Wer hat ein schnelles Rezept für Pflaumenmus?

09.08.2004 08:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dieeestel

Mitglied seit 19.09.2003
82 Beiträge (ø0,02/Tag)

hallo leute,

ich würde gerne mal pflaumenmus selbst herstellen. bloß alle rezepte die ich bisher gefunden habe, waren irgendwie ziemlich aufwändig (3-4 stunden im backofen und so...). hat denn jemand ein ganz einfaches rezept, bei dem das mus nur auf dem herd zubereitet wird?
 
09.08.2004 08:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Alexandra71

Mitglied seit 17.07.2002
10.445 Beiträge (ø2,36/Tag)


Hallo dieeestel,

wenn du wirklich richtiges leckeres Pflaumenmuß machen möchtest,
dann braucht es seine Zeit, und ohne Backofen wird es kein Mus wie
du es gerne hättest.
Auf dem Herd wird es wie Marmelade, aber eben kein Mus.





Let´s cook baby! *~ Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.~* Let´s cook baby!
 
09.08.2004 11:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Barbie49

Mitglied seit 17.01.2002
5.650 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo Alexandra

so ganz kann ich Dir nicht zustimmen.

Auch auf dem Herd kann man ein leckeres Pflaumenmus kochen. Allerdings braucht es auch so
etliche viele Stunden

Der Nachteil auf dem Herd ist, daß Du immer rühren mußt, damit das Pflaumenmus nicht anbrennt.

Meine Uroma hat früher Pflaumenmus immer im großen Kupferkessel gekocht, wo auch die Wurst drin gekocht wurde.

Ihre Kinder wurden dann zur Pflaumenzeit immer dazu verdonnert, abwechselt mit erinem riesigen selbstgemachten Holzkochlöffel stundenlang zu rühren, damt nichts anbrennt.

Und wehe, es ist etwas angebrannt, dann gab es was mit demselbigen Holzlöffel Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Wie oft hat dann das Pflaumenmus geblubbt und Brandblasen auf die Arme hinterlassen

LG Barbie
 
09.08.2004 12:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

dieeestel

Mitglied seit 19.09.2003
82 Beiträge (ø0,02/Tag)

ok... ich sehe schon: nix drin mit schnellem pflaumenmus :(
dann werde ich mir mal ein dauert-halt-3-stunden-rezept hier bei chefkoch raussuchen ;)
danke trotzdem
 
09.08.2004 14:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

diefinnerin

Mitglied seit 02.08.2004
157 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo dieestel,

Vorschlag / Idee warum probierst Du nicht mal Pflaumenmarmelade? Die Pflaumen zerkleinern/pürieren, mit Gelierzucker, z. B. 2:1 einfach zu Marmelade kochen.

Zugegeben, ist nicht so wie Pflaumenmus, stellt aber vielleicht eine Alternative dar?

Grüße
diefinnerin
 
21.09.2004 15:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

soja

Mitglied seit 11.09.2004
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Habe bis jetzt der Einfachheit halber auch immer \"nur\" Pflaumenmarmelade gemacht. Mein Mann sehnte sich aber nach dem Mus seiner Kindheit, so daß es bei mir im Ofen kocht und kocht und kocht... Aber der Geschmack ist natürlich viel pflaumiger! Habe gehört, daß das im Brotbackautomatn auch ganz gut gehen soll???! Grüße, Soja
 
24.09.2004 19:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

harryadd

Mitglied seit 18.06.2004
2.359 Beiträge (ø0,63/Tag)

Schau mal hier:

http://www.chefkoch.de/forum/2,15,102463,4,50,50/Zwetschenmarmelade-Quetschehoing.html

Gruss

Hartmut
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de