Wie Eiweiß steifschlagen???

06.05.2006 16:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo zusammen,
einige Male habe ich jetzt versucht Eiweiße (?) steif zu schlagen, aber es wird meist eher schaumig und darunter ist alles wie vorher... Wenn ich das dann unter Sahne mische, wird alles wieder flüssig... Habt ihr einen richtigen guten Tipp wie das Eiweiß richtig steif wird???

LG SweetCookie
 
06.05.2006 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rory

Mitglied seit 31.10.2004
52 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo SweetCookie!

Mein Tipp: Eiweiß in einen hohen Behälter geben und dann mit dem Rührgerät schlagen, bis es schön steif ist. Wichtig ist, es darf kein fitzelchen Eigelb dabei sein, sonst wirds nix.

LG

Rory
 
06.05.2006 16:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,46/Tag)

Lang genug schlagen, sehr sauberes (fettfreies) Gerät verwenden und sehr lange und asudaernd schlagen. mit einer Küchenmaschine mit grossem Schneebesn geht es am besten, oder mit einem Mixstab (natürlich der Zauberstab von esge).
 
06.05.2006 16:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

versatil

Mitglied seit 06.11.2004
7.176 Beiträge (ø1,97/Tag)

Hallo Sweete,
das \" \"Werkzeug\", das du benutzt, muß absolut fettfrei und sauber sein und das Eiweiss darf auch nicht die Spur von Eigelb enthalten!!! Wenn du dem Eiweiss noch eine Prise Salz zufügst, wird es schon klappen. Und keine Angst, Eiweiss kann man nicht (wie Z.B. Butter) überschlagen. Es wird auch nach längerem schlagen einfach nur fest. L.G. Jürgen
 
08.05.2006 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chero

Mitglied seit 16.11.2004
358 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo

du hast ja schon alle guten Tipps bekommen. Ist wirklich seeeeeehr wichtig, daß die Schüssel und auch Schlagbesen absolut fettfrei sein muß!!!!!!!! Klar kein fitzelchen Eigelb und die Schüssel sollte auch kalt sein. Hmm ich gebe selbst kein Salz hinzu aber bspw. bei meinem Bisquit kommt immer eiskaltes Wasser dazu. Dann viel Geduld und einen starken Arm Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen fürs lange Rührgeräte halten und dann sollte der Schnee soooooo steif sein, daß du die komplette Schüssel auf den Kopf stellen kannst und NICHTS tropft nach unten, ja sogenannt schnittfest!!!!

Versuch es einfach mal und berichte

Liebe Grüße
Chero
 
08.05.2006 22:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

catamus

Mitglied seit 05.02.2006
1.968 Beiträge (ø0,62/Tag)

Ha...da lernt man nie aus....bei mir hats auch nicht richtig geklappt...jetzt alle Tipps gemerkt und das nächste mal muß es klappen....sonst komm ich wieder!! Lächeln

LG Cat
 
29.07.2006 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jade13

Mitglied seit 07.10.2005
70 Beiträge (ø0,02/Tag)


@ SweetCookie

die ganzen tipps von den anderen sind gut. Aber sobald du das Eiweiß unter die Sahne gibst, muss es zusammenfallen. Denn es verträgt ja kein Fett.

ciao jade
 
06.04.2013 18:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

KonstantinR

Mitglied seit 08.06.2012
1 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn du in das Eiweiß noch ein Esslöffel Wasser gibst bekommt das Eiweiß mehr Volumen (es wird nicht ganz so steif wie ohne Wasser)
 
06.04.2013 18:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

souzel

Mitglied seit 10.09.2007
2.421 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hallo,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an.
Am besten wird der Eischnee in einem hohen Gefäß, wird dann auch schneller steif, er kann ja nicht in die Breite wie bei einer Schüssel.

Dann den Eischnee vorsichtig! mit einem Teigschaber auf den Teig gleiten lassen und vorsichtig und langsam mit dem Schaber oder einem großen Kochlöffel "unterheben", nicht rühren. Mein Teig bleibt so locker und fluffig und fällt nicht zusammen.

Liebe Grüße
von souzel
 
06.04.2013 18:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mawupp

Mitglied seit 24.02.2007
6.167 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo,

ob der das nach 7 Jahren noch wirklich wissen will???

LG MArtina
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de