Suche Rezept für gedeckten Apfelkuchen

11.10.2000 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Ich suche das Rezept für den Apfelkuchen,
der mit halben Äpfeln, die nochmal einge-
ritzt sind, belegt wird. die Äpfel sind
dann ein wenig versenkt.
Der Teig ist super locker und hell.
 
11.10.2000 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Apfelkuchen gedeckt



Zutaten

Für die Füllung
4 Äpfel (z. B. Boskop)
75 g Zucker
3 EL Zitronensaft
1 Tl Zimt
Für den Teig
200 g Mehl
200 g weiche Butter
150 g Zucker
4 Eier
Außerdem
Fett und 2 EL Semmelbrösel für die Form
1-2 EL Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung

Für die Füllung lassen Sie 200 ml Wasser mit dem Zucker, Zitronensaft und dem Zimt aufkochen und schalten den Herd aus. Die Äpfel schälen Sie, entfernen das Kerngehäuse und schneiden sie in Spalten. Geben Sie die Apfelspalten sofort in den Zitronensud und lassen wieder aufkochen. Zugedeckt lassen Sie sie etwa 2 Minuten köcheln, schütten den Sud ab und lassen die Äpfel auskühlen.

Für den Teig rühren Sie die Butter mit dem Zucker schaumig, rühren die Eier und zuletzt das Mehl unter. Die Hälfte des Teiges streichen Sie in einer gefetteten und mit Semmelbröseln ausgestreuten Springform glatt, geben die Apfelspalten darauf und bedecken diese mit dem restlichen Teig.

Backen Sie den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 40 Minuten auf mittlerer Schiene. Zum Servieren bestreuen Sie den Kuchen mit Puderzucker.

 
11.10.2000 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Daniela, das ist ein versunkener Apfelkuchen!
100gr. Butter
100-125 gr. Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
200 gr. Mehl
1 gestr. Teel. Backpulver
500 gr. Äpfel
Erstelle einen Rührteig, Äpfel einschneiden und oben auf den Teig legen.
Backzeit 30-40 min.
Backtemp. 18o-200° C
Gelingt immer, viel Spaß damit!
 
11.10.2000 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Apfelkuchen "herrlich"

lege eine Backform mit Backpapier aus
bestreiche dieses Papier mit 1 Eßl heißer Butter
steue einige Rosinen und gehackte Walnüsse darüber
gib darüber ca.500g.in dünne Scheibchen geschnittene Äpfel (geschält und von Kernhaus befreit.)
Lege auf die ÄPfel einen dem Blech angepassten Blätterteig. (rundes Blech oder Eckiges Blech)
Stelle diese bedeckte Apfelmasse bei 220°C in den Backofen und lasse sie ca. 15-20 Min. backen
Stürze den Kuchen nach dem Backen und ziehe vorsichtig das Backpapier ab.
Serviere ihn lauwarm oder kalt, aber bitte mit Sahne.
Perfekt wird dieser APfelkuchen verkehrt herum aber mit einer Spur Zimt.
Ich liebe diesen Kuchen, weil er
a, schnell geht
b. richtig gut schmeckt, sowohl zum kleinen Kaffee, als auch zum Dessert
 
11.10.2000 23:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Apfelkuchen "herrlich"

lege eine Backform mit Backpapier aus
bestreiche dieses Papier mit 1 Eßl heißer Butter
steue einige Rosinen und gehackte Walnüsse darüber
gib darüber ca.500g.in dünne Scheibchen geschnittene Äpfel (geschält und von Kernhaus befreit.)
Lege auf die ÄPfel einen dem Blech angepassten Blätterteig. (rundes Blech oder Eckiges Blech)
Stelle diese bedeckte Apfelmasse bei 220°C in den Backofen und lasse sie ca. 15-20 Min. backen
Stürze den Kuchen nach dem Backen und ziehe vorsichtig das Backpapier ab.
Serviere ihn lauwarm oder kalt, aber bitte mit Sahne.
Perfekt wird dieser APfelkuchen verkehrt herum aber mit einer Spur Zimt.
Ich liebe diesen Kuchen, weil er
a, schnell geht
b. richtig gut schmeckt, sowohl zum kleinen Kaffee, als auch zum Dessert
 

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de