glukosesirup blitzschnell selbst machen


blauelfe1850

Mitglied seit 19.12.2003
1.029 Beiträge (ø0,24/Tag)

hallo,

nachdem ich lange nach glucossirup geforscht habe und diesen in unserem ort weder in einer apotheke, reformhaus, drogeriemarkt oder sonstigem erhalten konnte, habe ich denn dann selbst gemacht nach angaben einer apothekerin - die den genauso gemacht hat.

also. 64 gr Traubenzucker (gibts im supermarkt a 500 gr.) und 36 gramm wasser aufkochen lassen, dann diese Flüssigkeit ( ist klar) in ein messglas geben und gegebenenfalls mit kochendem Wasser wieder auf 100 gramm auffüllen.

habe das im Thermomix bei 100 grad gemacht, aber im Kochtopf gehts ja genauso.

fertig. In ein schraubglas fülen und kalt stellen, hält monatelang!

habe damit meinen fondant selbst gemacht, klappte wunderbar.

Ich verstehe gar nicht, warum immer alle schreben, den glukosesirup könnte man nicht selbst machen?

viele grüße Lächeln

blauelfe1850

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.215 Beiträge (ø3,4/Tag)

Klasse, danke!

So, hallo erstmal.

Hier in München gibts zwar keine Schwierigkeiten, das Zeug zu bekommen, aber ich sehs irgendwie auch nicht ein, dafür extra zu bezahlen, wenn man ihn mit Zutaten, die man normalerweise daheim hat (zumindest das Wasser Lachen ) selbst machen kann. Ich wusste schon, dass man ihn selbst machen kann, ich hwusste nur das Mischverhältnis Traubenzucker/Wasser nicht. Das hat sich ja jetzt erledigt.

LG Annette


blauelfe1850

Mitglied seit 19.12.2003
1.029 Beiträge (ø0,24/Tag)

hallo annette,

schön, das ich auch mal was weiss... Lächeln

...Hier in München ..... neid, du wohnst in meiner absoluten lieblingstadt, .....war schon länger nicht da, aber ich liebe münchen total, eure schönen shops, die schönen biergärten, euer leckeres essen u.s.w.....

ich lebe i.d. N. von düsseldorf, aber das kannst du gar nicht mit münchen vergleichen, absolut konträr die städte... mein vater ist aus bayern, wahrscheinlich deshalb meine liebe zu eurem bundesland...

LG
gabi

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.215 Beiträge (ø3,4/Tag)

Pfeil nach rechts aber das kannst du gar nicht mit münchen vergleichen, Pfeil nach links Ich glaub, es gibt generell nicht viele Städte, die man mit München vergleichen kann. Dafür ist hier alles schweineteuer. Wir haben nach Berlin die höchsten Lebenshaltungskosten. Das ist der Nachteil. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würd ich sofort aus München wegziehn. Nicht, weils mir nicht gefällt, sondern weil hier einfach alles zu teuer ist.
Ich kann mir aber Deine Gegend gut vorstellen, ich hab nen Onkel in Köln (der kommt übrigens auch aus Bayern, aber die Liebe hat ihn ins Rheinland gezerrt). Den hab ich allerdings s letzte Mal vor ca. 15 Jahren gesehn, ich mag da nicht hinfahren, ich kann seine Frau nicht ausstehen. Beruht aber, denke ich auf Gegenseitigkeit.

Hier ist es übrigens momentan gar nicht so schön. Es ist a...kalt und düster wie im Herbst. Gar kein Vergleich zur letzten Woche, wo schon alles geblüht hat.

LG und schönen Tag noch
Annette

tobimodo

Mitglied seit 30.08.2005
12.215 Beiträge (ø3,4/Tag)

OH TANNE... ...und grad, als ich das abgeschickt hab, hats zu schneien begonnen - richtig dicke Flocken mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

blauelfe1850

Mitglied seit 19.12.2003
1.029 Beiträge (ø0,24/Tag)

hallo,

hier hats gestern nacht geschneit, jetzt ist es aber schon wieder frühling...

ich will keinen schnee mehr, wir haben sogar noch nicht mal lust auf skifahren, obwohl wir eigentlich ostern nach austria wollten, aber wir fahren nicht.

LG

gabi

irina906

Mitglied seit 19.11.2003
1.339 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Gabi,

das hört sich ja echt einfach an-habe mir gerade zwar Glukosesirup bestellt, aber das werde ich sicher kein zweites Mal mehr tun, wenn die Geschichte mit dem Traubenzucker so super klappt.

Vielen Dank für dieses \"Rezept\" Lachen


Liebe Grüße
Irina


***Ruhe und Einsamkeit sind die echten Güter unserer Zeit*** Pablo Picasso





uwesim

Mitglied seit 22.12.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo blauelfe1850,
ich habe vor einer Woche nach Deinem Rezept den Glukosesirup hergestellt. Einen Teil davon habe ich gleich verarbeitet und den Rest wollte ich im Kühlschrank aufbewahren. Jetzt nach einigen Tagen (in einer Tu..dose) ist der Sirup nicht mehr durchsichtig flüssig, sonder fest und weiß. Jetzt sieht die Sache wieder wie Traubenzucker aus. Habe ich den Sirup falsch aufbewahrt o. ä., oder ist das normal??
Viele Grüße aus Berlin
von uwesim

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.666 Beiträge (ø7,21/Tag)

Hallo Uwesim,

ich würde ihn einfach nochmal erwärmen, der Zucker ist in der Kälte auskristalisiert.

Grüße Rosinenkind



Wo eine Tür zufällt, geht die Nächste auf ~ Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne


CK Treffen Sylt 31.10-02.11.

uwesim

Mitglied seit 22.12.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Rosenkind,
vielen Dank für diese schnelle Antwort. An Erwärmen habe ich auch schon gedacht, ich weiß nur nicht, ob das Mischungsverhältnis dann noch stimmt? Vielleicht bewahrt man diesen Sirup einfach nicht im Kühlschrank auf, ich werde es mal im Schraubglas bei Zimmertemperatur probieren.
Viele Grüße von
uwesim

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.016 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

ich habe bisher Glucosesirup in einer Drogerie und in einem Fachgeschäft für Tortendekor gekauft.
Beide Male war er sehr zäh und dickflüssig. Er wird aus Stärke hergestellt.

Ist der selbst hergestellt Sirup genauso dickflüssig? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

lg
Monddrache

uwesim

Mitglied seit 22.12.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Monddrache,
ich habe den Glukosesirup nach dem o. g. Rezeptvorschlag gemacht. Er war bei mir nicht dickflüssig, sondern eher wie Wasser. Ich sollte es mal in einer Drogerie versuchen, in der Apotheke war mir diese Sache zu teuer (250ml ca. 9 €). Naja, ich habe mich vorher über Glukosesirup etwas belesen und hätte auch gedacht, dass es Traubenzucker (Glukose) und Wasser schon sein sollte.
Vielen Dank für diesen wirklich nützlichen Hinweis von Dir, da ich ja noch keinerlei Erfahrung damit habe. Lächeln
Liebe Grüße sendet
uwewim

pippilotta-viktualia

Mitglied seit 14.04.2005
2.057 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo,
als halbwegs guten Ersatz für richtigen Glukosesirup - der wirklich seeehr zähflüssig ist - kann man den Karamellsirup von Grafschafter oder den no-name Karamellsirup von Lidl nehmen. Die sind zwar nicht ganz weiss wie Glukosesirup, aber schon dickflüssiger als selbstgekochter Sirup.... - und vor allem: diese Sirups kristallisieren nicht!
LG;
Pippilotta

iobrecht

Mitglied seit 15.01.2005
8.698 Beiträge (ø2,27/Tag)

Hallo,

schaut mal hier ist ein Sirup, der schön dickflüssig ist und auch nicht wieder auskristalisiert. Ich habe ihn in einer Glasflasche in meiner Bar im Wohnzimmerschrank stehen und benutze ihn zur Herstellung von Eiscreme.

Er ist zwar etwas aufwändiger bei der Herstellung als o. g. Traubenzuckersirup aber ich finde ihn sehr gut.


Grüßle Inge
des Alfredo Fan-Club
Die Neunte Muse heißt Pampel

miliane

Mitglied seit 31.07.2005
1.653 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Inge,

welche Eissorten machst du mit diesem Sirup und kannst du evtl. Rezepte posten.

LG
Miliane

Tanchen24

Mitglied seit 26.05.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo

Also ich habe in der Apotheke nachgefragt wegen Glucosesirup, die haben mir dann welchen bestellt!!!!!

Einfach nachfragen!!!! 11.11.11:11

scrooge26

Mitglied seit 02.01.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für das Rezept, hab den Sirup hergestellt und muss sagen, dass er hervorragend geeignet ist für Nachspeisen, tolle Konsistenz (sehr dickflüssig).

scrooge75

RainerB

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø2,91/Tag)

Hallo!

Man braucht (wenn man den Sirup nicht selber macht) nicht 9,-€/250ml in der Apotheke bezahlen. Ich beziehe Glukosesirup aus einer Online-Apotheke und da kosten 330ml grade mal ca. 4,-€uro.............

Lächeln

Grüße
Rainer

gluecksbringer

Mitglied seit 15.04.2009
201 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

vielen Dank für das Rezept, bin mir auch die Hacken abgelaufen nach diesem Sirup, den ich für meinen Fondant gebraucht hatte....
Werde es mir abspeichern - ist billiger - jederzeit verfügbar - kostengünstiger - was will ich mehr??

1000 Dank!!!

lg

DJ

Bine88-Sabine

Mitglied seit 05.11.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

hey, kannst du mir bitte sagen, wo ich das in münchen herkriege? vielen dank, verhinderst dadurch ne lange suche für mich^^;
liebe grüße,
bine

u-bratwurst

Mitglied seit 23.04.2006
170 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ihr alle,
ich bin am Verzweifeln. Und sehe hier, dass es mir nicht allein so geht.
Mal abgesehen davon, dass ich in der finstersten Provinz zu Hause bin, nämlich Rostock, was die Beschaffungskriminalität von bestimmten Ingredenzien für das Zuckerbäcker- oder Eiskonditorhandwerk im häuslichen Rahmen angeht. Aber wenn ich nicht mal in der "Weltstadt" Hamburg in einer zentralen Apotheke Glukosesirup bekomme, dann fallen bei mir alle Klappen. So ging es mir auch, als ich zu Eimachen Citronensäure brauchte. Ich schickte meine Frau siegessicher in eine Apotheke und dort wurde sie angeguckt, als käme sie vom anderen Stern. Das ist doch lachhaft!
Das sind doch alles nur noch Pillenverkäufer und keine Apotheken mehr.
Und Traubenzucker ohne Vitaminzusatz ist auch schwer zu kriegen.
Und im Internet, na die verlangen genausoviel oder mehr Versandkosten, wie das Produkt kostet.
Zum Heulen
LG.

Rosinenkind

Mitglied seit 28.03.2004
29.666 Beiträge (ø7,21/Tag)

Citronensäure bekommst Du aber eigendlich in jedem Supermarkt bei den Backzutaten. Bei uns stehts nah dem Vanillinzucker. Ja ich wohne noch provinzieller, aber selbst hier im Kaff gibts das.





Grüße Rosinenkind


Freiheit für Muff Potter, 100 Jahre sind genug!!

I love St. Pauli.. I do, St. Pauli I love you
Das Leben ist zu kurz, um ständig Knäckebrot zu essen!


Der CK Adventskalender hat noch Plätze frei: *klick*

gwexhauskoch

Mitglied seit 14.02.2005
21.952 Beiträge (ø5,79/Tag)

na ja, das ist halt Traubenläuterzuger aber sicherlich kein Glukosesirup.

gwex

gwexhauskoch

Mitglied seit 14.02.2005
21.952 Beiträge (ø5,79/Tag)

sorry bin noch nicht wach und außerdem krank *ups ... *rotwerd*

TraubenläuterzuCKer

t_segler

Mitglied seit 28.11.2003
3.485 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo!

Mir ist auch nicht klar, wie da aus Traubenzucker (=Fructose) auf einmal Glucose geworden sein soll. Nur weil man ihn mit Wasser angerührt hat?
Ich würde Glucosesirup so machen: Glucosepulver (Apotheke) und Wasser im Gewichsverhältnis 1:1 mischen. Erwärmen und umrühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Liebe Grüße,

Thomas.

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Thomas: Traubenzucker IST Glucose, auch Dextrose genannt; Fruchtzucker ist Fructose.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
glukosesirup blitzschnell selbst machen 2323851122

glukosesirup blitzschnell selbst machen 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Korrekt; Glukosesirup (war weiter oben schon erwähnt) wird aus Stärke hergestellt und enthält teilweise Glucose (ich glaube 20 oder 30%), daneben aber auch andere Zucker, außerdem 20% Wasser.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
glukosesirup blitzschnell selbst machen 2323851122

glukosesirup blitzschnell selbst machen 2533552451

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

hydratorax

Mitglied seit 04.12.2002
169 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ich frag' mich was es da großartig zu diskutieren gibt? Jajaja, was auch immer!
Steht doch alles im ersten Post:
Glucosesirup (Sirupus Simplex): 64 Teile D-Glucose=Dextrose=Traubenzucker= (3R,4S,5S,6R)-6-(Hydroxymethyl)oxan-2,3,4,5-tetrol
36 Teilen Wasser (gemeint sind Masseanteile)
Wasser zum Kochen bringen, Traubenzucker hinzufügen, 120 Sek. durchkochen, verkochte Wassermenge mit heißem abgekochten Wasser ergänzen, abfüllen
Die genaue Einhaltung des Mischungsverhältnisses ist wichtig. Damit: 1. die Lösung nicht auskristallisiert und 2. mikrobiologisches Wachstum eingeschränkt wird.

deff

Mitglied seit 04.06.2012
140 Beiträge (ø0,12/Tag)

Wieso ist es so wichtig die verkochte Menge an Wasser hinter zu ersetzen?
Angenommen der Sirup ist eben etwas dicker was soll denn dann groß passieren? Wurde doch vorher gekocht.

ManniXXL

Mitglied seit 13.02.2008
5.731 Beiträge (ø2,12/Tag)

Pfeil nach rechts Angenommen der Sirup ist eben etwas dicker was soll denn dann groß passieren? Pfeil nach links

Dass dein Rezept eben nicht mehr funktioniert weil eine bestimmte Menge Glukose gebraucht wird. Und wenn Glukosesirup benutzt wird, dann muß die Konzentration stimmen wenn man mit einer bestimmten Menge Sirup auch eine bestimmte Menge Glukose einbringen will. Gerade bei Eis z.B. ist das genaue Verhältnis von Zucker, Fett, Ei usw. wichtig.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

glukosesirup blitzschnell selbst machen 1701287666
glukosesirup blitzschnell selbst machen 2147120928 glukosesirup blitzschnell selbst machen 2911003167

yellowcat

Mitglied seit 25.11.2005
123 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi,
das Rezept hört sich sehr einfach an, man erhält aber keinen Sirup, sondern eine Flüssigkeit - ist das korrekt?

Lilienwolf

Mitglied seit 05.06.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Guten morgen, yellowcat! Na!

Ich habe diesen Glukosesirup auch heute morgen gemacht, nach dem Rezept. Meiner ist ebenfalls flüssig, aber wenn hier geschrieben wird, dass man die verbrauchte Menge an Wasser danach ggf. wieder auffüllen soll, sollte man vielleicht hinzuschreiben, dass man das gesamte Gewicht ausrechnen und danach nochmal abwiegen soll, um auch Defizite feststellen zu können, ob noch anschließend heißes Wasser gebraucht wird oder nicht.
Ich habe die doppelte Menge hergestellt und er ist trotzdem dünnflüssig. Mir ist das eigentlich egal, solang es seinen Zweck erfüllt (ich will Zuckerstangen herstellen und Bonbons).

Außerdem ist mir Traubenzucker lieber, statt synthetisch hergestellter Zucker. Da Traubenzucker in der Natur vorkommt und somit rein natürlich ist. Habe zudem Traubenzucker mit Vitaminzusatz genommen. Warum auch nicht? Sieht dann eben nur etwas gelblich aus, macht mir allerdings nichts aus.

Und warum hier über "Glukose" gestritten wird, wird mir hierbei nicht ersichtlich.
Glucose ist ein Einfachzucker (eben Traubenzucker, weil er schneller vom Körper aufgenommen wird und daher zum wichtigen Zucker für unseren Stoffwechsel gehört, genauso wie Fructose. Steht, im Übrigen, auch genauso auf Wikipedia. :) )
Da ich allerdings mein Abitur nachhole, frischt man das alles natürlich nochmal auf. Lachen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Äääh, Lilienwolf, Zucker (Saccharose) wird doch nicht synthetisch hergestellt, er wird aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr gelöst und durch Umkristallisation gereinigt, ist also mindestens ebenso natürlich wie Traubenzucker.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


glukosesirup blitzschnell selbst machen 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

siruepli56

Mitglied seit 16.03.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo blauelfe1850

ich suche ein Rezept für Fondant.
Könnten Sie mir da bitte weiterhelfen?
Das wäre echt cool.

Herzlichen Dank

siruepli56

Hackyy

Mitglied seit 01.12.2013
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Übrigens: Die Zitronensäure, die in 5gr Tütchen teuer verkauft wird, ist die gleiche, die 500g-Eimern als Entkalker für ca 3,50 zu haben ist.
Wir brauchen diese "Großpackungen" seit Jahren zum Einmachen, zum Invertzucker herstellen und selten auch zum Entkalken. Lachen

Gruß
Hackyy

dave13

Mitglied seit 07.12.2013
234 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hay

ich glaube kaum das jmnd von euch zu Hause selber Glukosesirup herstellen kann !!

Traubenzucker ist Dextrose und auch ein unterschied zu Trockenglukose

Kann mich da nur schwobamädle und gwexhauskoch anschliessen

FabianJabo

Mitglied seit 17.05.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hilfe mein glukosesirup ist gelblich klar. Ich hab es aber genau nach rezept gemacht.
Was war der fehler ?
Lg

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Leichte Gelbfärbung ist überhaupt kein Problem, keine Panik!
Es dürfte sich nur um eine leichte Maillard-Reaktion, will heißen, Karamellisierung, handeln Na! .

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

glukosesirup blitzschnell selbst machen 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.308 Beiträge (ø8,61/Tag)

Maillardreaktion: nein, die läuft nicht ohne Aminosäuren ab; Karamellisierung: ja, vermutlich Lächeln

Ein Problem ist das nicht.


Liebe Grüße Carrara
Ein Rezept ist erst gut, wenn man nichts mehr weglassen kann!

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Och, so ein paar Aminosäuren finden sich doch überall, in Fingertapsern auf dem Kochgeschirr z.B. Na!

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

glukosesirup blitzschnell selbst machen 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.308 Beiträge (ø8,61/Tag)

ach, und jede x-beliebige Aminosäure kann man für die überhaupt extrem wenigen Beweise der Maillardreaktion heranziehen??? HAR HAR HAR
Sorry, hier gebe ich auf. Diese Argumentation ist sowas von voll daneben, da muss man nicht weiter diskutieren. Verdammt nochmal - bin stocksauer Jeder, der sich jemals mit der Materie beschäftigt hat, würde das auch nicht tun.

Anyway, die Frage an sich ist beantwortet ---
und somit kann Fabian seinen Sirup benutzen und alles ist gut.


Liebe Grüße Carrara
Ein Rezept ist erst gut, wenn man nichts mehr weglassen kann!

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
7.440 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo!

Carrara, ich wollte doch gar nicht diskutieren traurig , bloß ein Späßle machen, sei doch nicht gleich sauer Küsschen .

Wiki schreibt übrigens nicht nur von Aminosäuren, sondern allgemein Aminen:
"Hierbei werden Aminverbindungen (wie Aminosäuren, Peptide und Proteine) mit reduzierenden Verbindungen unter Hitzeeinwirkung zu neuen Verbindungen umgewandelt."

In der Gewürzmühle, in der ich gearbeitet hatte, wurden auch Flüssig-Hilfsmittel auf Glucosesirup-Basis hergestellt, die auch mehr oder weniger bräunten, obwohl sie nicht so hoch erhitzt wurden, dass sie karamellisieren konnten, möglicherweise war das (damals allgegenwärtige) Glutamat mit beteiligt.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle

glukosesirup blitzschnell selbst machen 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
26.308 Beiträge (ø8,61/Tag)

dem widerspreche ich nicht, dave Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße Carrara
Ein Rezept ist erst gut, wenn man nichts mehr weglassen kann!

Kathri82de

Mitglied seit 24.04.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Meiner ist auch Flüssig? Kann ich ihn benutzen oder nur für den Abfluss? traurig

LG Kathrin

dave13

Mitglied seit 07.12.2013
234 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hay

Besorg dir lieber echten Glukosesirup ;)

z.b bei Pati-Versand


lg

lolly840

Mitglied seit 16.08.2013
16 Beiträge (ø0,02/Tag)

hi leute. hier ist lolly840. das obige rezept ist ja bombe. irgendeiner hat gesagt, daß der sirup dann aber wie wasser ist. versuchs doch einfach mit mehr traubenzucker. ps: ist der traubenzucker ein pulver oder stückchen? vlg lolly

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.150 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo Lolly,

das Rezept wird nicht richtiger, auch wenn Du mehr Traubenzucker zugibst, es wird dann halt ein dickerer Invertzuckersirup, aber nie und nimmermehr Glucosesirup, das ist ganz was anderes und geht auch nicht selber herzustellen. Dazu nimmt man normalerweise den aus dem Päckchen, weil günstiger.

Rosalilla


Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!

Juttsch

Mitglied seit 01.10.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo
ob dies nun Invertzucker oder Glukosesirup ist, sei jetzt mal dahingestellt!
Ich habe Glukosesirup für meine Modellierschokolade gebraucht und diesen hier ausprobiert.
Da er zu flüssig ist geht es nicht. Die Schokolade wird nicht zäh genug zum modellieren.
Also: falls jemand vorhat dieses Rezept für die Modellierschokolade zu verwenden, rate ich ab. Hingegen zur Fondantherstellung scheint es ja zu finktionieren, wie weiter oben ja mal geschrieben wurde.
Viel Freude beim backen
Juttsch

tatze76

Mitglied seit 14.02.2015
2 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hilfe mein Schokoladenfondant wird nicht fest.

Liebe Backbegeisterte - kann mir jemand helfen?

Ich habe nach dem oben stehenden Rezept Glukosesirup hergestellt:
640g Traubenzucker (ohne Vitaminzusatz)
360g Wasser
aufgekocht und abgefüllt. War weniger als einen Liter und ich hatte nicht mit Wasser nachgefüllt, da ich es erst nicht gemerkt hatte und mir die Flüssigkeit eh schon so dünn vorkam.
Nach 2 Tagen hat das ganze bei Zimmertemperatur angefangen auszuflocken. Hab es nochmal aufgekocht und 800gr davon mit 1kg geschmolzener Schokolade(50% Kakao) vermengt, wie es in meinem Rezept für Rollschokolade von Mich Turner stand.
Das ganze lag über Nacht bei Zimmertemperatur in einem Gefrierbeutel und sollte fest werden.
Allerdings war es am nächsten Tag immer noch klebrig und von der Konsistenz her wie Knete.
Ich habe versucht unter einen Teil Puderzucker zu kneten, aber das hatte keinen Erfolg. Auch das beimengen von Fondant war wenig erfolgreich. Die Masse war einfach sehr klebrig.
Habe das ganze mit einer Kleinmenge noch einmal probiert, weil ich dachte, dass ich irgendetwas evtl. zu heiß kochen hab lassen, aber mit dem selben Ergebnis.

Was könnte ich falsch gemacht haben?
- War irgendwas mit dem Glucosesirup nicht in Ordnung?
- Falsches Verhältnis von Sirup zu Schokolade?

Wer kennt sich mit sowas aus und kann meine Tortendeko noch retten?

Lieben Gruß, Tanja

zizibee

Mitglied seit 21.04.2006
1.527 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Tanja,

dieses Rezept ergibt einfach keinen Gukosesirup sondern lediglich Invertzuckersirup, steht hier auch schon im Tread, ich gleube rosalilla hats zuletzt gesagt. Es mag sein, daß es bei manchen Sachen funktioniert, wenn man Glukosesirup durch Invertzuckersirup ersetzt, aber bei anderen eben nicht, beim Eis machen funktioniert es auch nicht.
Besorg Dir richtigen Glukosesirup (den kann man leider nicht zuhause herstellen) und probiers nochmal.

Liebe Grüße Claudia

tatze76

Mitglied seit 14.02.2015
2 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielen Dank Claudia, wer lesen kann ist klar im Vorteil... Also fang ich mit dem Schokofondant nochmal von vorne an...

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.150 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo Tanja,

das kann nichts werden, es ist kein Glucosesirup, wenn Du mal echten in Händen hast, wirst Du es selber sehen. Schade um die Zutaten, aber man lernt ja nur dazu. Das nächste Mal klappt es ganz bestimmt. Schokofondant schmeckt nämlich wirklich lecker, den hat noch 7niemand auf dem Teller liegen lassen.

Rosalilla




Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!

Chefkochs_de

Mitglied seit 18.02.2011
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi, ich brauch Glukosesirup für Pralinenfüllung und habe dazu dieses Rezept benutzt:
260g Traubenzucker
150ml abgekochtes Wasser

Leider ist der viel zu flüssig. Kann ich den noch irgendwie Strecken damit der zäher wird?

Mfg

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.150 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo,

das ist kein Glucosesirup, nie und nimmer, es ist einfach nur Invertzuckersirup, Glucosesirup kann man nicht selber machen, schau mal bei Wiki nach!


Rosalilla

Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.150 Beiträge (ø3,12/Tag)

In Glucosesirup kommt keine Saccharose!


Rosalilla

Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!

Chefkochs_de

Mitglied seit 18.02.2011
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ja, du hast jetzt zu genüge gesagt, dass das kein Glukosesirup ist. Trotzdem habe ich das jetzt schon gemacht und eine Antwort auf meine Frage wäre gut und keine Belehrung. Wenn du nix anderes zu dem Thema zu sagen hast dann guck doch einfach nicht hier rein.

Kann ich meinen Zuckersaft dickflüssiger machen? Z.B in dem ich noch mehr Traubensaft nehme?? Weitere Zutaten möchte ich dafür eigentlich nicht kaufen und Natron habe ich nicht.

Mfg

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.150 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo,

ich würde ihn einfach weiter einkochen, dann sollte er durch den Wasserentzug schon noch etwas dicker werden, das dauert bei Traubenzucker noch etwas länger als bei reinem Zucker, tut mir leid. Ansonsten kannst Du damit noch Torten und Kuchen tränken, einfach dann mit der gleichen Menge Alkohol mischen oder individuell mit Zitronensaft/Orangensaft etc. was gerade passt, die entsprechende Menge anmischen und damit tränken.


Rosalilla

Wenn Niemand perfekt ist,
dann bin ich Niemand!
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de