Teig ist glitschig - Kuchen noch mal backen?

09.11.2008 14:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Barbara111

Mitglied seit 17.12.2004
424 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo, alle erfahrene Bäckerinnen,

könnt Ihr mir sagen, was ich tun kann, wenn der Teig nach dem Auskühlen noch glitschig ist?

Ich habe gestern einen Mandarinen-Schmand-Kuchen mit Mürbeteig-Boden gebacken. Nachdem er über Nacht ausgekühlt war stellte ich fest, dass die Schmand-Füllung schön fest geworden ist. Der Boden war aber nicht ganz durch und hatte noch einen glitschigen Kern.

Was macht man in einem solchen Fall? Den ganzen inzwischen kalten Kuchen noch mal für eine halbe Stunde in den heißen Backofen stellen?

Und wie verhindere ich zukünftig so ein Maleur? Bei trockenen Kuchen kann man nach der angegebenen Backzeit die Stäbchenprobe machen, aber bei Käse- und Schmand-Kuchen bringt das nix, weil die Füllung auf jeden Fall am Stäbchen klebt. Da alle Ofen unterschiedlich backen, kann man sich ja nicht immer auf die Zeitangaben in den Rezepten verlassen.

Könnt Ihr mir einen Tipp geben?


LG Barbara
 
09.11.2008 14:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Scooty877

Mitglied seit 31.05.2006
1.961 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo Barbara!

Mein Tipp wäre vorab den Teigboden "blind" vorbacken!

Viele Grüße heidi!
 
09.11.2008 15:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Superjojo

Mitglied seit 26.03.2004
1.919 Beiträge (ø0,52/Tag)

So, jetzt gibts von mir auch noch einen Eintrag zum Thema:

also entweder du bäckst den kurz Boden vor, wie Heidi vorgeschlagen hat, oder du bäckst den Kuchen länger oder mit einer anderen Hitze.

Hast du ihn mit Unter-/Oberhitze gebacken? Dann könntest du vielleicht auch zum Ende der Backzeit nur mit Unterhitze weiterbacken, dass der Boden auch ganz sicher durch ist.

Wenn du weißt, dass dein Ofen allgemein etwas länger braucht, kannst du den Kuchen dann oben etwas abdecken, z.B: mit Alufolie, dass er dir nicht verbrennt.

Eine Methode zum Testen ob der Kuchen schon durchgebacken ist, weiß ich bei Käsekuchen leider nicht.

Gruß
Johanna
 
09.11.2008 15:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Araya

Mitglied seit 28.04.2008
4.485 Beiträge (ø2,06/Tag)

Huhu,

also jetz kannst du ihn auf jeden Fall nicht nochmal in den Ofen geben, wenn er ausgekühlt ist, ist es definitiv zu spät...

Für die nächsten Male, kannst ja gerade solche Kuchen, vor allem wenn du dir dann nicht sicher bist, nach der normalen Backzeit einfach mit Alufolie abdecken und weiterbacken.. vielleicht so höchstens 10 Min oder so... dann brennt er dir, sie Superjojo schon schrieb nicht an und er ist dann vermutlich durch...
Käsekuchen und ähnliches back ich halt immer nach Gefühl, ich hab da keine Methode zum schauen, ob der durch ist oder nicht.....

LG
Araya
 
09.11.2008 21:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mimio

Mitglied seit 08.11.2008
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Der Schmandkuchen scheint ein feuchter Kuchen zu sein. Ich würde auch wie geschrieben den Boden blindbacken. Garprobe, die Fingerdruckprobe. Vorsichtig von oben mit dem Finger draufdrücken, bleibt der Fingerabdruck zu sehen muss der Kuchen noch ein wenig backen.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de