüfung verwendet.

LG Hetti
 
09.09.2004 12:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pera

Mitglied seit 20.01.2004
4.027 Beiträge (ø1,04/Tag)

Hi Chrissi,
gut Besserung.
Mein Pa und mein Schwiegervater haben beide Gicht.Beim Pa kam es wohl
vom vielen Fleisch und auch alkoholischem.Mein Vater konnte früher 3xTag
fleischhaltiges zu sich nehmen.Jetzt ist er nur noch selten Fleisch.
Es geht also,wenn es gehen muss.Den Alkohol hat er auch fast total
abgewöhnt.
Beim Sch.Vater ist es nicht der Alk.Auch viel Fleisch.Er muss auch dauernd
Medikamente nehmen.
Was ich sagen wollte ist,dass auch Hülsenfrüchte sehr viele Purine haben
müssen.Denn beim Sch.Vater gehts gleich los,wenn der mal n\' bisschen
zuviel weisse Bohnen,Linsen etc. gegessen hat.
Dann ist der Fuss unter dem Ballen gleich angeschwollen wie ein Kissen.
Blöd.Er muss halt arg aufpassen.
Ich denke Bewegung und viel Wasser trinken wird auch für Dich gut sein.

Alles Gute!

Pera
 
09.09.2004 12:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey, danke nochmal für die guten besserungen Na!

so langsam fange ich an es in den griff zu bekommen. würde mich aber freuen wenn ihr hier weiterpostet!

ihr habt mir alle sehr geholfen danke!!!!!

ist aber echt wahnsinn wie viele leute das haben!

@ hetti:

das buch werde ich mir bei gelegenheit mal zulegen!

vlg chrissi
 
19.09.2004 15:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TanjaP

Mitglied seit 19.09.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo !
Ich bin neu hier, muss sagen das ich echt positiv überrascht bin. War eigentlich nur auf der Suche nach einem Rezept.
Das Rezept ist nun unwichtig geworden, habe mich erstmal angemeldet Lächeln Die Beiträge hier sind echt Gold wert, ist schon wahnsinn wieviele Menschen sich gesund ernähren.
Hast Du Chrissi, schon mal etwas von Aloe Vera gehört?
Ich habe es bei vielen Beschwerden genommen und weiter empfohlen, wenn Du das Richtige hast und Du eine drei Monatskur machst, kann es sein das Deine Beschwerden schnell nachlassen. Vielleicht versuchst Du es mal. Ich wünsche Dir eine schnelle und baldige Besserung.

Lg Tanja
 
20.09.2004 08:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey tanja:

klar kenne ich aloe vera. habe davon zahnbpasta etc.

wie muss man das denn dann anwenden? als tabletten, oder zum trinken?

lg chrissi
 
20.09.2004 08:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Greta

Mitglied seit 17.01.2002
16.970 Beiträge (ø3,69/Tag)

Hallo !

Es gibt Aloe Vera Saft zum Trinken und dieser sollte min. 100 Tage genommen werden,da sich in dieser Zeit die Zellen erneuern Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
Trotz allen sollte aber auch da auf eine gesunde ausgewogene Ernährung geachtet werden Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

Kanne Brottrunk ist auch empfehlenswert bei Gicht und Rheuma !!

liebe Grüsse
Greta <<<<die aber lieber zu Bienenprodukten greift *zwinker* *zwinker*
 
20.09.2004 23:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kaddiey

Mitglied seit 11.09.2004
723 Beiträge (ø0,2/Tag)

hallo,

ich bin schon sooo müde, deshalb lese ich mir nicht mehr alle antworten. ich hoffe, dass ich nix doppelt schreibe, aber mir fallen gleich die äuglein zu...

also: meine oma hat gicht, und sie soll alles meiden, bzw. in geringen maßen essen, wo \"Purin\" drinnen ist. d.h. wenig bis garkein fleisch. (sie sagt allerdings, dass sie ohne einen \"echten fleischbrocken\" pro tag nicht leben kann...)
und sehr wichtig: KEIN SPARGEL!! der hat angeblich noch mehr purin als fleisch!!

ich kann mal nachsehen, welche tees wir so zuhause haben, die gegen gicht wirken. wenn du willst.

seit kurzem hab ich selbst gicht in den fingern. dabei bin ich 18!!! hatte voriges jahr eine herzmuskelentzündung und das ist mir geblieben. tut den ganzen tag nicht weh, nur wenn ich geschlafen hab. deshalb versuch ich jetzt, wieder weniger fleisch zu essen... traurig zum Heulen
naja, meine oma bekam\'s auch mit 16...
 
21.09.2004 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BienClaudius

Mitglied seit 20.07.2004
1.663 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Greta,

kannst Du mir erklären was Brottrunk ist?

Viele Grüße
Klaus
 
21.09.2004 15:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kaddiey

Mitglied seit 11.09.2004
723 Beiträge (ø0,2/Tag)

hallo klaus,
sieh mal auf http://www.kanne-brottrunk.de/ nach. da steht alles.
grüße,
k.
 
30.10.2004 15:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hydrokugal

Mitglied seit 30.10.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo chrissi !

bei mir wurde leider auch vor 6 tagen festgestellt das ich gicht habe :(
hab einen ganz angeschwollenen fuss (zeh)
und bin auch erst 21 :(

aber die meisten leute hier haben wirklich gute tipps gegeben :) also nochmal danke meiner seits her !
ich kann mal diesen link vorschlagen ist auch sehr informativ ....

http://mitglied.lycos.de/Sandory/gichtallg.html

lg bertl
 
30.10.2004 18:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hydrokugal

Mitglied seit 30.10.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

aja ich hätte noch eine frage an euch !?

wie lange war bei euch der fuss (zehe) angeschwollen ? bei mir is des schon seit montag also scho seit 6 tagen !
und nehme aber 2x 100mg voltaren, 1 x parkemed 500 und noch colicin und einen magenschutz !

also wie lange hat das bei euch gedauert ? bin scho a wengal beunruhigt!

lg

 
02.11.2004 07:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey hydrokugal:

wow, gibt anscheinend immer mehr ujunge leute die das haben!

wie ernährst du dich denn immoment?

bei mir ist der noch nie richtig abgeschwollen, gibt zwar mal tage wo das besser ist und was abschwillt, aber komplett \"normal\" war der seiddem noch nie!

lg chrissi
 
02.11.2004 15:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hydrokugal

Mitglied seit 30.10.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

hallo

ja ich hatte einen anfall (montags) da war der ganze fuss rund :( sozu sagen !
also i hab nimma gehen können geschweige von berühren ... aber gott sei dank is seit gestern wieder besser und abgeschwollen jetzt kann i wieder gehen ! :)

ja ernähren tu ich mich wie jeder durchschnittliche :) vielleicht einwenig zuviel süssigkeiten aber sunst nichts was icht auslösen könnte !

aber jetzt hab ich meine tabellen und esse pro tag nicht mehr als 150mg purin also ca 400 mb harnsäure :)
also ich hoffe das ich in nächster zeit nicht mehr so einen anfall bekomme :)
und auf alk muss ich wohl oder übel auch verzichten ! :(
 
07.11.2004 12:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Tirolerin54

Mitglied seit 22.10.2003
282 Beiträge (ø0,07/Tag)

@hydrokugal
Hast Du diese Medikamente von Deinem Arzt bekommen oder Dir selbst verordnet? Soviel ich weiß, sind Parkamed und Voltaren reine Schmerztabletten. Colicin kenn ich nicht. Zumindest die beiden ersten können Deinen dicken Zeh nicht heilen.

LG Ulli
 
08.11.2004 08:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

momu17

Mitglied seit 10.06.2004
6.568 Beiträge (ø1,76/Tag)

Hi,
hier der Hinweis auf ein Buch, welches ich nur empfehlen kann :

\"Abwechslungsreiche Diät bei Gicht\", es hat die ISBN Nr. 3-89373-512-7

LG

momu17

-Meine Mutter sagen, legen Messer unter Bett zerschneiden Schmerzen !-
 
16.12.2004 12:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

p5ancho

Mitglied seit 16.12.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Leute,

ich habe auch die Erfahrung mit Gicht gemacht, hatte glück das es mich erst mit 32 erreicht hat.
aber macht euch nicht verrückt es geht weiter, habe gute Tipps die euch weiter helfen.

also, ich habe mich mit einem guten Heilpraktiker unterhalten, Tipp, solltet ihr auch tun, die Schulmedizin kann bei Gicht nicht wirklich weiter helfen.

regt euren Stoffwechsel an, indem ihr Sport betreibt, natürlich in maßen!!!

geht öfters in die Sauna, das verhindert die Bildung von Purin, es wird durch schwitzen über die haut abgebaut.

mir hat es sehr geholfen,
Gicht ist nichts schlimmes, ist nur ein Zeichen des Körbers, das er anders leben möchte

also hoffe ich konnte euch ein klein wenig weiter helfen, bin natürlich auch für jeden Tipp offen
Gruß pancho

 
16.12.2004 12:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

danke für die tollen Tipps Pancho!

die werde ich mir direkt mal zugute tun!!!

LG Chrissi
 
16.12.2004 13:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

momu17

Mitglied seit 10.06.2004
6.568 Beiträge (ø1,76/Tag)

@ pancho

Die Aussage, daß Gicht nichts Schlimmes ist, halte ich für sehr bedenklich. -

@ all

wer nicht weiß mit was er es hier genau zu tun hat, möge bitte hier mal nachlesen.

LG



momu17

-Meine Mutter sagen, legen Messer unter Bett zerschneiden Schmerzen !-
 
16.12.2004 16:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey momu!!!

das ist ein toller beitrag gewesen, hab ich mir direkt mal gespeichert.

die tips von pancho mit der sauna werde ich auch mal versuchen, kann ja alles nicht schaden!

wünsche euch einen schönen tag chrissi
 
16.12.2004 16:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

p5ancho

Mitglied seit 16.12.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

hi ich noch mal,
wenn mann sich dran hält ist es keine große sache, wie gesagt man muß aber was dafür tun.
viel wasser trinken, 2 liter am Tag,
was auch sehr gut ist, ist brennnessel Tee und Gemüsesäfte.

Wie gesagt ich befasse mich sehr mit dem Thema, sucht Euch eine guten Heilpraktiker, der kann Euch testen, und gute Tipps mit geben. Ich bin gerade dabei mit der Krankenkasse zuklären, ob Sie mir einen teil für die Heilpraktikergebühr erstattet. Sieht bis her ganz gut aus.
Wenn ich was weiß, gebe ich es durch.

bi sdenn Pancho
 
17.12.2004 09:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosensammlerin

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø3,39/Tag)

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für die tollen Beiträge. Mein Freund hat auch Gicht, da ich aber koche, hilft mir das viel. Und nun nützt es ihm ach nicht mehr, dass er das Merkblatt vom Arzt verschwinden ließ.
Lieben Gruß von der Rosnsammlerin
 
17.12.2004 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey ihrs,

ich war gestern beim Arzt und hab eine schlechte Nachricht. Die meinte die Ablagerungen sind so schlimm das ich überlegen soll mir die operativ wegmachen zu lassen.

Entweder kann ich jetzt mein Leben lang mit Schmerzen rumlaufen, weil das Gelenk im Zeh so befallen ist von diesen Kristallen, oder ich lasse die mir wegmachen (wegschaben).

Ich soll mir aber noch ein 2. Urteil von einem Orthopäden abholen, da habe ich jetzt nächste Woche einen Termin!

Hat das schonmal jemand machenlassen? Ich hab irgendwie angst vor der OP.

LG Chrissi
 
17.12.2004 15:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

momu17

Mitglied seit 10.06.2004
6.568 Beiträge (ø1,76/Tag)

Oje , Chrissi, das ist krass. So schlimm ist es bei mir Gott sei Dank noch nicht. Leider kann ich Dir dazu gar nix raten, aber Du hast auf jeden Dall mein MItgefühl, denn die bestialischen Schmerzen kenne ich. -
Soviel nochmal zum Thema \"Gicht ist nichts Schlimmes\"...........

LG


momu17

-Meine Mutter sagen, legen Messer unter Bett zerschneiden Schmerzen !-
 
17.12.2004 15:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lehrling5

Mitglied seit 13.08.2002
50 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Also ich hatte meinen ersten Gichtanfall vom Spargel.Nur ich wußte es nicht was es war.Habe mich Tage damit rumgeschleppt Schmerzen gehabt und dann wurd es besser.UNd dann nen Kochkurs mit Spargel gehabt,ich habe jeden Bissen bemerkt sage ich euch.Ich kam zum Schluß nimmer ins Auto da hilft Eis sehr gut fürs erste kühlen.
Dann ab zum Dok am nächsten Tag und nun nehme ich bei akutem Anfall folgendes.
Erstmal Tropfen der Herbstzeitlosen aber bitte votrher gut duchlesen.Ich habe mal überdosiert und ne Verfiftung gehabt weil normal sind die ja giftig.Undd an noch Tabletten die heißen
Diclac Dispers
Bei akutem Anfall dauert es so 3 Std bis es wieder soweit ok ist,ansonsten kannich ja eh kaum laufen.
UNd dann Fleisch meiden,viel trinken an Wasser das schwemmt die Harnsäre raus.Nix mit Alkohol und sonstigem Zeug ,man freut sich wenn die Schmerzen nachlassen.Ich habe Gicht weil ich mal Thrombose hatte ,da hat sich ne Thrombe gelöst und den Weg zu den Nieren verstopft.Nur meine Nieren liegen zu tief man kann keine UNtersuchung machen um festzustellen wo das Problem genau liegt.
Na ja man lebt damit nur so 3-4 mal im Jahr wird es halt schlimm für mich weil so ganz auf Flesich will ich ja nicht verzichten und wenn ich zu viel sündige büsse ich es

Lieben Gruß Sonja
 
20.12.2004 08:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chrissi1983

Mitglied seit 13.02.2004
1.449 Beiträge (ø0,38/Tag)

hey momu,

da hast du alerdings recht, schlim ist es nicht, solang man sich mit tabletten vollstopft, aber gehe ich am wochenende mal raus und trinke 2 - 3 glässchen kann ich die nächste woche gar nicht mehr laufen. ich habe das sowie das fleisch essen aufs minimalste reduziert!

hab nur angst wenn ich mir das wegmachen lasse, das das danach dann wieder kommtund alles umsonst war!

lg chrissi
 
21.02.2007 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

euro-gerri

Mitglied seit 21.02.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

Ich bin 30 Jahre alt und leide seit ca. einem Jahr an dieser \"Super-Krankheit\"! Von Herzen an Alle mein Beileid, die darunter leiden!

Erst vor zwei Tagen hatte ich einen akuten Gichtanfall und freue mich jetzt, das die Schmerzen dank Colchicum-Dispert wieder verschwunden sind Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Trotz einer Gewichtsabnahme von 20 kg (von 105 auf 85 kg), Fleischverzicht und diätbewußter Lebensweise hat die Gicht nach ein paar Bierchen sofort wieder zugeschlagen. Mein Harnsäurespiegel scheint da extrem empfindlich zu sein.

Kann mir jemand von euch ein Medikament empfehlen, welches Man(n) mal nehmen kann, wenn zb. bei besonderen Anlässen ein Gläschern getrunken wird? Trotz keuscher Lebensweise möchte ich dann doch nicht auf alles verzichten.

!!Danke für eure Antworten!!
 
01.03.2007 15:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cleo13

Mitglied seit 04.09.2006
5.872 Beiträge (ø2,02/Tag)

Hi, Gerri!

Ich hab zwar keine Ahnung, aber ich empfehle Dir, einen neuen Thread aufzumachen: Dieser hier ist schon drei Jahre alt, und viele User schauen nur bei \"Aktuelle Forenbeiträge\", obs was zu beantworten gibt.

LG
Cleo
 
10.04.2007 17:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ahorffi

Mitglied seit 20.02.2006
12 Beiträge (ø0/Tag)

hall. bin neu hier
bei mir wurde Gelenkrheum festgestellt,habe auch
Erythema nodosum.
Was kann ich alles essen.? Gibt es Essenspläne
für Rheumakranke?
Im Moment traue ich mich kaum etwas zu essen.
 
10.04.2007 18:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bluemoon11

Mitglied seit 18.05.2006
7.160 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hallo Chrissi,

ich muss mich inzwischen auch mit diesen Diätempfehlungen rumschlagen, da bei meinem Mann Gicht diagnostiziert wurde.
Ich hab mir eine Tabelle aus dem Internet von dieser Seite runtergeladen - du musst \"Ernährungstipps\" anklicken und dann bis \"Gicht\" runterscrollen; ich kann sie nicht direkt verlinken, da das anscheinend bei pdf-Dateien nicht geht (!?)

Auf jeden Fall ist da der Puringehalt von Lebensmitteln aufgelistet.

Eier sind übrigens ganz ok!

Alles Gute
bluemoon
 
10.04.2007 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bluemoon11

Mitglied seit 18.05.2006
7.160 Beiträge (ø2,37/Tag)

HA! Thread von 2004! *ups ... *rotwerd*

*verkrümel*
 
11.11.2008 16:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Vanni1988

Mitglied seit 11.11.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi ihr Lieben.

Wichtig ist das ihr auf Fleisch, Fisch und Wurst verzichtet. Denn die haben die meisten Purine.

Beim gemüse könnt ihr alles essen außer Hülsenfrüchte, SpargelRosenkohl, Brokkoli und Pilze. Es gibt doch aber noch mehr.
Vorsicht aber auch beim Fett. Das hemmt die Harnproduktion. Dadurch kann die Harnsäure nicht ausgeschieden werden.

meldet euch bei Fragen ruhig. Ist ja mein Beruf. Naja die Ernährung

Euere Vanni Lächeln
 
23.01.2013 19:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Melahat

Mitglied seit 23.01.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo ,

Kann mir jemand sagen , wo ich ein Bioladen in der Umgebung von Unna finde, der Lopino oder Lupinen Erzeugnis verkauft , da es keine Purine enthält ?
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de