Buttercreme wurde zu flüssig

25.10.2012 14:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charrie

Mitglied seit 04.03.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen *ups ... *rotwerd*

Ich liebe ja die 123 Buttercreme und bisher klappte sie IMMER.

Heute ist der wurm drin.
Ich weiß nicht ob es daran lag das ich weniger Zucker nehmen wollte, da mein Sohn es nicht so süß mag :(
statt 200 nahm ich 100 Zucker.

ABER die erste Version wurde flockig, ich kippte sie weg und dachte, beim vermengen von Eiweiß und zucker habe ich es zu lange überm Wasserdampf gelassen.

Und jetzt versuch zwei, die Creme war auch schön angenehm und ich musste weil es meiner Tochter eben nicht gut ging sofort zu Ihr und als ich zurück kam (ja ca. 30min später) war die Creme oben fest ich dachte ui toll, Kokosfett wurde hart, ich mixte es und die Masse war nun weniger und flüssig.

Ist da noch was zu retten oder soll ich den Spaß gleich neu machen :(

Alles Liebe und Danke Euch *ups ... *rotwerd*
 
25.10.2012 14:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charrie

Mitglied seit 04.03.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Achso, die Suchfunktion nutzte ich und fand auch das man es retten kann, aber das betraf nur Buttercremes die mit Pudding gemacht wurden und das wurde meine ja nicht, ich stellte sie nach dieser Vorlage her:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1113271217354002/1-2-3-Buttercreme.html
 
25.10.2012 18:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

charrie

Mitglied seit 04.03.2012
8 Beiträge (ø0,01/Tag)

Thema kann geschlossen werden, habe alles weggekippt und neu gemacht, Versuch 3 war somit wieder geglückt ;)
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de