Kann ich Fleisch zweimal einfrieren?

02.04.2005 10:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dicke13

Mitglied seit 14.04.2003
588 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo
Kann ich gekauftes Hähnchenbrustfilet einfrieren, dann rausnehmen und auftauen lassen und dann wieder einfrieren?

Ich hatte vor kurzem 4 Filets eingefroren, brauchte jetzt aber nur 2 Stücke. Aber durch den gefrorenen Zustand hab ich die nicht abgekriegt und musste notgedrungen alle auftauen. Kann ich jetzt die 2 wieder einfrieren oder geht das nicht?
 
02.04.2005 11:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gabi

Mitglied seit 17.01.2002
171 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
nein, kannst Du nicht! Ich glaube wegen Salmonellen oder so.

Nur wenn Du die beiden restlichen Stücke fertig brätst, dann kann man das Fleisch wieder einfrieren.

Gruß
Gabi

 
02.04.2005 23:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frischling

Mitglied seit 07.10.2004
400 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallöchen,

Gabi hat recht ... man kann/sollte nichts zweimal roh einfrieren.
Wenn das Fleisch, oder was auch immer, gekocht oder gebraten ist, geht es wieder.

Gruß
Frischling
 
29.04.2005 00:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SchlummerMaus

Mitglied seit 14.12.2004
76 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Nein das kann mann nicht es muß schnell verwendet werden.
Denke an Deine Gesundheit und das schmeckt auch nicht.
Bin immer sehr vorsichtig damit.
Gruß Tina
 
08.11.2010 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cicebear

Mitglied seit 03.01.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
das hat mich auch schon interessiert, daher bin ich auf diesen Beitrag gestoßen. Man sagt das immer so, dass man Fleisch nicht zweimal einfrieren kann, aber ist das auch irgendwie begründet? Salmonellen wäre schon ein Grund, der aber, wenn ich das Fleisch danach durcherhitze (z.B. auf dem Grill), auch nicht mehr passt. Das mit dem Geschmack könnte einleuchten. Weiß jemand einen Grund dafür?
Lars
 
08.11.2010 18:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleines_kaeuzchen

Mitglied seit 11.03.2010
1.073 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hi,

bie Lebensmitteln die vor dem Verzehr erhitzt werden ist es vermutlich nicht so tragisch aufgetautes nochmal einzufrieren.
Ich selber habe aber eine Abneigung gegen diese Methode entwickelt, da ich nicht mit eventuell Samunellenbefallenem Fleisch arbeiten möchte.
Das kommt am Griff des Messers, ist am Teller, etc. Ich arbeite, gerade mit Fisch und Geflügel, sehr penibel mit Wasser und Seife aber allein der Gedanke einer Samunellenentzündung entschuldigt diesen Aufwand, denn es ist nicht schön daran zu erkranken.

Ich würde, von meinem Standpunkt aus davon abraten Aufgetautes wieder einzufrieren und würde es lieber gegart in den TK legen.

Aber eine bewiesene Gefahr oder Begründung kann ich dir nicht liefern.

LG
kleines_kaeuzchen
 
08.11.2010 20:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

brutzel63

Mitglied seit 16.06.2007
11.948 Beiträge (ø4,48/Tag)

Hallo,

du kannst alles so oft auftauen und wieder einfrieren wie du möchtest, Keime oder Salmonellen vermehren sich dann im aufgetauten Zustand.
Allerdings tut es der Qualität einen Abbruch, keine Speise wird durch wiederholtes Einfrieren qualitativ besser.




LG Brutzel
 
08.11.2010 20:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

DanielduLot

Mitglied seit 11.08.2005
1.314 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo,
wie Brutzel sagt, den Salmonellen ( wenn da überhaupt welche da sind...)ist es wurst, wie oft du sie einfrierst/auftaust. Und zum Teilen von 4 Filets müssen sie ja nichtmal ganz aufgetaut werden. Aber: beim Einfrieren dehnt sich das Wasser in den Zellen aus, die Zellwände platzen, beim Auftauen läuft das Wasser aus den zerstörten Zellen und führt zu Qualitätseinbussen. Je öfter und je langsamer das geschieht,umso mehr geht verloren.
Gruss
Daniel
 
08.11.2010 20:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JD20140708

Mitglied seit 19.07.2006
20.817 Beiträge (ø6,95/Tag)

Hej - genauso ist das.

Einfrieren und auftauen und einfrieren und auftauen usw kannst du so oft du lustig bist.........nur - ob du das dann später noch essen magst ist eine ganz andere (Geschmacks-) Frage YES MAN


Glück Auf

Bernd
 
29.12.2010 02:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Silence77

Mitglied seit 02.12.2010
75 Beiträge (ø0,05/Tag)

<Den letzten Dreien völlig recht gebe. Allerdings sollte man das nicht mit Geflügel und Fisch tun. Das hat irgendwas mit den Eiweißen zu tun (was genau kann ich auch nicht mehr sagen - ist schon ne Weile her, daß mir das erklärt wurde).
Lg Silence
 
29.12.2010 04:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Küchenpunk

Mitglied seit 18.10.2009
2.238 Beiträge (ø1,24/Tag)

Das Problem bei Fisch und Geflügel ist, das sie sehr Eiweißreich aber auch sehr Bindegewebsarm sind.
Da diese Fleischsorten sehr empfindlich sind, werden sie beim zubereiten schnell trocken und das Eiweiß tritt aus, wenn sie mehrmals eingefroren werden.

Sicherlich ist die Gefahr größer, das sich vorhandene Salmonellen durch die Prozedur vermehren, die werden jedoch bei einer Temperatur von ab 75° C abgetötet.
Daher ist es besonders wichtig, nur frische Lebensmittel roh oder rosa gebraten zu verzehren.
Ältere oder mehrmals eingefrorene LM sollten immer durchgegart werden, was insbesondere für Hackfleisch, Eier, Geflügel und Fisch gilt.

http:// " http:// Dieser http:// Beitrag http:// wurde http:// schon http:// 2 http:// mal http:// Editiert. http:// " ______________________________________________________________________________

http:// Gruß http:// vom http:// Küchenpunk.

11.11.11:11 http:// Wer http:// fragt http:// ist http:// ein http:// Narr http:// - http:// für http:// 5 http:// Minuten http:// -- http:// Wer http:// nicht http:// fragt http:// ist http:// ein http:// Narr http:// - http:// sein http:// Leben http:// lang. 11.11.11:11
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de