Wie lange lässt sich Quarkstollen lagern?

07.11.2012 11:39

christine5

Mitglied seit 02.02.2006
3.442 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

da ich kurz vor Weihnachten keine Zeit zum Backen habe, wollte ich jetzt schon bald Quarkstollen backen. Wie lange lässt er sich lagern, bleibt saftig und frisch? Wie lagere ich ihn am Besten? Habt ihr erprobte Rezepte hierfür?
Besten Dank schonmal.
Gruß
Christine




„Dosis sola venenum facit“ (deutsch: „Allein die Menge macht das Gift“) ~ Paracelsus (1493-1541)
07.11.2012 14:44

Roggenfreundin

Mitglied seit 18.04.2006
2.644 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Quarkstollen sich nicht so lange frisch hält wie Hefestollen - leider.
Würde mal sagen: 2 Wochen, danach verliert er doch an Saftigkeit. Ich packe ihn immer zuerst in Butterbrotpapier und dann noch in Alufolie.
Das Rezept, das ich bevorzuge, findest du hier: Quarkstollen

Wenn du jetzt schon backen möchtest, wäre vielleicht doch ein klassischer Hefestollen besser - der muss sogar lange liegen und durchziehen.


Es grüßt herzlich die Christel
12.11.2012 12:27

Bäuchlein

Mitglied seit 20.07.2004
1.135 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Christine,

man kann Quarkstollen auch - schon in Scheiben geschnitte - prima einfrieren.


Grüße vom Bäuchlein
12.11.2012 12:58

christine5

Mitglied seit 02.02.2006
3.442 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

lieben Dank für eure Tipps - Einfrieren... das ist die Idee...warum ich auf so einfache Dinge nicht selber komme? Was denn nun?

Gruß
Christine




„Dosis sola venenum facit“ (deutsch: „Allein die Menge macht das Gift“) ~ Paracelsus (1493-1541)
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Partnermagazine