Lebkuchenhaus wird feucht

15.12.2012 18:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TanteGabi

Mitglied seit 15.12.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe mit den Kindern ein tolles Lebkuchenhaus gebacken.
Und wie jedes Jahr habe ich das Problem, dass der Lebkuchen
exterm die Feuchtigkeit aus der Umgebung zieht und nach
einigen Tagen zusammenfaellt. Egal was fuer ein Teig, Fertighaus
aus Spekulatius oder selbstgebackener Lebkuchen aus Honigteig,
der nach dem Backen schoen hart wurde - fiel alles zusammen.

Obendrauf ist Eiweiss-puderzucker-guss-deko mit gummibaeren.
Geklebt mit geschmolzenem Zucker.


Irgendwie ist das Internet voll mit Tipps gegen harte Lebkuchenhaeuser.

Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, wie ich meins hart kriege?
 
15.12.2012 20:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
37.846 Beiträge (ø12,51/Tag)

Hallo,

normalerweise wird Lebkuchen schnell steinhart und man beisst sich die Zähne aus an dem Haus Na! .

Nach welchem Rezept hast du den Lebkuchen denn gebacken ?

katir
 
15.12.2012 20:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TanteGabi

Mitglied seit 15.12.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe aus einer Zeitung, nicht von CK : sowas mit honig, zucker, butter, mehl, kakao pottasche,
Eiern, lk-gewuerz (bio) gekocht/5tage im kuhlschrank/dann gebacken.

der restteig wird zu plaetzchen verarbeitet (gleiche dicke) und wird steinhart wenn
ich sie einfach liegen lasse.

Und wie gesagt, nach dem backen sind die Platten schoen hart. Und bei einem fertiggekauften hab ich das gleiche Problem.

Wo stellt man denn das Haus auf? Mitten im Wohnzimmer? kann man was danebentun oder
Reintun gegen die Feuchtigkeit?
 
15.12.2012 21:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
6.134 Beiträge (ø4,33/Tag)

Hallo,

zwei Fragen tun sich mir da auf: welche Luftfeuchtigkeit habt ihr zu Hause? Und die andere, vielleicht Wichtigere: du schreibst von geschmolzenem Zucker. Ich würde einen dicken Zuckerguss aus etwas Eiweiß, wenig Wasser und Puderzucker machen, aber nichts kochen!

LG küchenbetti



Das Bessere ist der Feind des Guten
 
15.12.2012 21:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TanteGabi

Mitglied seit 15.12.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Geschmolzenen zucker zum zusammenkleben.
Das hält bombenfest. Die deko natürlich nur mit
eiweiss und puderzucker...
 
15.12.2012 22:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

katir

Mitglied seit 10.04.2006
37.846 Beiträge (ø12,51/Tag)

Hallo,

meine selbst gemachten Lebkuchenhäuser standen immer ganz normal im Wohnzimmer. Die wurden nie weich, sondern knochenhart.

Zusammengeklebt habe ich sie mit flüssiger Schokolade und auch die Deko so angebracht. Nachdem alles gut getrocknet war, meistens war das 2 Tage später, kam erst die Zuckergußdeko drauf.

War dein Rezept so ähnlich wie das hier?

http://www.chefkoch.de/rezepte/156961069052870/Lebkuchenhaus.html
 
21.12.2012 23:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

TanteGabi

Mitglied seit 15.12.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

...hat sich nun erledigt. Das Haus ist komplett zusammengefallen. Im naechsten Jahr werde ich es mit einem neuen Rezept probieren. Die Kinder haben sich gleich drüber hergemacht, ein Grossteil ist im Müll gelandet. Schade.
 
23.12.2012 17:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cakedreamer

Mitglied seit 24.10.2012
33 Beiträge (ø0,05/Tag)

http://www.chefkoch.de/rezepte/156971069053207/Knusperhaeuschen.html

Ich kann dir für nächstes Jahr dieses Rezept empfehlen, dass ist eig. recht einfach zu machen und wird nicht zu hart und nicht zu weich Lachen !
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de