Marmelade mit Stevia UND Gelatine?

03.06.2012 00:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flintenweib93

Mitglied seit 14.07.2010
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo liebe Kochbegeisterte!

Ich habe heute ganz frische und süße Erdbeeren bekommen und möchte diese gerne zu Marmelade machen.
Da ich das noch nie gemacht habe, wollte ich euch um Rat bitten..

Ich möchte gerne Stevia zum Süßen verwenden.. Soweit so gut^^
Allerdings meinte mein Ernährungscoach, dass ich dann Gelantine mit hinein tun soll, damit es eben fest wird.
Ich hab mir dann heute von Dr.Oetker das "Gelantine fix" gekauft...

Nun meine Frage, wie viel davon brauche ich für ca. 3 gute handvoll Erdbeeren? (nicht sooo viel, ich weiß^^)

Würde mich sehr über baldige Antworten freuen Lächeln
 
03.06.2012 02:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.590 Beiträge (ø3,11/Tag)

Wenn du die Marmelade ganz ohne Zucker zubereiten willst, ist die bestimmt nicht all zu lange haltbar. Der Zucker konserviert das Ganze nämlich. Das solltest du bedenken.

Gerade bei Marmelade finde ich den Stevia-Wahn auch ziemlich übertrieben - ist ja nicht so, dass man mal eben ein ganzes Glas leerlöffelt. Na!
Mengenangaben kann ich keine machen, ich würde eher raten, eine RICHTIGE Marmelade zu kochen und die eben wohl dosiert zu verzehren. Gibt geeignetere Stellen, an denen man Zucker einsparen kann. Na!
 
03.06.2012 07:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schnurzelchen-aus-Landes

Mitglied seit 18.01.2011
5.690 Beiträge (ø4,34/Tag)

Hallo


dem ist nichts hizuzufügen



LG
Sonja
 
03.06.2012 08:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kity

Mitglied seit 14.05.2006
1.605 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo!

Nachdem ich - auch beruflich bedingt - viel "Herumprobiere" und Experimentiere, hab ich auch schon Marmelade mit Stevia gemacht. Funktioniert eigentlich super und schmeckt gut! Nur über die Haltbarkeit kann ich nix sagen, da ich immer kleine Mengen eingekocht habe und die dann bald weg waren. Lachen

Ich hab dazu Gelfix Super 1:3 von Dr. Ö. verwendet und Stevia Granulat. Du kannst aber auch Agar Agar zum Gelieren verwenden, funktioniert auch supi.
Bist du dir sicher, dass du mit dem von dir angegebenen Gelantine Fix (ich hab das grad mal geg..gelt) Marmelade einkochen kannst. Für mich sah das in der Beschreibung nämlich nicht so aus - das ist eher für Füllungen, Mousse oder Charlotten gedacht, oder? Ich kenn das Produkt aber nicht, vielleicht kann man es auch für Marmelade verwenden. Bezüglich der Menge, die du davon verwenden müsstest, kann ich dir leider auch nix sagen... vielleicht steht ja etwas auf der Verpackung?

Man darf sich von einer Stevia-Marmelade jetzt natürlich keinesfalls "blenden" lassen. Die hat genauso Zucker drin und man hat keinen Freibrief, dass man gleich das ganze Glas davon aufisst. Klar hat Glücklichesser Recht, dass man an anderen, geeigneteren Stellen Zucker einsparen kann aber gegen ein bisschen experimentieren spricht ja nix. Na!

Viel Spaß beim Einkochen!

LG Kity
 
03.06.2012 08:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ManniXXL

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø2,41/Tag)

Guten Morgen zusammen,

ich habe schon einiges ausprobiert. Stevia und Agar-Agar ganz ohne Zucker. Stevia und Pektin ohne oder mit wenig Zucker. Alles geht und vieles schmeckt komisch. Viele Steviosid Pulver haben einen unangenehmen Nachgeschmack.

Aber egal, man kann Agar-Agar nehmen oder Pektin. Aber möglichst keine Gelantine, dann schon lieber Gelatine. Und dann nicht die komischen Packungen sondern Blatt- oder Pulvergelatine damit man auch richtig dosieren kann.

Inzwischen verwende ich aber lieber wieder normalen Gelierzucker, meist den 2:1. Also den mit Pektin drin. Ich finde, das gibt die beste Konfitüre und wie Glücklichesser schon geschrieben hat: Man isst ja immer nur ein Löffelchen davon.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred


Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Marmelade Stevia Gelatine 1701287666
Marmelade Stevia Gelatine 2147120928 Marmelade Stevia Gelatine 2911003167
 
03.06.2012 11:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gs_pe

Mitglied seit 21.07.2006
2.644 Beiträge (ø0,9/Tag)


Hallo,

es gibt von Onkel Oetker ein Diät-Fruchtzucker mit 40% weniger Kalorien 3:1, da reichen für deine Erdberren 1 oder 2 EL.

Liebe Grüsse
gs_pe
 
04.06.2012 04:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Flintenweib93

Mitglied seit 14.07.2010
19 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank für die Hilfe!

Das Ganze hat nichts mit Steviawahn zu tun, ich vertrage leider einfach keinen Zucker (außer Fruchtzucker) und möchte zudem einfach auf meine Figur achten, ich denke daran ist Nichts verwerflich.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de