Vanillemühle

01.11.2012 19:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angelknuddel

Mitglied seit 18.02.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit kommt in der Werbung die Vanillemühle von dem großen Backwarenhersteller. Hat die schon einer probiert und kann mir sagen, ob man die selbst wieder nachfüllen kann?

Danke für eure Antworten!!!
 
01.11.2012 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Travelamigos

Mitglied seit 28.09.2009
809 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

so'n Ding wollte mir meine Mutter schenken. Bissl was auf die Hand geraspelt, probiert... Jajaja, was auch immer! mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Vergiss es. Da sind selbst die Bourbon - Vanilleschoten vom Discounter besser und das Auskratzen lohnt sich. Die ausgekratzten Schoten kann man noch (z. B. in Marmeladen) auskochen, in angesetzte Liköre werfen oder in Zucker einlegen. Aber das Zeugs aus der Vanillemühle ist qualitativ eher mit industriellem Vanillezucker zu vergleichen und hat mit Bourbon - Vanille nichts zu tun. Somit passt das Preisleistungsverhältnis nicht.

LG
 
01.11.2012 20:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nadi1982

Mitglied seit 20.07.2008
1.016 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

ich denk immer wie kann man Vanille denn so mahlen. sind dann die Vanilleschoten drinne die zermahlt werden, heißt ja gleichzeitig, die Schote wird mitgeraspelt, die doch nach nix schmeckt. Ich bleib auf jeden Fall bei echter Vanille zum auskratzen und die Schoten kommen zum Vanillezucker machen in mein Glas...

Also von dem Ding halte ich - es auch probiert zu haben - mal überhaupt gar nix...

Wohl mehr fürs Auge als für den Geschmack Jajaja, was auch immer!

Grüße
Nadine
 
01.11.2012 20:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.792 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hallo!

@Travelamigos: die Frage war ja, ob man die selbst wiederbefüllen kann; dass das Zeug darin nciht viel taugt, war schon fast klar Was denn nun? .

@angelknuddel: diese Mühlen hatte ich nun noch nicht, aber andere Einweg-Mühlen (von Gewürzen für Kaffee, waren auch nicht der Brüller); diese Mühlen konnte man nicht öffnen, ohne irgendetwas zu zerstören.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Vanillemühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
01.11.2012 20:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.792 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hallo!

@Nadi: meiner Meinung nach schmecken die Schoten sehr wohl kräftig nach Vanille; wenn man z.B. Vanillezucker kauft, ist da zumeist komplett gemahlene Vanille drin, ansonsten wäre der Zucker unbezahlbar.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Vanillemühle 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
01.11.2012 20:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nadi1982

Mitglied seit 20.07.2008
1.016 Beiträge (ø0,44/Tag)

Ich ess keine Vanilleschoten hab ich auch noch nie probiert... auch kein Bedarf Sicher nicht!
 
01.11.2012 20:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Animama

Mitglied seit 17.10.2012
4.074 Beiträge (ø5,51/Tag)

Hallo,

also Vanilleschoten gemahlen, kann ich mir nicht vorstellen.
Zum Anfang, wenn man eigentlich das Mark heraus kratzt... ist sie zu weich zum mahlen.
Es müssen ja dann uralte Schoten drin sein, wenn man die mahlen kann!
Ich nehm lieber die frischen Schoten, kratz das Mark heraus und nehm die "leeren" Schoten dann zum Dessert aromatisieren oder leg sie in Zucker und hab dann Vanillezucker!

LG Animama
 
01.11.2012 20:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Travelamigos

Mitglied seit 28.09.2009
809 Beiträge (ø0,44/Tag)

@ schwobamädle - nachfülbar sind diese Fertigmühlen nie. Hatte beim Discounter in der Not mal eine gefüllte Pfeffermischungsmühle erstanden - war nix. Die hat nichmal bis zur Leerung der Grundbefüllung durchgehalten Verdammt nochmal - bin stocksauer

LG
 
02.11.2012 01:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.596 Beiträge (ø2,94/Tag)

Pfeil nach rechts Ich ess keine Vanilleschoten hab ich auch noch nie probiert... auch kein Bedarf Pfeil nach links
Solltest du mal versuchen, die Schoten selbst schmecken nämlich genauso nach Vanille, wie das Mark - wenn nicht sogar stärker.
Wenn die ja nach nichts schmecken würden, würde es auch wenig Sinn machen, die ausgekratzte Schote in Zucker zu geben. ;)
Mahl das nächste Mal einfach die Schote mit und siebe die übriggebliebenen Stücke aus. Das gibt nicht nur ne schöne Farbe, sondern auch einen schönen Geschmack. :)
 
02.11.2012 08:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nadi1982

Mitglied seit 20.07.2008
1.016 Beiträge (ø0,44/Tag)

werde ich machen danke...
 
04.11.2012 21:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rike-622

Mitglied seit 17.06.2012
648 Beiträge (ø0,75/Tag)

Hallo zusammen Vanillemühle 501622911

Ich habe mir die Vanille Mühle gekauft.Man kann sie aufmachen und neu befüllen.Ich mache meinen Vanillezucker immer von den ausgekatzten Schoten.Wenn sie 14 Tage im Zucker stecken werden sie ganz hart,so das man sie in kleine Stücke brechen kann und die Mühle damit neu befüllen kann.Die Mühle ist verstellbar in Grob und Fein.

Herzliche Grüße Rike
Vanillemühle 2425857975
 
05.11.2012 11:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
17.768 Beiträge (ø4,28/Tag)

Danke rike für die Info. Wenn man die selbst befüllen kann, finde ich das klasse. Dann lohnt es sich, für mich, die zu kaufen. Kann ja dann gleich den Inhalt entsorgen und meine eigenen Vanilleschoten reingeben. Prima
 
05.11.2012 13:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gutexfee

Mitglied seit 15.09.2007
124 Beiträge (ø0,05/Tag)

..super, dass hatte ich mich auch schon gefragt.

Auch von mir

Danke
für die Info+
fürs Frederöffnen!

Lächeln

Es grüßt die gute Fee
 
05.11.2012 14:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elke1952

Mitglied seit 25.10.2011
1.703 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo

Vielen Dank für die Info. Dann kann ich sie mir auch kaufen Na!





Liebe Grüße elke Vanillemühle 1418814785
 
05.11.2012 15:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

aemp

Mitglied seit 02.02.2011
2.075 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo,

Hab´s mir auch schon überlegt.
Bin noch am hadern...

Gruß aemp
 
05.11.2012 15:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
6.748 Beiträge (ø3,26/Tag)

Hallo,

also den Ingalt wegschmeissen und nur die (qualitativ minderwertige) Mühle für eigene Vanille zu benutzen erscheint mir aber auch ein bischen gaga Na!

Die wird mit Sicherheit nicht lange halten - warum also nicht gleich eine hochwertigere Gewürzmühle zum selbst befüllen kaufen?

VG
Sanja
 
05.11.2012 16:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Glücklichesser

Mitglied seit 22.06.2011
3.596 Beiträge (ø2,94/Tag)

Pfeil nach rechts warum also nicht gleich eine hochwertigere Gewürzmühle zum selbst befüllen kaufen? Pfeil nach links

Da würde ich mich anschließen. ;)
 
05.11.2012 16:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

elke1952

Mitglied seit 25.10.2011
1.703 Beiträge (ø1,55/Tag)

Hallo

Es hindert euch doch auch niemand dran das zu tun Na!





Liebe Grüße elke Vanillemühle 1418814785
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de