Mohn mahlen...

zurück weiter
26.07.2005 12:31

vrenli

Mitglied seit 18.06.2005
157 Beiträge (ø0,04/Tag)

huhu!

ich weiß, jemand hat schonmal so einen ähnlichen thread angefangen, aber ich fand es doof, den nochmal nach oben zu schubsen na dann...
also, meine frage:
ich möchte mohn mahlen und habe dazu zu hause zwei mögliche geräte
a) einen mörser Na!
b) einen elektrischen hacker für nüsse und parmesan Jajaja, was auch immer!

ich kann doch den mohn nicht hacken! Welt zusammengebrochen

wäre nett, wenn jemand aus erhahrung berichten könnte!

na denne,
vrenli
26.07.2005 13:08

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.022 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo vrenli,

ich zerkleinere meinen Mohn immer mit der Moulinette. Ist zwar nicht das selbe wie eine echte Mohnmühle, wenn man ihn aber lange genug drinnen läßt (ich mache immer eine Pause nach ein paar Sekunden) wird er trotzdem ölig.

Hat dein elektrischer Hacker ein Schlagmesser? Dann würde ich es damit probieren.

Für den Mörser brauchst du sicher viel Geduld und ich kann mir vorstellen daß die Mohnsamen herausspringen und davonrollen. Hab bisher zumindest immer die Moulinette vorgezogen.

Lg
Monddrache
26.07.2005 19:33

vrenli

Mitglied seit 18.06.2005
157 Beiträge (ø0,04/Tag)

Moulinette...ich glaube so heißt auch unser teil!! Oh
danke für deinen rat Küsschen
werd mich mal ans mohnmahlen machen Na!
lg
vrenli
26.07.2005 19:48

abra

Mitglied seit 16.06.2004
17.206 Beiträge (ø3,78/Tag)

Hallo,

ich mahle den Mohn immer in einer alten elektrischen Kaffemühle, das geht auch.

LG Abra
26.07.2005 20:06

natilla

Mitglied seit 09.06.2004
729 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,
ich habe bisher Mohn immer nur als \'Mohn-Back\' verwendet. Ich habe mal gelesen, dass man Mohnsamen vor dem Mahlen rösten soll. Weiss jemand etwas darüber?

LG natilla
27.07.2005 13:57

monddrache

Mitglied seit 26.04.2005
2.022 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo natilla,

vom Rösten des Mohnes vor dem Mahlen hab ich noch nie gehört.
Haselnüsse röste ich manchmal vor dem Mahlen weil dann der Geschmack intensiver wird.

Lg
Monddrache
27.07.2005 17:32

oettinger

Mitglied seit 19.03.2005
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo vrenli,
also Mohn wird nicht gemahlen sondern gequetscht. Ob das mit einer Kaffeemühle genauso geht kann ich Dir nicht sagen. Geröstet wird der Mohn erst nach dem mahlen, mit Milch ,Honig und Zucker. Nach dem rösten kann man den Mohn mit Marzipanstücken,Rosinen und gehobelten Mandeln verfeinern.

Mfg Oettinger
27.07.2005 22:57

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.730 Beiträge (ø2,54/Tag)

Hallo Mohnbäckerinnen


Nur mal so am Rande zur Info: Mohn gibts im Reformhaus auch schon gemahlen.


Mittwochsgrüsse

Ursula1


28.07.2005 11:20

Hexlein08

Mitglied seit 13.03.2004
5.555 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo Ihr Mohnfans,

ich mahle meinen Mohn mit meinem Thermomix, geht ganz esay.

Viele Grüße
Hexlein08 Na!
28.07.2005 16:01

vrenli

Mitglied seit 18.06.2005
157 Beiträge (ø0,04/Tag)

aaaaha, quetschen!
lg
judith Lachen
08.08.2005 14:02

sabine17

Mitglied seit 15.12.2004
6.341 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo,
bevor ich mir über ebay eine Mohn\"quetsche\" geleistet habe, habe ich den Mohn auch auf vielfältigste Weise klein gekriegt.
Wie schon erwähnt mit einer Moulinette oder Kaffeemühle.
Mit dem Pürierstab.
Wenn man es öfter braucht, ist eine Mohnquetsche schon angenehm.

Meines Wissens soll der Mohn dann mit kochendem Wasser überbrüht werden.

Meine Oma hat den Mohn zuerst überbrüht und dann durch den Fleischwolf gedreht. Dafür braucht man aber ein extra feine Scheibe. Ist beim normalen Zubehör von Fleischwölfen nicht dabei.
Übrigens gibt oder gab es eine extra \"Mohnkuchen\"-Seite (www.mohnkuchen.de)

lg sabine
26.02.2011 13:40

strickspitze

Mitglied seit 09.07.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo! ich bin mohn-back-neuling und habe jetzt einfach den mohn in einer geerbten alten kaffeemühle zerkleinert. aber mir ist nicht so richtig klar, warum eigentlich? warum quetscht/hackt oder zerkleinert man mohn überhaupt?
26.02.2011 14:40

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.773 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo,

ich glaube nicht, daß man Mohn mit einer Moulinette klein kriegen kann; das stimmt einfach nicht!! Ich habe es probiert und selbst die Ergebnisse mit der uralten Kaffeemühle waren mehr als dürftig.
Eine alte Schlesierin erzählte mir folgendes: Mohn wird erst weichgekocht, dann in einem Sieb (ein Tuch einlegen) gut abgetropft und danach durch den Fleischwolf kleinste Scheibe getrieben. Alles andere wird nichts.
@Strickspitze
Mohn zerkleinert man, um das Aroma genießen zu können und nicht auf den kleinen harten Körnchen rumbeißen zu müssen. Besonders zwischen Zähnen und Zahnfleisch machen die sich sonst ausnehmend gut GRRRRRR.

Gruß Silphion
01.03.2011 17:12

Ursula1

Mitglied seit 10.05.2005
10.730 Beiträge (ø2,54/Tag)

Mohn mahlen 2598271835 Hallo...


Es gibt doch schon gemahlenen Mohn zu kaufen. Früher konnte man ihn im Reformhaus auch mahlen lassen.

Dass man den Mohn abkocht, davon habe ich noch nie gehört. Hat meine Mutti auch nie gemacht. Warum muß man das tun?

Lieber Gruß aus Nordhessen
Ursula1
Mohn mahlen 626445967



Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit
01.03.2011 18:35

katir

Mitglied seit 10.04.2006
43.871 Beiträge (ø11,27/Tag)

Hallo strickspitze,

weil du sonst auf kleinen harten Körchen rumbeisst. Auf einem Mohnbrötchen mag das lecker sein, im Kuchen aber nicht.

Mohn sollte eigentlich gequetsch werden weil er ölhaltig ist. Daher ist weder die Moulinette noch die Kaffeemühle ideal.

Es geht zu Not, aber das Ergebnis würde ich jetzt nicht gerne essen.

Ursula..doch abkochen geht auch ist aber sehr mühsam.Wurde früher öfter gemacht.

Gemahlenen Mohn kann man kaufen...leider nicht überall. Mohnback ist nicht gut, da ist zuviel Zucker drin.

Habe mir von einer Freundiun aus Österreich..da gibt es überall gemahlenen Mohn zu kaufen..mehrer Pakte schicken lassen.

Und den eingefrroren ..er wird schnell ranzig.

katir
zurück weiter

Partnermagazine