Was ist weizenpuder?


claudi77

Mitglied seit 13.01.2004
741 Beiträge (ø0,18/Tag)

hi,

bitte helft mir mal, ist weizenpuder etwa puderzucker?

lg, claudi

hexe163

Mitglied seit 19.07.2005
643 Beiträge (ø0,18/Tag)

hi claudi,

soviel ich weiss ist damit Weizenmehl gemeint

Gruss HEXE

starter

Mitglied seit 26.01.2005
453 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo claudi

also Weizenmehl ist das nicht und auch nicht Puderzucker.
Wie sich Weizenpuder genau zusammen setzt weiss ich auch nicht. Weizenpuder wird gern in Sandgebäck eingesetzt damit das Gebäck von der Konsitenz schön locker und fluffig wird. Wenn man es in die Hand nimmt so fühlt es sich an wie ein schliefes Mehl rutschig glatt. Ich glaube in Pudingpulver wird es verwendet, hier natürlich mit Aromastoffen.

MFG

Uwe

starter

Mitglied seit 26.01.2005
453 Beiträge (ø0,12/Tag)

ja, noch etwas, bei uns(inDeutschland) ist der Produktname \"Mondamin\"

MFG

Uwe

traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.605 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,

Mondamin ist Maisstärke. Ob das Weizendunst ist?- Glaube ich nicht, da Maisstärke aus Mais ist.

LG
Traude

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.128 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo Traute!

Du hast vollkommen Recht, wenn man zuviel maisstärke an s Gebäck gibt, dann fällt das zusammen, da die Maisstärke keinen Kleber (Teiggerüst) bilden kann, ist ja logisch, denn Maisstärke hat kein Gluten, aber Weizenstärke sehr wohl. Wenn man mal Rezepe liest, die mit Weizenstärke gemacht werden, dann fällt auf, das oft mehr als die Hälfte des Mehles durch W-stärke ersetzt werden kann, das klappt aber auch nur damit. Man bekommt es bei der Pinzer in kleinen Mengen , ich kaufe es im Großandel unter dem Namen 3 Hasen, das ist dann ein 25 Kg Sack.

Weizenpuder ist aus Weizenmehl gewonnene Stärke, die weitgehend von Fett, Fasern und Eiweiß befreit ist, der Wassergehalt beträgt ca 14%.

Tschüß Rosalilla

traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.605 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Rosalilla,

und was soll man statt Weizenpuder nun in den Teig geben? Jajaja, was auch immer!
Ich weiß nicht, unter welchem Namen man so ein Produkt erhält. Welt zusammengebrochen Deshalb hab ich so manches Rezept nicht ausprobiert, obwohl es ganz gut geklungen hat.

LG
Traude

starter

Mitglied seit 26.01.2005
453 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,
also zunächst möchte ich mich Entschuldigen für die falsche Erklärung von Weizenpuder! *ups ... *rotwerd*

Hier habe ich eine Adresse im Internet gefunden bei der man Weizenpuder in Haushaltsmengen keufen kann.
Das Produkt heisst \"Weizenin\" und ist im Ossiladen erhältlich.
http://www.ostprodukteladen.de/index.php?cPath=1_64


MFG

Uwe

traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.605 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Uwe,

ich danke Dir herzlich für den schönen Link. Jetzt wissen wir es Gott sei Dank ganz genau.
Muss mich mal umschauen, ob ich das Produkt ohne es zu bestellen bekomme. Jajaja, was auch immer!

LG
Traude

starter

Mitglied seit 26.01.2005
453 Beiträge (ø0,12/Tag)

Ja, beim Supermarkt um die Ecke, da fallen keine Versandkosten an. Wenn du etwas gefunden hast dann poste den Produktnamen.

MFG

Uwe

traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.605 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Uwe,

das kann dauern, da ich derzeit nicht so viel Zeit habe. Aber wenn ich es raus gefunden habe, werde ich es hier posten.

LG
Traude Welt zusammengebrochen

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.128 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo Traude!

Wenn es ein Backrezept ist, dann nimm doch einfach Maisstärke und ersetze nicht mehr als höchstens 1/4-1/3 Mehl davon, das klappt auch, denn im Geschmack gibt es eigentlich keinen Unterschied, ich habe auch schon Krems damit gekocht, aber mir persönlich schmeckt doch Vanillepuddingpulver besser! Welche Rezepte waren das denn, ich bin doch neugierig! Lachen

Tschüß Rosalilla


traude

Mitglied seit 17.01.2002
3.605 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo Rosalilla,

danke für Deinen Tipp. Lachen Das habe ich schon so gemacht, wie Du mir empfohlen hast. Maizena geht in so einem Fall immer.
Wenn ich mich recht erinnere, war es ein Gugelhupf, bei dem dieser Weizendunst verwendet wurde. Kam mir damals sehr seltsam vor. Habe nach so einem Produkt Ausschau gehalten, aber nichts dergleichen gefunden. Welt zusammengebrochen

LG
Traude

backbratsche

Mitglied seit 24.09.2005
29 Beiträge (ø0,01/Tag)

Weizenpuder ist schlicht und einfach die Stärke von Weizen, Gluten ist da keins drin (höchstens in Spuren)

wie sich die verschiedenen Stärken (Mais, Weizen, Kartoffel...) im Kochverhalten unterscheiden, weiß ich leider nicht (fänd\'s aber spannend Lächeln

und Dunst ist von der Körnergröße her so die Zwischenstufe zwischen Mehl und Grieß

gruß

backbratsche

Rosalilla

Mitglied seit 08.02.2003
14.128 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo Backbratsche!

Aber diese Spuren reichen vollkommen aus um einen Zöliakiekranken krank zu machen!

Tschüß Rosalilla

Simaklein

Mitglied seit 09.01.2012
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich habe bei Amazon relativ günstig Weizenstärke gefunden.
Jetzt hab ich meinen Zitronenkuchen leider schon gebacken, den ich immer wieder aufschnneiden sollte um ihn "platzen" zu lassen was aufgrund der fehlenden Weizenstärke und mit Maisstärke ersetzt nicht geklappt hat, ein bisschen wenigstens.

Einfach bei Amazon Baktat Weizenstärke suchen.

Und ein gesundes Neues Jahr euch allen

MfG Simaklein

ep1312

Mitglied seit 31.12.2004
3.799 Beiträge (ø0,99/Tag)

Hallo,


claudi wird nach 6 1/2 Jahren nun schon
wissen was Weizenstärke ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Bei Real gibt es "Weizenin" das ist Weizenstärke
bzw. Weizenpuder. Ohne Versandkosten Na!


weizenpuder 3155978967
weizenpuder 2246019676
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de