Eichhörnchen im September 2009 - Erfahrungsaustausch und Plaudereien rund ums Einkochen

zurück weiter
01.09.2009 06:38

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.906 Beiträge (ø6,45/Tag)

Guten Morgen liebe Eichhörnchen,

ich warte immer noch auf meine Äpfel und da wir hier etwas hinterher hängen, ist der Holler bei uns jetzt erst soweit. Ich will Weihnachtsgelee daraus machen und Hollersaft. Holleressig macht mich auch an.

Was kommt bei Euch ins Glas?

Grüße Rosinenkind


Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf ~ Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne
01.09.2009 06:46

kelemenium

Mitglied seit 04.01.2009
369 Beiträge (ø0,13/Tag)

Guten Morgen liebes Rosinenkind,
Bei uns hier sind die Hollerbeeren noch alle gruselgrün...wir hängen immer hinterher,weil 500m über NN.
Also warte ich brav....will die Holunderbeeren mit Apfel zu Saft verarbeiten,außerdem steht Pflaumenchutney auf dem Programm,Apfel-Chutney,dann hab ich eine Stelle gefunden,wo Mahonienbeeren wachsen,die werde ich mir holen :).

LG von kelemenium
01.09.2009 09:53

sternschnuppe1972

Mitglied seit 12.11.2004
1.552 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo,

eigentlich wollte ich noch in den August-Thread schreiben, da das alles schon fertig ist, aber ich denke es macht nichts Na! .

Also ich war die letze Woche mit den Mirabellen beschäftigt, ich habe jetzt fertig:

Mirabellenmarmelade mit Vanille (8 Gläser)

Mirabellenmarmelade mit Vanille und Kardamon (8 Gläser)

Mirabellenkompott heiß einfüllt mit Zimt (10 Gläser)

Mirabellenkompott heiß eingefüllt mit Vanille (6 Gläser)

Mirabellen als Versuch im Dörrapparat getrocknet, aber da bleibt recht wenig übrig Na!

Der Holunder ist bei uns jetzt auch reif, aber mir gehen so langsam die Gläser aus Welt zusammengebrochen . Holunder-Zwetschgen-Marmelade ist aber auf alle Fälle geplant.

Liebe Grüße
Michaela
01.09.2009 14:42

Schwarzteetrinkerin

Mitglied seit 13.02.2005
4.916 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo,

ich habe gestern sehr günstig eine Portion (20 St.) "Wurst-"Gläser (440ml) bei einem Metzgereibedarfshandel gekauft. Habe für die Gläser + 25 Deckel 10,50 € bezahlt.

Nun koche ich gerade das - gestern bereits gekochte - Tomatensugo und Kohlrabi ein. Bin jetzt allerdings ein bisschen ins grübeln gekommen, da in meinem Einkochbuch steht, dass Kohlrabi roh in die Gläser kommen und 90min bei 100°C eingekocht werden. Nun lese ich aber hier im Forum, dass viele die Kohlrabi vorher blanchieren. Hoffentlich wird das was bei mir. Was denn nun?

Gestern habe ich in unser örtliches Mitteilungsblatt eine Anzeige setzen lassen, dass ich einen gebrauchten Einkochautomat und Gläser suche (die Anzeigen sind sehr günstig, gerade mal 5 EUR). Nun hoffe ich, dass ich bald an einen eigenen Einkochautomaten komme.


Grüßle
Andrea

Nr. 78 der SHGdBS


Nichts ist gerechter verteilt als die Intelligenz. Jeder glaubt, er habe genug davon.

René Descartes

Eichhörnchen September 2009 Erfahrungsaustausch Plaudereien rund ums Einkochen 820778776
01.09.2009 15:38

Regina1000

Mitglied seit 23.07.2003
222 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr Lieben!

Ich habe am WE zum ersten Mal in meinem Leben Holunderbeeren gepflückt und verarbeitet. Zum Glück konnte ich meine Göga und meinen Sohn freiwillig zum Beerenpflücken verpflichten. Lachen Lachen Entsprechend war Göga auch beim Verarabeiten dabei. Wir haben ca. 20 kleine Flaschen Holundersirup gekocht und 5 Flaschen Holunderlikör gebraut (das Zeug schmeckt so lecker.......). ...

Jetzt warte ich auf meine Buschbohnen (die blühen erst seit ein paar Tagen) und auf das letzte Beet Erbsen (blühen auch erst). Unsere Äpfel sind noch nicht so weit, die kommen erst Ende September/Anfang Oktober.

Viele liebe Grüsse
Regina
02.09.2009 06:30

bushcook

Mitglied seit 25.07.2006
20.447 Beiträge (ø5,4/Tag)

Hallo,

den Holunderlikör habe ich gestern auch vorbereitet und will ihn heute
ansetzen. Nach welchem Rezept machst Du das, Regina?

@Rosinchen
rück mal bitte das Rezept für den Holleressig raus..... Na!


lg
bushc Na! Na! k

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt:
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
02.09.2009 07:03

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.906 Beiträge (ø6,45/Tag)

Bushi, dies steht bei mir auf dem Plan: *klick*

Grüße Rosinenkind



Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf ~ Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne
02.09.2009 07:20

bushcook

Mitglied seit 25.07.2006
20.447 Beiträge (ø5,4/Tag)

Das würde mich auch sehr interessieren, aber da braucht man ja
schon wieder soviel Holunder und irgendwie glaube ich, daß ich
keine Lust habe schon wieder stundenlang zu zupfen. Außerdem ist
der Holler, bei dem ich hole schon sehr abgeerntet.

Bitte berichte unbedingt, wie er geworden ist. Beim Lesen des Rezepts
fallen mir spontan Änderungen ein.

Da der Holler ja auf 80 Grad erhitzt werden muß und dies dem Essig
nicht gut tun würde, hätte ich den Holler mit dem Zucker über Nacht
stehen lassen, damit er Saft zieht. So am nächsten Tag aufkochen lassen
(evtl. sogar mit den Gewürzen) und dann abkühlen und mit dem Balsamico
vermischen. Diesen Ansatz würde ich komplett stehen lassen und erst
später abseihen.


lg
bushc Na! Na! k

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt:
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
02.09.2009 07:26

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.906 Beiträge (ø6,45/Tag)

Ja ich berichte auf jeden Fall und an Änderungen habe ich auch gleich als erstes gedacht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen




Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf ~ Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne
02.09.2009 08:38

kelemenium

Mitglied seit 04.01.2009
369 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
Der Holunderessig liest sich spannend...aber meint ihr,da müssen 300g Zucker rein?
Ich muss da ja dolle drauf achten.....

LG von kelemenium
02.09.2009 09:43

bushcook

Mitglied seit 25.07.2006
20.447 Beiträge (ø5,4/Tag)

Es kommt sicher auch auf die Qualität des Essigs an und hier
wäre auch mal ein Stevia-Experiment interessant....


lg
bushc Na! Na! k

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt:
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
02.09.2009 10:59

kelemenium

Mitglied seit 04.01.2009
369 Beiträge (ø0,13/Tag)

@bushcook....hast du schonmal was mit Stevia gemacht? Da hätte ich auch Interesse dran....

LG von kelemenium
02.09.2009 11:06

bushcook

Mitglied seit 25.07.2006
20.447 Beiträge (ø5,4/Tag)

ja, aber ich mag' den Geschmack nicht
bei dem Essig kann das nicht so dominant sein


lg
bushc Na! Na! k

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt:
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
02.09.2009 11:14

schnitthepper

Mitglied seit 04.01.2009
416 Beiträge (ø0,14/Tag)

@sternschnuppe
Gedörrte Mirabellen wollte ich eigentlich auch probieren. Es rentiert sich also nicht, schade für Strom und Arbeit?

LG
Rita
02.09.2009 18:28

sternschnuppe1972

Mitglied seit 12.11.2004
1.552 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo Rita,

na ja, viel ist nicht übrig geblieben. Die etwas feuchteren schmecken mir besser, aber ich denke die sind noch nicht trocken genug um zu halten.

Liebe Grüße
Michaela
zurück weiter

Partnermagazine