Wie reinigt ihr euer Waffeleisen?

06.01.2013 22:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo und noch ein gutes neues Jahr,

bei uns gab es heute endlich mal wieder Waffeln. Und wie jedes Mal denke ich hinterher, man müsse das Eisen doch irgendwie einfach säubern können.

Weil wir noch Gäste hatten, blieb es noch einige Zeit stehen, so dass ich es erst im ganz kalten Zustand ausgewischt habe.

Wie macht ihr es denn so?

Ich hoffe auf ein paar Tipps und sag schon mal danke

bajadera
 
06.01.2013 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cook-and-go

Mitglied seit 07.12.2006
731 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

ich kann die Eisen "ausklinken" und dann einweichen und spülen, das Gerät selbst wird nur mit feuchtem Tuch mit Spüli abgewischt.

lg

Christiane
 
06.01.2013 22:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Finlon

Mitglied seit 05.01.2010
6.817 Beiträge (ø3,77/Tag)

Hallo!

Ich spüle es komplett. Es hat nicht viel gekostet, wenn es mal dabei draufgeht ist das nicht so tragisch Na! hält es aber seit vier Jahren gut aus.

LG Mina
 
06.01.2013 22:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,91/Tag)

@Finlon: Nur zum Verständnis: du gibst das ganze Eisen ins Spülwasser?

LG bajadera
 
06.01.2013 22:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Finlon

Mitglied seit 05.01.2010
6.817 Beiträge (ø3,77/Tag)

@Bajadera: Ich tauch es nicht ein, aber ich schrubbe das ganze Eisen mit einem Schwamm und spüle es dann unter fließendem Wasser.

LG Mina
 
06.01.2013 22:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bajadera

Mitglied seit 25.05.2006
9.110 Beiträge (ø2,91/Tag)

Okay, aber ich bin etwas bang wegen des Wassers, das eindringen könnte. Wobei ich schon auch innen mit dem Schwamm hantiert habe.

bajadera
 
06.01.2013 22:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RiekeS

Mitglied seit 20.06.2006
1.546 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

ich handhabe es auch wie Mina. War auch ein preiswertes Gerät. Das spüle ich mit Bürste und Spülmittel unter fließendem Wasser (hochkant gestellt). Danach darf es zwei Tage trocknen, bevor es wieder in den Karton und ins Regal kommt.

Hält es ebenfalls seit vielen Jahren aus :)

LG Rieke
 
06.01.2013 22:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schokoladenkeks

Mitglied seit 14.11.2007
6.665 Beiträge (ø2,57/Tag)

Hallo,

ich habe ein gaaanz altes Cloer-Waffeleisen. Das reinige ich nach dem Abkühlen mit einem feuchten Spültuch (mit bisschen Spüli) und wische es dann noch mehrfach mit Küchenkrepp nach. Geschrubbt wird nicht. Trocknen lassen, fertig.

LG
schoki
 
06.01.2013 22:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
26.411 Beiträge (ø7,31/Tag)

Reinigen??

einmal mit nem Zewa drüber und gut isses.... ...
 
06.01.2013 23:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

weatherman

Mitglied seit 14.12.2010
1.228 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo,

bei mir wird das Eisen eifach hinterher ordentlich mit einem feuchten Spüllappen mit etwas Spüli ausgewischt. Durch die Antihaftbeschichtung geht das ja ohne Probleme.

Alternativ könnte man ja auch eine schöne Patina züchten... mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Schöne Grüße,
weatherman
 
06.01.2013 23:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

flaneuse

Mitglied seit 30.08.2010
1.367 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo,
ich sehe es ähnlich: in das noch warme Eisen lege ich ein feuchtes Küchentuch (dann zuklappen) und nach dem Abkühlen wird es mit einem trockenen Küchentuch ausgewischt. Großartige Verschmutzungen hat so etwas ohnehin selten.

LG fl.
 
07.01.2013 21:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

morgaine0767

Mitglied seit 04.04.2005
12.560 Beiträge (ø3,54/Tag)

Hallo,

bei mir ist alles auch "am Stück".
Nass rumschrubben und abspülen traue ich mich nicht. Ich wische meist mit einem Stück Küchenrolle den gröbsten Dreck/das Fett ab und dann nehme ich evt den angefeuchteten Schwamm mit einem Tropfen Spüli drauf.
lg
morgaine
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de