Maronen einkochen?

08.10.2006 20:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rainbowchild13

Mitglied seit 13.02.2004
2.239 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo

ich will dieses Jahr ein paar mehr Maronen einlagern, und suche gerade nach Methoden diese zu lagern, habe auch schon einiges gefunden, und werde wohl das Trocknen ausprobieren

nun bin ich so am Stöbern und stolpere mal wieder übers Einmachforum

kann ich meine Maronen auch in Gläser füllen und diese dann einkochen?, hätte den Vorteil, dass sie, wenn ich sie dann brauche schon vorgekocht sind, allerdings habe ich keine Ahnung
ich nehme an, dass ich sie schälen muss, aber sonst?

irgendwer Erfahrungen?

frage nur interessehalber

Liebe Grüße

rainbow
 
08.10.2006 21:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

els\'chen

Mitglied seit 28.10.2003
13.609 Beiträge (ø3,42/Tag)


Hallo rainbow,

klar kann man Kastanien einkochen. Du musst aber erst die Schale und die braune Haut ablösen. Das geht entweder im durch Erhitzen im Backofen - die Kastanien sollen dabei aber nicht gebraten werden, oder durch Kochen in Wasser - hier musst Du auch darauf achten, dass die Kastanien nicht ganz weich werden.

Sie werden dann ohne jede Flüssigkeitszugabe in Gläser gefüllt und bei 30 Minuten bei 100° im Einkochkessel eingekocht (Zeit zählt ab Erreichen der Temperatur).

Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
 
09.10.2006 08:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

rainbowchild13

Mitglied seit 13.02.2004
2.239 Beiträge (ø0,58/Tag)


Vielen lieben Dank Els´chen

da kann ich ja direkt loslegen

LG rainbow
 
27.09.2007 20:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angela79at

Mitglied seit 30.07.2006
201 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

kann ich die Kastanien eigentlich auch ganz weichkochen, pürrieren und dann wie oben verfahren? Ich bekomme es nämlich bestimmt nicht hin, daß ich schöne, ganze, geschälte Kastanien bekomme, weder mit Braten noch mit Kochen. Und wenn ich lauter kleine Stückchen habe, kann ich eh' nur mehr Kastanienreis machen und das Fertigkochen dürfte dann schwierig sein.

Liebe Grüße,
Angela
 
27.09.2007 23:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

els\'chen

Mitglied seit 28.10.2003
13.609 Beiträge (ø3,42/Tag)

@ Angela: Versuch macht kluch. Müßte aber funktionieren. Auf keinen Fall Sahne dazu geben.

Lieben Gruss Els´chen


La vie est dure sans confiture.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de