Florentiner, Kuvertüre


Mitglied seit 30.10.2004
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Florentiner backen. Weiß jemand Rat?
Nach einem schönen Rezept aus der Datenbank möchte ich viele Bleche Florentiner für eine Ausstellung backen. Die Kuvertüre auf der Rückseite ist mir nicht fest genug. Wenn die Raumtemperatur 20 ° hat, beschmiert man sich die Hände mit Schokolade Verdammt nochmal - bin stocksauer Gibt es etwas, womit die Kuvertüre härter wird? Beim Bäcker gekaufte Florentiner kann man ja auch ohne Probleme anfassen. Mit einer Zugabe von Palmin geht es nicht.
Hoffentlich habt Ihr eine Idee. Ich wäre Euch sehr dankbar- Gruß Florispatz

Liebe Bäckerinnen und Bäcker, Ich habe diesen Beitrag auch unter Kleingebäck eingestellt, weil ich ziemlich unter Zeitdruck bin.
und nicht genau weiß, wohin mit der Frage.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.07.2006
545 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

Palmin macht die Kuvertüre weicher. Reine Kuvertüre sollte bei 20 °C nicht schmelzen. Wenn man die Florentiner allerdings länger in der Hand hält (> 36 °C) wird die Kuvertüre schmelzen.

lg sam
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2005
1.197 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo
Ich nehme nur Kuvertüre. zum überziehen. Die Forentiner luftdicht verpacken sonst kleben sie wenn sie feucht werden.
LG bäcker1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2004
3.870 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo Florispatz,

Kuvertüre kannst Du mit Kakaobutter etwas
Dünnflüssiger machen. Kein Kokosfett oder ähnliches.

Um einen knackigen Unterdrund zu erhalten,
muss die Kuvertüre temperiert werden.
Nur wenn die Kristalle der Kakaobutter mit der Schokolade
(Kakao) richtig verbunden sind kommt eine richtig
feste, trockene Glasur zustande.



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2004
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Peter, danke für den Tipp, aber mir geht es nicht darum die Kuvertüre dünnflüssiger zu machen, von mir aus könnte sie ruhig etwas dicker sein.
Das Wichtigste wäre mir wirklich - eine feste, trockene Schokoladenmasse. Heute muss ich leider noch weg, ich möchte gar nicht, solange ich das noch nicht im Griff habe, aber morgen früh wird neu gestartet. Schönen Abend noch - Florispatz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2004
3.870 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo Florispatz,

natürlich auch ohne Kakaobutter,
nur halt temperieren Lächeln

Übrigens, das schöne an der Schokoladearbeit
ist das Fingerschlecken zum Schluss Na!



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2011
1.037 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Florispatz,

ich empfehle Dir eine Kuvertüre oder eine Schokolade mit möglichst hohem Kakaoanteil (mindest 75%). Die schmilzt "naturgemäß" nicht so schnell wie Vollmilch und ist härter.

Viele Grüße

Fritzi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2004
65 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke für den Tipp, aber ich nehme immer die dunkelste Kuvertüre, die ich bekommen kann. Obwohl ich sonst Liebhaber von Vollmilchschokolade bin, mag ich sie nicht bei Kuchen, Plätzchen usw. Das ist mir zu süß.
Die 75% Schokolade ist mir aber in diesem Fall für ca. 30 Backbleche zu teuer - muß ich ehrlich gestehen *ups ... *rotwerd*
Morgen starte ich den nächsten Versuch. Ich werde berichten, was geholfen hat.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine