Kann ich Käsekuchen einfrieren?????

11.04.2008 16:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

su3si

Mitglied seit 18.01.2004
1.608 Beiträge (ø0,42/Tag)

Schönen Freitagnachmittag wünsch ich allen

meine Frage steht schon oben, kann ich Käsekuchen einfrieren???
Da wir nur zu zweit sind und ich trotzdem gerne backe, ist ein Kuchen immer zu viel.
Es ist dieser Kuchen mit Mandarinen oben drauf.
Das man Rührkcuen einfrieren kann weiß ich, aber mein LAG mag leider keine Rührkuchen, immer nur Hefe oder mit Mürbteig.
Da stellt sich auch die Frage, ob ich Mürbteigboden mit Apfel in jeglicher Art einfrieren kann???
Die mag er auch. Leider ist eine Springform immer zuviel. Am Montag, spätestens Dienstag schimmelt es, da ich immer im Kühlschrank keinen Platz habe, und so muß der Kuchen im Backrohr stehen. Wenn ich also einfrieren könnte, würde ich mir manches Wochenende das 'Backen sparen können.


Vielen Dank für eure Tips
und ein schönes Wochenende
von

su3si
 
11.04.2008 16:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hasenpuschel

Mitglied seit 22.11.2005
351 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo su3si,

klar kannst du den Kuchen einfrieren. Ich mach das auch immer so, wenn mich mal wieder die Backwut gepackt hat.
Was nicht so toll schmeckt ist eingefrorener Hefekuchen find ich.
Also probier es einfach mal aus.

LG Hasenpuschel
 
11.04.2008 20:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

börgit

Mitglied seit 06.04.2008
977 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,
hast du schon mal über eine kleine Backform nachgedacht? Ich hab früher immer in einer 20er Springform gebacken und das Rezept entsprechend umgerechnet (gut die Hälfte vom Rezept). Probiere es doch einfach mal aus!

Gruß börgit
 
13.04.2008 15:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

catalana

Mitglied seit 14.01.2006
1.432 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

sehe kein Problem dabei, den Kuchen portionsweise einzufrieren. Bei Hefekuchen kannst du die Stücke nach dem Auftauen kurz im Ofen aufbacken, dann schmecken sie (fast) wie neu YES MAN

Gruß
Catalana
 
13.04.2008 15:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

su3si

Mitglied seit 18.01.2004
1.608 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo börgit,

nein eine kleine Form möchte ich nicht. Habe gehört, daß die Kuchen nicht schmecken. Sleber habe ich es nicht probiert.

ja catalana, habe ihn jetzt eingefroren. Man kann ja auch eingefrorenen Kuchen kaufen, ist mir dann eingefallen.

Werde jetzt mal ein paar Kuchen backen und teilweise einfrieren, bis ich ein nettes Sortiment habe.
Dann kann ich mir ein paar Wochen die Arbeit sparen und muß nur auftauen.
Mein Käsekuchen ist heute gegessen worden, und es sind keine Reste da. Das ist sehr schön.

Schönen Restsonntag wünscht

su3si
 
13.04.2008 16:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anastasia1960

Mitglied seit 31.01.2006
780 Beiträge (ø0,25/Tag)

Ja, Käsekuchen kann man gut einfrieren. Mir schmeckt allerdings aufgetauter Rührkuchen oder Pflaumenkuchen besser.
Ich muss auch immer einfrieren da ich auch gerne backe aber nicht sooo viele Esser habe. Ich nehme auch mal Kuchen mit ins Büro wenn mich die Backwut überkommen hat. Dann freuen sich die Kollegen.
 
13.04.2008 16:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.672 Beiträge (ø8,44/Tag)

man kann ihn einfrieren - allerdings finde ich, dass der Quark nach dem Auftauen mehr "nässt" als vorher - ich tus daher nicht mehr...

es gibt Kuchen, da merkt man keinen Unterschied (Rührkuchen zB) - bei Käsekuchen merk ich schon einen deutlichen Unterschied...


slts
Grisou

Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat (Wilhelm Busch)
 
13.04.2008 16:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Marie38

Mitglied seit 13.11.2005
11.007 Beiträge (ø3,47/Tag)

Hallo Su3si,

dass die Kuchen aus kleinen Formen nicht schmecken sollen, halte ich für ein Gerücht. Ich kann mir höchstens denken, dass die Zutatenangaben für ein Standardrezept falsch umgerechnet wurden und dann war's natürlich nicht gut.

Ich bin auch nur zu zweit und komme eigentlich ganz gut klar mit den kleinen Formen.

Ansonsten: Hefekuchen schmeckt mir nach dem Auftauen auch nicht mehr so gut und das mit dem Quark stimmt auch, allerdings macht mir letzteres weniger aus als der veränderte Hefekuchengeschmack. Einfach probieren, ist immer noch billiger, als von vornherein wegwerfen müssen.

Lg, Marie
 
13.04.2008 16:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne48

Mitglied seit 19.12.2002
1.147 Beiträge (ø0,27/Tag)

su3si,

wenn Du Dir eine kleine 18-cm-Springform kaufst, kannst Du von jedem Rezept einfach die Hälfte nehmen, dann passt es wieder.

Apfelkuchen, egal ob als gedeckter mit Mürbeteig oder mit versunkenen Äpfeln im Rührteig, lässt sich auch sehr gut einfrieren.
 
13.04.2008 16:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

grisou

Mitglied seit 16.12.2003
32.672 Beiträge (ø8,44/Tag)

Kuchen in kleineren Formen schmecken keinesfalls "anders" oder schlechter - man muss nur die Menge richtig umrechnen - und die Backzeiten anpassen ... Na!

ich backe zwar für mehrere Personen - aber bestimmte Kuchen auch NUR in der kleinen Form - mächtige Schokoladen- und Käsekuchen zB...da will ich gar nicht erst in die Versuchung kommen, mir mehr als 1-2 Stück nehmen zu können... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
13.04.2008 18:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cooleTina

Mitglied seit 09.03.2006
3.249 Beiträge (ø1,06/Tag)

Hallo,

ja, man kann Käsekuchen einfrieren.
Aber ich meine nach dem Auftauen ist der Käse feuchter wie vorher.


•×•×•×•~ Liebe Grüße ~•×•×•×•

«♣»«♣»«♣»«♣»Käsekuchen einfrieren 1752231876«♣»«♣»«♣»«♣»
 
14.04.2008 12:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

börgit

Mitglied seit 06.04.2008
977 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo su3si,

über meine kleinen Torten hat sich nie einer beschwert! Wieso sollten sie bei der richtigen Umrechnung anders schmecken als die Großen?
Ich habe auch schon Käsekuchen gegessen der aufgetaut wässrig war.

Gruß börgit
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de