gefrorene Erdbeeren

21.12.2012 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steinhorst

Mitglied seit 16.12.2004
1.225 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo liebe Backfans,

meine Frage...ich möchte einen Tortenboden (kein Biskuit) mit gefrorenen Erdbeeren belegen. Wie stelle ich es an daß der Boden nicht durchweicht und die Erbeeren auch nicht matschig sind???? für eine Rückmeldung wäre ich sehr sehr dankbar. Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest.
m.f.Gr. steinhorst
 
21.12.2012 14:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JulauG

Mitglied seit 24.09.2010
1.361 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo Steinhorst,
Ich würde den Boden vorher mit Sahnesteif oder Maisstärke (Maizena) bestreuen, das schützt vorm Durchweichen.
Aufgetaute Erdbeeren werden allerdings immer matschig... (bei mir zumindest)

Viele Grüße
 
21.12.2012 14:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
6.748 Beiträge (ø3,26/Tag)

Hallo,

schließe mich an - aufgetaute Erdbeeren werden immer matschig und eignen sich meines erachtens nach so nicht für Erdbeerkuchen.

VG
Sanja
 
21.12.2012 18:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steinhorst

Mitglied seit 16.12.2004
1.225 Beiträge (ø0,34/Tag)

hallo und lieben Dank für Eure Beiträge. Ich habe mich jetzt für einen Käsekuchen mit auch aufgetauten Beeren hier aus dem CK entschieden. Es ist mir einfach zu riskant. Den Kuchen hatte ich meiner Tochter versprochen und ich glaube mit dieser Kombination komme ich auch gut an. Sie lieben Erdbeeren und die lagen wohlverwahrt noch im Gefrierschrank.

liebe Grüße und frohe Weihnachten
 
21.12.2012 23:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gartenliebe

Mitglied seit 28.08.2009
1.380 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hi Steinhorst,

..das mit den Erdbeeren und der Matsche stimmt - aber ich glaub, viel schlimmer wären dann doch TK-Erdbeeren aus China.. Von daher: Volle Kraft voraus und viel Erfolg mit dem Alternativ-Rezept. Kommt sicher gut an!

LG + frohes Fest,
die Gartenliebe
 
22.12.2012 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Steinhorst

Mitglied seit 16.12.2004
1.225 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Gartenliebe

danke fürs Mutmachen, auch Dir ein frohes
Fest.

LG steinhorst
 
28.12.2012 09:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

JulauG

Mitglied seit 24.09.2010
1.361 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hoffe der Käsekuchen hat auch mit den Beeren geschmeckt Lächeln

LG
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de