Grüne Tomaten einmachen

21.06.2004 18:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

insider

Mitglied seit 10.02.2004
650 Beiträge (ø0,17/Tag)

hallo,
Wer kennt ein Rezept, wie man grüne Tomaten einmachen kann. Habe es vor vielen Jahren schon mal gegessen. Und es war ganz lecker. Die Tomaten waren ähnlich wie mixed Pickeld.
Gruß Bb
 
21.06.2004 19:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Herta

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,76/Tag)

Hallo Insider

Grüne Tomaten macht man nach dem gleichen Rezept ein, wie Gurken. Wir lieben noch eine Chilischote dazu.

Gruß Herta
 
24.06.2004 22:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Prohabilis

Mitglied seit 10.02.2004
176 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Bp und Forum!
Seit zwei Jahren landen die grünen Herbsttomaten bei mir in Gläsern. Hab ich von den Deutschrussen
in der Gartenanlage gelernt.

Hier der Wegweiser:

Essigsud herstellen.( Weinessig, Zucker, Salz,)
Gewürze: Pfefferkörner, Piment, Wacholder, Lorbeer, Nelke, bissi Dillsaat.
Zugaben: Knoblauchscheibchen, Zwiebel dto. und ( ich : 3 frische Pepperonis)
Chemie : eine Messerspitze Ascorbinsäure(Vitamin C)
---
In Gläser füllen, Sud und Gewürz zugeben. Bei 90 Grad so 45 min sterilisieren.
oder , wenn du Einmachhilfe ( Sorbinsäure ) zugibst, nur 20 Min. (bleibt alles knackiger)

Aber bitte das Zeug nicht kiloweise essen. Grüne Tomaten enthalten, wie alle unreifen Nachtschattengewächse, erheblich Solanin.
Geht auch durch kochen nicht raus. Also Mass halten. Die Menge macht das Gift.


Gruss, rene .

 
07.10.2010 11:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Klaus701

Mitglied seit 11.02.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an @ . Ich hab mal eine Frage: Ich habe wie von Prohabilis beschrieben den Essig Sud hergestellt und die Tomaten damit konserviert. Frage: Wie lange braucht es bis es durchgezogen ist , und ist der Essig-Geschmack nicht zu dominant ? Für was nimmt man dann die Tomaten her ? Roh essen , oder verkochen ? Gruß Klaus
 
07.10.2010 11:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Scooty877

Mitglied seit 31.05.2006
2.010 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo!

Man sollte dazu sagen, das es "Grüne Tomaten" ( Sorte, welche man auch ohne Problem roh essen kann!

Dann gibt es "unreife" grüne Tomaten, welche wie Gurken eingeweckt werden!

In der Regel reifen grüne Tomaten mit einem Apfel, dunkel gelagert, sehr schnell bei Raumtemperatur nach!

Viele Grüße heidi!
 
07.10.2010 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.511 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

Ich kenne grüne Tomaten eingemacht und verspeist anstatt Gurken - aber mein Ding ist es nicht.

Rezepte

Gruß
Werner
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de