Weinstein-Backpulver

04.10.2012 14:23

ankleima

Mitglied seit 20.08.2008
671 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo zusammen,
eine Bekannte hat mir gestern erzählt, dass sie Weinstein-Backpulver gekauft hat.I
Ist es richtig, das der Kuchenteig mit diesem Backpulver lockerer wird und welche Vorteile bietet es noch ?

lg
ankleima Lächeln
04.10.2012 14:37

katir

Mitglied seit 10.04.2006
42.378 Beiträge (ø11,28/Tag)

Hallo,

Lockerer wird der nicht damit. Es ist jedoch angehmer im Mund. Viele haben mit normalem Backpulver Probleme.


Weinstein-Backpulver besteht ebenfalls aus Natron und Stärke. Ihm ist
jedoch die natürliche Weinsteinsäure zugesetzt.

Weinsteinsäure ist phosphatfrei, enthält jedoch stattdessen eine bestimmte Menge Kalium aus dem Grund sollten
kaliumempfindliche dies unbedingt berücksichtigen.
Weinstein-Backpulver wird wie normales Backpulver verarbeitet, kaufen kann man ihn in jedem Supermarkt von Ruf oder Dr.Oetker.


katir
04.10.2012 21:36

Ko-Shamo

Mitglied seit 30.03.2010
58 Beiträge (ø0,03/Tag)

Moin!

Der Kuchen schmeckt mit Weinsteinpulver kuchiger. Leider kann man das Weinstein-Pulver nicht in jedem Supermarkt kaufen. Mein Edeka hat es nicht im Sortiment.

LG
04.10.2012 21:51

Kochtruffel

Mitglied seit 24.01.2009
1.371 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo

Weinsteinbackpulver bekommt man auch beim dm.

Truffelgrüße
05.10.2012 12:13

ankleima

Mitglied seit 20.08.2008
671 Beiträge (ø0,23/Tag)

hallo,
danke für eure Antworten. Ich habe mir heute Weinsteinbackpulver von Alnatura gekauft. Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Gab es bei uns im HIT.

schönes WE
ankleima
08.10.2012 14:20

Roggenfreundin

Mitglied seit 18.04.2006
2.644 Beiträge (ø0,71/Tag)

Hallo,

ich verwende Weinsteinbackpulver schon seit mindestens 15 Jahren - der Kuchen schmeckt einfach besser. Normales Backpulver hat einen für mich mittlerweile sehr unangenehmen Eigengeschmack.


Es grüßt herzlich die Christel
08.10.2012 14:27

Sanja201

Mitglied seit 24.02.2009
7.368 Beiträge (ø2,72/Tag)

Hallo,

ich bin vor Kurzem auf Weinsteinbackpulver umgestiegen und finde es auch viel besser als das "normale" Backpulver. Gerade bei Kuchen, die nicht so lange gebacken werden hat mich in letzter Zeit oft dieser Eigengeschmack gestört (und dieser stumpfe Belag auf den Zähnen).

VG
Sanja
08.10.2012 14:36

bäcker1

Mitglied seit 15.05.2005
1.116 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo ich benutze Weinsteinbackpulver schon über 20 Jahre weil das mein Mann besser verträgt.
LG bäcker1
08.10.2012 15:10

katir

Mitglied seit 10.04.2006
42.378 Beiträge (ø11,28/Tag)

Hallo Ko-Shamo,

dann frag im Markt nach ob sie es ins Sortiment übernehmen.

Die meisten Edekamärkte führe es wie ich heute gesehen habe...
entweder von Ruf oder Dr. Oetker. Es steht ganz normal im Regal neben dem anderen Backpulver.

katir.
08.10.2012 15:24

sabine17

Mitglied seit 15.12.2004
6.297 Beiträge (ø1,49/Tag)

Hallo

in unserem edeka steht es bei den bio Sachen, von dem edeka-Bio Anbieter.

lg sabine
24.10.2012 19:06

angi

Mitglied seit 17.01.2002
1.150 Beiträge (ø0,22/Tag)

für mich war der Grund, auf Weinsteinbackpulver umzusteigen, der, daß mein lieber Gatte von Kuchen mit normalem Backpulver Sodbrennen bekommt.
Alles, was mit Weinsteinbackpulver zubereitet ist, bekommt ihm ausgezeichnet.
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Partnermagazine