Was sind 'Kemm'sche Kuchen'?

25.11.2006 20:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.014 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo,

ich habe mir gestern das neue Laura-Backen-Heft gekauft.
Es enthält ein Rezept für einen Frankfurter Stern wo als Zutaten 100 g Kemm\'sche Kuchen in den Teig kommen.

Jetzt würde mich interessieren ob jemand von euch diese Kuchen kennt und wie sie schmecken.

lg
Monddrache
 
25.11.2006 20:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Topp_TSF

Mitglied seit 08.10.2006
3.227 Beiträge (ø1,12/Tag)

OH TANNE...
Guten Abend Monddrache.

Zitat:
Original Kemm´sche Kuchen – eine alte hanseatische Gebäcktradition seit über 200 Jahren. Der Kemm´sche Kuchen wird seit dieser Zeit nach demselben Rezept gebacken und erfreut sich vor allem in Norddeutschland großer Beliebtheit.

In und um Hamburg herum genießt man ihn sogar zum Frühstück auf dem „Rundstück“, der norddeutsche Variante des Brötchens. Heute geht diese Spezialität in viele Länder der Welt.
_____
Diese Kuchen oder besser gesagt Kekse werden von der Bäckerei Kemm hergestellt und vertrieben.
Schaue einmal hier nach: http://www.kemm-vertrieb.de/

MfG
Henry
 
25.11.2006 20:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.014 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo Henry,

vielen Dank für deine rasche Antwort.
Ich hatte zuvor von diesem Traditionsgebäck noch nie gehört und habe wieder etwas dazugelernt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg
Monddrache
 
27.11.2006 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
14.534 Beiträge (ø4,32/Tag)

Hallo Monddrache,

so gehts mir auch. Sehen aus wie eine Art Butterkeks, in der Beschreibung steht ja eigentlich nichts drin. Aber was die mit einem Frankfurter Kranz zu tun haben, kann ich mir nicht vorstellen....? BOOOIINNNGG....

LG Nena
 
28.11.2006 09:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.014 Beiträge (ø0,59/Tag)

@ Nena
Die Kemm\'schen Kuchen kommen zerkleinert in den Teig welcher als Stern gebacken wird.
Dieser wird dann mit einer Vanillebuttercreme gefüllt und überzogen.
Das Rezept sieht auf jeden Fall sehr toll aus, und es steht man kann zur Not auch die Kemm\'schen Kuchen durch Spekulatius ersetzen.
Ich bin aber trotzdem neugierig geworden worum es sich bei den Kemm\'schen Kuchen genau handelt Na!

lg
Monddrache
 
28.11.2006 10:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nena108

Mitglied seit 11.06.2005
14.534 Beiträge (ø4,32/Tag)

Hallo Monddrache,

alles klar, danke für die Info!

LG Nena
 
28.11.2006 14:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raja96

Mitglied seit 28.11.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Monddrache,

habe mich gerade neu registrieren lassen, weil ich auch etwas zu den Kemm\'schen Kuchen zu sagen habe.
Wir sind Hamburger und leben seit 20 Jahren in Bayern. Kommen wir nach HH oder besucht uns die Family aus HH, dann werden etliche Packungen mit nach Bayern genommen. Früher gab es die hier in größeren Kaufhäusern auch, aber mittlerweile nicht mehr. Sie werden wohl nicht so gefragt.
Sie schmecken einfach klasse. Ich finde, sie sind nicht mit Spekulatius zu vergleichen. Man kann sie fast mit Gewürztalern, nur ohne den penetranten Gewürzgeschmack, vergleichen. Am liebsten essen wir sie auf Semmeln zum Frühstück. Die Braunen Kuchen gehören auch nach 20 Jahren immer noch dazu!! Also, wenn Du welche bekommst, greife zu.

Gruß Hanne
 
29.11.2006 09:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.014 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo Hanne,

ich werde einen Kollegen der aus Hamburg kommt fragen ob er mir eine Packung besorgen kann.
Gerade das sie zum Frühstück auf Semmeln gegessen werden finde ich interessant.
Ich fürchte hier in Österreich werde ich sie nicht bekommen, aber vielleicht klappt es ja und der Kollege kann welche für mich mitbringen
Lachen

lg
Monddrache
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de