Friedas genialer Nusszopf

08.04.2005 09:32

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Jetzt wurde schon so oft nach einem Nusszopf gefragt, deshalb möchte ich hier noch Friedas gefüllten Hefezopf vorstellen, wobei es sich nur um eine Variante handelt, denn Füllungen gibt es ja wie Sand am Meer:

Die Mengenangabe bezieht sich diesmal auf ein Pfund Mehl, denn gefüllt bäckt der Zopf so groß, dass er bei der doppelten Menge nicht mehr in den Backofen passen würde.

Gefüllter HEFEZOPF

500 g gutes 405-er Weizenmehl (hängt viel vom Gelingen ab)
50 g Zucker
1 TL Salz
1/2 Würfel frische Hefe (Zimmertemperatur)
250 ml lauwarme Milch
80 g weiche Butter
1 Ei (Zimmertemperatur)

Mehl in eine große Schüssel sieben. Milch leicht erwärmen und in einen Rührbecher gießen. Zucker und zerbröckelte Hefe dazu und alles zusammen so gut verrühren bis sich die Hefe weitgehend aufgelöst hat. Ei dazugeben und alles zusammen gut verquirlen. Am besten kurz mit einem Zauberstab, ansonsten mit dem Handmixer.
Diese Flüssigkeit in einem Schwung zum Mehl gießen, weiche Butter und Salz dazu und alles zusammen kräftig verkneten.

Ein Vorteig ist nicht notwendig und auch nicht wünschenswert. So lange kneten bis der Teig elastisch und glatt ist. Von Hand etwa 10 Min., mit der Küchenmaschine entsprechend weniger. Mit einem feuchten Küchentuch (damit der Teig oben nicht antrocknet) abdecken und um das Doppelte aufgehen lassen. (Kann 2 Stunden dauern)
Eine Backunterlage mit Mehl bestreuen und den gegangenen Hefeteig darauf geben und diesen von Hand nochmals durchkneten.
Backblech mit Backpapier auslegen.

( Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass man den Teig auch sehr gut im BBA \'Teig kneten\' herstellen kann. Das dauert etwa 1 Stunde und 20 Minuten und verringert natürlich die Gehzeit erheblich. )

Während der Teig geht wird folgende NUSSFÜLLUNG zubereitet:

150 ml Milch
150 g Zucker (man kann auch rohen Rohrzucker nehmen)
1 Päckchen Bourbonvanillezucker
geriebene Schale einer unbeh. Zitrone
1 TL Zimtpulver
300 g geriebene Nüsse (Mandeln oder Haselnüsse oder Walnüsse)

Alles zusammen aufkochen und abkühlen lassen

1 Eiweiß und 2 ml Rum nach dem Abkühlen unter die Nussmasse rühren und beiseite stellen
Das verbliebene Eigelb braucht man später zum Bepinseln.

Wenn der Teig genügend aufgegangen ist wird er nochmals zusammengeknetet und auf einer Backunterlage rechteckig ausgerollt und zwar so, dass er etwa die Form des Backbleches hat.
Dann bestreicht man den Teig mit der Nussfüllung und rollt ihn längs auf. Diese Rolle etwas mit Mehl bestäuben, damit sie nicht klebt wenn man sie behutsam auf das vorbereitete Backblech legt. Es empfiehlt sich unbedingt, die Hefeteigrolle diagonal aufs Blech zu legen.
Jetzt wird es etwas schwieriger, aber nur für Anfänger. Nachher beherrscht man das Flechten wie aus dem FF.
Mit einer Schere wird die Rolle längs in der Mitte durchgeschnitten. Ich mache das folgendermaßen:
Ich beginne an einem Ende der Rolle und setze die Schere mittig an und beginne die Rolle zu teilen. Allerdings schneide ich nur bis zur Mitte der Rolle. Dann schlinge ich die beiden Hefezopfteile spiralenförmig umeinander. Dabei quillt Füllung heraus. Das ist richtig und soll so sein. Jetzt drehe ich das Blech einmal herum und schneide auch das andere Rollenende, bis zur Mitte, in zwei Hälften. Wiederum werden diese beiden, entstandenen Stränge spiralenförmig umeinander gewickelt. Jetzt sieht das Ganze sehr zopfähnlich aus. Natürlich muss man das nicht wie ich in zwei Etappen machen. Man kann die Hefeteigrolle auch auf einmal mitten durch in zwei Teile schneiden. Aber erfahrungsgemäß wird der Zopf gleichmäßiger, wenn man es wie oben beschrieben macht. Mit den Händen das Ganze noch etwas zusammenschieben, damit der Zopf schön diagonal auf dem Blech liegt.
Das verbliebene Eigelb mit etwas Kaffeesahne, einer Prise Zucker und einer Prise Salz (damit es nicht schwarz wird beim Backen) vermischen und den Zopf damit einpinseln. Mit einem Silikonpinsel klappt das besonders gut. Keine Angst vor der Nussfüllung, die darf ruhig überpinselt werden.
Während der Backofen auf 180° - 200° vorheizt, soll der Nusszopf noch etwas gehen.
Dann schiebt man ihn in den Ofen auf die mittlere Schiene und lässt ihn etwa 45 Minuten backen. Je nach Backofen kann nach der Hälfte der Backzeit auf 180° - 160° heruntergeschaltet werden.
Es macht nichts wenn der Zopf ein klein wenig zu fest bräunt, zumal die Nussfüllung dabei von außen etwas knuspriger wird.

Nach dem Backen wird der Zopf sofort mit einer Zitronenglasur bepinselt. Es sei denn man bestäubt ihn lieber mit Puderzucker, dann muss man warten bis der Nusszopf abgekühlt ist.

Für die ZITRONENGLASUR nimmt man ca. 1/2 Packung Puderzucker und verrührt diesen mit dem Saft einer Zitrone.

Den Zopf kann man ruhig am Vorabend backen, da er wegen der Füllung nicht so schnell austrocknet. Im Gegensatz zum herkömmlichen Hefezopf schmeckt er sogar besser, wenn er nicht ganz frisch verzehrt wird.

Um es wieder einmal zu betonen. Varianten sind immer möglich. Es gibt so viele verschiedene Füllungen, das sollte jeder selbst herausfinden, was er bevorzugt. Man kann auch noch Rosinen dazugeben, oder grob gehackte Walnüsse, oder Cedratfrüchte, oder etwas Nelke oder Kardamom. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gutes Ausprobieren und Gelingen wünscht

lone_bohne Lachen
08.04.2005 09:43

picon

Mitglied seit 17.01.2002
264 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hey lone_bohne!!!

Das ist ja super! Da weiß ich schon was ich am Wochenende backe. Habe übrigens aus dem letzten Hefezopf Hasen gemacht. Das sah gut aus. Lade die Fotos am Wochenende hoch.
Danke für das neue Frieda-Rezept.


LG picon


Ohne Begeisterung ist noch nie etwas Großes geschaffen worden.

Ralph Waldo Emerson
08.04.2005 12:34

Anna-Katharina

Mitglied seit 03.07.2003
578 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo

Ja Frieda rezepte sind einfach unschlagbar. Hab auch schon oft den normalen Hefezopf gebacken und darazs auch meine Tontopfhasen gemacht. Und nächsten Donnerstag nutze ich ihn um Rosinenbrötchen zu machen.

Aber dieser Nusszopf hört sich mindestens genau so klasse an, und ich werde ihn bestimmt auch ausprobieren.

so jetzt muss ich aber mal schnell zu meinem Rotkäppchenkuchen, es riecht schon etwas.

Viele liebe Grüße

*Anna
08.04.2005 13:01

imüh.

Mitglied seit 10.01.2004
2.364 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo, lohne_bohne,
vielen Dank für dein neues Rezept. Wird natürlich bald ausprobiert. Kannst du mir noch irgendwelche Tips geben für das Teigzubereiten im BBA? Ich möchte mir nämlich am Montag einen kaufen. ( von A..i) Und habe so gar keine Ahnung. Dauert das Kneten wirklich über eine Stunde?? BOOOIINNNGG.... Muss dann der Teig raus in eine Schüssel zum Gehen? Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Liebe Grüße
IRIS Küsschen
08.04.2005 13:08

Stetim

Mitglied seit 16.10.2004
1.843 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Ilona, Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

mhmmm mal wieder was leckerers von Frieda. Super, dankeschönnnnnnnnn!!!

LG STeffi Na!
08.04.2005 13:36

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Iris,

ich habe meinen BBA auch von Aldi, und seitdem \"lasse ich kneten\" *ggggg*. Das geht ganz einfach. Man gibt zuerst Milch, Zucker und Hefe in den Teigbehälter, dann das Mehl, danach Butter, Ei und Salz. Dann stellst du den Einsatzbehälter wieder in den BBA und schaltest einfach auf \"Teig kneten\". Nach 1 Stunde und 20 Minuten ist alles soweit fertig, der Teig ist toll aufgegangen und du brauchst ihn nur noch einmal durchzukneten und kannst ihn gleich formen, oder auswallen.

Euch andern danke ich für euer Interesse. Ich glaube ihr werdet nicht enttäuscht sein. Wenn ihr wollte stelle ich auch noch andere Nussfüllungen hier rein, aber die Obige ist gut, die solltet ihr zuerst ausprobieren.

LG lone_bohne
08.04.2005 14:52

moizi

Mitglied seit 08.04.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo lone bohne,

die rezepte hören sich super lecker an. Kann man das ganze auch in einer hefezopfform backen, ohne großartig herumformen zu müssen? ich habe eine solche form (38 cm) geschenkt bekommen, habe aber leider kein rezept!
kann mir sonst jemand helfen?

LG moizi
08.04.2005 15:47

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo moizi,

natürlich kannst du auch eine Hefezopfform nehmen. Das ist keine Frage.
Was aber gerade das Besondere am Nusszopf ist: Die Art des spiralenförmigen Drehens, statt des gewöhnlichen Flechtens. Dadurch öffnen sich mehrere Schichten mit Nussfüllung, und es sieht nicht nur optisch sagenhaft toll aus, sondern wirkt sehr professionell, wie vom Bäcker. Durch das Heraustreten eines Teiles der Nussmasse, bekommt der Zopf eine sehr knusprige Kruste, was du durch die Backform natürlich nicht ohne weiteres erzielst.

Ob der Zopf in der Backform auch 45 Minuten braucht, oder sogar länger, weiß ich nicht.

Ich persönlich würde höchstens einen ungefüllten Hefezopf in der Form backen, oder alternativ einen gefüllten Zopf in der Kastenform, weil ich dann trotzdem die obige Technik anwenden würde. Allerdings wird der Zopf dabei so groß, dass er in zwei Kastenformen gebacken werden müsste.

Gruß lone_bohne
08.04.2005 16:38

imüh.

Mitglied seit 10.01.2004
2.364 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo lohne_bohne,
vielen Dank für deine Hilfe. Dann kann ja jetzt nichts mehr schiefgehen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
LG IRIS
08.04.2005 21:50

irina906

Mitglied seit 19.11.2003
1.339 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo lohne_bohne,
danke für das neue Rezept Achtung / Wichtig
Pfeil nach rechtsIch vergöttere alle Frieda-Rezepte ... Lachen

Ganz dicke Grüße
Irina
16.04.2005 19:09

karaburun

Mitglied seit 07.08.2003
4.151 Beiträge (ø0,89/Tag)

Hallo Lohne_bohne,

das Rezept ist wirklich super. Am Donnerstag habe ich, zwar keinen Nusszopf,sondern, Nusshörnchen und Mohnhörnchen daraus gebacken. Phänomenal, wirklich mhmmmh hmmhmhmmmmhhh Achtung / Wichtig
Die restlichen gab´s dann am nächsten Morgen zum Frühstück.... und sie waren immer noch frisch. Keine Spur von ausgetrocknet, nix... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Das Rezept wird garantiert nicht das letzte Mal hervorgeholt werden.

lg Tanja
17.04.2005 10:09

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das freut mich Tanja Lachen

LG lone_bohne
19.04.2005 13:23

imüh.

Mitglied seit 10.01.2004
2.364 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo lohne_bohne,
hab jetzt schon zum 2. Mal den Hefeteig im neuen BBA gemacht. Einmal Nuss- und Quarkschnecken, einmal den Hefezopf. Hab ihn auch so gedreht. Der ganzen Familie schmeckt er besonders gut. Auch die knusprige Nussmasse die herausquillt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Hab mir das Rezept gleich ein paar mal ausgedruckt und gespeichert, dass es ja nicht verloren geht.
Nochmals Danke und liebe Grüsse
IRIS Küsschen
19.04.2005 14:04

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Freut mich sehr Iris,

Küsschenzurück Na!

lone_bohne Lachen
19.04.2005 17:36

chouette

Mitglied seit 22.03.2005
494 Beiträge (ø0,12/Tag)


hallo lone bohne

hab ihn auch gemacht und er war soooooooooo gut !!!!

danke für dieses rezept ! hast du noch welche ????? Lachen

LG aus Frankreich
Liliane
19.04.2005 17:51

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Schau mal unter \"Friedas genialer Hefezopf, 2. überarbeitete Auflage\"

LG lone_bohne
23.04.2005 17:01

Helga-FR

Mitglied seit 17.01.2002
2.235 Beiträge (ø0,43/Tag)

Huhuuuuu lone_bohne

gerade habe ich den genialen Nusszopf aus dem Backofen geholt. Sieht super lecker aus. Ich habe ihn in dem Backrahmen gebacken. Wollte den Rahmen 10 Minuten vor Backzeitende abnehmen, habe aber nur eine Hälfte des Backrahmens abnehmen können.

Schönes Wochenende

Helga


23.04.2005 17:10

su3si

Mitglied seit 18.01.2004
1.678 Beiträge (ø0,37/Tag)

hallo ione bohne

auch ich habe heute den Zopf gebacken, und er ist super. Bei mir hat er aber keine 45 Minuten gebraucht, da wäre er verbrannt.
Der Hefeteig war einfach genial einfach zu machen, werde ich jetzt immer verwenden.
Vielen Dank für das Rezept

liebe Grüße und schönen Sonntag
su3si
23.04.2005 21:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Mööönsch sieht der aber gut aus..... Lachen Lachen Lachen, Göga sagte eben: \"Besser als die Meisterin\" Welt zusammengebrochen ich freue mich natürlich für dich, auch wenn ich ihm Verdammt nochmal - bin stocksauer hinterher gemault habe Na!.
Guten Appetit beim Auffuttern und liebe Grüße

@ Susi
Auch dir liebe Grüße und danke für die positive Rückmeldung

lone_bohne
05.05.2005 11:53

Kironi

Mitglied seit 28.09.2004
2.094 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hmmmmmm .... lecker!!!

Habe nun endlich auch den Nußzopf probiert, und es war ein voller Erfolg.
Natürlich mußten bei mir noch Rosinen dazu. Und wir haben Wallnüsse genommen.
Mein Mann hat sehr spezielle Vorstellungen von Backwerk, was er ißt. Dieses hat er über die Maßen gelobt.

Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

Liebe Grüße
Kironi
05.05.2005 19:48

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke für deine Rückmeldung Kironi,
freut mich, dass ihr solch einen Erfolg hattet. Ja mit Walnüssen schmeckt er bestimmt sehr gut.

Grüße
lone_bohne
02.06.2005 01:38

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo lone_bohne,

nachdem ich ja schon friedas-hefezopf-abhängig geworden bin, habe ich eben den Nußzopf in den Ofen geschoben. Das sieht ja schon in ungebackenem Zustand sehr fein aus. Bin mal gespannt, wenn er fertig ist.

Liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.
02.06.2005 02:30

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

So, fertig ist er, habe aber noch schnell die Fotos gemacht (bevor der Guß drauf kam).

Ich freue mich schon auf´s Anschneiden. Danke noch einmal auch für dieses Rezept.

Liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.


Friedas genialer Nusszopf 4137129955

Friedas genialer Nusszopf 1097721784
02.06.2005 11:27

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPER

Wann gibt\'s den? Ich komme....................................... ................................geflogen Achtung / Wichtig

l Lachenne_b Lachenhne Na!
02.06.2005 23:51

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Lone_Bohne,

lese gerade Deine Frage.....leider isser schon verputzt. *ups ... *rotwerd*

Meine Mutter meinte zwar, der wäre anders als der von meiner Oma, aber sehr fein. Sie sagt, daß der von meiner Oma irgendwie \"schmieriger\" war und daß evtl. Schokolade mit bei den Nüssen war. Ich könnte mir vorstellen, daß sie vielleicht Nougatmasse (wie beim Wiener Kranz im Geschäft) verarbeitet hatte, oder hast Du so etwas (mit Nüssen und Schokolade) schon einmal gehört?

Liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.
03.06.2005 10:59

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Bärbel,

ich könnte mir vorstellen, dass es Nougat war. Ich kann ja mal nachsehen ob ich was entsprechendes finde. Aber du musst dich etwas gedulden, denn heute halte ich ein Mini-CK-Treffen mit alklink aus Hamburg ab. Sie macht mit ihrem Göga hier Urlaub und wir werden uns heute zum erstenmal richtig kennenlernen. Ich freu mich schon drauf.

Dir ein schönes WE und liebe Grüße

lone_bohne
03.06.2005 17:21

alina1st

Mitglied seit 03.03.2004
5.296 Beiträge (ø1,19/Tag)

Hallo!!

mir feällt ein, dass ich tatsächlich eine Füllung mit Schokolade kenne, die könntest du doch einfach mal dafür nehmen. Einen besseren Teig kenne ich allerdings nicht ...

Füllung:
200 g Mandeln, grob gemahlen
3 El Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/4 Tl Zimt
2 El Schokolade, gerieben
200 ml Sahne


lg alina
13.06.2005 02:12

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

jetzt hatte ich irgendwie den \"Faden\" verloren. Danke, lone_bohne für Deine Antwort. Dankeschön auch an Dich, Alina. Mir ging es nur um eine bestimmte Füllung, weil sich meine Mutter da an den Nußkranz meiner Oma erinnert, aber nicht weiß, wie der gemacht wurde.
Die Füllung, die Du hier angibst, wird die nicht recht flüssig? Kann ich die genauso verarbeiten wie die andere Füllung, ich meine, was das Aufschneiden des Zopfes in ungebackenem Zustand angeht?

Liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.
13.06.2005 22:19

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Bärbel,

ich habe dich nicht vergessen, aber bisher hatte ich noch keine Zeit um nach der Nougatfüllung zu suchen.
Wird aber bald erledigt.

Gruß lone_bohne
14.06.2005 17:17

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Bärbel,

in Friedas Ordner habe ich ein Rezept für einen Weihnachtsstriezel gefunden, welcher mit einer Nougatfüllung zubereitet wird. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern ob meine Großmutter diesen Striezel auch gebacken hat, da ich früher keine Stollen mochte.
Du könntest evtl. die weihnachtlichen Gewürze wie Zimt und Nelke weglassen, aber ich finde nicht, dass sie stören.

NOUGAT-FÜLLUNG

250 g Schichtkäse (oder Magerquark sehr gut abgetropft) cremig rühren,
2 Eier und
50 g Zucker zugeben.
175 g Nuss-Nougat-Creme und
1 EL Rum miteinander verrühren und mit
Zimt und
Nelkenpulver abschmecken.
150 g gemahlene Haselnüsse und
50 g grob gehackte Walnüsse zum Schluss unterheben.


Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen

lone_bohne
14.06.2005 17:22

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

danke, Lone_Bohne. Meinst Du mit Nuß-Nougat-Creme Nutella oder eher die reine Nougatmasse. Denn Nutella gibt es ja erst seit 40 Jahren. Und ob man den Zopf dann wohl genauso schneiden und drehen kann? Interessant finde ich die Kombination mit Schichtkäse. Ich werde diese Füllung auf jeden Fall beim nächsten Mal nehmen.

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.
14.06.2005 19:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Bärbel,

ziemlich wahrscheinlich, dass man früher die reine Nougatmasse gemeint hat, aber ich denke meine Großmutter hat später auch gerne auf die \"neuen Produkte\" wie z. B. Nutella zurückgegriffen. Ich würde es mal damit probieren, aber wissen tu ich es leider nicht. Ich glaube durch den Schichtkäse, der ja recht trocken ist, wird die Füllung nicht zu flüssig, sodass man den Zopf sicher noch gut schneiden und drehen kann. Ich würde den Teig ausrollen, in zwei Teile schneiden, jedes Teil mit Füllung bstreichen und längs aufrollen. Dann kann man die beiden Rollen spiralenförmig umeinander drehen. So aufschneiden, wie oben beim Nusszopf beschrieben, würde ich es mich nicht getrauen, denn ich glaube das würde die Masse zu sehr austrocknen.
Ich bin mal gespannt auf dein Ergebnis.

Tschüssi lone_bohne

19.06.2005 21:32

BärbelW

Mitglied seit 29.03.2005
728 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

danke für Deine Antwort. Ich war die letzten Tage nicht da, so daß ich mich erst jetzt bedanken kann. Leider komme ich auch in den nächsten Tagen nicht zum Backen, werde aber Bescheid geben, sobald ich das mal ausprobiert habe.

Liebe Grüße,

B Ä R B E L



Verschließe nie eine Tür, durch die du nicht einmal gegangen bist.
21.12.2005 12:17

kandisflocke

Mitglied seit 25.02.2005
406 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo lohn_bohne!

dieses rezept klingt ja genau richtig, um es für die adventwanderung, die wir freitags mit der schule machen, zu backen u. mitzubringen... in alufolie eingeschlagen lässt sich der zopf bestimmt super transportieren!

nur eine frage:
habe donnerstags schlecht zeit, ihn zu backen (weil abends eine adventfeier u. vorher schule). ging sich zwar aus, aber nur unter großem stress mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
kann ich den zopf schon heute backen? bleibt er dann (unangeschnitten) bis freitag frisch u. saftig?
und wie soll ich ihn dann am besten lagern - gekühlt? (bei leichten plusgraden am balkon?)

hoffentlich siehst du meine frage u. kannst mir rasch antworten Lächeln
lg flöckchen
21.12.2005 12:20

kandisflocke

Mitglied seit 25.02.2005
406 Beiträge (ø0,1/Tag)

ich schick noch ein \"e\" nach, an deinen namen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
(bin wohl noch verwirrt vom fieber gestern... bin nämlich furchtbar arm u. krank Welt zusammengebrochen
mal sehen, vielleicht kann ich mich ja doch auch noch morgen vor der schule drücken na dann... )

lg flöckchen
21.12.2005 12:41

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Oje Flöckchen, das ist natürlich schon sehr früh. Wenn du ihn Donnerstag backen könntest, dann kann ich garantieren, dass er Freitag noch wie frisch schmeckt, aber 2 Tage Lagerung ist bei einem Hefezopf hart an der Grenze.

Du kannst ihn aber heute backen, lauwarm einfrieren und am Donnerstagabend, wenn du von der Weihnachtsfeier kommst, wieder aus der Truhe nehmen. Lass ihn dann einfach auf einem Kuchengitter auftauen und lege lose ein Küchentuch drüber. So müßte er am Freitag noch wie frisch gebacken schmecken.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und gute Besserung und viel Spaß beim Wandern

lone_bohne Lachen
21.12.2005 12:57

kandisflocke

Mitglied seit 25.02.2005
406 Beiträge (ø0,1/Tag)

hi!

danke für deine schnelle antwort!
hab mir gedacht, dass heute wohl etwas zu früh ist. ich werde es aber so versuchen, wie du es beschrieben hast, mit dem einfrieren... aber du bist dir sicher, dass er dann nicht irgendwie hart oder ausgetrocknet ist?
glaubst du, dass er noch sicherer saftig bleibt, wenn ich diese nougatfüllung mache, die von oben (weil die ja freuchter ist, oder?)
hältst du es für möglich, dass es dem zopf guttun könnte, nach dem auftauen am freitag morgen nochmal kurz aufgebacken zu werden? (dann kann man die zitronenglasur halt erst dann draufmachen - oder sollte ich die ohnehin nicht mit einfrieren?)

fragen über fragen... *ups ... *rotwerd*
danke im voraus für deinen rat!
lg flöckchen
21.12.2005 13:42

kuschel1972

Mitglied seit 12.11.2005
1.605 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,

Danke für dieses tolle Rezept...wir lieben Nussgebäck, Nusskuchen und besonders Nusszöpfe. Leider führt unser Bäcker diese nicht besonders häufig und ein solch schönes Rezept habe ich bis dato noch nicht finden können.

Vielen lieben Dank
kuschel1972
23.12.2005 14:04

kandisflocke

Mitglied seit 25.02.2005
406 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo lone_bohne!

wollte nur berichten Lachen
der zopf ist suuuuuper gut geworden!! hab ihn am mittwoch gemacht und tiefgefroren. hab ihn dann über nacht einfach im tiefkühlsack gelassen und auftauen lassen.
er war wirklich DER hit bei der adventwanderung (die war übrigens wunderschön tief verschneit u. weihnachtlich winterlich =)... aber aaaanstrengend!)
war wie frisch, total saftig u. köstlich aromatisch! alle haben nur so geschwärmt u. konnten kaum glauben, dass ich den selbst gemacht hab (aber gekaufte sind niiiieee so gut!)

danke für das tolle rezept, der beste nusszopf, den ich je gegessen hab!
lg und frohe weihnachten
flöckchen OH TANNE...
23.12.2005 14:05

kandisflocke

Mitglied seit 25.02.2005
406 Beiträge (ø0,1/Tag)

hab übrigens die normale nussfülle mit 100g walnüssen u. 200g haselnüssen gemacht :-9
doch nicht die nougatfülle
25.12.2005 19:04

charisxxx

Mitglied seit 12.06.2005
308 Beiträge (ø0,08/Tag)

Fantastisch!
Ich bin ganz begeistert von dem Rezept.
Ich hab die Füllung etwas cremiger gemacht, indem ich noch Rum und Milch dazugegeben habe.
Der Zopf ist unglaublich lecker geworden!
Danke,
Charis OH TANNE...
29.01.2006 01:24

majani

Mitglied seit 28.12.2005
250 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
mmmmhhhh, das hört sich ja lecker an Lachen. Den muss ich unbedingt am WE ausprobieren. Nachdem der geniale Hefezopf so ein Erfolg war muss ich es unbedingt mal mit dem Nusszopf versuchen... Freu mich schon!!
Gruß,
majani
29.01.2006 16:46

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo majani,

bitte gib Bescheid ob du mit dem Rezept auch zufrieden bist, wenn du\'s ausprobiert hast.

LG lone_bohne
29.01.2006 17:02

majani

Mitglied seit 28.12.2005
250 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo lohne_bohne
klar werde ich dir Bescheid sagen!! Lachen Und vielleicht schaff ichs sogar, davon ein Bild zu machen(stelle mich bei solchen Sachen immer unheimlich dämlich an).
Gruß,
majani
29.01.2006 17:55

Editina

Mitglied seit 26.08.2005
17.431 Beiträge (ø4,46/Tag)


Hallo lone bohne

dein Hefezopf hab ich ja nun schon probiert und bin mehr als begeistert Lächeln
hab grad diesen Fred entdeckt und das rezept gespeichert
werd den dann mal am WE ausprobieren freu mich schon sehr darauf

Liebe Grüße






03.02.2006 15:08

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hi lone bohne

Ich wollte mal fragen, ob du den Hefezopf bei Umluft oder Ober-/Unterhitze backst?! Moechte ihn naemlich morgen ausprobieren Na!

Gruss Katrin
03.02.2006 15:45

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

@ Editina: Wünsche dir gutes Gelingen Lachen

Katrin: Ich backe ihn mittlerweile bei Umluft mit 170°, ca. 30 Minuten Lachen

LG lone_bohne
03.02.2006 17:39

Editina

Mitglied seit 26.08.2005
17.431 Beiträge (ø4,46/Tag)


danke lone-bohne

morgenfrüh gehts ans Werk ich berichte dann Lachen

Liebe Grüße






03.02.2006 18:24

evalima

Mitglied seit 28.10.2001
2.342 Beiträge (ø0,44/Tag)

Sagenhaft ... genial ... lecker ... einfach ... mir
würde noch jede Menge einfallen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Schwiegermama war so was von beeindruckt Na!
Friedas Schnecken waren ja schon genial ... aber
der Nusszopf toppt noch.

Gruß, Evalima
04.02.2006 10:55

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hey!

Danke fuer die Antwort Na!

Backen wurde auf morgen verschoben, da die Mam meinte, dass mein Papi nichts mit Nuss essen wuerde... Also hab ich beschlossen, den Zopf mit zu meiner Freundin zu nehmen Na!

Gruss Katrin
04.02.2006 15:14

Editina

Mitglied seit 26.08.2005
17.431 Beiträge (ø4,46/Tag)



Hallo lone-bohne

also der Hefezopf war ja schon ein Genuß aber das hier

Friedas genialer Nusszopf meine Güte einfach super
und einfach nach zubacken dank deiner obigen Beschreibung
Wenn du mal ein Backbuch veröffentlichst sagste bescheid hätte
dann gerne die Erstausgabe Lachen
das mit dem wickeln üb ich dann noch Lachen
sieht zwar nicht perfekt aus aber hauptsache er schmeckt und das tut er
Liebe Grüße






Angehängte Datei
04.02.2006 16:34

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Also der sieht doch einfach nur perfekt aus Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Editina! Klasse, weiter so!

Vielen Dank für eure vielen lieben Feedbacks.

Eure lone_bohne
Lachen


P.S. Klaro, die Erstausgabe ist dir gesichert, liebe Editina Na!
04.02.2006 16:43

Editina

Mitglied seit 26.08.2005
17.431 Beiträge (ø4,46/Tag)


Danke lone-bohne

und mit der Erstausgabe nehm ich dich beim Wort Lachen

Liebe Grüße






07.02.2006 19:40

majani

Mitglied seit 28.12.2005
250 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,
ich habe heute deinen Nusszopf gemacht und habe zum Nachtisch ein kleines Stückchen davon verdrückt. Er schmeckt soooooooo suuuuuuper Achtung / Wichtig. Total leicht zu machen, und einfach supi gut. Ich nehm mir morgen gleich was davon in die Schule mit hechel.... Aller dings konnte ich die Nussfüllung nicht wie im Rezept beschrieben aufkochen, sie war einfach zu fest. Hat aber trotzdem geklappt!
Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept
LG majani
08.02.2006 08:30

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo majani,

freut mich zu hören. Vielleicht müßte man das Nächstemal weniger Nüsse nehmen, damit sich\'s besser aufkochen lässt. Am besten ich teste es selber nochmal, vielleicht habe ich mich ja bei der Mengenangabe geirrt.

LG lone_bohne Lachen
10.02.2006 14:52

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

So majani,

jetzt habe ich die Füllung ausprobiert. Wenn man 250 g Nüsse nimmt, dann ist die Masse wunderbar locker und lässt sich prima aufkochen. Anschließend fügt man ja noch 2 EL Rum und 1 Eiweiß hinzu, sodass sie keinesfalls zu fest wird.

LG und danke für den Hinweis Lachen lone_bohne
10.02.2006 15:00

eido

Mitglied seit 14.10.2004
1.133 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo

Ich habe den Nusszopf gestern gebacken (300g Nüsse Na!) und er ist super geworden.Schade, dass ich kein Bild einstellen kann.Vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße Judith
12.02.2006 00:15

majani

Mitglied seit 28.12.2005
250 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo lohne_bohne
Danke, dass du es noch mal ausprobiert hast. Ich werde es sicher noch mal mit 250 gr. Nüsse versuchen. Aber ich finde, dass der Zopf auch mit 300gr. Nüssen ohne Aufkochen super schmeckt. Richtig schön saftig und gar nicht trocken. Danke nochmal
LG majani
12.02.2006 19:52

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Gerne Lachen Lachen Lachen
27.02.2006 10:18

moony42

Mitglied seit 24.08.2004
342 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo, liebe lone_bohne,

nachdem wir uns schon fast krank an Friedas Hefezopf gegessen haben, ist heute der Nusszopf dran. Ich hab die Füllung aufgekocht (das geht auch gut mit 300 g Nüssen - beim nächsten Mal versuche ich es aber mal in der Mikrowelle) und werde nach dem Abkühlen den Rum zugeben. In der Beschreibung steht \"2 ml\" äähm, sind das wirklich nur zwei? Oder 20? Und wenn zwei, wie messe ich denn so eine kleine Menge ab? Ca. 1 Teelöffel voll?


Liebe und neugierige Grüße

moony42


Rettet den Wald - esst mehr Biber !
27.02.2006 14:20

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo moony,

es sind natürlich 20 cl gemeint. Also ein normales Schnapsglas voll. Gut, dass du\'s gemerkt hast *ups ... *rotwerd*

LG und gutes Gelingen Lachen

lone_bohne
28.02.2006 11:59

moony42

Mitglied seit 24.08.2004
342 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich erstatte Bericht - der Zopf war so, dass Worte nicht reichen, ihn zu beschreiben.... Meine Nachbarin, eine anerkannte Hefeteigexpertin, die nie viel ißt, hat zwei dicke Stücke gegessen und war voll des Lobes. Mein Mann hat abends noch zwei Stücke verputzt und heute sogar welchen mit ins Büro genommen. Das lehnt er sonst immer ab. Also, ein Knaller erster Güte! Ich hab beim Rum einen guten Schuss genommen - kam wahrscheinlich in die Nähe der 20 cl.

Vielen Dank für das Rezept!!


Liebe Grüße

moony42


Rettet den Wald - esst mehr Biber !
28.02.2006 12:18

moony42

Mitglied seit 24.08.2004
342 Beiträge (ø0,08/Tag)

Und so sah er aus:

Friedas genialer Nusszopf 2194523930

Liebe Grüße

moony42


Rettet den Wald - esst mehr Biber !
28.02.2006 12:28

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

wo bleibt das ...Perfekt liebe moony42 - ich bin begeistert und verleihe dir: Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! !!!!!!!!!!

Freut mich sehr, dass du so zufrieden bist. Also bei diesem Anblick kann man ja gar nicht anders Lachen hechel...

Schönen Fasnachtsdienstag 11.11.11:11 Lala Let´s rock! FREEZE! POLICE!

und LG lone_bohne Lachen
28.02.2006 12:40

dispeream

Mitglied seit 30.01.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich werde den Nusszopf morgen backen und hoffen das er gelingt, wird nämlich von vielen Gästen probiert werden.
Ich würde aber auch gerne mal den Zopf mit einer Quarkfüllung machen. Hättest du dazu ein Rezept?

Liebe Grüße
28.02.2006 13:19

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe dispeream,

nein leider habe ich kein Rezept für eine Quarkfüllung. Aber das findest du hier im CK bestimmt.

LG lone_bohne
03.03.2006 16:04

petraka

Mitglied seit 29.06.2004
61 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hier kann man einfach nur genial sagen!!! ...

Hab erst mit 1kg Mehl hefeteig gemacht - dann geteilt.
Den 1. Zopf mit Nussfüllung, den 2. Zopf mit Rosinen.

SUPER SUPER SUPER

Danke für die leckere Nussfüllung.

Gruß Petra hechel...
03.03.2006 17:32

röhr

Mitglied seit 10.08.2004
389 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hi

Den Nusszopf gabs gestern bei mir und der ist wirklich phänomenal. Also ich werde meinen Nusszopf nie wieder beim Bäcker kaufen. Bei mir ist er während des backens sehr flach geworden. Aber ich habe weiter oben das Posting von Helga schon gelesen, die einen Backrahmen benutzt hat. Das ist eine super Idee und die werde ich aufgreifen. Danke für das gute Rezept


LG Petra
03.03.2006 18:30

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Freut mich sehr, dass der Nusszopf bei euch so großen Anklang findet.

Lachen Lachen Lachen LG lone_bohne Lachen Lachen Lachen
03.03.2006 21:14

DieliebeBeate

Mitglied seit 22.01.2005
3.945 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo lone_bohne,

heute um 17.30 Uhr habe ich mich kurzerhand entschlossen, Deinen Nußzopf nachzubacken. Die Zutaten hatte ich alle im Haus, so daß ich gleich loslegen konnte. Der Teig war super geschmeidig und ist gut aufgegangen. Jetzt ist er fertig und sieht so aus:

Friedas genialer Nusszopf 1613506374



Friedas genialer Nusszopf 663510422



Wie er schmeckt kann ich allerdings noch nicht sagen, weil er noch warm ist. Aber der Duft verheißt schon gutes .....


Das war jetzt das 3. Frieda-Rezept, das ist ausprobiert und für sehr gut befunden habe. wo bleibt das ...

Ich hoffe, es folgen noch viele ! hechel...


Schöne Wochenendgrüße

Beate



Hänsel und Knödel,
die gingen durch den Wald.
Nach längerem Getrödel,
rief Hänsel plötzlich:\"HALT!\"
Ihr alle kennt die Fabel, des Schicksal dunklen Lauf,
der Hänsel nahm die Gabel, und aß den Knödel auf !




Friedas genialer Nusszopf 3857395391
04.03.2006 13:36

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo du lustige Nudel, oder Knödel? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Dein Zopf sieht suuuuper aus. Blos gut, dass ich nachher gleich zum Geburtstagskaffee eingeladen bin, sonst wäre ich glatt vorbei gekommen hechel... Na!.

LG lone_bohne Lachen
04.03.2006 14:27

kallista

Mitglied seit 02.01.2006
5.144 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo lone_bohne,

möchte mich auch ganz herzlich für dieses supertolle Rezept bedanken und mich in die Reihe der Lobsänger einreihen.

Habe meinen Nußzopf vor einer halben Stunde rausgeholt.

Friedas genialer Nusszopf 3055037255

Er riecht phantastisch, er schmeckt phantastisch und ist wahrscheinlich schneller weg, wie ich gucken kann.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Und falls Du noch mehr solcher genialen Rezepte hast, nix wie her damit! Küsschen

Liebe Grüße

Kallista
04.03.2006 20:21

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

hhhhhmmmmhhhh, wie gut, dass ich jetzt satt bin.

LG lone_bohne Lachen
06.03.2006 15:23

DieliebeBeate

Mitglied seit 22.01.2005
3.945 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo,

habe jetzt meinen Nußzopf auch mal angeschnitten fotografiert.



lG

Beate




Hänsel und Knödel,
die gingen durch den Wald.
Nach längerem Getrödel,
rief Hänsel plötzlich:\"HALT!\"
Ihr alle kennt die Fabel, des Schicksal dunklen Lauf,
der Hänsel nahm die Gabel, und aß den Knödel auf !




Friedas genialer Nusszopf 3857395391


Friedas genialer Nusszopf 3582542727
11.03.2006 22:46

cucina181

Mitglied seit 02.01.2005
135 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Helga
verrätst Du mir bitte was ein Backrahmen ist *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*, und wo ich so was herbekommen kann. Gibt es evtl. eine Alternative dazu. Dein Nusszopf sieht ja traumhaft aus - KOMPLIMENT
LG cucina
13.03.2006 10:27

Rosi-von-der-Weide

Mitglied seit 23.10.2004
577 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo cucina

guckst du hier . Gib mal in Google \"backrahmen\" ein und gehe auf Bildersuche. Da findest du Backrahmen in unterschiedlichen Formen. Backrahmen müsstest du in jedem guten Kaufhaus bekommen. Ich habe meinen von Kar...dt.

Liebe Grüße
Rosi von der Weide
14.03.2006 22:55

Krümelmonster78

Mitglied seit 31.10.2004
1.315 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo lone_bohne und alle anderen,

ich habe tatsächlich meine innere Angst vor Hefegebäck überwunden, und endlich einen kleinen Nußzopf gebacken. Habe die Hälfte der Mengenangaben verwendet....ausser für die Fülle, weil ich Angst hatte, die wird zu knapp (hab ich gedacht....ist schon üppig genug bemessen)....

Naja, meine Handfertigkeiten bedürfen wohl noch etwas Verbesserung/Übung....aber auf jeden Fall möchte ich mein Ergebnis mit Euch teilen....

Friedas genialer Nusszopf 4062252179

Friedas genialer Nusszopf 3331695149

LG Lena


-----------
Die einfachste Methode des Abnehmens ist Trennkost - man trennt sich von der Kost.
Gabriella Leone-Eckhardt (*1946)

14.03.2006 22:58

Krümelmonster78

Mitglied seit 31.10.2004
1.315 Beiträge (ø0,31/Tag)

Ach ja, ich wollte mich ja noch ganz lieb bedanken, liebe lone_bohne......

Vielen Dank!!!!! Ich freue mich so sehr!!!!! DANKE SCHOEN!!!!


Friedas genialer Nusszopf 4061251785LG LenaFriedas genialer Nusszopf 4061251785


-----------
Die einfachste Methode des Abnehmens ist Trennkost - man trennt sich von der Kost.
Gabriella Leone-Eckhardt (*1946)

15.03.2006 11:31

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo all ihr begnadeten Zuckerbäckerinnen,
Ihr seid einfach spitze Achtung / Wichtig

Ich verleihe euch allen zusammen die höchste Punktezahl Küsschen

Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! *ck-

LG lone_bohne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
15.03.2006 12:34

Kochmaus1000

Mitglied seit 07.09.2005
1.836 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Lone_bohne,.......wie heißt Du eigentlich richtig????

ich als größter Fan von Frieda, werde ich den Nußstrietzel auch backen. Zwar am Samstag.

Werde mitteilen....

Lg aus Klagenfurt
Elisabeth
15.03.2006 14:19

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Elisabeth,

dann bin ich aber mal gespannt auf dein Ergebnis!

LG lone_bohne alias Ilona Na!
15.03.2006 15:19

Kochmaus1000

Mitglied seit 07.09.2005
1.836 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Ilona,


jetzt weiß ich es mit wenn ich es zu tun habe. Das freut mich, daß ich weiß wer Du bist.

lone_bohne klingt nach Mann....


So liebe Ilona, (so ein schöner Name)

bis bald Elisabeth

Auch meine Nachbarin bäckt schon Friedas genialen Hefezopf
15.03.2006 16:59

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Elisabeth,

da ist *hannes* auch mal d\'rauf reingefallen, weil er dachte mein Nickname sei aus dem Englischen. Er glaubte \"lone\" = einsam und \"bohne\" = Knochen. Deshalb betitelte er mich einmal \"einsamer Knochen\". Das ist aber völlig falsch, denn der englische Knochen \"bone\" wird ohne *h* geschrieben.
Zur Aufklärung: Meine Mutter nannte mich als ich klein war \"Lonele\" und später wurde daraus \"Lone\". Aus Jux reimte sie dann einfach weiter, wie z.B. Lonebohne. Meine Schwester Bettina, die man \"Tine\" nannte, wurde auf gleiche Weise zur \"Tinebiene\".
Ich hoffe du assoziierst künftig nicht mehr \"lone_bohne\" = Mann Na!

Liebe Grüßle vom Bodensee

lone_bohne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
15.03.2006 17:47

Krümelmonster78

Mitglied seit 31.10.2004
1.315 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo Ilona,

na, dass ist ja echt ne suesse Geschichte rund um die ganze Baeckerei Na!

Habe ne Frage zur Handhabe beim \"Flechten\": bei mir war irgendwie mehr Fuelle aussen herum als innen....was habe ich falsch gemacht? Oder besser, wie kann ich beim naechsten Mal verhindern, dass sich (fast) die ganze Fuelle nach aussen dreht?

LG Lena


-----------
Die einfachste Methode des Abnehmens ist Trennkost - man trennt sich von der Kost.
Gabriella Leone-Eckhardt (*1946)

15.03.2006 19:43

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Lena,

es stimmt, das Ganze ist gar nicht so leicht. Wichtig ist auf alle Fälle, dass der Rohling, bevor er aufgeschnitten wird, auf einer guten Unterlage liegt. Ich hatte schon probiert ihn gleich auf das mit Backpapier belegte Blech zu legen, aber dann rumpfelt das Papier untern Zopf und verschiebt sich, dann wird\'s erst recht fast unmöglich eine Form hinzukriegen.
Ich bemehle meine Backunterlage immer sehr gut und lasse den zur Spirale gedrehten Zopf mit Hilfe meines Tortenhebers auf\'s Backblech gleiten. Das muss wirklich sehr schnell gehen.
Aber bevor\'s überhaupt soweit ist, muss schon alles stimmen. Gib lieber etwas weniger Füllung auf den Teig, wenn du das Gefühl hast, sie quillt zu stark heraus. Vielelicht kannst du von vorneherein etwas weniger von allen Zutaten nehmen. Gut auf der Teigfläche verstreichen, aber den Rand frei lassen.
Den ausgewellten Hefeteig längs aufrollen und dann schneidest du ihn längs am unteren Ende in der Mitte durch, bis fast ganz oben am anderen Ende. Ein ganz kleines bissle soll er oben noch zusammenhalten. Jetzt wird es am Schwierigsten. Man muss nun schnell die beiden Hälften spiralenförmig umeinander schlingen. Anfangs hat mir Göga geholfen, inzwischen kann ich es problemlos allein. Es muss einfach schnell gehen, denn die Masse quillt ja nach außen. So soll\'s ja im Prinzip auch sein, denn dadurch wird der Zopf erst richtig knusprig.
Ich denke du musst einfach üben. Es wird von Mal zu Mal besser, du wirst sehen.

Liebe Grüße
Ilona Lachen
16.03.2006 09:14

Helga-FR

Mitglied seit 17.01.2002
2.235 Beiträge (ø0,43/Tag)


Hallo Ihr Zopffans

ich habe einfach mal die Flechttechnik von einer Mehltüte gescannt. So ist es verständlicher Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Friedas genialer Nusszopf 2585867870

Grüssle
Helga





Friedas genialer Nusszopf 1313469660
Ärgere Dich nicht darüber, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freue Dich darüber, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.
Volksweisheit
16.03.2006 09:33

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ja schon du fleißiges Bienchen,

aaaaaaaaaaaber soooooooooo darf man den Nusszopf nicht drehen - Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeee

Obige Technik ist ideal für Friedas genialen Hefezopf, aber der Nusszopf wird nur zur Rolle aufgewickelt, wenn er zuvor mit der Fülle bestrichen wurde, und dann muss man ihn längs halbieren. So wie ich\'s oben beschrieben habe, ok?

Macht das jetzt ja nicht falsch - wehe euch na dann... !

Na ich bin mal gespannt BOOOIINNNGG....

Grüßle von lone_bohne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
18.03.2006 18:15

treasureb

Mitglied seit 28.09.2005
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Irgendwie trau ich mich ja schon gar nix mehr hier reinschreiben, so uuuuurlang ist diese Thread schon...

Trotzdem muss auch ich loswerden wie grenzgenial lecker dieser Zopf ist!!

Ich habe vor zwei Wochen Friedas genialen Hefezopf gebacken und war echt vom Hocker wie so was einfaches so was von s..guat sein kann! Hin und weg.

Jetzt habe ich bei der Verwertung des zweiten Teiles des Hefewürfels lange mir mir gerungen, ob ich nochmal Frieda´s Hefezopf mache (weil halt soooo lecker) oder doch den Nusszopf probieren sollte (es kann ja eigentlich nix so lecker sein wie der geniale Hefezopf). Nachdem ich meinen inneren Schweinehund nicht besiegen konnte hat meine Tochter dann das Machtwort zugunsten des Nusszopfes gesprochen (natürlich mit vieeeel Rosinen!

UND DER IST NOCH LECKERER ALS DER GENIALE ZOPF!!!! BOOOIINNNGG....

Hier ist lone_bohne´s Oma echt die Quadratur des Kreises gelungen! hechel...

Frei nach lone_bohne´s Erlaubnis hab ich bei der Fülle ein wenig experimentiert, so z.b. die Nüsse geteilt in 150 g geriebene Haselnüsse und 150 g gehackte Walnüsse (schön knackig) und noch Nelkenpulver, mehr Zimt und Zitronensaft mit reingemengt. Lachen

ABER OHNE FRIEDA´s HEFETEIGREZEPT KANNSTE DIE BESTE FÜLLUNG ZUM FENSTER RAUSSCHMEISSEN!

Vielen Dank lone_bohne für die vielen Leckerli´s, als nächstes kommen die Schnecken dran! Küsschen

lg
babs
19.03.2006 11:40

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo babs,

ich bin ja geradezu überwältigt von deiner Lobeshymne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen *ups ... *rotwerd* Küsschen, also da werde ich ja noch ganz rot am frühen Mittag.
Vielen Dank, du hast dir so schön aus der Seele geschrieben, da muss ich mich einfach den ganzen Tag über freuen.

Schönen Sonntag und liebe Grüße und guten Appetit

lone_bohne Lachen
19.03.2006 17:33

treasureb

Mitglied seit 28.09.2005
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo lone_bohne,

Lachen es freut mich dass es dich freut Lachen,
wir sehen uns dann bei meinen Lobeshymnen auf die Schneckennudeln Lachen

*meinen imaginären hut zieh* und lg
babs
02.04.2006 22:04

FloraF

Mitglied seit 23.05.2004
649 Beiträge (ø0,15/Tag)

Liebe lone_bohne,


herzlichen Dank für Friedas Nusszopf-Rezept - ich hab ihn heute gebacken - einfach genial!!!!

Meine Variante ist eine nahezu vollwertige (Teig aus 4/5 frisch und feinst gemahlenem Dinkel & 1/5 Dinkelmehl 1050) und wegen Lactoseprobs mit Sojamilch (aber Sauerrahmbutter - die vertrage ich gut) zubereitet. *schleck* Der Teig ist ja sowieso klasse (und längst mein Favorit zunter den Hefezopfrezepten!!!)

Die Fülle hab ich mit mehr Sojamilch aufgekocht - einen Teil Braunen Zucker und (gestehe) einen Teil flüssig-Süsse genommen (hab noch Reste da, die verbraucht werden sollen)

Dann Rumrosinen mit reingemischt (ich weiss, DU magst keine Rosinen - aber ich steh drauf! ;o) )

Ein Rest geröstete Pinienkerne die schon ein paar Tage rumlagen und weich geworden waren drunter\"gemogelt \". . . (ergibt einen genialen Geschmack!!!!!)

Auf die Eiglasur zuletzt noch Hagelzucker gestreut - fertig . . .

Gebacken mit einer Tasse heiss-Wasser als Wasserdampf.....


Och Lone-Bohne - ich sinke vinnerlich sozusagen vor Oma Frieda in Dankbarkeit nieder!!!! Na!

Einfach GENIAL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Lächeln

Ausserdem habe ich einen einfachen (Teig der selben Machart) Rosinenzopf (mit Hagelzucker und gehackten Mandeln vor dem Backen dick bestreut) UND diesen Nusszopf auf ein Backblech gelegt und gemeinsam gebacken-----> KLASSE! Und hat auf mein Blech gepasst - da ich keinen Heissluftofen mehr habe - ist das super.

Demnächst werde ich einen Zopf mit Mohnfülle machen - ich liebe Mohn!!!

Ausserdem wartet noch Weihnachtsmarzipan auf seine Verarbeitung . . . . also auch eine Marzipanmrolle wird demnächst in meiner Küche nach Oma Friedas Rezept entstehen....


Ach ja - noch ein Tipp: benutz(t) doch mal frische Bio-Hefe - ich finde sie sehr viel aromatischer und vor allem bekömmlicher . . . .


Und deine Beschreibung,liebe Bohne, wie der Nusszopf am einfachsten zu fertigen ist - einfach KLASSE!!! Lieben Dank!!! Ich hab es auf meiner Arbeitsplatte genau wie von dir beschreiben gemacht - dann aufs Blech mit Backpapier gelegt - gut gestaucht - damit beide Zöpfe längs nebeneinander passten.


Tausend Dank!!!


Vielleicht sind ja meine Fotos davon GUT geworden .......

Liebe Grüsse von


Flora
03.04.2006 11:06

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Flora,

nun würde ich mir gerne mehr Zeit nehmen um dir für deine \"Lobeshymnen\" Na! ausgiebig zu danken, aber leider bin ich mitten im Backen, da mein Göga Morgen Geburtstag hat Lachen.

Ich freue mich sehr über deine Begeisterung und deine Kreativität. Ich denke da kann jeder seine Fantasie walten lassen, bezüglich Fülle und Glasur. Gegen Rumrosinen habe ich aber nicht wirklich was einzuwenden, auch wenn ich sie lieber draußen lasse Na!.

Dein Tipp mit der Biohefe kommt mir gelegen, das probiere ich aus. Ich nehme sowieso schon die (meineserachtens) Bessere im grünen Papier und auch bei sonstigen Zutaten bin ich immer für die hochwertigere Variante.
Da ich rohen Rohrzucker günstig und qualitativ einwandfrei aus der Schweiz beziehe, gibt es bei uns so gut wie keinen weißen Zucker im Haus. Die Schweizer mahlen diesen Zucker so fein, dass er bei jedem Gebäck unbemerkt durchgeht. Noch nie hat\'s einer bemerkt, außer dass der Geschmack viel besser ist als wenn ich mit weißem Zucker backe. Allerdings, das muss ich einräumen, der bei uns angebotene Rohrzucker ist nicht so aromatisch.

Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und grüße

dich vom Bodensee

lone_bohne
03.04.2006 21:13

OrangeKatze

Mitglied seit 05.07.2004
213 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Lone-B.,
gestern war es soweit, ich habe mich an den Nusszopf gewagt. Ich hatte Dir ja erzählt, dass
ich schon den Hefezopf so toll hinbekommen habe und jetzt wollte ich mehr.
Leider ist mir mit dem Teig ein Missgeschick passiert. Ich hatte den Hefewürfel aus dem Kühlschrank
genommen und dachte so bei mir, ach, der ist aber kalt, pack ihn mal kurz bei niedriger Stufe
in die Micro. Das hätte ich besser nicht machen sollen. Die Hefe wurde rucki-zucki flüssig und irgendwie
ging der Teig überhaupt nicht auf. Er dümpelte anderthalb Stunden im Brotbackautomaten vor sich
hin und sah irgendwie noch genauso aus wie zu Anfang.
So `n Mist. Also sagt mein Liebster: Werf ihn weg, der wird nichts mehr.
Gott sei dank hatte ich ja noch die zweite Hälfte vom Hefewürfel und auch die anderen Zutaten
waren noch vorhanden und ich habe also einen zweiten Versuch gestartet, der dann natürlich
super klappte. Mensch, warum nicht gleich so.

Die Nussfüllung hatte ich mit 300 gr Nüssen gemacht. Sie war allerdings sehr sehr steif, das heisst, ich
musste sie auf dem Hefeteig mit den Fingern verteilen, streichen liess sie sich gar nicht, war zu fest.
Hatte natürlich den Vorteil, dass beim backen auch nichts rausgelaufen ist.
Könnte ich die Füllung denn flüssiger machen, wenn ja, wie denn?

Der Geschmack des Zopfes ist einfach umwerfend, total super lecker. Aber so im Nachhinein überlegt:
Der ist ja schon ziemlich eine Kalorienbombe, oder?
Aber man gönnt sich ja sonst nichts.

Vielen Dank für das super Rezept, ich lese mir gleich auch mal Deine anderen Vorschläge
im Forum durch.

Ist der Nusszopf eigentlich noch gar nicht als Rezept veröffentlicht? Habe ihn da nicht gefunden.
Musste mich vorhin erstmal durch die Foren klicken, um Dich hier wiederzufinden.

Liebe Grüsse
OrangeKatze
03.04.2006 22:42

FloraF

Mitglied seit 23.05.2004
649 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Orangekatze,


ich habe die Fülle mit mehr Flüssigkeit (bei mir Sojamilch - im Rezept von lone_bohne Milch) aufgekocht - hab einfach noch was dazugegeben - bis der Brei ne gute, feste aber streichbare Konsistenz hatte.
Das später zugegebene Eiweiss macht es dann noch etwas flüssiger - aber beim Backen verfestigt es die Masse auch wieder entsprechend.


Übrigens: sollte dir mal wieder ein Hefeteig nicht aufgehen - kannst du einfach nur die Hefe mit etwas Wasser und Zucker anmischen - dann unter den Teig, der noch nicht gegangen ist, mischen -
und dann zuletzt etwas Mehl zusätzlich drunter kenten (lassen) bis der teig ausreichend fest ist, um ihn später formen zu können.



Das klappt - du musst nicht alles wegwerfen Na!

Hefe in der Mikrowelle (auch der teig kann dort gehn) will maximal 100 Watt - und das auch NICHT ZU LANGE!

Noch ein wichtiger Hinweis: meiner Erfahrung nach lässt sich Biohefe nicht einfreiren - bzw. besser gesagt: sie büsst enorm ein durch einfrieren - und zwar an Triebkraft!
Und die Biohefe hatte ich auch noch nie in der Mikrowelle . . . .

Ich habe die Nussmasse mit einer sogenannten eigkate ganz prima auf der teigplatte verteilen können.


Liebe Grüsse von


Flora


03.04.2006 22:56

FloraF

Mitglied seit 23.05.2004
649 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich sach mal : Ehre, wem Ehre gebührt! (kannst ja einen Teil der \"Lobeshymnen an Oma Frieda weitergeben!! Na! )

na, dann konntest du ja heute sicher ausgiebig backen!!!!! Lachen

Im Schweizer Grenzgebiet zu wohnen hat augenscheinlich Vorteile!! Na! - sicher nicht nur im Bezug aufs Zuckerli-kaufen.... Na!


Biohefe wird anders hergestellt als herkömmliche Hefe - und laut Aussagen der unterschiedlichsten Biofachhänlder oder Reformhäuser wird die Biohefe im allgemeinen SEHR Viel besser vertragen. kein Wunder - wenn man sich mit Herstellungsverfahren der normalen Handelshefe mal etwas vertrauter gemacht hat - und geschmacklich ist sie wirklich SEHR Viel besser.

Aber bitte nicht einfrieren - ich hab eben schon Orangekatze (s.o.) dazu geschrieben.


Ich wünsche euch eine wunderschöne geburtstagsfeier morgen - mit vielen zufriedenen \"Mäulern\" - was bei deinen Kuchenrezepten sowieso GANZ Sicher der Fall sein wird!!!! Lächeln


Verrätst du, was du alles leckeres gebacken hast?


Liebe Grüsse von


PS: bin vorhin über dein Rezept für die Zmtnudeln gestolpert - ich kenne sie (aus der Pfalz glaub ich war mein Rezept) - und sie sind in meiner Familie und bei mir selbst HOCHbeliebt!!! - jetzt weiss ich gar nimmer, ob du das auch machst: nach dem Backen nochmals mit zerlassener Butter bepinseln - dann bleiben sie herrlich saftig und angenehm \"soft\". (an die kalorien usw denken wir mal besser nicht dabei! )

Und- ich setze sie immer relatiuv eng aneinander in eine grössere Auflaufform - und zwar leicht länglich geformt.... nicht so rund wie Buchteln- das gibt meines Erachtens nach mehr \"Zimt-Zucker-Kruste.... Dazu frisch gekochtes Kompott . . . Mirabellen oder Pflaumen - - -schwelg!!! Und im Sommer einen Obstsalat mit VIEL erdbeeren und frischer oder (im eigenen Saft eingedoster) Ananas . . . OH weia . . .jetzt hab ich aber wirklich sozusagen einen \"HYPE\" auf diese Dinger bekommen *lach!*

Liebe Grüsse nochmals von


Flora
09.04.2006 18:05

majani

Mitglied seit 28.12.2005
250 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo!
Jetzt habe ich die Füllung noch mal mit 250 g Nüssen gemacht. Tja - wieder zu fest! Ich kann mir echt nicht erklären, warum die Masse zu fest zum Aufkochen ist, gut verstreichen lässt sie sich jedenfalls, vom Geschmack her absolut traumhaft - aber ich bin trotzdem ziemlich verwirrt! Jajaja, was auch immer!
An der Waage und dem Messbecher kanns nicht liegen, die sind sonst total O.K., aber trotzdem... Was denn nun?
Naja, dann eben ohne Aufkochen. Der fertiggebackene Zopf schmeckt jedenfalls so wunderbar, dass sich beim Kaffee heute Nachmittag jeder darum gerissen hat. Selbst meine Oma, die sonst nie sehr viel isst, hat 2 Stücke verputzt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Liebe Grüße
*eine etwas verwirrte*majani Na wenn das mal stimmt!?
10.04.2006 10:08

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich lese jetzt erst eure Kommentare, ein bischen spät, ich weiß *ups ... *rotwerd*

Also die Füllung wird schon etwas fest, aber so fest nun auch wieder nicht. Ich würde dann einfach nur 200 g gemahlene Nüsse nehmen und vielleicht noch ein paar gehackte Walnüsse daruntermischen.
Wenn die Füllung zu flüssig ist, dann ist das spätere Wickeln eine Qual, weil alles herausquillt was drin bleiben soll.

Nein, der Nusszopf ist noch nicht als Rezept veröffentlicht. Ich mache das mal wenn ich dazu komme.

Die Zimtnudeln bestreiche ich schon zuvor mit flüssiger Butter Flora, sonst würde die Zimtzuckermischung schlecht halten.

Ich danke euch für euer Interesse und freue mich immer über Lob Lachen

Liebe Grüße lone_bohne

P.S. Ich habe die Franzbrötchen und die Schokoladentarte mit Birnen und den Käsekuchen gebacken Flora.
Das 1. Rezept hat Helga-FR hier reingestellt, die Schokotarte ist von mir kürzlich reingestellt worden und den Käsekuchen muss ich noch abtippseln. Es ist die \"abgespeckte\" Variante von Friedas bestem Käsekuchen.
10.04.2006 17:42

mamamou

Mitglied seit 09.03.2005
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

mit diesem Rezept ist mir am Wochenende eines meiner Meisterwerke gelungen!!!

Der Teig, die Füllung - alles perfekt, habe nichts an den Zutaten verändert.

Hatte Mühe, das Teil auf dem Backblech unterzubringen und ich Hirni war schon am überlegen,
die doppelte Menge zu machen, aus Angst, der Zopf könnte zu klein werden!

Vielen, vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße

Mamamou

P.S. Wollte eigentlich ein Foto machen, aber bis ich den Apparat zur Hand hatte, war schon die
Hälfte vom Zopf weg. Das nächste Mal!

10.04.2006 19:44

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das freut mich aber Mamamou Lachen Lachen Lachen

Liebe Grüße

lone_bohne
10.04.2006 20:28

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
am Freitag werde ich den Zopf endlich mal probieren! Und ich bin mir sicher er wird großartig.. YES MAN
Wahrscheinlich werden aus dem Teig zwei Mini-Zöpfchen, wir sind nur zu zweit und einen wollen wir verschenken!

LG SweetCookie
11.04.2006 14:12

marla21

Mitglied seit 10.11.2003
3.976 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo Lohne-Bohne,

jetzt hab ich endlich den tollen Nusszopf gebacken und was soll ich sagen, er ist einfach suuuuper geworden!!!!!!!! Hab ihn mit gemahlenen Mandeln gefüllt, da ich keine Nüsse hatte. Der ist so was von aufgegangen im Ofen und innen wunderbar locker und überhaupt nicht trocken.
Der Zopf hat die Probe mit 1 bestanden und wird Ostern gebacken wenn Schwiegereltern kommen.

Der Tipp für Anfänger mit dem schneiden erst mal bis zur Hälfte hat klasse funktioniert.

Bilder gibt es auch: hier undhier

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
11.04.2006 15:27

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Guuuuut gemacht, ganz lecker und toll! hechel...

Liebe Grüße lone_bohne Lachen
11.04.2006 20:23

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
In näherer Zukunft (ich hoffe ja auf das OsterWE!) will ich diesen Nusszopf ausprobieren, da hätt ich so richtig Lust drauf (damit wär\'s dann das vierte lone_bohne Rezept Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen). Habe mir auch gerade fleißig den Thread von vorn bis hinten durchgelesen, eine klitzekleine Frage bliebt offen:
Und zwar wurde ja von lone_bohne geschrieben, man solle den Zopf mit einer Schere aufschneiden. Wir haben keine Küchenschere (also für Geflügel und so\'n Spaß) und ne normale Schere ist jawohl total unhygienisch, das hat sicher keiner von euch Bäckern gemacht, und man macht sie ja auch damit kaputt (wg. Feuchtigkeit!). Deshalb: Kommt man da auch mit \'nem Messer weiter? Sonst wird das nüx mit dem Zopf zum Heulen traurig Welt zusammengebrochen
Liebe Grüße und in spannender Erwartung
Maggie
11.04.2006 21:07

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Maggie,

doch ich nehme eine Schere. Habe mir eine gekauft, mit Kunststoffgriffen, ziemlich groß, und sehr preiswert, die ich nur für Teig nehme. Nach dem Schneiden gebe ich sie in den Besteckkorb des Geschirrspülers.

Liebe Grüße

lone_bohne
11.04.2006 21:24

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa lone_bohne!
Uups, da bin ich jetzt aber gespannt. Aber du benutzt ja deine Schere anscheinend nun nur für Backwaren. Egal, wir habe nur verdammt günstige Scheren im Haus (mei, Studenten halt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) und die sehen jetzt schon nicht mehr taufrisch aus (kleine Rostflecken). Deswegen will ich da nicht an den Zopf ran und extra einkaufen will ich auch nicht, zumal ich weiß, dass ich sowas maximal 2mal im Jahr backen kann.
Hast du oder jemand von den anderen Bäckern es schonmal mit \'nem großen, scharfen Messer (denn die haben wir seit letzte Weihnachten tatsächlich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) versucht? Oder hält es hier zumindest jemand für vorstellbar *hoff*?
Liebe Grüße
Maggie
11.04.2006 21:25

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

- gespannt +überrascht Welt zusammengebrochen *ups ... *rotwerd*
11.04.2006 21:37

Sonnenblumenwiese

Mitglied seit 01.02.2006
428 Beiträge (ø0,11/Tag)


Hallo Maggie!

Du kannst den Zopf ganz sicher mit einem Messer schneiden. Keine Angst - trau Dich ruhig drüber.

Ich hab auch keine eigene \"Backschere\" und nehm deswegen auch immer ein Messer her Na!!

LG Sonnenblumenwiese
11.04.2006 22:18

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
Sehr gut, das sind tolle Neuigkeiten.
Die gehen an dich, Sonnenblumenwiese: Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen Küsschen
Du bist die Heldin/der Held meines Tages! Na dann kann der Nusszopf...ähm...Ostern ja kommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. *vor Freude auf der Stelle hüpf*
Ich werde dann hier berichten, NATÜRLICH mit Fotos *freu, freu, freu* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Liebe Grüße
Maggie
P.S.: *freu* na dann... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
11.04.2006 22:31

eva6

Mitglied seit 02.03.2006
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Maggie,

den Nusszopf habe ich vor einigen Tagen - mit großem Erfolg - zum ersten Mal gebacken. Ich habe zwar eine gute Küchenschere, die ist aber wahrscheinlich zu kurz, deshalb nahm ich ein langes scharfes Messer, damit ging das ratzfatz. Trau Dich einfach.

LG
Eva
11.04.2006 23:17

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
Auch an dich, Eva: Küsschen Küsschen Küsschen. Gute Neuigkeiten. Jetzt hör ich aber auf Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Liebe, freudige Grüße
Maggie
12.04.2006 09:01

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Maggie,

ja klar kannst du dein tolles, großes, scharfes Messer nehmen Na!. Ich habe mir nicht großartig Gedanken gemacht, dass andere vielleicht keine spezielle \"Backschere\" haben. Ich meinte außerdem mit Schere geht es einfacher, aber Messer ist doch auch ok.
Weißt du, ich kaufe mir ab und zu mal eine solche Schere für 1 Euro, die taugen sonst nicht viel, aber zum Zopf durchschneiden sind sie gerade recht. Habe mir auch in einem Baumarkt einen breiten Spachtel mit kurzem Griff zugelegt, damit kriege ich Kleingebäck locker vom Blech. Ich habe für diese Dinge eine kleine Schublade, sodass sie wirklich für nichts anderes verwendet werden. Fast alle Utensilien lassen sich in der Geschirrspülmaschine bestens säubern, was will ich mehr?

Frohes Backen

wünscht dir

lone_bohne Lachen
12.04.2006 12:02

marla21

Mitglied seit 10.11.2003
3.976 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo Maggie,

hab den Zopf vor einigen Tagen auch zum erstem Mal gebacken und hab ihn einfach mit einem schaften Messer durchgeschnitten, das hat super funktioniert.

Also schon mal gutes gelingen.
Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
12.04.2006 13:50

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
Oh man, ist das jetzt peinlich...erstmal nochmal Danke für euren Zuspruch, Ostern wird getestet. Aber jetzt kommt\'s: Habe mir gerade das Rezept kopiert, um es gut ausdrucken zu können. Dabei ist mir wieder was aufgefallen, was ich nicht ganz verstehen (tut mir leid, bin irgendwie schwer von Begriff *ups ... *rotwerd*):
Was heißt \"längs aufrollen\"? Eine kurze Seite in Richtung der anderen kurzen Seite rollen oder eine lange Seite in Richtung der anderen langen Seite rollen?
Vielen Dank abermals für eure, bestimmt bald kommende Hilfe *ups ... *rotwerd*!
Liebe Grüße
Maggie
12.04.2006 14:00

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
also du musst es so aufrollen das der zopf länglich ist!
Also wenn du die kurze Seite aufrollst, dann kriegst du ja einen dicken, aber kleinen Zopf. Wenn du aber die längliche Seite aufrollst, wird die Rolle lang und etwas dünner und so muss es auch sein...


Bei diesem Rezept ist das Flechten mit Bildern gezeigt! Das hilft dir vielleicht!

LG SweetCookie
12.04.2006 14:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ja Maggie,

fast genauso musst du\'s machen. Ich schlinge die aufgeschnittenen Teile aber nur einmal umeinander. Auf dem Bild wird jedes Teil für sich und dann nocheinmal alles miteinander verschlungen, das mache ich mir einfacher.

Was mir am Marzipan-Zopf-Rezept nicht so ganz zusagt ist die flüssige Butter und zu wenig Salz.

Also Maggie, bleib meinem Rezept am besten treu Na!

LG lone_bohne
12.04.2006 15:06

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
bitte nicht böse nehmen, dass war nur des Flechtens wegen!!!! zum Heulen

Natürlich sollst du bei Friedas Rezept bleiben!!!

LG
12.04.2006 15:58

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo SweetCookie,

das habe ich dir nicht böse genommen, ich habe schon verstanden, dass du nur das Foto gemeint hast Lachen

Aber weil Maggie noch etwas \"unerfahren\" ist (hoffentlich lyncht sie mich jetzt nicht *ups ... *rotwerd*), wollte ich vorbeugen.
Es ist meiner Erfahrung nach genau das was den guten Geschmack des Zopfes ausmacht, dass man weiche Butter und keine zerlassene nimmt, und vorallem genügend Salz. Auf 500 g Mehl soll es Minimum 1 TL Salz sein. Ich nehme sogar einen Gehäuften.
Ich verstehe nicht weshalb das in fast jedem Rezept die Runde macht, dass man nur 1 Prise nehmen soll.
Spitzenkonditoren scheinen es aber auch nicht besser zu wissen. Das ist für mich als Laie schon enttäuschend.

Na ja, ein Lob auf meine Oma Frieda, die wusste es hechel...

LG lone_bohne
12.04.2006 16:24

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
sowieso Lob für deine Oma, soviele gute Kommentare können sich ja nicht irren!!!
schade, dass ich nicht so eine Oma habe (hatte)... Bei uns die Rezepte erscheinen zu den Rezepten hier eher lächerlich... Welt zusammengebrochen

Naja, auch ich werde den Zopf backen zu Ostern... aber eine hälfte mit Rosinen, eine mit Nussfüllung. Dann hab ich gleich beide in einem Schlag probiert... YES MAN

LG SweetCookie

PS: gut das du das erwähnt hast mit dem Salz.. Ich denk mir bei manchen Rezepten, dass die angegebene Menge evtl. zuviel sein könne und bin deshalb besonders sparsam! Aber jetzt weiß ich ja wieviel ich nehmen muss! Na!

12.04.2006 16:38

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Siehst du, manches kann man nicht oft genug erwähnen Na!
13.04.2006 08:56

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa, ich wieder *ups ... *rotwerd*!
Jetzt hab ich alles verstanden, Danke an dich, SweetCookie und an dich ,lone_bohne. Hab\' schon Bammel gehabt zu fragen, weil das einfach so peinlich ist, aber das mit dem längs und quer hab ich noch NIE verstanden, da bildet sich bei mir im Kopf immer ein Knoten. Normalerweise neige ich dann dazu eine \"Mini-Befragung\" meiner Family zu machen, wie die das verstehen würden und mach\'s dann so. Aber nun hatte ich die Chance zu fragen und bin ehrlich gesagt auch froh drum, denn ich hatte es mir GENAU ANDERSRUM gedacht. *puuuuh*
@lone_bohne: Nö, bin nicht böse, ist ja auch so, zopfmäßig kenne ich nur den von Oma Frieda (ich glaub allmählich wächst sie zur Oma der Chefkoch-Community. Meine Omi hat auch total viel gebacken, ist aber leider bevor ich mich richtig dafür interessiert habe verstorben zum Heulen). Außerdem hoffe ich insgeheim, das noch andere Leute die Fragen haben oder haben werden und hier mitlesen (Das hilft mir jedenfalls über den Gedanken hinweg, dass ich die einzige mit solchen Verständnisproblemen bin Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen).
Ganz liebe Grüße
Maggie, die sich schon total auf\'s WE freut und den Zopf schon am Karfreitag eingeschoben hat (hoffentlich klappt das!)
13.04.2006 10:24

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
ach amrien mach dir keinen Kopf! Ich hab das früher auch NIE verstanden! Das kommt einfach irgendwann.. Dafür haben die anderen halt andere Probleme. Ein Genie gibts bestimmt nich!?

Du hast Recht! Ich glaube oma Frieda ist mittlerweile die Oma der ganzen Community und bestimmt sind von ihr die am meist gebackenen Rezepte! Lachen

LG SweetCookie

PS: Ich werde den Zopf morgen backen..*freu*.. Ein teil davon werde ich versuchen im Glas zu backen!
13.04.2006 14:19

Sonnenblumenwiese

Mitglied seit 01.02.2006
428 Beiträge (ø0,11/Tag)


Hallo Ihr Lieben!

Angeregt von Euren Gesprächen \"musste\" ich heute auch den Nusszopf backen.

Normalerweise \"patze\" ich meine Küchenmaschine für einen halben Kilo Mehl bei Hefeteig nicht an und nehm immer die doppelte Menge, aber bei diesem Rezept \"darf\" man das einfach nicht machen.

Der Zopf geht im Backrohr so riesig auf und ist einfach ein GEDICHT und das sag ich, obwohl ich eigentlich Nüsse nicht unbedingt mag, aber diese Nussfülle schmeckt sogar mir.

Ich hab ihn auch mit Zitronenglasur bestrichen und er ist super saftig und wirklich sehr, sehr lecker.

Ganz lieben Dank lone_bohne für dieses tolle \"Oma Frieda Rezept\" .

LG Sonnenblumenwiese


PS: Hier noch das Foto:

http://www.chefkoch.de/user-fotos.php?id=7999&picid=108156&page=1



13.04.2006 15:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Spitze Sonnenblumenwiese - hast du gut gemacht Lachen

Liebe Grüße
lone_bohne
14.04.2006 13:02

chilimaus85

Mitglied seit 22.03.2006
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!!

Hab den Nusszopf gestern abend gebacken und er schmeckt soooo BOOOIINNNGG....gut. Meine Mama hat gemeint, ich soll die Hälfte einfrieren, damit er nicht alt wird....heut morgen beim Frühstücken ist schon einiges weggekommen und meine Mama hat was davon mit in die Arbeit genommen. So hätt er sicher nicht fürs ganze Wochenende gereicht...
Also hab heute Vormittag nochmal Zopf gebacken Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hab da aber den Teig aus 2 Pfund Mehl gemacht und aus der Hälfte gabs mittags Rohrnudeln. Die waren so richtig schön flaumig, da hätt ich noch ewig weiteressen können ...

Hab mir inzwischen auch schon die anderen \"Frieda-Rezepte\" rausgesucht und werd sie die nächste Zeit der Reihe nach ausprobieren YES MAN

lg Sigrid
14.04.2006 22:07

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
also Lohne_Bohne auch ich habe heute das Rezept deiner Oma probiert und ich kann nur sagen: es ist das beste was ich bisher gemacht habe!!!!! Lachen Der TEig war richtig geschmeidig und locker und richtig saftig! SOwas hatte ich noch nie vorher... Der ist mindestens auf das dreifache aufgegangen!!! BOOOIINNNGG....
Als ich dann ein Stück probiert habe... der ist sowas von lecker! Das lustige war, dass meine Ma den Flur gewischt hat und unsere Haustür offen stand.. Die nachbarn haben alle gefragt was hier denn so gut riecht! Hab auch gleich ein paar stücke verschenkt... YES MAN War irgendwie doof, die haben mich voll gelobt, aber eigenltich gilt das ja deiner Oma!!!! *ups ... *rotwerd*
JEdenfalls werde ich nie wieder einen anderen Hefeteig machen, weder für meine Schnecken noch für was anderes!
Ach ja, es ist übrigens nicht schlimm wenn man mal so ganz ausversehen vergisst ein Eiweiß in die ausgekühlte Füllung zu geben.. na dann...

LG SweetCookie
14.04.2006 22:08

SweetCookie

Mitglied seit 02.02.2006
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

PS: Ein bild gibts in meiner Galerie, habe auch ein teil im Glas gebacken mit rosinen und ohne Nussfüllung!
14.04.2006 22:16

Sonnenblumenwiese

Mitglied seit 01.02.2006
428 Beiträge (ø0,11/Tag)


Hallo SweetCookie!

Bei Deinem Bericht musste ich jetzt total schmunzeln Na!:

Zitat-Anfang:

Ach ja, es ist übrigens nicht schlimm wenn man mal so ganz ausversehen vergisst ein Eiweiß in die ausgekühlte Füllung zu geben..

Zitat-Ende:

Ich hab gestern ja auch den Nusszopf gebacken und genauso wie Du das Eiweiss vergessen! *ups ... *rotwerd*
Aber es hat dem Geschmack wirklich keinen Abbruch getan. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Übrigens tolle Fotos in Deinem Profil.

Wünsch Euch allen noch ein schönes Osterwochenende und ein paar erholsame Tage.

LG Sonnenblumenwiese

14.04.2006 22:19

Stetim

Mitglied seit 16.10.2004
1.843 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo,

wird das Eiweiß steif geschlagen bevor es unter die Füllung kommt oder bleibt es \"flüssig?\"

LG und Danke, Steffi


*** Alles wird gut!*** Na!
14.04.2006 22:22

Sonnenblumenwiese

Mitglied seit 01.02.2006
428 Beiträge (ø0,11/Tag)


Hallo Steffi!

Das Eiweiss wird steif geschlagen und dann vorsichtig unter die Nussmasse gehoben.

LG Sonnenblumenwiese
14.04.2006 22:26

Stetim

Mitglied seit 16.10.2004
1.843 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Sonnenblumenwiese,

alles klar, danke. So hatte ich es mir auch gedacht.

LG Steffi


*** Alles wird gut!*** Na!
14.04.2006 22:43

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
Ich habe es getan Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.
Erstmal Fotos: DRÜCK MICH (3.+4. Bild). Zu den Fotos: nicht, dass ihr denkt: \"Wie klein ist der Zopf denn geblieben??\" Das Schneide\"brettchen\" ist laut meiner Ma 35*55cm groß BOOOIINNNGG.....
Dann habe ich leider sehr schlechte Nachrichten, betreffend den Geschmack des Zopfes: Er hat unsere Familie in tiefe Streitigkeiten geworfen Welt zusammengebrochen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Nein im Ernst, es ist ungefähr so gewesen:
Meine Ma: \"Das ist ja soviel, da frier ich was ein und bring\'s dem Opa vorbei, der mag sowas auch gern!\"
Mein Paps: \"Wie einfrieren, der ist für UNS! Ist ja schon fast nix mehr da!\" -->ein weiterer Gang in die Küche folgte...
Danach kamen noch so Sprüche von meinem Dad a la \"Einer der besten Kuchen, die ich je gegessen habe\" (mein Paps eben, wenn dem was schmeckt, dann tut er das auch kund Lächeln). Mein Bruder und ich fanden\'s auch sehr, sehr lecker Lachen. Einzig meine Ma war etwas uneins mit uns. Sie mochte den Zopf auch gern, keine Frage, aber sie findet Mohn einfach leckerer als Nüsse. Deshalb bat sie mich, dich, lone_bohne, zu fragen, ob du nicht vielleicht auch so ein ähnlich exklusives Mohnfüllerezept von Omi Frieda auf Lager hast. Sie liebt Mohn und hofft auf eine baldige Hochzeit von diesem Hefeteigrezept mit einer tollen Mohnfüllung Lächeln. Das sei dann hiermit auch getan.
Ich für meinen Teil müsste jeden Augenblick platzen. Nach (Gott Sei dank!) ungezählten Stücken des Kuchens habe ich mich dank meines schlechten Gewissens gerade zu einem weiteren Aerobickurs angemeldet. In diesem Sinne: Frohes Weiterschlemmen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
*in Erwartung auf ein Mohnfüllerezept\" und liebe Grüße sendend
Maggie
14.04.2006 22:45

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Nochmals ich *ups ... *rotwerd*:
In Manier von SweetCookie:
Die Füllung klappt und schmeckt auch wunderbar mit NICHT steifgeschlagenem Eiweiß. Lachen
Klasse, wenn ein Rezept solche Patzer \"verzeiht\"!
LG
Maggie
15.04.2006 16:21

stoll75

Mitglied seit 22.04.2005
198 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo lohne_bohne.

ich habe es nun endlich auch mal geschafft den so viel gelobten Nusszopf zu backen. Und was soll ich sagen, er ist so genial lecker....ich bin total begeistert, der Hefeteig ist super locker und geschmacklich einfach total lecker. Es wird nie wieder eine andere Variante eines Nusszopfes geben, denn an diesen kommt einfach kein anderer ran.

Liebe Grüße und schöne Ostern
Simone
15.04.2006 21:39

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo ihr alle,

da ich selbst viel gebacken habe die vergangenen 2 Tage, habe ich total verpasst hier mal reinzuschauen. Und nun habt ihr mir alle so viel Schönes geschrieben, dass es mir unmöglich ist auf jeden von euch einzeln einzugehen. Deshalb an euch alle: Ihr seid Spitze Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Achtung / Wichtig

Ich schlage übrigens nie das Eiweiß zu Schnee mhmmmh hmmhmhmmmmhhh , es klappt auch ohne diese lästige Arbeit wunderbar!
Übrigens hab\' ich\'s auch mal vergessen *ups ... *rotwerd*, aber wie ihr ja selber sagt, man kann\'s durchgehen lassen. Besser wird\'s natürlich mit, aber zur Not......

Eine Mohnfüllung habe ich irgendwo reingetippselt, blos wo na dann... Ich such\' sie nach Ostern raus, ok?

Dann wünsche ich euch jetzt ganz wunderschöne Ostertage und bin ab Dienstag wieder für euch da Küsschen

LG lone_bohne Lachen hoppel hoppel hop!
24.04.2006 15:00

Nicky2705

Mitglied seit 13.04.2005
682 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo lone-bohne

Habe den Nußzopf schon 2X gebacken, heute Nachmittag oder Morgen wird dann Nummer 3 in den Ofen gehen Na!

Eigentlich ist schon alles gesagt worden, wie wunderbar der Nußzopf ist, und wie ich finde ist das ein rezept das niemals in der Versenkung verschwinden sollte!!!

Er ist einfach zu machen und der Geschmack übertrifft bei weitem sämtliche vom Bäcker teuer gekauften Sachen.

LG Nicky aus m Schwobaland

P:S: die Hefeschnecken sind übrigens genauso gut Lachen, vielen dank für die vielen tollen Frieda-Rezepte
24.04.2006 15:15

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Aber gerne Nicky Lachen
Ich glaube, ich sollte mal einen 2. Thread für den Nusszopf eröffnen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG lone_bohne
29.04.2006 20:10

anjamaus

Mitglied seit 28.01.2003
333 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo zusammen und vor allem an lone_bohne!

Eigentlich habe ich ja unheimlichen Respekt vor Hefeteig. Aber heute nun war es soweit. Ich habe mich an diesen Nusszopf gewagt... *schluck*

Ich muss sagen, ich hätte nie gedacht, dass ich einen Hefeteig derart gut hinbekomme. Bei der Beschreibung ist das ja auch kein Wunder. In meinem Hausfrauendasein - was über 6 Jahre nun schon ist, seit ich daheim ausgezogen bin - war das der zweite Versuch eines Hefeteiges.

Die Zubereitung der Nussfüllung war supereinfach, das hineinzugebende Eiweiß hab ich (vorsichtshalber *ups ... *rotwerd*) steifgeschlagen. Geschadet hats nicht, möcht ich meinen. na dann...

Den Zopf dann auszurollern, zu füllen, zusammen zu rollern und zu flechten - also das war ja sowas von easy!!! In meinem Ofen fühlte sich der Zopf denn auch gleich heimisch, verdunkelte sich schon nach den ersten 10 Minuten, so dass ich gleich mal auf 170 Grad runterregelte und dann nach weiteren 20 Minuten nochmal auf 160 Grad.

Nun ist er draußen, duftet verführerisch, aber ist noch höllisch heiß. Ich fürchte, ich kann ihn morgen erst anschneiden. Welt zusammengebrochen

Qintessenz:
Mensch, wenn ich gewusst hätte, wie einfach das alles ist, hätte ich das doch schon viel eher gemacht!!! Ich Trottel, ich! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Liebe lone_bohne, tausend Dank für dieses geniale Rezept.

Ich habe ein Foto gemacht, als der Zopf in den Ofen kam. Ein weiteres Foto kommt noch, wenn mein Fotoapparat wieder will. Aber es ist keine Digicam, und deshalb können die Bilder auch noch nicht eingestellt werden, bis der Film nicht entwickelt und eine CD der Fotos gebrannt wurde. Küsschen
30.04.2006 10:39

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo anjamaus,

das hast du ja wunderschön beschrieben, richtig klasse Lachen

Ich freue mich, dass dir der Zopf so gut und leicht gelungen ist. Und ich hoffe du bäckst ihn noch viele Male.

Liebe Grüße
lone_bohne
01.05.2006 17:02

anjamaus

Mitglied seit 28.01.2003
333 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo lone_bohne,

der Zopf hält geschmacklich absolut, was er duftenderweise verspricht! Ich bin begeistert. Jetzt hatte ich aber ein kleines Problem. *ups ... *rotwerd* Ich lebe alleine und hatte das ganze Rezept gemacht. War also zuviel für mich, und einfrieren kann ichs nicht wegen Platzmangel. Die Lösung flog mir dann förmlich zu.

Gestern kamen mein Bruder und mein Vater aus ihrem Urlaub zurück. Flogen ein nach Frankfurt, hatten 3 Stunden Aufenthalt, und dann gings weiter nach Leipzig, von wo sie noch anderthalb Stunden heimfahren mussten.

Ich hab mich mit ihnen am Flughafen getroffen (wohne ja im Taunus Na!) und die Hälfte des Zopfes transportsicher verpackt mitgegeben. So hat meine Familie heute zum Feiertag zum Frühstück einen leckeren Nuss-Hefezopf! Gleichzeitig war damit mein Problem gelöst. Aber ich befürchte, ich hab damit auch ein neues Problem bekommen.... na dann...

Alles Liebe,
Anja
01.05.2006 17:51

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Tja Anja, so kann\'s gehen Na!
Viel Freude weiterhin beim Backen, Futtern und Verschenken und liebe Grüße
lone_bohne Lachen
03.05.2006 21:59

eva6

Mitglied seit 02.03.2006
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Ilona,

heute hab\' ich einen Nußzopf für meine Arbeitskolleginnen und -kollegen gebacken. Ich mußte erst nachmittags arbeiten und hatte so den Vormittag frei zum Backen. Es gab keinen besonderen Anlaß, einfach so. Du kannst Dir nicht vorstellen, wieviele Oh\'s und Ah\'s ich da schon mal gehört habe, als ich ihn ins Büro brachte. Und als die Ersten probiert hatten, wurde ich nur noch mit Lob überschüttet ob diesen tollen Kuchens. Einer nach dem anderen ging dann in die Gemeinschaftsküche und im Nu war er alle. Also so viele Komplimente, wie ich heute gekriegt habe, habe ich schon lange nicht mehr bekommen. Er war noch ein bißchen warm und schmeckte dadurch noch besser. Ich bin mehrmals nach dem Rezept gefragt worden, soll ich es weitergeben?

Liebe Grüße
Eva
04.05.2006 09:10

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Eva,

das kannst du gerne tun. Ich freue mich für dich über so viel Lob, das tut einfach gut, gell?

Liebe Grüße

Ilona
07.05.2006 12:15

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

So Maggie,

nun kommt endlich die Mohnfüllung, nach der du gefragt hast:

350 ml Vollmilch
120 g Zucker (roher Rohrzucker eignet sich gut)
1 Vanillezucker (besser Bourbonvanillez.)
etwas Zimt (nach Lust und Laune)
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone, unbeh.
200 g gemahlener Mohn (in der Mohnmühle oder Kaffeemühle mahlen, oder in der Zauberette, bzw. Moulinette)
50 g weicher Weizen- oder Dinkelgrieß (Vollkorngrieß geht auch)
1 gutes Schnapsgläschen voll Rum
(maximal 1 Handvoll in Rum eingeweichte Rosinen
und/oder etwas geh. Walnüsse oder Pinienkerne mit dazu geben, kann aber auch alles gut weggelassen werden)

200 ml Milch mit 100 g Zucker, Vanillez., Zimt und Zitronenschale aufkochen.
Gemahlenen Mohn einrühren und etwas einkochen lassen.

150 ml Milch mit 20 g Zucker aufkochen, Grieß einrühren, kurz aufkochen und von der Herdplatte ziehen. Etwas ausquellen lassen.

Mohnmasse und Grießbrei mischen und nach dem Auskühlen den Rum und evtl. die Rosinen und/oder Nüsse unterrühren.

LG lone_bohne
07.05.2006 16:31

Krümelmonster78

Mitglied seit 31.10.2004
1.315 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich verfolge nun schon den Thread die ganze Zeit, und tatsaechlich wurde ich wieder belohnt!! Die Mohnfuellung hoert sich lecker an und wird beim naechsten Zopfbacken als Fuellung verwendet.

Danke sehr!!!!

LG Lena


-----------
Die einfachste Methode des Abnehmens ist Trennkost - man trennt sich von der Kost.
Gabriella Leone-Eckhardt (*1946)

07.05.2006 20:49

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Bin gespannt auf das Resultat Lena Lachen

LG lone_bohne
15.05.2006 14:20

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!
So, erst gerade gesehen, dass Ilona die Mohnfülle auch hier gepostet hat ^^. Und ich scheine tatsächlich die erste Testerin zu sein. Ich habe mich zwar schon an andere Stelle ordentlich dazu ausgelassen, aber dennoch, weil er einfach so HERRLICH ist:
Meine Ma und ich sind begeistert von der Fülle, uns schmeckt sie besser als vom Bäcker. Und nicht skeptisch sein wegen dem Grießpudding, das schmeckt man nachher überhaupt nicht, die Fülle wird aber viel feiner als nur mit Mohn. Die \"Standfestigkeit\" ist perfekt, ich dachte auch schon an Frieda\'s geniale Mohnschnecken *yammie*. Unsere Männerle sind zwar begeisterter von der Nussfüllung, aber konnten ihre Finger nicht vom Mohnzopf lassen (das Grillen am Samstag Abend ist deswegen etwas ärmlicher ausgefallen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen). Ich hatte übrigens nur gaaanz wenig Zimt reingetan, man hat ihn nicht direkt geschmeckt, aber feiner hat\'s bestimmt gemacht. Außerdem sehe ich gerade, dass Vollmilch rein soll, mit 1,5%iger ging\'s aber auch na dann.... Walnüsse oder Rosinen kamen bei uns nicht in die Tüte...ääh, Zopf Lächeln.

Bilder Achtung / Wichtig: 4. Bild und 1. Bild.

Fazit: Erstmal den Nusszopf probieren und dann den Mohnzopf, beide ein Muss!!

Liebe Grüße
Maggie
15.05.2006 16:48

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Maggie,

du bist nicht nur genial im Rückmelden, sondern auch noch im Backen und Fotografieren. Ich habe noch nie einen so appetitlichen Zopf mit Mohnfüllung gesehen hechel.... Bravo!

Liebe Grüße und weiter so Na!

lone_bohne
15.05.2006 21:38

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!

Uiuiuiuiui, so viel Lob *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd*. Bei mir steckt auch viel Herzblut im Fotos machen, das stimmt schon, nur schön, dass man es den Fotos auch anmerkt *freu*. Wenn mein Bruder mich beobachtet, dann kommt manchmal von ihm \"So, und nun lächeln...ja, so ist schön, das Kreuz noch ein bissle raus...und etwas mehr lääächeln!\" Was denn nun? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.
Bei so tollen Rezepten (und nur wenn ich die hab\', kann ich gut backen) machen die Rückmeldungen doppelt Spaß. Irgendwie muss sich der Genuss in Worte verpacken lassen ^^.

Doof nur, dass nur meine Ma so eine alte Kaffeemühle hat HAR HAR HAR.

also nochmal: Achtung / WichtigUNBEDINGT NACHBACKENAchtung / Wichtig

Liebe Grüße
Maggie
20.05.2006 13:34

May68

Mitglied seit 13.03.2006
2.160 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo lone-bohne,

nachdem ich hier so viel Positives über Friedas Hefeteig gelesen habe, habe ich ihn heute zu ersten Mal ausprobiert. Zugegebenermaßen war ich über die Art der Zubereitung zuerst etwas skeptisch, denn ich backe seit über 20 Jahren meine Hefeteige nach der bewährten Vorteig-Methode, und meine Teige haben seinerzeit sogar das Wohlwollen meiner seligen Oma erzielt. Lächeln Nun habe ich Friedas Methode aber doch ausprobiert, da sie ja \"althergebracht\" ist, kein modischer Schnickschnack Lachen, und die Teigzubereitung hat ganz wunderbar geklappt. Ich habe mit der Hand geknetet, bin ein Fan von \"Handarbeit\" bei Hefeteigen, und am Schluss war der Teig so glatt und geschmeidig, wie er sein soll, schön lauwarm, nur noch ganz leicht klebrig, und kein Teigfitzelchen haftet mehr an der Schüssel. Nun \"geht\" er im wärmsten Raum der Wohnung - im Büro, wo die ganzen PCs laufen. Lachen Wenn das Ergebnis dann morgen hält, was der Teig bis jetzt verspricht, werde ich mich wohl auch in den Kreis der Frieda-Fans einreihen müssen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ich bin nun nur noch am Überlegen, ob eine Nuss- oder Mohnfüllung reinkommt, oder vielleicht beides halbe-halbe. Werde weiter berichten.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag!

Marion
20.05.2006 14:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Marion,

dein Kommentar freut mich ganz außerordentlich, denn auch so ein \"Zwischenbericht\" ist manchmal sehr hilfreich, vorallem für Leute die noch nciht so fit sind mit Hefeteigen.
Du kannst dich getrost darauf verlassen, dass dies eine sehr altbewährte Methode der Teigzubereitung ist, die allerdings vorwiegend im Schweizer Raum beheimatet ist.
Ich weiß nicht seit wann Frieda ihren Teig so herstellte, aber als ich noch eine junge Frau war und mich von ihr anleiten ließ, hat sie es schon so gemacht, und das ist 30 Jahre her.

Lass\' wieder von dir hören, ich bin gespannt auf dein Ergebnis.

Liebe Grüße Lachen
lone_bohne
20.05.2006 17:17

May68

Mitglied seit 13.03.2006
2.160 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo lone_bohne,

so, gebacken ist er, und was soll ich sagen: eine einzige Augenweide!!! BOOOIINNNGG.... Ich habe ihn jeweils zur Hälfte mit Nuss- und Mohnfüllung gemacht und mich beim Schlingen an Deine Anweisungen gehalten, allerdings mit einem scharfen Messer geschnitten statt mit einer Schere. Der Teig war schon nach 1,5 Stunden wunderbar aufgegangen, das Zopf-Schlingen ging ganz einfach, gebacken habe ich 20 Minuten bei knapp 200°C, dann noch 25 Minuten bei 170°C, allerdings habe ich das Gefühl, dass mein Ofen grundsätzlich nicht so sehr heiß bäckt. Jetzt liegt er da, und ich kann mich gar nicht sattsehen, so schön ist er geworden. Jetzt muss er nur noch schmecken... Na!, aber da hab ich mittlerweile keine Bedenken mehr. Lachen Vielleicht bestreiche ich ihn noch ein bisschen mit Zuckerguss.

Wenn ich es jetzt noch schaffe, mein Fotoalbum freizuschalten, könnt Ihr den Zopf auch anschauen.

Sobald er angeschnitten ist, werde ich noch schreiben, wie er uns geschmeckt hat, und dann werde ich mich wohl in den Frieda-Fanclub einreihen müssen... Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße

Marion
20.05.2006 17:38

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Marion,

es ist ja kein MUSS mit dem \"Frieda Fanclub\", aber schön, dass du es in Erwägung ziehst Na!

Wegen der Backzeit, das ist so eine Sache. Im Heißluftofen ist er bei mir schon nach 30 - 35 Minuten gebacken, mit Ober-Unterhitze dauert er 20 Minuten länger. Ich kann deshalb nur raten, probiert es bei euch aus.

Ich hoffe sehr für Frieda, für mich und natürlich für euch, dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Lachen

LG und schönen Sonntag

lone_bohne
21.05.2006 10:40

May68

Mitglied seit 13.03.2006
2.160 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo lone_bohne, hallo Ihr alle,

keine Frage: der Frieda-Fanclub hat ein neues Mitglied! Lachen Der Zopf ist einfach SAGENHAFT!!! Der Hefeteig locker, luftig und herrlich weich, die Füllungen - alle beide, Nuss und Mohn - einfach nur guuuuut, guuuut, guuuut!!! Schwer zu sagen, welche mir besser geschmeckt hat. Das Rezept ist gespeichert - ich werde kein anderes Zopfrezept mehr machen. Ich finde es ja gerade bei einem Zopf wichtig, dass der Teig schön weich und locker ist und die Füllung nicht zu hart oder zu trocken ausfällt. Und bei Friedas Zopf stimmt einfach alles. Ich bin restlos begeistert. Lachen

Mein Fotoalbum ist jetzt auch freigeschaltet, guckt Ihr hier , da könnt Ihr den Zopf ansehen.

Meine Tochter hat übrigens vorgeschlagen, den Zopf einmal mit einer Marzipanfüllung zu machen. Kann ich mir auch gut vorstellen.

Viele Grüße, bis zum nächsten-Frieda-Rezept! Lachen

Marion

21.05.2006 11:36

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Aloa!

Man, jetzt wo ich die Bilder von Marion sehe, denke ich schon wieder zwanghaft daran, mir eine Mohnmühle zu kaufen Verdammt nochmal - bin stocksauer Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

Liebe Grüße
Maggie
21.05.2006 14:07

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Marion,

ich kann dir nur zu diesem Prachtstück gratulieren. Die Idee mit der zweifachen Füllung ist toll. Und ich freue mich natürlich, dass du auch ein \"Frieda-Fan\" geworden bist.

Ja gell Maggie, mir geht eine Mohnmühle schon lange im Kopf herum. Ich habe zwar die Zauberette, aber das ist viel zu mühsam. Na, ich werde nicht umhin kommen, wo ich doch so gerne Mohnfüllung mag.

Liebe Grüße euch beiden

lone_bohne Lachen
21.05.2006 14:07

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Marion,

ich kann dir nur zu diesem Prachtstück gratulieren. Die Idee mit der zweifachen Füllung ist toll. Und ich freue mich natürlich, dass du auch ein \"Frieda-Fan\" geworden bist.

Ja gell Maggie, mir geht eine Mohnmühle schon lange im Kopf herum. Ich habe zwar die Zauberette, aber das ist viel zu mühsam. Na, ich werde nicht umhin kommen, wo ich doch so gerne Mohnfüllung mag.

Liebe Grüße euch beiden

lone_bohne Lachen
21.05.2006 16:43

LydiaT

Mitglied seit 17.04.2004
758 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hi ihr Mohnfans,

Mohnmühlen sind doch sehr teuer - ich kaufe meinen Mohn immer im Feinkostladen und lasse ihn dort gleich herrichten - die quetschen ihn fachgerecht. Zuhause friere ich ihn dann sofort ein und habe immer einsatzbereiten Mohn im Haus.

Gruß,
Lydia
21.05.2006 19:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Lydia,

das ist eine gute Idee Lachen
03.06.2006 08:28

Valdese

Mitglied seit 24.05.2006
256 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo lone_bohne,

letzte Woche habe ich für meine Kolleginnen Deinen Nusszopf, allerdings mit der Mohnfüllung gebacken. Naja, das der Grieß erstmal ein Riesenklumpen an meinem Kochlöffel war, war echt Paddeligkeit Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. aber ich hab es nochmal gemacht und die Füllung wurde dann wirklich sehr gut. Am Donnerstag haben dann die Kolleginnen den Zopf zum Frühstück bekommen. Da wir den wirklich nicht auf Einmal essen konnten, haben wir beschlossen, den restlichen Zopf am nächsten Tag zum Frühstück zu verputzen. Wir haben den fein wieder in die Alufolie gewickelt und auf dem Tisch stehen lassen. Als wir dann Freitagmorgen zum Frühstücken gegangen sind, war der Zopf nicht mehr da...Erst dachte ich, die anderen Kolleginnen (also die von uns, die später zum Frühstück gehen) hätten den in den Kühlschrank getan und dachte noch, so dusselig können die wohl nicht sein. Hab nachgesehen, aber auch dort war der Zopf nicht. Also bin ich zu einer der Kolleginnen gegangen und fragte, ob sie den Zopf gesehen habe...sie wurde so leicht Rosa und meinte,,,weiß nicht...Also hab ich dann gefragt: ist der in irgendwelchen Mägen oder im Müll gelandet? Sie, nun knallrot: Also, weiß nicht, aber im Müll nicht, glaub ich... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen . Ich hab dann auch noch gefragt, ob er denn wenigstens geschmeckt habe, sie sagte dann noch, ja der war sehr lecker.. Die anderen Kolleginnenhatten den Zopf gesehen, zur Frühstückspause konntens ie sich wohl noch beherrschen, obwohl er da auch schon genau begutachtet wurde. Mittags wollten sie nur ein wniziges Stück probieren und haben dann aus Versehen den ganzen restlichen Zopf weggeknuspert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Also werde ich, wenn ich Deinen Nußzopf (Mohnzopf) nochmal backe, entweder gleich zwei machen müssen oder den Rest in einen Käfig sperren, zum Schutz vor den wilden Naschkatzen Lachen

liebe Grüße
Claudia
(die sich hier nochmal bedanken möchte, für dieses sehr leckere Rezept)
03.06.2006 09:59

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das ist ja eine nette Geschichte Claudia, und so spannend erzählt.

Ich kann\'s mir wirklich bildlich vorstellen. Einerseits ärgert man sich natürlich über diese \"Dreistigkeit\", andrerseits kann man\'s auch als Kompliment auffassen und müsste im Grunde darüber schmunzeln. Ich nehme an du hast Letzteres getan Na!

Freut mich, dass dir und deinen Kolleginnen der Zopf geschmeckt hat Lachen und sende dir liebe Grüße

lone_bohne
05.06.2006 00:43

DarkPurzi

Mitglied seit 07.03.2004
83 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich hab Friedas Nusszopf Rezept entfremdet*ascheübermeinhaupt*.

Habe die Teig Zutaten genommen, eine Füllung aus 200g gemahlenen Mandeln, Schokoblättchen, Zimt, Zucker, Zitronenschale und Milch zusammen gemischt. Auf den Teig verteilt und das ganze dann gerollt.

Dann hab ich kleine Teile davon abgeschnitten und sie in Sturzgläser gegeben.

Schwupp die wupp hatte ich Friedas Nusszopf .... ungezopft im Glas Lachen. Er hat sich schön in das Glas gelegt und ging auch darin noch mal toll auf.Gebacken wurde er bei 150 Grad Umluft 35 Min.

Gestern gebacken und heute musste schon ein Glasinhalt sein Leben lassen..*gg... aber es musste sein........die neugierde war zu gross wie es schmeckt.........ich denke ein mmmmhhhhhhhhh sagt alles Achtung / Wichtig

Ich möchte mich bei dir ganz herzlich für das tolle Rezept bedanken.........denn bis dato hatte ich ehrlich gesagt nie Lust dazu nen Hefeteig zu machen....liegt daran das die Ergebnisse in der Vergangenheit reine Misserfolge waren......trotz das ich es gelernt hatte *ups ... *rotwerd*

Aber mit dieser Art den Hefeteig herzustellen kann nix mehr schief gehen.......*jubel


Danke schön Küsschen

Herzliche Grüsse sendet ........... Purzi die jetzt öfters mal einen Hefeteig zaubert
05.06.2006 12:38

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Purzi,

der Phanatasie und der Experimentierfreude sind beim Hefeteig keine Grenzen gesetzt Na!. Freut mich, dass dich Friedas Rezept zur obigen Teig-Variante angeregt hat, und dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist Lachen.

Liebe Grüße Lachen
lone_bohne
09.06.2006 09:22

erdbeerblüte

Mitglied seit 23.05.2006
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo lone_bohne,

ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Rezept!

Ich liebe Nusszöpfe über alles und Friedas Nussszopf ist ein einziger Traum. Ich habe ihn jetzt schon zweimal gebacken und habe schon die Zutaten für den dritten Zopf eingekauft. Dieses Mal möchte ich Deine Mohnfüllung ausprobieren, das hat sich meine Oma gewünscht. Meine Oma hat meinem Freund im Banat auf dem Markt eine alte Kaffeemühle gekauft und ich denke die werde ich mal mit dem Mohn einweihen. Lachen

Die letzten beiden Male habe ich, da ich Marzipan liebe, die Füllung von nachtbluete genommen:

70 g Marzipan - Rohmasse in
100 ml Milch auflösen.
180 g Haselnüsse, fein mahlen, rösten und mit
120 g Zucker und
120 g Löffelbiskuit - Brösel,
½ TL Zimt und
1 Eiweiß vermischen.
Dann die Marzipan-Milch zugeben. (Ich habe noch zwei Tropfen Bittermandelöl reingemogelt Lächeln)

Ist wirklich lecker geworden. Falls noch jemand Marzipan mag kann ich diese Variante nur empfehlen.

Ich freue mich schon sehr aufs Backen am Wochenende!

erdbeerblüte
09.06.2006 16:27

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo erdbeerblüte,

das ist ganz toll, vielen Dank, da werden sich einige sicher freuen Lachen

Weil du gerade Banat erwähnt hast. Kennst du die Bücher aus dem Farca-Verlag? Da solltest du unbedingt mal reinsehen: Hier

Es sind die Erinnerungen einer Hochzeitsköchin aus dem Banat, mit viiieeelen schönen Rezepten. Ich habe mir 2 der Bücher gekauft und es nicht bereut.

Liebe Grüße

lone_bohne
12.06.2006 12:49

erdbeerblüte

Mitglied seit 23.05.2006
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo lone_bohne,

danke für den Link - das hört sich ja interessant an!
Meine Oma stammt aus der Gegend, kann aber nicht viel kochen und backen da sie zeitlebens von ihrer Schwester umsorgt wurde - die hat die \"Kleine\" nicht an den Herd gelassen!. Mittlerweile ist meine Großtante leider verstorben und wir haben es versäumt uns die Rezepte zu notieren und jetzt ist man halt immer am Ausprobieren, bekommt es aber selten genau so hin wie es in der Erinnerung geschmeckt hat. Ach, da freu ich mich, wird sich bestimmt das Eine oder Andere wiederfinden!

Liebe Grüße

erdbeerblüte
12.06.2006 14:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Schön, dass ich dir damit eine Freude machen konnte Lachen Erdbeerblüte
LG lone_bohne
12.06.2006 23:55

Bine66

Mitglied seit 30.09.2003
3.914 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich liebe die \"Zimtnudeln\" Let´s cook baby!, die Du in irgendeinem Forum gepostet hatte und die bei uns reißenden Absatz gefunden haben.

Nun allerdings... habe ich mich an den Hefezopf gemacht, ich habe sowohl die Nuss- als auch die Mohnfüllung wo bleibt das ... probiert und gebe hiermit das Lob der Esser selbstverständlich ungeschmälert an Dich weiter *ups ... *rotwerd*!

LG

Bine66
13.06.2006 10:08

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke Bine66, das höre ich natürlich gerne Lachen

LG lone_bohne
14.06.2006 09:25

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo, Lone_Bohne,

den vielen Lobeshymnen kann ich mich nur anschließen. Der Nusszopf schmeckt einfach ... ... ... ...!!!!! Sogar mei Göga, der noch nicht mal probieren wollte (\"Nöö, ich mag heute keinen Kuchen!\") hat zwei dicke Stücke geschmatzt und meine Kollegen, denen ich am nächsten Tag traditionsgemäß immer die Reste vom Kaffeklatsch mitbringe, sind drüber hergefallen wie die hungrigen Wölfe.

Meiner Nachbarin, bekennende Hefeteig-Niete, habe ich auch ein Stück zum Probieren gegeben und das Rezept gleich mit dazu. Gleich am nächsten Tag hat sie ihn nachgebacken - mit hundertprozentigen Erfolg! Und das will bei ihr was heißen!!!

Prima. dass du hier in diesen Thread jetzt auch das Rezept für die Mohnfüllung reingestellt hast. Muss ich gleich am Wochenende ausprobieren. Bloß noch eine dumme Frage dazu: Welchen Sinn hat es eigentlich, dass ein Teil des Zuckers an den Grießbrei kommt? Theoretisch müsste es doch vollkommen wurscht sein, ob man den gesamten Zucker an den Mohn gibt und den Grießbrei ohne kocht. Faul wie ich bin frage ich mich auch, ob man Mohn und Grieß nicht gleich zusammen kochen könnte. Oder leidet dann das Ergebnis in irgendeiner Form?

Danke an dieser Stelle, dass du uns immer wieder mit herrlichen Frieda-Rezepten verwöhnst Küsschen Küsschen Küsschenund einen schönen Tag.

LG dodoris


14.06.2006 09:39

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe dodoris,

ja was für einen Sinn hat das na dann...? Ich weiß es nicht. Vielleicht probierst du\'s mal auf andere Weise, dann lässt sich eher etwas herausfinden. Tut mir leid, aber da ich ja auch kein Profi bin und leider meine Großmutter nicht mehr fragen kann, muss ich dir die Antwort schuldig bleiben *ups ... *rotwerd*.

Freut mich sehr, dass du so 100%igen Erfolg mit dem Rezept hattest, und deine Nachbarin gleich noch mit dazu hechel....

Wenn ich wieder mal Lust zum Backen habe, dann probiere ich ein anderes Frieda-Rezept aus und stelle es ein. Aber im Moment genieße ich die Sonne draußen auf der Terrasse und halte mich nur wenn\'s unbedingt sein muss in der Küche auf müde.

Liebe Grüße Küsschen

lone_bohne Lachen
14.06.2006 10:21

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Liebe Lone_Bohne,

da hst du wirklich recht: Terrasse ist momentan besser als Küche (auch besser als momentan Büro). Und wenn ich dran denke, dass ich übers Wochenende tapezieren darf - also auch nix mit Terrasse und so... zum Heulen zum Heulen zum Heulen zum Heulen

Aber die Zeit zum Mohnzopf backen nehme ich mir!!!!Ich werde die Füllung allerdings mit meiner Faulheitsmethode machen und nächste Woche berichten, wie es funktioniert hat.


Liebe Grüße
dodoris
14.06.2006 10:35

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo dodoris,

dann können wir uns die Hand reichen Welt zusammengebrochen und gemeinsam jammern Lächeln), denn Morgen und übermorgen \"darf\" ich streichen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Ja das wäre prima wenn du ihn mal nach der Faulheitsmethode Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen machst, dann wissen wir\'s genau.

Liebe Grüße und schönen Feiertag Morgen, falls ihr auch einen habt,

lone_bohne
17.06.2006 19:53

Tantemo

Mitglied seit 13.11.2005
685 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo lone_bohne,

dieser Nusszopf übertrifft alle anderen bei weitem. Der Teig ist perfekt, und allein für die Füllung lohnt der Kauf von Rohrzucker.
Lediglich meine Wickeltechnik läßt noch etwas zu wünschen übrig. Aber die ist noch ausbaufähig.

Lieben Gruß Tantemo

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer der Sonne entgegenwandert, läßt den Schatten hinter sich.
18.06.2006 11:09

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke Tantemo, das freut mich sehr Lachen
LG lone_bohne
19.06.2006 08:59

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lone_Bohne,

leide kann ich heute doch nichts zu meiner Faulheitsmethode berichten. Das WE verlief nämlich völlig andes als geplant Verdammt nochmal - bin stocksauer mit Ausnahme der Tapeziererei - die fand statt! So wurde eben nix mit Backen. Und das nächste WE fahren wir weg , also fällt sie da auch flach Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen.

Ich melde mich wieder, wenn ich die Faulheitsmethode ausprobiert habe.

Bis dahin liebe Grüße von
dodoris,

... die hofft, dass du nach deiner Streicherei nicht auch so kaputt bist wie ich nach zwei kathastrophalen Tapeziertagen

19.06.2006 10:30

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Oh doch dodoris Welt zusammengebrochen
und wir sind noch nicht mal fertig, weil wir unvorhergesehenerweise die Decke tapezieren mussten, da die Tapete der neuen Farbe nicht mehr Stand hielt. Ich kann dir also gut nachfühlen. Bei mir ist zur Zeit auch nix mit Backen Was denn nun?

LG lone_bohne na dann... Lächeln Na!
24.06.2006 19:35

iobrecht

Mitglied seit 15.01.2005
8.801 Beiträge (ø2,13/Tag)

Hallo lone-bohne,

heute habe ich den genialen Nußzopf gebacken. Ich kann mich nur meinen \"Vorschreibern\" anschließen. Der Nußzopf ist sehr lecker und saftig, die Füllung ist supergut.
Das mit dem Flechten hat wider Erwarten auf Anhieb geklappt, dank deiner guten Anweisung.
Meine Familie war, wie immer bei den Frieda-Rezepten, wieder mal restlos begeistert.

Grüßle Inge wo bleibt das ...




25.06.2006 10:39

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Inge,

danke für deinen positiven Kommentar. Ich freue mich, dass dir der Zopf so gut gelungen ist, und dass er euch so gut geschmeckt hat Lachen

LG und schönen Sonntag

lone_bohne
03.07.2006 08:33

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Verehrte Frau von Lone_Bohne,

dieses WE habe ich endlich wieder Zeit zum Backen gefunden -D Lachen Lachen und habe deshalb gleich die doppelte Menge Mehl genommen und daraus sowohl einen Nuss- als auch einen Mohnzopf fabriziert.

Der Nusszopf wurde wie aus dem Bilderbuch! Leider durfte ich ihn noch nicht anschneiden zum Heulen zum Heulen zum Heulen, sondern musste ich zunächst mal in den Gefrierschrank verbannen (dabei hat er mich doch soooo angelacht!), weil ich ihn ja für Gögas Geburtstag am Mittwoch gebacken habe.

Beim Mohnzopf habe ich wie angekündigt für die Füllung die Faulheitsmethode angewandt und Mohn- und Griße zusammen gekocht. Kann man empfehlen, hat einwandfrei geklappt! Nur habe ich den Fehler gemacht, den Mohn erst, nachdem die Füllung bereits fix und fertig und abgekühlt war, im Mixer zerkleinern zu wollen. Mit dem Ergebnis, dass die vorher schön kompakte Masse dadurch wieder reichlich dünnflüssig wurde.

Du ahnst, was das für Folgen hatte? Aufrollen ließ sich das Ganze ja noch recht gut. Aber schon beim \"Umzug\" aufs Blech und vor allem beim \"Zöpfeln\" rutschte alles auseinander und die Mohnfülle floss zum Teil davon. Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer Verglichen mit der Optik des Nusszopfes (Note 1 mit Stern) kann man dem unförmigen Gebilde, das ein MohnZOPF hätte werden sollen, daher höchstens eine 5 minus geben. Aber er schmeckt so was von gut, fast sogar noch besser als der eigentlich nicht zu übertreffende Nusszopf, dass man diese Äußerlichkeiten glatt vergessen kann. Einfach zum Abheben ... ... ....

Liebe Lone_Bohne, danke für das Rezept!

Eine schöne Woche wünscht dir
dodoris




05.07.2006 11:31

rauchc

Mitglied seit 21.10.2005
709 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo lone_bohne,

auch ich hab mich gestern an deinen Nusszopf gewagt - ein voller Erfolg!!!!! Hatte ja schon ein bissl Bammel vorm Auseinanderschneiden und Drehen, aber er ist mir total gut gelungen.
Ich hab sooooooo eine Freude mit diesem schönen Stück Oh Ich hab ihn gestern noch warm angeschnitten und musste mich echt beherrschen, dass ich wirklich nur \"probiere\" wie er schmeckt *ups ... *rotwerd*

Wie ich schon in einem anderen Thread geschrieben hab, bin ich durch dich bzw. deine liebe Frieda zur leidenschaftlichen Hefeteigbäckerin geworden. Als nächstes kommt der Pfirsichkuchen dran.....

Da das Backrohr gestern schon mal heiß war hab ich auch gleich noch deinen Marmorgugelhupf gemacht und ihn als Abschlussgeschenk für die Betreuerinnen im Kindergarten meines Kleinen heute mitgebracht. Von außen sah er schon mal prächtig aus - Kommentare zum \"Innenleben\" werd ich wahrscheinlich heute Nachmittag bekommen Na!

Und vor zwei Wochen hab ich für das Sommerfest im Kindergarten den Mürbteig für deine Osterhäschen gemacht. Hab kleine \"Regenbogenfische\" fabriziert Küsschen

Herzlichen Dank für deine unübertrefflichen Rezepte,
rauchc
05.07.2006 13:55

Anja9868

Mitglied seit 13.10.2005
458 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Lohne _Bohne,

ich habe mich nie an solche Hefeteig Rezepte dran getraut ,weil bei mir die Hefe nie richtig aufgegangen ist.Aber diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei.Dank ihnen.
Göga und ich essen für unser Leben gerne solche Hefezöpfe und nachdem ich mich Stundenlang durch den Ck gewühlt habe ,bin ich auf ihr Rezept gestossen.
Solch einen schönen Hefeteig habe ich noch nie hinbekommen.Vielen lieben dank dafür.
Ich habe den Nusszopf auch gestern gebacken und er schmeckt einfach sensationell gut.Hatte zwar auch probleme beim Flechten aber das hat dem ganzen keinen Abbruch getan.

LG Anja
07.07.2006 09:32

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo an alle Lachen! Leider hatte ich Probleme mit meinem PC Ich bin sauer!, deshalb erst jetzt meine Reaktion !

Dodoris Schöner hättest du das alles gar nicht beschreiben können. Ich habe richtig mitgezittert. Ich kenne das, wenn man den gefüllten Zopf nicht mehr recht auf\'s Blech rettet, und er dann so verkorkst ausschaut. Aber Hauptsache er hat geschmeckt Lachen gell? Danke du \"treue Seele\", ich freue mich, dass du dadurch wieder Gefallen am Backen gefunden hast hechel...

rauchc Auch deinen Bericht habe ich gerne gelesen, und es freut mich sehr, dass du durch meine Rezepte solch eine Leidenschaft entwickelt hast Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Das mit den Regenbogenfischen ist eine tolle Idee Vorschlag / Idee

Anja Bitte nicht siezen, ok? wir duzen uns hier alle Na!
Es freut mich ganz besonders, dass ich dir mit meinem Rezept die Angst vor den Hefeteigen nehmen konnte. Das Flechten klappt auch noch, das ist reine Übungssache. Weiterhin ganz viel Freude beim Backen und guten Appetit wo bleibt das ...

eure
lone_bohne Küsschen
18.07.2006 12:28

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lone_Bohne,

ich wollte dich nur informieren, dass ich deine leckere Mohnfüllung gestern mit Erfolg ein bisschen umfunktioniert habe. Ursprünglich hätte es aus deinem Zopf einen Schneckennudel-Kuchen mit Mohnfüllung geben sollen. Aber ich Dussel hatte die Hefe im Auto liegenlassen. Und nach zwei Tagen im Koferraum war sie zu meiner \"Freude\" den Hitzetod gestorben. Und die Läden hatten schon zu...

Die Mohnfülle war schon fertig , also habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und einen Mohnkuchen mit Walnuss-Streuseln produziert. Und weil ich einen richtig hohen Kuchen wollte und mir die Fülle hierzu ein bisschen wenig vorkam, habe ich ein bisschen gezaubert: 500 Gramm Magerquark (musste eh weg), 2 Eier, noch ein wenig Zucker und ein paar Rumrosinen und Pinienkerne extra. Zur Sicherheit dann noch ein Päckchen Vanillepuddingpulver dazu. Obendrauf kamen dann die Walnuss-Streusel.

Das ergab den absoluten Superkuchen! Zunächst hatte ich ja sehr um den Mohnschneckenkuchen getrauert, aber nur, bis ich das erste Fizzelchen der Ersatzkreation probiert hatte ....

LG
dodoris
18.07.2006 13:04

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo dodoris,

also du bist ja schon sehr kreativ und die reinste Backkünstlerin Let´s cook baby! Lachen,

jetzt sei doch bitte so lieb und stelle uns deine Kreation \"Mohnkuchen mit Walnuss-Streuseln\" nochmals im Ganzen vor Na!

LG lone_bohne Lachen
20.07.2006 08:30

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo, Lone_Bohne
und alle anderen, die sich dafür interessieren,

hier ist das Rezept für meinen frisch kreierten


MOHNKUCHEN MIT WALNUSS-STREUSELN


Teig:

200 g Mehl
100 g Butter
3 Esslöffel Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Teel. Backpulver

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten, in Haushaltsfolie wickeln und kühl stellen.


Mohn-Quark-Füllung

350 ml Vollmilch
150 g Zucker (am besten rohen Rohrzucker)
1 Vanillezucker (besser Bourbonvanillez.)
200 g gemahlener Mohn
50 g Weichweizengrieß
abgeriebene Schale 1/2 Zitrone, unbeh.
1 gutes Schnapsgläschen voll Rum
1 geh. Teel. Zimt
50 g Pinienkerne
3 Essl. in Rum eingeweichte Rosinen
500 g Magerqaurk
2 Eier
1 P. Vanillepuddingpulver


Milch, Mohn, Grieß, Zucker und Vanillezucker unter Rühren aufkochen und danach noch ein wenig nachkochen lassen. Ich schalte gleich nachdem ersten Aufkochen die Herdplatte aus. Die Restwärme reicht dann aus dazu.

Auskühlen lassen. Wenn die Masse nur noch lauwarm ist, Zimt, Zitronenschale, Pinienkerne, Rum und Rumrosinen untermischen.

Magerquark, Eier und Puddingpulver zu einer homogenen Masse verrühren und unter die Mohnmasse rühren.

Beiseite stellen.


Streusel:

110 g Butter
120 g Zucker
11 0 g grob gehackte Walnüsse
100 g Mehl
1 Teel. Zimt

Alle Zutaten zu Streuseln verkneten und kühl stellen.


Verarbeitung:

Eine gefettete Springform mit dem Mürbeteig auslegen und einen hohen Rand formen.
Die Mohn-Quark-Füllung einfüllen und glatt streichen.
Mit den Streuseln belegen.

Backzeit ca. 45 Min. bei 180 (Umluft)

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und gut verstecken, sonst ist er schneller aufgefuttert, als man gucken kann!






20.07.2006 08:50

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ups,

habe vergesen, mich von euch zu verabschieden. Hier also nachträglich:

Backwütige Grüße von eurer
dodoris
20.07.2006 11:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo dodoris,

ich werd\'s ausprobieren und bedanke mich schon mal im Voraus recht herzlich für deine Mühe Lachen.

Weiterhin frohes Backen, ich melde mich wieder

Lieber G ruß

lone_bohne
20.07.2006 11:31

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo, Lone_Bohne,

da bin ich aber mal sehr gespannt!

Für das Wochenende liebäugele ich im Übrigen mit Friedas Rahmkuchen. Mal sehen, ob Göga damit einverstanden ist oder ob er doch auf Biskuit besteht.

Fröhliches Schwitzen
dodoris

20.07.2006 13:21

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo dodoris,

wenn\'s nicht ganz so heiß ist probiere ich ihn am WE. Hier in meinem Bürozimmer habe ich momentan 35°, obwohl die Jalousette ganz unten ist. Ist das nicht Wahnsinn? Und dann erst in der Küche, wenn der Backofen an ist, das mag ich mir nicht vorstellen BOOOIINNNGG.....
Heute Früh war ich schon eine Runde im See schwimmen hechel..., aber jetzt ist die ganze Erfrischung wieder dahin mhmmmh hmmhmhmmmmhhh.

Ich finde dein Rezept hört sich seeeehr lecker an Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! und entspricht ganz meinen Vorstellungen eines Mohnkuchens wo bleibt das ..., aber wie gesagt....bei dieser H i t z e Welt zusammengebrochen ..... bleibt die Küche kaaaaaaalt FREEZE! POLICE!

Liebe Grüße Na!

lone_bohne Lachen
20.07.2006 15:26

dodoris

Mitglied seit 21.07.2005
338 Beiträge (ø0,09/Tag)

Arme Lone_Bohne,

bei mir hat es wenigstens \"nur\" 30 °C (mit Ventilator an den Füßen), aber am Montag, bei der großen Geburtstags-Backorgie, habe ich sowohl im großen (=normalen) Backofen, als auch im kleinen (=Mikrowellen-Kombi-Backofen) stundenlang gleichzeitig gebacken. Und ich war mittendrin am Werkeln ... Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Zum guten Schluss hatte ich mir die Dusche Lachen Lachen Lachen reichlich verdient!

Schwitzende Grüße
dodoris
20.07.2006 16:03

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Sind in der Zwischenzeit noch 2 Grad dazugekommen dodoris, aber da muss ich durch Welt zusammengebrochen.

Noch 3 Stündchen, dann hat Göga Feierabend hechel..., und ich trinke mit ihm ein kühles Weizenbier Ey man, bin ich blau!. Darauf freue ich mich.

Grüße aus dem heißen Süden

lone_bohne Lachen
28.07.2006 13:24

erdbeerblüte

Mitglied seit 23.05.2006
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich bin ja noch recht neu hier und stöbere gerne nach neuen Ideen fürs Kuchen backen - aber meinst Du ich käme mal dazu einen neuen Kuchen auszuprobieren? Neee, da kennst Du meinen Freund nicht, der besteht jedesmal wenn ich ihn frage auf was er Lust hätte auf Deinem Nusszopf! Okay, vielleicht sollte ich ihn nicht fragen... ABER er schmeckt ja mir auch sooo gut - und deswegen mache ich ihn gerne. Wir sind zwar nur zu zweit, aber so ein Zopf reicht bei uns gerade mal für 2 x Essen *ups ... *rotwerd*- einmal frisch aus dem Ofen und einmal auch recht frisch aus meinem Mini-Tiefkühlfach .

Mittlerweile habe ich für meine Oma auch Deinen Mohnzopf gebacken. Mann - ich wusste gar nicht dass Lebensmittel so schwarz sein können! Der Topf mit der Mohnmasse sah aus wie frischer Teer BOOOIINNNGG..... Habe dann den Grießbrei untergemischt und es wurde nur ein klitzekleines bißchen heller. Vielleicht habe ich auch den Mohn zu fein gemahlen - keine Ahnung - ist eigentlich auch egal, denn meiner Oma hat es sehr gut geschmeckt. Nach dem Kaffee sagte ich ihr, dass sie den Rest einfrieren soll damit er frisch bleibt. Darauf wollte sie aber nicht eingehen, sie meinte der Rest käme heute sicherlich noch weg - womit sie dann auch recht hatte Lächeln.

Ach nee, stimmt nicht, jetzt fällt mir ein, dass ich doch noch einen anderen Kuchen hier aus dem ck ausprobiert habe - nämlich Friedas Käsekuchen. Den konnte ich leider nicht kosten da mein Freund ihn mit ins Büro genommen hat (und ich wollte keinen angeschnittenen Kuchen mitschicken) zum Heulen. Er meinte aber (von sich aus) dass er sehr lecker war. Da er sehr sparsam mit Lob ist will das was heißen Lächeln!

Danke nochmals für die schönen Rezepte und
sonnige Grüße von

erdbeerblüte
28.07.2006 14:11

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe erdbeerblüte,

so ein nettes, langes Lob habe ich schon länger nicht mehr bekommen, und ich sage dir, es hat mich wirklich riesig gefreut.
Ich glaube Männer mögen besonders gerne Hefezöpfe und Käsekuchen, am liebsten ganz klassisch, eben nach Art der Großmutter Lachen
Bei uns bemerke ich das sehr oft, wenn mein Göga und unser Sohn, oder die Freunde unserer Töchter, sowie die Schwager und die Männer aus der Bekanntschaft diese Kuchen vorgesetzt bekommen. Ich glaube sie würden dafür jedes Modetortengebäck stehen lassen.

Ich wünsche euch weiterhin guten Appetit beim Verspeisen dieser süßen Köstlichkeiten wo bleibt das ...

und gebe dir gerne sonnige Grüße vom Bodensee zurück Lachen

lone_bohne Lachen
28.07.2006 14:28

erdbeerblüte

Mitglied seit 23.05.2006
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo lohne_bohne,

vielen Dank für Deine Nachricht, das ist aber schön, dass Du Dich über meinen Beitrag gefreut hast *ups ... *rotwerd*. Jaa, ich freu mich schon auf Weihnachten, dann werde ich mal Friedas diverse Kekse backen - habe mir schon einige Rezepte in mein Koch- (eigentlich eher \"Back\" Lächeln)buch abgeschrieben.

Ich starte jetzt ins Wochenende und wünsche Dir eine gute Zeit!
Liebe Grüße von

erdbeerblüte
31.07.2006 08:15

erdbeerblüte

Mitglied seit 23.05.2006
119 Beiträge (ø0,03/Tag)

*ups ... *rotwerd* peinlich, peinlich - bitte entschuldige das \"h\" in Deinem Namen.
erdbeerblüte
03.08.2006 20:51

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Muss dir doch nicht peinlich sein Na!

LG lone_bohne
10.08.2006 21:21

Nocino

Mitglied seit 12.07.2006
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
da mein herzallerliebstes Ehegesponnst Nußschleifen fast mehr liebt als mich Welt zusammengebrochen schon alle Bäckereien in der weiteren Umgebung durchprobiert hat und sehr wählerisch werde ich mit dem Nusszopf am Wochenende mal versuchen zu punkten! Nach all dem vielen Lob und den leckeren Bildern muss mir das eigentlich gelingen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh (wenn ich mich nicht allzu dämlich beim Backen anstelle).
Wo bekommt Ihr eigentlich den Mohn her? Wohne in einem kleinen Kaff am Niederrhein und habe von DM bis zur Bio-Bäckerei schon alles abgegrast, könnt Ihr mir Tipps geben? Schließlich bin ich der Mohnfan in der Familie und möchte diesen Zopf halt auch mal mit der Mohnfülle machen. Lieben Dank im Voraus und ein schönes Wochenende.
Nocino
11.08.2006 09:17

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Nocino,

also ich bekomme Mohn überall bei uns. Im Lebensmittelgeschäft, in der Mühle, im Bioladen, Reformhaus.....

Ich kann dir aber leider nicht sagen wo du in einem kleinen Kaff am Niederrhein Mohn kaufen kannst Na! Eventuell könntest du welchen bestellen. Ich beziehe mein Mehl gerne aus der

Adler Mühle

Guck doch bei denen mal rein ob du Mohn dort bekommen kannst.

LG lone_bohne
11.08.2006 13:43

Geris

Mitglied seit 17.01.2002
3.394 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo lone_bohne,

am vergangenen Mittwoch habe auch ich mich an Deinem Nußzopf versucht und er, d.h. sie, sind super geworden. Ich habe den Teig geteilt und 2 Zöpfe gemacht. Ich denke, daß ein Zopf meinen Backofen gesprengt hätte.
Ich habe sie dann in meinem Umluftherd auch zusammen gebacken.

Den Teig habe ich im BBA im Basis-Teigprogramm (1 Stunde 50 Min.) hergestellt und die weitere Herstellung war dann ja nur noch ein Klacks, in einer Viertelstunde waren die Zöpfe ofenfertig.

Das Rezept wird in mein Backbuch aufgenommen.
Danke für das Rezept, perfekter geht es ja gar nicht mehr.

Leider läßt sich der Fred nur noch sehr schwer öffnen, ein Fortsetzungsfred wäre langsam fällig.


LG
Geris



11.08.2006 14:14

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ja stimmt Geris,
das will ich mal machen. Danke für dein nettes feedback und weiterhin viel Freude am Backen

LG lone_bohne
11.08.2006 16:20

Nocino

Mitglied seit 12.07.2006
20 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Ilona!
Erst einmal lieben Dank für Deine Aussage bezüglich des Mohns (bei uns gibt es noch nicht einmal ein Reformhaus zum Heulen, aber dafür jede Menge Kultur, Touristen, Wassersport, noch mehr Touristen.....)
Habe heute morgen (ebenfalls unter Zuhilfenahme des BBA) die Nusszöpfe hergestellt. Irgendwie habe ich das mit dem Dreh noch nicht so ganz raus, der gedrehte Zopf wurde immer länger und länger. Von daher habe ich kurzerhand 4 Nusszöpfe gemacht. Hatte auch noch etwas Teig für einen kleinen Hefezopf über.
Von den 4 Zöpfen hat einer kaum das Auskühlgitter erreichen können. Habe aus lauter Vorfreude sogar die Glasur vergessen. Finde das aber gar nicht tragisch und bin mir nicht sicher, ob die anderen Zöpfe in den Glasurgenuß kommen sollen. Gut, dass der Gatte noch arbeiten ist, sonst hätten wir (WEIL DIE SO SUPERMEGAGEIL LECKER SIND) wohl kaum etwas mitbekommen. Da ich (neben Mohn) Walnüsse liebe, werde ich den nächsten mal damit probieren. BIN JETZT IM ZOPFRAUSCH DANK OMA FRIEDA! Möchte am liebsten nur noch backen (aber, wer soll das dann alles essen?) Supereinfach, superlecker. Also, das mit der Bezeichnung \"genialer Nusszopf\" ist absolut nicht übertrieben. ...
Wünsche ein schönes Wochenende und schöne Grüsse in den Schwarzwald
Nocino
11.08.2006 20:34

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Nocino,

dann ist ja alles klar Na! Lachen

Liebe Grüße vom verregneten Bodensee

lone_bohne
17.08.2006 20:28

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

@lone_bohne oder @ all die diesen Zopf schon gemacht haben

Hallo Ihr Lieben,

ich gehe am Samstag auf ein CK-Treffen, und ein Frühstück am Sonntag mit den Leutchen vom CK ist auch noch geplant. Zu diesem Frühstück würde ich dann auch gerne diesen Nusszopf von Frieda mitbringen. Alleine schon beim lesen ist mir das Wasser im Munde zusammengelaufen. wo bleibt das ...

Problem ist nur, da ich ja am Samstag auf dem Treffen bin, kann ich am Samstag auf keinen Fall den Zopf backen, muss dies also am Freitag Abend machen.

Ist dieser Zopf am Sonntag Morgen noch frisch, oder sollte ich ihn doch lieber lauwarm einfrieren, wie weeeeiiit oben beschrieben. na dann... Lachen

Liebe Grüße fitzelchen

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. - Mark Twain
17.08.2006 20:50

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebes fitzelchen,

kannst getrost den Zopf am Abend zuvor backen. Durch die Nussfülle ist er am andern Morgen noch wie frisch, und sogar fast noch besser Na!

LG lone_bohne
17.08.2006 21:27

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

Super Ilona, dass Du so schnell geantwortet hast, aber vielleicht habe ich mich auch etwas blöd ausgedrückt:

Ich müsste den Zopf schon am Freitag Abend backen, gegessen wird er aber erst am Sonntag Morgen. Küsschen

Liebe Grüße fitzelchen

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. - Mark Twain
18.08.2006 10:00

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Oh da habe ich nicht richtig hingesehen, tut mir leid.
Er wird natürlich dann nicht mehr so frisch schmecken, aber schon noch akzeptabel.

Allerdings zu einem CK-Treffen na dann... Hhhhm, ich weiß nicht, da würde ich ihn doch lieber zuvor einfrieren und über Nacht zum Sonntag wieder auftauen lassen.

Liebe Grüße

Ilona
18.08.2006 12:52

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

Ja das denke ich auch.... Lachen

Also mache ich mich heute Abend an die Arbeit. Vielen Dank Ilona Küsschen

Liebe Grüße Manu

20.08.2006 17:38

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

Hallo Ihr Lieben, hallo Ilona,

der Zopf war superlecker. Vor lauter CK-Treffen habe ich ganz das fotografieren vergessen. na dann... Aber spätestens in der Vorweihnachtszeit werde ich nochmals einen machen und dann die entsprechenden Gewürze verwenden.

Ich hoffe Ilona, Du hast den Zopf wenigstens schon in die Datenbank eingegeben. Von mir bekommt er auf jeden Fall 5 Sterne. Küsschen


Liebe Grüße fitzelchen

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. - Mark Twain
20.08.2006 17:45

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo fitzelchen,

nur \"Friedas genialer Hefezopf\" befindet sich in der Datenbank, ihr Nusszopf nicht. Aber vielen Dank, das freut mich natürlich.

Liebe Grüße

Ilona
20.08.2006 18:50

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

Vielleicht gibst Du ihn ja irgendwann ein... Lachen

Liebe Grüße fitzelchen

Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. - Mark Twain
17.12.2006 19:20

fitzelchen

Mitglied seit 29.07.2002
29.894 Beiträge (ø5,95/Tag)

Hallöchen,

ich habe meine Drohnung Na! wahr gemacht und den Zopf nochmals gebacken:

Friedas genialer Nusszopf 3490435888

Ich habe unter die Nussmischung jeweils eine Teelöffelspitze Nelke und Kardamom druntergemischt...war sehr lecker.


Liebe Grüße fitzelchen


18.12.2006 12:49

Steirerin13

Mitglied seit 14.02.2005
1.531 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo lone_bohne, ...

ich habe Deinen Nußzopf und Deinen Mohnzopf am Samstag gemacht und er ging mit unserem Handbalalverein auf die Reise zu einem Auswärtsspiel der 2. Bundesliga.

Am Sonntag wurde mir durch den Betreuer der Mannschaft erzählt, daß die Zöpfe reissenden Absatz fanden. Er hat sich gleich ein Stück \"gesichert\", daß er mit heim nahm und gestern zum Frühstück gegessen hat.

Immer wieder: vielen Dank für das tolle Rezept.

Liebe Grüße
Sonja miau, ruuuuuup!
18.12.2006 12:50

Steirerin13

Mitglied seit 14.02.2005
1.531 Beiträge (ø0,37/Tag)

*ups ... *rotwerd* es soll natürlich Handballverein heissen

LG
Sonja
18.12.2006 16:29

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das freut mich beides außerordentlich Lachen, vielen Dank und liebe Grüße

lone_bohne Küsschen
08.02.2007 07:16

m.arina

Mitglied seit 04.02.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo lone_bohne,

nach den beiden ersten Hefezöpfen habe ich gestern morgen Friedas genialen Nusszopf gebacken. Fotos sind anbei,
allerdings ist jetzt nicht mehr viel davon übrig. Nachmittags kamen die Schwiegereltern (die übrigens schon oft Urlaub am Bodensee gemacht haben) zum Kaffee und waren auch ganz begeistert von diesem leckeren Zopf. \"Mmhh...ist der aber gut. Du verwöhnst uns\", haben sie gesagt. Ich möchte hiermit das Lob an Dich weitergeben. Und als nächstes werde ich dann mal den Mohnzopf versuchen, denn Schwiegerpapa ist Mohn-Fan.

Liebe Grüße
Marina

Weiß vielleicht jemand, ob man die Rezepte evtl. auch mit Süßstoff backen kann, damit Diabetiker auch mal etwas mehr naschen dürfen ? Ich habe mal irgendwo gelesen, daß das Gebäck damit zu trocken und leicht schwarz wird.
08.02.2007 07:28

m.arina

Mitglied seit 04.02.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

*ups ... *rotwerd* sorry... Foto geht noch nicht, muß mich ja erst noch als Club-Mitglied anmelden.
LG Marina
08.02.2007 09:51

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Marina,

also das ist ja prima, dass der Frieda-Nusszopf mal wieder zu Ehren kommt. Vielen Dank für die Lorbeeren, aber die gehören schon dir als Bäckerin Na!

Mit Diabetiker-Rezepten kenn ich mich leider gar nicht aus, aber ich denke in einen Hefezopf, zumal er noch gefüllt wird, braucht man nicht unbedingt mehr als 1 EL Zucker, oder Honig, zu geben. In der Schweiz werden die Zöpfe auch nicht süßer gebacken. Und 1 EL Zucker auf 500 g Mehl müßte im Gesamten gesehen sehr wenig pro Scheibe ergeben, oder? Die Nussfüllung könntest du dann ja mit Süßstoff süßen. Aber wie gesagt, ich bin da völlig unerfahren.

Weiterhin viel Spaß am Backen und gutes Gelingen

wünscht dir mit LG lone_bohne
08.02.2007 11:01

m.arina

Mitglied seit 04.02.2004
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo nochmal,

danke für Deine Antwort. Das stimmt schon, gebacken habe ich ihn, aber ohne das tolle Rezept wäre er ja nicht auf meinem Tisch gelandet.

Und wegen dem Süßstoff..... richtig, im Teig ist ja sehr wenig Zucker. Ich werde es dann mal so machen (evtl.) und in die Füllung Süßstoff geben.

einen schönen Tag wünscht
Marina
24.02.2007 12:52

Viviane_Noir

Mitglied seit 06.02.2005
404 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich möchte mich heute in den Lobesreigen einreihen, denn ich habe heute das erste Mal (d)einen Nusszopf gebacken, weil ich mich nie so recht an die Flechterei getraut habe. Er sieht toll aus, duftet durch die ganze Wohnung und ich bin \"stolz wie Oskar\".

Beim Anrühren des Teiges dachte ich noch, ob das jemals ein Hefeteig wird, da es eben zu Beginn eine \"Pampe\" ist, aber er ist wirklich klasse geworden!

Vielen Dank für das schöne Rezept!

Viele Grüße

Viviane.
24.02.2007 14:55

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Viviane,

das freut mich aber sehr, dass das liebe gute alte Nusszopfrezept von Frieda Na! wiederum zu Ehren kommt Lachen

Liebe Grüße und guten Appetit wo bleibt das ... beim Auffuttern

lone_bohne Lachen
24.02.2007 14:55

eva6

Mitglied seit 02.03.2006
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Ilona,

habe gerade den Nußzopf in den Backofen geschoben, backe so im Wechsel alle 14 Tage mal den Hefe- und mal den Nußzopf. Es fängt schon wunderbar an zu duften. Meine beiden Enkel, die besonders gerne beim Kuchenbacken zu mir kommen, kneten natürlich beim Teig gerne mit und haben je eine Brezel und eine Schnecke geformt und sind jetzt ganz neugierig, wie es ausschaut, wenn es aus dem Backofen kommt.
Auch ich möchte mich nochmal bedanken für das Einstellen all Deiner schönen und guten Rezepte und wünsche Dir ein schönes Wochenende.

LG
Eva
16.03.2007 14:32

marla21

Mitglied seit 10.11.2003
3.976 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo lone_bohne,

habe heute den tollen Nusszopf mal nach dem Hefe-mit-Salz-Verfahren gebacken und ich finde er ist innen noch fluffiger geworden.
Hattest Du das Hefe-mit-Salz-Verfahren eigentlich noch mal probiert??

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
Angehängte Datei
16.03.2007 15:16

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Eva, hab\' leider erst jetzt dein Posting entdeckt. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät zum Bedanken? Hat mich richtig gefreut Lachen

Hallo Marla, dein Zopf sieht phänomenal aus hechel... . Haste suuuuper hingekriegt.
Das Hefe-mit-Salz-Verfahren habe ich auch schon ausprobiert, fand den Unterschied aber nicht so gravierend. Vielleicht teste ich\'s einfach nochmals.
Beim Brot allerdings ist mir die besondere Lockerheit aufgefallen, die mir teilweise schon fast wieder zu fluffig war. Es kommt da wohl sehr auf die div. Sorten an.

Danke und liebe Grüße

lone_bohne Lachen
16.03.2007 17:51

eva6

Mitglied seit 02.03.2006
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Marla

Dein Nußzopf sieht wirklich zum ANBEISSEN aus. Kompliment! Was ist denn bitte das Hefe-mit-Salz-Verfahren, kannst Du mich bitte mal aufklären, habe noch nie etwas davon gehört.
Ein schönes Wochenende, auch an Ilona - lone_bohne -.

Liebe Grüße
Eva
16.03.2007 17:52

eva6

Mitglied seit 02.03.2006
261 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Marla

Dein Nußzopf sieht wirklich zum ANBEISSEN aus. Kompliment! Was ist denn bitte das Hefe-mit-Salz-Verfahren, kannst Du mich bitte mal aufklären, habe noch nie etwas davon gehört.
Ein schönes Wochenende, auch an Ilona - lone_bohne -.

Liebe Grüße
Eva
16.03.2007 18:30

marla21

Mitglied seit 10.11.2003
3.976 Beiträge (ø0,87/Tag)

@ Eva

bei dem Hefe-mit-Salz-Verfahren wird die Hefe mit Salz u. Flüssigkeit aufgelöst, der Teig wird bei diesem Verfahren wunderbar fluffig.
Schau mal hier

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
17.03.2007 13:47

Birgit66

Mitglied seit 24.11.2005
4.133 Beiträge (ø1,08/Tag)

Hallo ihr Nusszopfbäcker,

falls ihr mal eine bebilderte Anleitung zur Herstellung eines Nusszopfes wollt, schaut in mein Profil.


Liebe Grüße


* Birgit *


Nr 5 im Clüvie
Nr 143 im CdbU
Nr 41 im CdbS
17.03.2007 16:57

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone_bohne,

den Nusszopf habe ich heute gebacken, schmeckt mal wieder super lecker
doch ist er bei mir nicht so schön wie bei Marla , mein Nusszopf
ging ganz schön in die Breite, ich denke dar ich beim nächstenmal
den Zopf viel enger drehen muss, schmeckt aber trotzdem

LG Renate
17.03.2007 17:46

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Na das ist doch die Hauptsache Renate Na!

LG lone_bohne Lachen
17.03.2007 17:50

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Prima Birgit, das ist sehr anschaulich demonstriert. Dankeschön und LG lone_bohne Lachen
17.03.2007 17:54

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo Birgit,

habe soeben nachgesehen, dankeschön,

Grüssle Renate
17.03.2007 18:24

menoja

Mitglied seit 24.01.2007
3.348 Beiträge (ø0,99/Tag)

Hallo nach dem ganzen Lob hier werd ich den Hefezopf auch backen, das kann ich mir ja nicht entgehen lassenLächeln

Lg Menoja
17.03.2007 19:15

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Dann wäre es nett wenn du anschließend berichtest wie er geworden ist Menoja Lachen

LG lone_bohne
19.03.2007 07:56

Steirerin13

Mitglied seit 14.02.2005
1.531 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo lone_bohne,

seit ich den Nusszopf schon mal für unsere Handballmannschaft gebacken habe, muß ich immer wieder, wenn die Mannschaft zum Auswärtsspiel fährt, Deinen Nusszopf backen. Die wünschen sich immer den Zopf, er schmeckt ja auch einmalig gut.

Liebe Grüße
Sonja
19.03.2007 08:26

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das höre ich gerne Sonja Lachen . Freut mich, dass du eine so große Nusszopffan-Mannschaft hast Na! .

LG lone_bohne
19.03.2007 08:34

Steirerin13

Mitglied seit 14.02.2005
1.531 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo lone_bohne,
da ich ja Österreicherin bin, glauben die meisten, dass das Nusszopf-Rezept ein österreichisches ist. Ich muß dann immer aufklären und sage auch immer, von wem dieses tolle Rezept ist.

Nächsten Sonntag ist es wieder soweit. Wir fahren sogar im Mannschaftsbus zum Auswärtsspiel und ich \"muß\" wieder den Zopf backen.

LG
Sonja
19.03.2007 08:55

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Sonja,

das glaube ich dir gerne, kommst du doch aus dem Land der Mehlspeisen und Zuckerbäcker Lachen
Hier bei uns im Südwesten wird Hefegebäck auch groß geschrieben und speziell hier am Bodensee, welchen wir mit den Österreichern und Schweizern teilen, sind die Unterschiede gering.

Ich freue mich jedenfalls, dass Friedas Zopf bei euch so hoch im Kurs steht und drücke deiner Mannschaft die Daumen für\'s nächste Auswärtsspiel. Gestärkt durch deinen Nusszopf werden sie sicher meisterhaft spielen Na!

LG lone_bohne Lachen
19.03.2007 17:21

tiga88

Mitglied seit 02.02.2007
486 Beiträge (ø0,14/Tag)

hallo lone_bohne,

auch ich bedanke mich ganz lieb für Dein wirklich geniales Rezept.
Ich habe den Zopf gestern gebacken - traumhaft!
Dank Deiner Flechtanleitung - ist auch die Optik sehr gelungen.

Meine eigenmächtige Abwandlung: statt Rum Pfeil nach rechts Baileys, anstatt Milch für die Nussmasse Pfeil nach rechts Sahne und je 250 gramm Haselnüsse und Mandeln.

Mein Liebster war ganz hin und weg...

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße
gabi
20.03.2007 11:59

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Gabi,

du bist ja recht kreativ gewesen Na! Kann ich mir gut vorstellen, dass die Füllung gut geschmeckt hat. Ist ne schöne Variante Lachen

Danke für deinen Kommentar und

LG lone_bohne
20.03.2007 16:28

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone_bohne Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

auch noch einige Tage später, schmeckt der Nusszopf und ist nicht trocken

am WE werde ich spätestens den Käsekuchen wieder machen
ne Gedanken brauchst du dir über die Gewichtszunahme nicht machen HAR HAR HAR

Grüssle Renate
20.03.2007 17:20

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Toll Renate, dann wünsche ich schon mal guten Appetit wo bleibt das ... LG lone_bohne Lachen
20.03.2007 17:28

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)



Toll Wichtige Frage die Gewichtszunahme Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

LG Renate
26.03.2007 09:31

Steirerin13

Mitglied seit 14.02.2005
1.531 Beiträge (ø0,37/Tag)

Hallo Ilona,
gestern ging Dein wunderbarer Nußzopf mit auf die Reise zum Auswärtsspiel unserer Handballmannschaft nach Stuttgart.

Hat allen wieder super geschmeckt. hechel...

Immer wieder danke für das Rezept.

Liebe Grüße
Sonja
26.03.2007 11:01

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Sonja, das finde ich klasse. Schade, hätte ich früher geschalten, dann hätte ich meinen Sohn vorbei geschickt, der wohnt in Stuttgart Na!.

Aber nein Renate, doch nicht wegen der Gewichtszunahme Sicher nicht! . \"Toll\", dass du den Nusszopf wieder machen willst und auch noch den Käsekuchen Na! Küsschen

LG lone_bohne
29.03.2007 19:02

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone_bohne,

der Nusszopf wird doch jedesmal besser Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich meine damit er ist nicht mehr so
in die Breite gegangen, ich denke das ich einfach zu locker die beiden
Teigrollen gedreht habe ist ja net so schlimm die Hauptsache der
Nusszopf schmeckt und das tut er auch. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Der Käsekuchen war am WE mal wieder der Renner

LG Renate
29.03.2007 20:11

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Renate,

jetzt bist du in Übung, und deswegen klappt es so gut. Weiter so........ Na!

Danke für dein feedback, ich freue mich, dass dir der Käsekuchen wieder so gut gelungen ist.

Liebe Grüße

lone_bohne Lachen Lachen Lachen
30.03.2007 07:38

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Guten Morgen lone_bohne,

der Nusszopf wird so lange gebacken, bis er perfekt ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüsse Renate
30.03.2007 07:38

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Guten Morgen lone_bohne,

der Nusszopf wird so lange gebacken, bis er perfekt ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüsse Renate
30.03.2007 09:34

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das ist die richtige Einstellung Renate Na! Küsschen
31.03.2007 21:52

barbi68

Mitglied seit 20.06.2006
281 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Ilona,

ich habe ihn heute zum zweiten Mal gebacken. Habe die Teigmenge halbiert und dann zwei daraus gemacht. Die waren etwas trockener als das letzte Mal, aber vermutlich habe ich die einfach zu lange im Ofen gelassen.

Immer wieder lecker, deine Rezepte. Morgen gibt\'s die Zimtnudeln zum Mittagessen.

Liebe Grüße,
Barbi
01.04.2007 12:55

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Barbi, ja das kann schon sein, wenn du die Menge halbiert hast, dass sie etwas zu lange im Ofen waren. Kannst es ja beim nächsten Versuch mit kürzerer Backzeit ausprobieren.
Freut mich, dass dir das Rezept ansonsten gefällt.
Guten Appetit beim Zimtnudeln essen, wünscht dir lone_bohne Lachen
02.04.2007 14:35

jesusfreak

Mitglied seit 26.09.2005
2.015 Beiträge (ø0,52/Tag)

hallo!

ich habe gerade einen hefezopf mit deiner füllung und deiner flechttechnik im ofen. es ist wirklich SEHR viel rausgequollen. hoffentlich kann man das so noch essen Na!

sieht aber sehr nussig aus!!! nächstes mal werde ich die zitrone weglassen in der füllung.
bin mal gespannt wie es wird!!

Liebe Grüße, Annika
*Lebe so, dass du gefragt wirst*

Nr. 100 der SHGdBS
02.04.2007 15:34

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Annika,

das ist ja gerade erwünscht, dass von der Füllung einiges herausquillt, weil es diesen crunchigen Genuss erzeugthechel...

Wenn es dir aber zu viel erscheint, dann reduziere beim Nächstenmal einfach die Füllmenge.
Essen kann man das so auf jeden Fall Lachen, sofern es nicht schwarz wird beim Backen.

Und warte es mal ab, die Zitrone in der Fülle ergibt einen frischen Geschmack im fertigen Gebäck. Wobei ich immer von geriebener Zitronenschale ausgehe und nicht von Fertigprodukten Na!

LG lone_bohne
03.04.2007 15:25

jesusfreak

Mitglied seit 26.09.2005
2.015 Beiträge (ø0,52/Tag)

hallo!

ja, der zitronengeschmack gefällt mir in Füllungen einfach nicht. ist mir auch bei der mohnfüllung aufgefallen. aber lecker ist die füllung ohne frage!!! echt super! schmeckt einfach nur lecker!!! ich habe übrigens noch 100g marzipan mit aufgelöst, weil es verbraucht werden musste. auußerdem einige tropfen bittermandel verwendet.

jetzt aber noch eine frage: die füllung ist sehr weich und wnn man den hefezopf schneidet, quillt sie überall raus. wie kann ich sie fester machen?

Liebe Grüße, Annika
*Lebe so, dass du gefragt wirst*

Nr. 100 der SHGdBS
03.04.2007 18:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Annika,

wenn du noch Marzipan mit hinein gegeben hast, dann scheint mir es ist zu viel Fülle gewesen und deshalb ist sie heraus gequollen. Entweder du bereitest generell 1/3 weniger Masse zu, oder du nimmst etwas weniger Milch beim Nächstenmal. Man muss halt alles ausprobieren und sich dann für das Bestmögliche entscheiden.

Liebe Grüße

lone_bohne Lachen
03.04.2007 19:29

iheiden

Mitglied seit 31.05.2006
724 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo, lone_bohne!

Angeregt durch diesen Thread habe ich mich heute an den allerersten Nusszopf meines Lebens gewagt. Und er ist mir tatsächlich gelungen - dank Deiner perfekten \"Arbeitsanweisung\". Unser Nachbar (Bäcker!) hat ein Teil des Zopfes abbekommen und war voll des Lobes! Am besten finde ich den Hefeteig. So einfach herzustellen, kein Vorteig - und trotzdem so leicht und luftig. Vielen, vielen Dank für dieses Rezept!

LG Ingrid
06.04.2007 09:34

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Guten Morgen lone_bohne,

so der erste Teil ist fertig Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen , ich glaubs nicht er passt fast nicht
in den Backofen, habe mich an die obere Menge gehalten,
der Zopf geht auf unglaublich Achtung / Wichtig diesemal habe ich ihn auch besser
zusammengerollt , der Nusszopf ist etwas schmaler als das letzt mal.

Vor lauter Eifer hatte ich vergessen ihn nochmals auch dem Kuchenblech
gehen zu lassen, hat nicht geschadet Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüsse Renate
06.04.2007 14:11

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Ingrid, das hört sich ja super an. Also wenn dich sogar dein Bäckernachbar gelobt hat, dann darfst du dir echt auf die Schulter klopfen Na!

@Renate: Siehst du, du wirst die perfekte Zopfbäckerin Na!

Danke und liebe Grüße

lone_bohne
07.04.2007 17:07

samtpfote65

Mitglied seit 21.08.2002
205 Beiträge (ø0,04/Tag)

Liebe lone_bohne,

nun habe ich mich auch an den Nusszopf gewagt. Wenn ich geahnt hätte, wie einfach er dank deiner supertollen Beschreibung zu machen ist, hätte ich mich schon viel früher herangewagt. Optisch sieht der Zopf richtig gut aus, wie er schmeckt, werden wir morgen testen. Was wäre der ck nur ohne dich.....!!
Alles Liebe von
Samtpfote
07.04.2007 17:15

SpottedDrum

Mitglied seit 10.02.2005
1.179 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo!
Ich habe den Zopf vor 2 Wochen ausprobiert - der ist klasse!!! Da er so riesig geworden ist, habe ich den in der Familie verteilt....sonst geht die Figur ja völlig auseinander... *ups ... *rotwerd*
Gleich werde ich ihn nochmal machen, für morgen, denn mein Vater war hellauf begeistert *lob*
Falls es die Allergiker hier interessiert: ich hab die Butter durch Margarine ersetzt und die Milch durch Sojamilch - keiner hats gemerkt, hat super geschmeckt und ging genauso gut zu verarbeiten.... Let´s cook baby!

LG SpottedDrum
Friedas genialer Nusszopf 1576847886
Man sagt, gut essen und trinken hält Leib und Seele zusammen.
Ich esse, soviel ich kann und geh’ trotzdem immer mehr auseinander.
07.04.2007 17:23

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Viiiiiiielen Dank, das ist ein ganz liebes Ostergeschenk für mich, und ich bin sehr gerührt.

Ich wünsche euch allen Morgen ein fröhliches Osterfest im Kreise eurer Lieben, viel Sonne, gute Laune und guten Appetit beim Hefzopffuttern Na!

l Lachen ne_b Lachen hne hoppel hoppel hop!
08.04.2007 16:06

iobrecht

Mitglied seit 15.01.2005
8.801 Beiträge (ø2,13/Tag)

Hallo l Lachen ne-b Lachen ne, (süß, wie du deinen Namen jetzt schreibst)

ich habe heute auch einen Mohnzopf in Anlehnung deines Rezepts gebacken. Er ist wunderbar geworden.
Ich habe ihn zwar etwas anderst geflochten und auf den Zitronen-Zuckerguß habe ich, wegen der Süße, auch verzichtet aber ich finde er sieht trotzdem schön aus.

Grüßle Inge

Die Neunte Muse heißt Pampel


Friedas genialer Nusszopf 2001461474
08.04.2007 18:37

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo liebe Inge, der sieht sogar super schön und absolut perfekt aus Lachen
Haste ganz, ganz spitzenmäßig gemacht *auf die Schulter klopf*
und bekommst von mir Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby!
die höchte Auszeichnung von 5 Kochmützen Na!

LG l Lachen ne_b Lachen hne
08.04.2007 20:16

marla21

Mitglied seit 10.11.2003
3.976 Beiträge (ø0,87/Tag)

@ Inge

Glückwunsch zum Mohnzopf, der sieht echt spitzenmäßig aus - perfekt!!!

Verräts Du Deine Flechttechnik??

Lieben Gruß
Marla


Wer an sich selbst glaubt, kann alles erreichen!
08.04.2007 20:47

iobrecht

Mitglied seit 15.01.2005
8.801 Beiträge (ø2,13/Tag)

Hallo Marla und lSich auf dem Boden wälzen vor Lachenne-bSich auf dem Boden wälzen vor Lachenhne,

danke für eure Komplimente! Das geht runter wie Öl hechel...

Die Flechttechnik ist die ganz normale mit 3 Strängen, sowie man ein Zopf aus Haare flechtet.
Ich habe den Teig zu einer rechteckigen Platte ausgewellt, sie mit der Füllung bestrichen und dann die Platte auf der längeren Seite in 3 gleich große Teile mit einem Pizzaschneider geteilt. Die einzelnen Teile habe ich jeweils zu einer Rolle gerollt und diese dann mit der 3-Strang-Flechttechnik geflochten.

Den Zopf habe ich dann diagonal auf ein Backblech mit Backfolie gelegt, mit Eigelb bestrichen und gebacken.

Ich habe mich, außer der Füllung und der Flechttechnik, ziemlich eng an lone-bohnes Rezept gehalten.

Frohe Ostern hoppel hoppel hop!

Grüßle Inge

Die Neunte Muse heißt Pampel
05.05.2007 19:50

marienkaefer33

Mitglied seit 12.10.2005
1.090 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo @all,

heut hab ich zum 1.Mal diesen genialen Hefezopf mit Nussfüllung gebacken. Den Teig hab ich vom BBA kneten und gehen lassen.... Und was soll ich sagen: dieser Zopf ist der Hit. Meine beiden Schätze sind hin und weg. Haben Daumen nach oben gezeigt. Na! Den werd ich mal wieder backen. Aber nächste Woche werd ich erstmal den mit Kräuterfüllung zum grillen backen. Allerdings hab ich da so meine Zweifel. Denn dieser Hefeteig wäre fast aus der Form gequollen. Und beim Kräuterzopf sind es sogar 750g Mehl.... Ob das dann trotzdem geht?????

lg und gespannt auf die folgenden Frieda-Rezepte
marienkaefer33 Friedas genialer Nusszopf 4244510747
06.05.2007 11:54

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo marienkäfer33, freut mich, dass dir der Nusszopf so gut gelungen ist.

Inge hat sicher mit ihrem tollen Zopf großartig Vorarbeit geleistet. Nochmals herzlichen Dank auch ihr auf diesem Wege Na!

Du brauchst wegen der Mehlmenge keine Bedenken zu haben marienkäfer, da er ja doppelstöckig aufeinander gesetzt wird und ein Teil des Teiges wird noch als \"Rahmen\" drumherum gelegt. Trau dich ruhig ran Na!

Liebe Grüße

l Lachen ne_b Lachen hne
07.05.2007 12:10

-BiBi-

Mitglied seit 14.06.2005
361 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo lone-bohne,
ich habe gestern auch den Hefezopf gebacken und ich bin total begeistert. Soooo lecker und fluffig und das von mir gebacken!!!

Vielen vielen Dank für das tolle Rezept.

Vor allem möchte ich mich aber auch für deine super Hefe-Teig-Anleitung bedanken.

Ich stand bislang mit Hefeteigen total auf Kriegsfuss!

Jediglich meine Pizzaböden, waren okay, jeder war stets begeistert, aber mir hat immer die Fluffigkeit gefehlt, die beim Pizzabäcker zu finden ist. (Und dabei hab ich doch einen Pizzastein).

Also habe ich am Freitag zunächst nach diesem Rezept den Pizzateig gemacht:

http://www.chefkoch.de/forum/2,37,87213/forum.html

Und soll ich Euch was sagen??? Auch ich kann fluffige Pizzen backen. Wir waren total begeistert und aus dem Rest habe ich dann noch ein kleines Baguette gebacken, welches dann am Samstag zum Frühstück verspeisst wurde.

Am Samstag abend gabs dann wieder Pizza um zu testen, ob der Erfolg am Vorabend nur Zufall war. Wars aber nicht!!!

Und gestern habe ich dann wie gesagt den Hefezopf mit Nussfüllung gewagt und ich hätte nie gedacht, dass auch ich mal einen Hefekuchen hinbekomme, der nicht so hart ist, dass man jemanden mit erschlagen kann.


Ich bin schier begeistert und nun nach einem Wochenende Hefeteig a la Frieda auch vom \"Frieda-Virus\" infiziert.


Ich habe schon jede Menge Frieda-Rezepte zusammengesucht und werde nach und nach alle ausprobieren.

Ich habe gelesen, dass Du an einem Buch mit allen Rezepten arbeitest, wenn Du das fertig hast, würde ich total gerne ein Exemplar erwerben. Ich denke Du hättest sowieso verdammt gute Chancen, hier ein Frieda-Rezepte-Buch auf den Markt zu bringen.

Also bitte bitte immer weiter machen!!!!

Viele Grüße

-BiBi-


07.05.2007 12:49

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Bibi,

na siehste, genauso soll\'s sein. Mit einer guten Anleitung kann jede(r) backen!!!!

Ich freue mich sehr über dein feedback und wünsche weiterhin viel Freude an Friedas Rezepten Na!

Liebe Grüße

lone_bohne
13.05.2007 21:49

Missy-diamond

Mitglied seit 30.09.2006
281 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallöle,

ich habe eben meinen ersten \"Frieda-Nusszopf\" aus dem Backofen genommen. Ich würde ihn am liebsten jetzt schon anschneiden und essen. Aber er ist noch heiß Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Ich denke für das, dass ich diesen Zopf zum ersten Mal gemacht habe, ist er mir sehr gut gelungen. Sowohl der Teig, als auch die Füllung und das Flechten habe ich ganz gut hingekriegt. Wobei ich beim Flechten noch bisschen üben müsste *ups ... *rotwerd*

Habe mal meine Bilder hochgeladen Lächeln

Pfeil nach rechts Vor dem Backen
Pfeil nach rechts Nach dem Backen

Grüßle

missy-diamond
13.05.2007 21:58

Missy-diamond

Mitglied seit 30.09.2006
281 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallöle,

ich bins wieder. Ich konnte es nicht aushalten und hab ein kleines Stück abgeschnitten und der ist einfach nur genial. Ich würde sterben für diesen Nusszopf Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln Lächeln


Danke für dieses tolle und einfache Rezept.


Tschüssi

missy-diamond
13.05.2007 22:28

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Den hast du sehr schön gebacken missy-diamond Lachen

Sehr appetitlich und einfach zum Anbeißen dein Zopf hechel... Ich freue mich, dass du ihn gleich beim Erstenmal so gekonnt hinbekommen hast und vorallem, dass er dir so gut schmeckt.

Dankeschön und lieben Gruß

lone_bohne
13.05.2007 22:42

amrien

Mitglied seit 16.09.2005
1.670 Beiträge (ø0,43/Tag)

Also ganz ehrlich, missy-diamond, der sieht sowas von *yammi* aus. Unglaublich lecker, den würde ich auch gerade mit Kusshand nehmen, aber sofort Verdammt nochmal - bin stocksauer Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen.

Ganz großes Kino!

Liebe Grüße
Maggie
14.05.2007 09:49

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Nöööö Maggie, ich war zuerst da hechel... wo bleibt das ...

LG lone_bohne Na!
14.05.2007 11:39

Seelenschein

Mitglied seit 20.12.2006
8.278 Beiträge (ø2,42/Tag)

Wow der sieht echt genial aus, zum anbeißen!

Alles gute!

Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden!
Nr. 19 der SHGdBS
Nr. 189 im CdbU
22.05.2007 09:37

eulenburg02

Mitglied seit 04.03.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo lone_bone!

Heute zum Frühstück habe ich den genialen Frieda-Nußzopf angeschnitten: Sagenhaft lecker!
Wegen deiner leckeren Frieda-Rezepte werde ich noch zur Nachtarbeiterin; um 1 Uhr war der Zopf fertig gebacken und ich muss sagen: die Nacht-Arbeit hat sich wirklich gelohnt.
Übrigens, dein Frieda-Rhabarberkuchen war auch sehr überzeugend.
Vielen Dank
eulenburg02
22.05.2007 14:14

Joji17

Mitglied seit 05.03.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

liebe lone_bone

gestern abend habe ich mich an deinen nusszopf gewagt.
ich hatte bisher keine erfahrungen mit hefezöpfen und dachte eigentlich das ich das nie gut hinbekommen würde. aber es lief alles perfekt! der teig ist super gut aufgegangen, man konnte ihn problemlos ausrollen und die nussfüllung dazu...einfach super :)
und wie der im ofen aufgegangen ist...einfach unglaublich =) ich konnte nicht wiederstehen und habe gestern um 12 als der zopf fertig war ein stück probiert....LECKER ...mehr kann man dazu nicht sagen. ich habe noch nie etwas vergleichbar sooo leckeres gegessen ^^
als mein vater heute morgen den fertigen zopf gesehen hat wollte er gar nicht glauben das ich den gebacken hab :)
also vielen vielen dank für dieses gigantische rezept und die super schöne anleitung dank der es sogar mir gelungen ist einen unglaublich leckeren nusszopf zu backen!

liebe grüße
johanna
30.06.2007 15:24

Naranja82

Mitglied seit 01.01.2007
3 Beiträge (ø0/Tag)

Kann mich den Begeisterungsstürmen nur anschließen: ich hab den Zopf gestern nacht noch gebacken mein Freund, der sonst gar nicht so auf Süßes steht, hat das erste Stück gleich ofenwarm verputzt...und konnte sich vor Lob gar nicht mehr einkriegen! Vielen Dank für das wunderbare Rezept, den gibt\'s jetzt öfter Lachen
11.08.2007 17:35

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lohne_bohne,

nach langer Zeit habe ich wieder deinen leckeren Nusszopf gemacht
über die Hälfte ist schon wieder weg Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen
Fazit er schmeckt wie alles andere auch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße Renate
12.08.2007 13:11

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für eure feedbacks Lachen, über die ich mich sehr freue. Leider wurde mir nicht angezeigt, dass es dazu neue Kommentare gibt und so muss es wohl sehr unhöflich rübergekommen sein, dass ich nicht darauf reagiert habe.
Zufällig habe ich eben entdeckt, liebe Renate, dass du heute geschrieben hast.

Nochmals herzlichen Dank an alle

mit lieben Grüßen

lone_bohne Lachen
12.08.2007 13:28

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lohen_bohne,

das letzte Stück wurde heute morgen gegessen
kein Krümel mehr übrig


LG Renate Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
31.08.2007 23:37

barbi68

Mitglied seit 20.06.2006
281 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Ilona,

ich habe vor zwei Tagen wieder deinen leckeren Nußzopf gebacken und obwohl der Teig sehr weich war, ist mir der Kurchen sehr gut gelungen (hatte ein "dickes" Lob von meinem Mann und meiner Tochter bekommen).

Immer wieder lecker deine Rezepte.

Liebe Grüße une alles Gute,
Barbi
01.09.2007 11:06

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke Barbi, das höre ich gerne Na!

Wenn du den Teig lieber fester möchtest, dann nimm einfach etwas weniger Milch.

LG Ilona Lachen
02.09.2007 16:52

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone-bohne

gestern habe ich wieder deinen Nusszopf gebacken,
war ich froh das ich mir deine Rezepte auf meinen Rechner gespeichert
hatte den gestern ging bei mir nichts im Internet.

Der Nusszopf wurde , wie immer super lecker und locker Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

schönen Sonntag

Renate
02.09.2007 20:31

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das höre ich gerne Renate,

aber ich denke du bist schon absoluter Profi, da kann ja gar nichts anderes dabei heraus kommen, als ein super leckeres Prachtexemplar Na! .

Liebe Grüße

lone_bohne Lachen
03.09.2007 13:56

Ginella

Mitglied seit 30.07.2006
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Ich hab gestern spontan den allerersten Nusszopf meines Lebens gebacken, hatte zufällig die Zutaten alle da und Lust zu backen. *g*
Und er wurde wunderbar! Sehr locker, gleichzeitig saftig und einfach genial im Geschmack!
Ich hab die Menge etwas reduzieren müssen auf 400g Mehl (weil mehr war nicht da) und die anderen Zutaten entsprechen angepasst - trotzdem wurde er immer größer und größer! *lach* (Siehe Foto in meinem Album)

Meine Nussmischung hab ich mit Zimt, etwas Kakao und gemahlenen Kardamomkapseln gewürzt, und mit Birnenmarmelade verfeinert - so schmeckte sie irgendwie orientalisch. *hmmmmmm*

Tja was soll ich sagen - gestern gebacken und heute sind nur noch 2 kleine Stückchen über. BOOOIINNNGG.... Ich glaube ich werde noch diese Woche gleich meinen 2. Nusszopf backen! Lachen

Liebe Grüße und danke für das tolle Rezept und die perfekte Back-Beschreibung!
03.09.2007 14:08

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Ginella,

das freut mich zu hören. Vielen Dank und weiterhin viel Spßa mit dem Rezept. LG lone_bohne
10.09.2007 18:48

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone_bohne

und nun der 3. Kuchen für heute, das wars dann auch....

ich bin immer begeistert wie der Zopf ob Nuss oder der Hefezopf
im Backofen aufgeht, da springt ja fast das ganze blech

LG Renate

heute backe ich nichts mehr Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sicher nicht!
10.09.2007 20:14

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Du hast dir deinen Feierabend heute redlich verdient Renate,

und ich fühle mich sehr geehrt, dass alle Rezepte von mir sind Küsschen

Lass' deine Seele jetzt mal baumeln und genieße Morgen die feinen Kuchen, oder zumindest diejenigen, von denen du ein Stückchen abbekommst. Oder hast du alle für deinen Sohn gebacken?

LG und geruhsamen Abend

lone_bohne Lachen
11.09.2007 09:42

Rest

Mitglied seit 04.06.2006
5.469 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo lone_bohne

ich habe leider kein Stückchen ab bekommen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen
Sohnemann hat alles mitgenommen, ist auch egal
Hauptsache der Kuchen schmeckt,


LG Renate
11.09.2007 10:24

Juulee

Mitglied seit 19.10.2005
14.015 Beiträge (ø3,64/Tag)

Hallo lohne_bohne und Renate

das sind die allerbesten Hefezöpfe der Welt!!!! Und Renate, das ist bei den Söhnen so ! Wenn sie Kuchenesser sind,
wird alles vereinnahmt.
lohne_bohnes Hefezopf war auch der erste und ist der Einzigste, den mein Sohn überhaupt isst. !!!!

LG Juulee Na! Lachen
11.09.2007 10:30

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

*ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* *ups ... *rotwerd* Also Juulee,
wie kannst du mir schon morgens die Röte ins Gesicht treiben Na!

Ich stelle euch gerne noch eine andere Füllung ein, und zwar Omas herbstliche Variante, wenn Äpfel auf jede mögliche Weise verabeitet werden mussten.

Am besten in Kürze in einem neuen Thread. LG lone_bohne Lachen
02.10.2007 09:05

Karamella

Mitglied seit 10.12.2005
1.059 Beiträge (ø0,28/Tag)

Guten Morgen Ilona Lachen ,

nachdem die herbstliche Variante des Nusszopfes so gut geschmeckt hat, wollte ich gleich auch noch diese ursprüngliche Variante ausprobieren. Es hat noch besser funktioniert. Diesmal war die Füllung etwas fester, d.h. nicht ganz so flüssig und lies sich sehr gut aufrollen. Das Schneiden und Wickeln hat diesmal auch super funktioniert. Der Zopf sah soooo lecker aus, dass ich der Versuchung nicht standhalten konnte, gleich ein Stückchen zu probieren. Es schmeckt einfach fantastisch!!!! Damit werde ich heute eine Menge Leute beeindrucken glaube ich YES MAN .

Herzlichen Dank für das Rezept und liebe Grüße
Kara
02.10.2007 09:37

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Kara,

das ist prima. Dann hast du "deine" Variante gefunden Na! Wünsche dir viel Erfolg damit Lachen

LG Ilo Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
07.10.2007 11:29

lenjo283

Mitglied seit 24.06.2006
828 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo lohne_bohne,

ich habe gestern spontan Friedas genialen Nusszopf gebacken und der war sooo lecker! Ich bin super begeistert! Der Nusszopf schmeckt einfach himmlisch und dank Deiner tollen Anleitung hat alles super geklappt! Das war übrigens mein erstes Frieda-Rezept und ich mach mich gleich mal auf die Suche nach den anderen Lachen ! Danke für das supertolle Rezept!

Liebe Grüße von
Iris
07.10.2007 12:48

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Liebe Iris,

das geht ja runter wie Öl am Sonntagmorgen. Herzlichen Dank und weierhin viel Back-Spaß

Ilo Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
21.10.2007 12:12

cookie1960

Mitglied seit 30.10.2006
1.245 Beiträge (ø0,36/Tag)

Auch ich kann nur bestätigen, dass der Nusszopf genial ist.

Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten (hab zu wenig Mehl oder zuviel Milch genommen),
wurde er letztendlich super.

Der war ja riesengross BOOOIINNNGG.... und das mit 500g Mehl BOOOIINNNGG.... Wahnsinn. Lachen

Jetzt muss ich nur noch die Herbstvariante finden. Was denn nun? Dann kann es weitergehen. Na!



LG Siggi
25.10.2007 12:18

schnibb

Mitglied seit 16.10.2007
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Frieda-Fans,

jetzt muss ich mich doch auch nochmal zu diesem genialen Zopf äußern Lächeln der - nebenbei bemerkt - auch einer der Gründe war, weshalb ich mich nach langer "Nur-lesen-Phase" nun tatsächlich auch hier angemeldet habe ...

Obwohl ich mich schon immer an Hefeteige "gewagt" habe, waren diese Versuche nie wirkliche Erfolgserlebnisse. Doch dieser geniale Zopf hat mich total geflasht. Ich wusste ja gar nicht, wiiiiiiiiiiiiiieeee groß so ein kleiner Teig werden kann BOOOIINNNGG.... ein echter Wahnsinn! Und vor allem hat es gleich auf Anhieb geklappt - was mich natürlich dazu "zwingt", jetzt öfter einen Hefezopf zu machen HAR HAR HAR

Aber nicht nur, dass die Zubereitung so super einfach ist - das geschmackliche Ergebnis ist nochmal ein richtiger Hammer. Suuuuuuuuperlecker!!! Lachen Den Zopf gibt es bei uns nun auf jeden Fall öfter - am liebsten mit Mohn-Füllung, denn die ist auch ein richtiges Gedicht Lachen

Vielen lieben Dank, liebe lone_bohne, dass du dieses geniale Geheim-Tipp-mäßige-Rezept hier verraten Küsschen Auch wenn du selbst sagst, dass es für dich nichts besonderes ist - für uns ist es das - denn schließlich schmeckt dieser Zopf besser als die, die man bei jedem Bäcker kaufen kann Küsschen wenn das nichts besonderes ist...?! BOOOIINNNGG....

Also mein Tipp an die wenigen, die dieses Rezept noch nicht ausprobiert haben - UNBEDINGT testen!!! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
schnibb
25.10.2007 13:02

moeyskitchen

Mitglied seit 12.12.2004
559 Beiträge (ø0,13/Tag)

Der Nusszopf ist wirklich genial!

Ich habe ihn auch schon zwei Mal gebacken, einmal in Form eines Buchstabens für ein Geburtstagskind mit halb Haselnuss halb Mandeln und einmal wie vorgegeben und nur mit Haselnüssen.
Ich finde den Zopf einfach großartig!

Aus Geschmacksgründen lasse ich den Rum jedoch immer weg und mache auch keine Zitronenglasur - pur ist uns am Liebsten!







________________________________________________________
Viele Grüße,
Maja

Phantasie ist wichtiger als Wissen - denn Wissen ist begrenzt.
25.10.2007 13:27

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Wahnsinn was ihr so alles mit diesem Zopf anstellt Lachen Lachen Lachen

Danke Schnibb und Maja Küsschen

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
31.10.2007 19:26

anja-73

Mitglied seit 17.07.2007
59 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, Lächeln

ich habe heute den Zopf gebacken. Also schmecken tut er suuuuper Achtung / Wichtig Ist nur leider kein Meisterwerk geworden traurig ,hab zum ersten mal so was geflochten. Aber meine Tochter meinte, ich soll den öfter backen, so gut schmeckt er.
Und ich hoffe das bei nächstem mal wird er besser aussehen. hechel...


LG Anja



Wer kämpft der kann verlieren,
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
31.10.2007 20:30

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Aber garantiert Anja Na! Übung macht den Meister Lachen

Lg lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
15.11.2007 17:29

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lohne Bohne,

ich kanns selber kaum glauben, aber ich wage mich an den Hefezopf ran. Bin schon total gespannt. Der Teig steht jetzt im Wohnzimmer zum gehen.
Falls Du online bist, habe ich zwei Fragen:
1. Ich habe keine Kaffeesahne zum einpinseln, kann ich Milch nehmen?
2. Muss ich dann von dem Rohzucker auch 150 gr nehmen oder weniger?

So das wars, ich bin so aufgeregt. Berichte natürlich wie es geworden ist. Falls ich mich doch nicht an die Wickeltechnik rantraue, mach ich schnecken draus *ups ... *rotwerd* . Weiss nicht ob ich mir zutraue das so perfekt zu machen. Ach dazu fällt mir noch eine Frage ein: Der Zopf wird auf der Backunterlage fertig gemacht und dann auf das Backblech gehoben?

LG Patricia


Liebe Grüße Patricia



15.11.2007 17:49

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Patricia,

bleib ganz locker Na! Du kannst selbstverständlich Milch nehmen oder lässt das einfach ganz weg, es geht auch Eigelb pur. Rohnzucker, sofern du welchen nimmst, wird genau gleich wie weißer Zucker verwendet.

Wenn du den Zopf auf der Backmatte aufgerollt hast, dann belegst du ein Blech mit Backtrennpapier und gibst dort die gefüllte Hefezopfrolle diagonal drauf. Sonst kriegst du ihn hinterher kaum mehr schön auf's Blech.
Erst jetzt schneidest du ihn längs in der Mitte auf. Das geht mit einer Schere am besten, aber auch mit einem großen Küchenmesser. Schneide ihn bis zum anderen Ende auf, aber nicht ganz durch, dann hast du's leichter ihn spiralen- förmig zu wickeln. Wenn du dich schwer tust ist es auf alle Fälle besser du verwendest kein Backpapier, sondern fettest das Backblech dick ein und bestreust es mit etwas Mehl.
Sonst wäre es möglich, dass das Papier sich unter deinem Zopf verschiebt, wenn du ihn umeinanderschlingst. Ds passiert weniger wenn man ohne zu zögern mit raschen Bewegungen die Zopfhälften umeinander schlingt, aber als Anfänger schafft man es eher selten.

Jetzt probiere es einfach mal aus, das klappt schon Lachen

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
15.11.2007 18:29

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ich hatte halt schon tiefgreifende Erfahrungen mit Hefeteig Welt zusammengebrochen - negativer Art.
Deshalb bin ich skeptisch ob ich das schaffe.

Der Teig ist jetzt gegangen und ich knete ihn nochmals auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage durch.
Aber wie lange oder fest? Denn da sind mir schon Hefeteige irgendwie wieder "komisch" geworden. Kann ich gar nicht genau erklären....


Liebe Grüße Patricia
15.11.2007 18:53

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Nicht zu viel kneten. WEnn er schön fluffig geworden ist "stößt du ihn bloß noch zusammen" und wellst ihn dann mit einem Wellholz aus. Dann gibst du den Belag drauf und rollst ihn zusammen und beförderst ihn auf das Blech. Wenn er dort liegt und du ihn durchgeschnitten und spiralenförmig umeinander gewickelt hast, dann lässt du ihn so noch ein bisschen aufgehen und bäckst ihn dann.

LG Ilo Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
15.11.2007 20:29

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo,

ich dreh durch.. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich habs geschafft. Der Zopf ist echt was geworden. Bin voll stolz auf mich.
Also der Zopf sieht echt super aus. Morgen wird probiert, falls ich solange durchhalte wo bleibt das ... .

Aber eine Frage habe ich noch. Wie soll ich den den Zopf lagern?
Der ist so gross, passt in keine Tortenhaube/-kasten.

Danke nochmal für Deine Hilfe und das super Rezept.



Liebe Grüße Patricia
15.11.2007 20:33

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Ach ja, Bilder habe ich ja auch. Weiss nur nicht wie die direkt in die Mail zu laden sind, deshalb als Anhang.

P.S. Das flechten hat echt super geklappt, mit deiner Anleitung.


Liebe Grüße Patricia
Angehängte Dateien
15.11.2007 20:53

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Na also wer sagt's denn, der ist ja mehr als professionell Na! Hast du ganz, ganz wunderbar hinbekommen -wirklich Lachen
Hast du vielleicht ein Serviertablett, darauf lege ich meinen Zopf wenn er zu groß für eine Platte ist.
Ich würde ihn bis Morgen einfach mit einem Küchentuch abdecken, so ist er am besten aufgehoben.

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs Lachen
16.11.2007 11:37

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lone Bohne,

hatte gestern keine Zeit mehr zu schauen, hab den Zopf in Alufolie. War bestimmt ein "No Go"?
Aber hat nichts gemacht, das nächste mal mach ich es mit dem Küchentuch.

Also heute früh hab ich ihn angeschnitten und er schmeckt einfach nur saulecker. Kann man nicht anders sagen. Super. Bring ich heute Mittag meinen Eltern was mit. Bin schon gespannt was sie sagen.
Also mit Mohnfüllung probier ich ihn auch aus. Wenn ich ihn ohne Füllung mache, ist das dann der Hefezopf? Oder sind das andere Zutaten? Hab jetzt gar nicht weiter geschaut.

Echt, jedes mal wenn ich in die Küche komme muss ich Grinsen, weil ich mich so freue.

Also dann schönes Wochenende.

Ach ja, eine Frage habe ich noch. Warum ist denn dieser Thread jetzt im Forum nicht oben mit dabei, obwohl er aktuell ist??



Liebe Grüße Patricia
16.11.2007 11:55

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Patricia,

wenn ich mir überlege was du für einen Stress hattest, dann ist dein Ergebnis ja wirklich sensationell hechel...

Schön, dass du dich ordentlich darüber freust und jedesmal grinsen musst Na!

Ja es ist das gleiche Rezept wie "Friedas genialer Hefezopf".

Der Thread wurde sicher von anderen Threads überholt, die gerade aktueller sind. Jedesmal wenn gepostet wird rückt der Thread nach oben, und wenn viele zur selben Zeit posten, dann immer gerade der Aktuellste.

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
16.11.2007 12:03

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Um ehrlich zu sein, richtig Stress war es nicht. Ich war nur unsicher und dachte mir, lieber nachfragen als das dann was schief geht. Nochmal Danke.
Ah ja okay, dann mach ich mal zwei Zöpfe draus. Wir sind nur zu zweit und ich denke da reicht das Rezept mit 500 gr. Einen fülle ich dann und einen nur mit Rosinen.



Liebe Grüße Patricia
19.11.2007 20:35

mondscheinroeschen

Mitglied seit 18.06.2007
873 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo Ilona,

ich habe gerade Deinen genialen Nußzopf nach "Frieda" gebacken, mit gerösteten Cashewnüssen gefüllt. Die Form von ihm lässt noch ein bisschen zu wünschen übrig, aber es riecht hier super lecker. Ich werde den Zopf auch ganz sicher heute Abend noch anschneiden. wo bleibt das ... . Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!!

Schönen Abend und liebe Grüße

Irene

Friedas genialer Nusszopf 941237351



Friedas genialer Nusszopf 2142920375
19.11.2007 21:07

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lohne Bone,

ich habe heute Schnecken nach Friedas Nusszopf gemacht. Genau so lecker.



Liebe Grüße Patricia
Angehängte Datei
19.11.2007 22:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Beide Fotos sind super toll, vielen Dank den Spitzendbäckerinnen.

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
20.11.2007 17:15

klausdewittene

Mitglied seit 29.01.2006
2.428 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo, liebe lone_bohne. Habe erst jetzt (was sagt man dazu?) dein Hefezopf-Rezept entdeckt, aber dann auch sofort gespeichert. Kommt ja immer noch zurecht zu Weihnachten. Danke, und: Salute!Klaus aus NRW. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen na dann...
20.11.2007 18:25

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das ist ja kaum zu glauben BOOOIINNNGG.... Na das wurde aber höchste Zeit Na!

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
22.11.2007 11:58

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Lone Bohne,

da ich jetzt endlich (weiss nicht wieviel Versuche ich dafür gebraucht habe, und die Nerven von den CK´lern im Testforum strapaziert habe Welt zusammengebrochen ) weiss, wie man die Bilder direkt in den Thread stellt - muss ich die einfach nochmal reinstellen ... .

Friedas genialer Nusszopf 1960431867

Friedas genialer Nusszopf 3164580362

Friedas genialer Nusszopf 870277034


Liebe Grüße Patricia
22.11.2007 14:31

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Wunderbar Patricia,

das sind die reinsten Prachtexemplare Lachen und ich würde mir liebend gerne ein Schneckchen nehmen wo bleibt das ...
Der Zopf schmeckt sicher göttlich ...

LG und danke für die tollen Fotos Na!

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
27.11.2007 16:59

elleweil

Mitglied seit 09.11.2006
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo lone_bohne !

Hab mich ja neulich schon zu Friedas genialem Hefezopf geäußert, und nachdem der inzwischen schon total routiniert funktioniert dachte ich wäre es mal an der Zeit, was neues zu probieren. Da ich den Nusskranz von einem Bäcker hier essen könnte ohne Ende lief mir auch schon den ganzen Tag das Wasser im Mund zusammen bevor ich den Nusszopf dann endlich fertig hatte.

Ja was soll ich sagen Wichtige Frage wirklich phantastisch !!! Also echt, besser wie von jedem Bäcker ! Und der den ich sonst immer gekauft hab war ja schon nicht schlecht hechel...
Jedenfalls der Zopf war so schnell weg, so schnell konnte ich gar nicht gucken ! Selbst meine Mama, die sonst sehr schnell Probleme mit Nüssen kriegt, hat gleich 3 oder 4 Stücke davon gefuttert Lachen
Aber gut, das ist ja jetzt nichts so neues dass der so lecker ist hihi.

Mein einziges Problem: Das Formen. Das muss ich noch ganz schön üben. Der erste war zwar soo schlecht nicht, aber er hätte halt auch schöner sein können. Und wenn ich jetzt so viel üben muss werd ich ja ganz dick Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen auf jeden Fall wird mein nächster Versuch tatsächlich ein Kranz werden. Ich weiß zwar noch nicht wie das gehen soll aber man wird sehen... wenn's klappt, zeig ich auch mal ein Bild Lächeln

Ach so ja aber eine Frage hab ich noch zu der Füllung; wie ist das genau mit dem Aufkochen ? Also ich hab die Sachen in einen Topf gegeben, hab alles gut vermischt und den Herd angeschalten. Dann ist mir aber ein bisschen was angebrannt weil die Masse so dick war. Ist das normal oder hab ich was falsch gemacht ? Gehts auch ohne die Masse aufzukochen ?

LG, elleweil
27.11.2007 17:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo elleweil mir dem lustigen Nicknamen Na!

das ist toll, dass du vom Nusszopf begeistert bist, und ich höre solch netten Lobeshymnen immer wieder gerne Lachen
Vielleicht bäckst du deinen Nusszopf einfach mal in einer Kranzform, dann hast du 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Einmal brauchst du dich mit der Wickeltechnik nicht abmühen und außerdem hast du den gewünschten Kranz.
Zum Aufkochen möchte ich dir aber doch raten. Ich nehme dazu ein kleines Pfännchen. Immer schön dabei stehen bleiben und mit einem Holzlöffel rühren und nachdem alles einmal aufgekocht hat sofort in ein Schüsselchen füllen und abkühlen lassen. Das klappt gut, wirst sehen, denn anhocken darf die Masse nicht. Im Grunde reicht es auch wenn du das Pfännchen kurz vor dem Aufkochen von der Herplatte ziehst.

Nun wünsche ich dir gutes Gelingen

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
28.11.2007 08:25

elleweil

Mitglied seit 09.11.2006
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Schönen guten Morgen lone_bohne !

Jaja, ich kann s mir schon vorstellen, wenn man es auch öfter gesagt kriegt, aber es ist ja trotzdem immer wieder schön wenn man gelobt wird. Aber Du und Deine Frieda-Rezepte ihr habt das auch echt verdient Lächeln

Ach so... hm... ja... also wegen dem Kranz. Ich hatte eigentlich schon vor, den Zopf dann trotzdem "irgendwie" zu wickeln weil: sonst ist die ganze Nussfüllung ja nur innen drin. Und irgendwie denke ich das geht nicht bei nem Nusszopf (oder Kranz) Lächeln also mal sehen, ich werde mein Glück auf jeden Fall versuchen.

Aha und das Pfännchen Vorschlag / Idee super. Ich habe nämlich nen Edelstahltopf genommen. Vielleicht klappt's in ner beschichteten Pfanne besser. Danke schonmal für den Hinweis.

Jetzt freu ich mich erst recht auf den nächsten Nusskuchen und bin voll traurig dass ich erst am Wochenende wieder Zeit zum Backen habe Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG von elleweil mit dem schwäbischen Nickname, die nichtmal genau erklären kann was elleweil eigentlich auf hochdeutsch heißt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
28.11.2007 09:25

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ich denke das heißt "immer" auf hochdeutsch elleweil Na!

Wenn du den Teig mit der Füllung zur Rolle aufrollst und dann in eine Kranzform legst und oben schön einschneidest (mit einer Schere ganz viele Schnitte hintereinander weg), damit die Füllung herausquellen kann, dann erhältst du doch einen schönen Nusskranz, oder? Lachen

LG und berichte wie er geworden ist Achtung / Wichtig lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
28.11.2007 10:27

elleweil

Mitglied seit 09.11.2006
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Schade dass es hier keinen Smiley mit nem Brett vor m Kopf gibt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen der würde zu mir echt passen mensch danke für den Tipp mit dem Einschneiden wenn er in der Form liegt wie genial jetzt kann quasi nichts mehr schief gehn !!!

ja, und über die übersetzung für elleweil hatte ich mir ehrlich gesagt noch nie so große gedanken gemacht aber da hab ich ja direkt noch was dazugelernt jetzt Lachen

In diesem Sinne, ich melde mich dann wenn ich den Nusskranz verpeist habe *yamyam*
LG, elleweil
28.11.2007 10:36

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Du siehst "Im CK, da werden Sie geholfen" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
04.12.2007 11:48

elleweil

Mitglied seit 09.11.2006
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo liebe lone_bohne !!!

1. Danke für den Tipp mit der Pfanne, diesmal hat s am Herd einwandfrei geklappt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
2. Danke für den Tipp mit der Schere wenn Teig in Form, das ging total einfach Lachen

So und nun mein Bericht. Fotos versuche ich demnächst mal hochzuladen...

Aaalso der Nusszopf war natürlich wieder ein Renner.
Aber:
Meine runde Form ist wohl etwas zu niedrig, deshalb hat s mir optisch nicht 100%ig gefallen (weil der Teig dann über dem Rand zur Seite raus ist statt nach oben zu gehen...)
UND ich hatte letztes Mall 200 g Haselnüsse und 100 g Mandeln, da ich nicht genug Nüsse daheim hatte. Diesmal hatte ich 300 g Nüsse genommen, und mir hat die letzte Füllung besser geschmeckt, was ja aber natürlich Geschmackssache ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Als nächstes (wegen der Form des Kuchens) werde ich es mal mit einer Kastenform versuchen. Aber erst nach einer kleinen Lebkuchen-, Weihnachtsbrödle- und vielleicht auch Friedas-geniale-Hefeschnecken-Pause Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG, elleweil die Verfressene.
04.12.2007 12:02

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Na dann mal los, du hast dir ja viiiiiel vorgenommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
05.12.2007 09:16

elleweil

Mitglied seit 09.11.2006
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das hab ich wohl, der Lebkuchen ist schon fertig *yamyam* hechel...

LG, elleweil
05.12.2007 09:30

Wildkraut

Mitglied seit 02.03.2005
2.635 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo lone_bohne!

Hab mal wieder den leckeren Nußzopf gebacken. Diesmal auf Wunsch eines Einzelnen mit Mandelfüllung (Derjenige konnte dann aber nicht mal probieren, weil Magen-Darm-Probleme Was denn nun? ) Umso mehr war dann für uns da Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Der Zopf war wie immer klasse. Allerdings hat er mir diesmal den Deckel der Hefeschüssel aufgesprengt! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Aber die Leute waren wieder voll des Lobes. Von "absolut klasse" bis "Welt best" war alles vertreten! Und da ich mir die Lorbeeren nicht alleine einheimsen will, geb ich dir gerne was davon ab Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG, das Wildkraut
07.12.2007 21:02

anja-73

Mitglied seit 17.07.2007
59 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo lone_bohne! Lächeln

Ich habe wieder deinen Nusszopf gebacken. diesmal ist es super geworden. Lächeln
Hier hab ich ein paar Fotos:
Friedas genialer Nusszopf 1009243253

Friedas genialer Nusszopf 2072489637

Wer kämpft der kann verlieren,
Wer nicht kämpft hat schon verloren.
09.12.2007 12:32

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Na das ist aber ein schönes Kompliment am Sonntag-Mittag. Ich habe eben erst gesehen, dass wieder kommentiert wurde. Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg mit diesem Rezept.

LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
28.12.2007 18:03

medicine-girl

Mitglied seit 04.11.2006
1.099 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Ilona, hallo Frieda-Fans Na!

nachdem ich den köstlichen Hefezopf hoch und runter backe und mich auch schon an der Linzertorte die Finger wund geleckt habe, musste heute der Nusszopf ausprobiert werden.

Hier seht Ihr mein Ergebnis
Friedas genialer Nusszopf 1517765029

Ich konnte mich nicht zurückhalten und habe das Probestück noch lauwarm vernascht... köstlich.

Euch allen ein schönes Wochenende und
Viele Grüße
medicine-girl


Friedas genialer Nusszopf 259724977

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
28.12.2007 18:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Boahhhh, der ist dir aber supertoll gelungen, gratuliere Lachen LG lone_bohne Gründerin des "Original Frieda" Fan-Clubs
29.12.2007 19:37

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Huhu!

Auch von mir ein großes Lob, es war wirklich nicht so schwer, wie ich dachte!

Allerdings: Boa, dass der so groß wird, hätte ich nicht gedacht...

Verköstigt wird morgen, aber ein Bild vom ganzen gibt es schon Lächeln

Friedas genialer Nusszopf 3133862973

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
30.12.2007 15:57

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo miteinander,

nachdem ich nun die tollen Ergebnisse hier gesehen habe, habe ich mich auch an den Zopf gewagt. Mit Marzipanfüllung von Erdbeerblüte. Das Durchschneiden und "verdrehen" war durch die tolle Anleitung überhaupt kein Problem. Nun "wächst" der Zopf gerade im Ofen. Lachen Ich bin ja sooooo gespannt, aber angeschnitten wird er leider erst morgen. Will ihn zur Sylvesterfete mitnehmen. Danach werde ich natürlich sofort Bericht erstatten. Er duftet herrlich und sieht supi aus.

Bis hierher erst mal herzlichen Dank für das tolle Rezept lone-bohne.

Lieben Gruß
Petzi
30.12.2007 16:42

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Petzi...

Ich kann's dir schonmal sagen, er sieht auch von innen toll aus, schau:

Friedas genialer Nusszopf 3411920508

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
30.12.2007 17:22

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo Katrin,

jau, sieht toll aus von innen Dein Zopf. Meiner ist inzwischen aus dem Ofen und glasiert. Man, ist das schwer, jetzt die Finger bei sich zu behalten und nicht doch mal son klitzekleines Eckchen abzuschneiden. Wenn er ganz abgekühlt ist, werde ich ihn mit Alufolie abdecken und "mir aus den Augen schaffen", sonst kann ich für nix garantieren. Lachen

Katrin, ich klau mir jetzt einfach Dein Stück, ja?

Lieben Gruß
Petzi
30.12.2007 17:32

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Petzi!

Hehe, das Problem konnte auch ich nicht umgehen...Gestern, als der Zopf gerade mal eine Stunde aus dem Ofen war, wurde er hier schon angeschnitten, weil ein Stück weggegeben werden sollte...Naja und dann gleich noch etwas mehr, das in kleine Häppchen verfüttert wurde ^^ Ich kann dir sagen, er schmeckt auch warm *lach*

Aber nimm dir doch gern ein Stück Lachen

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
30.12.2007 18:06

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hi Katrin,

mir kam ja grad DIE Idee. Ich hab ja noch den andern halben Hefewürfel. Ich mach grad noch nen Zopf, allerdings ohne Marzipan "nur" mit Nüssen. Und DER WIRD HEUT ANGESCHNITTEN !!!!!!! Hab eh noch Nüsse von der Weihnachtsbäckerei übrig, die kann ich dann gleich verarbeiten. Lächeln Teig ist im Ofen, damit er schneller "geht". Meiner wird auch nachher warm verkostet. Göga tropft schon der Zahn. Lachen

Melde mich nachher nochmal.

Liebe Grüße
Petzi
30.12.2007 18:13

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hallo Petzi...

Das hört sich aber wirklich danach an, als könntet ihr nicht bis morgen warten, aber eine gute Idee ist's!

Ich habe meinen Zopf ja mit Trockenhefe gebacken, eben weil ich sonst den halben Würfel übrig gehabt hätte ^^

DAnn bin ich doch mal gespannt, wie der jetzt wird, und was die Verkostung nachher sagt *lach*

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
30.12.2007 18:45

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hi Katrin,

Du verkennst den Ernst der Lage. Wenn es nur bis morgen wär, gings ja noch. Aber das soll ja ein Neujahrszopf werden, also bis ÜBERmorgen früh. Das ist entschieden zu lange Wartezeit *lach*.

Und nu heißt es warten bis der Teig endlich gegangen ist. trommelmitdenfingern. zum Heulen

Lieben Gruß
Petzi
30.12.2007 20:50

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Okay, ich sehe es ein, das wäre eine nicht zumutbare Wartezeit... Lächeln

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
30.12.2007 21:30

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Jaaaaaa, genau Katrin. Und nun ist die Wartezeit zu Ende. Ich habe diesen leckeren, noch warmen Zopf vor mir. Gerade angeschnitten, Schnute verbrannt Welt zusammengebrochen , aber egal, mußte jetzt sein. Soooooo Leeeeeeecker.

Lone_bohne, ich kann mich nur nahtlos in die Fan-Gruppe einreihen. Einfach eine Köstlichkeit. Tolles Rezept, super Anleitung, daher einfache Handhabung. Davon probier ich als nächstes die Herbst-Variation mit Äpfeln und dann nach und nach werde ich mich durch Friedas andere Rezepte "arbeiten".

@Patricia, verräts Du mir bitte wie Du die tollen Schnecken gemacht hast? Das wär ja besser für unterwegs zum Naschen. Hast Du den Teig vielleicht von der Schmalseite her aufgerollt?

Liebe Grüße
Petzi
30.12.2007 22:00

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hehe,

Ja die Frieda Rezepte machen süchtig!

Herbst-Variation? Die muss ich überlesen haben...

Was die Schnecken angeht, also ich habe ein Pudding-Schnecken-Rezept, bei dem wird der Teig zu einem rechteck von 40 x 60 cm (etwa) ausgerollt und wie du schon geschrieben hast von der kurzen Seite her aufgerollt und eben in Stücke geschnitten.

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
31.12.2007 06:50

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Guten Morgen miteinander,

Katrin, gib mal ein : >Friedas NUSSZOPF mit herbstlicher Füllung<, dann kommt die Variante mit geriebenem Apfel. Bei Deinem Pudding-Schnecken-Rezept, sind da auch Nüsse mit drin? Ich mag auch Puddingteilchen, aber die gekauften schmecken irgendwie so künstlich. Hab mich aber noch nie getraut, die selber zu versuchen.

Jetzt werde ich mir mal nen Kaffee holen und ein Stück Nusszopf. Hier schläft noch alles und ich kann in Ruhe genießen Lächeln

Liebe Grüße
Petzi
31.12.2007 07:10

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Oh Katrin,
Asche auf mein Haupt. Hab das Pudding-Schnecken-Rezept gerade in Deinem Profil gesehen. *ups ... *rotwerd* Da werde ich mich mal durcharbeiten, aber erst im neuen Jahr.

@lone_bohne, der Nusszopf hat die Nacht unterm Küchentuch wunderbar verbracht. Er schmeckt wie frisch gebacken, überhaupt nicht trocken, sehr saftig, nussig, einfach köstlich.

Bin mal gespannt wie der Nuss-Marzipan-Zopf diese Nacht bei der Party ankommt. Ne, Blödsinn, ich WEIß, dass sich alle die Finger danach abschlecken werden. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
Petzi
31.12.2007 11:29

bloody_squirrel

Mitglied seit 27.06.2004
6.234 Beiträge (ø1,44/Tag)

Hehe Petzi...

Dann wünsche ich doch mal eine gelungene Party, mit dem Marzipan-Zopf kann ja nichts schief gehen Na!

Und einen guten Rutsch!

Dass du das Rezept vorher net gesehen hattest macht doch nichts, ich hätte es dir auch verlinkt ^^

Friedas genialer Nusszopf 3931960001
31.12.2007 13:33

Petzi1

Mitglied seit 08.07.2004
2.064 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hi Katrin,

ne, da wird nix mit schiefgehen. Ist doch wirklich ein Rezept mit Gelinggarantie * lach *.

Ich wünsche Dir und allen Frieda-Bäckerinnen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Liebe Grüße
Petzi
31.12.2007 16:09

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Na ihr beiden seid ja schon rechte Expertinnen Lachen

Von Frieda gibt es auch ein Schneckennudel-Rezept und ein weiteres Rezept mit Apfel-Mohnfüllung. Das könnt ihr ja mal testen wenn ihr wollt.
Im Forum "Sonstige Backthemen" gibt es den Thread "Wo finde ich alle alle alle Frieda-Rezepte", da werdet ihr fündig.

LG und ebenfalls einen guten Rutsch

lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe

19.01.2008 18:20

brenny

Mitglied seit 20.07.2006
478 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
auch ich muss diesen Fred wieder aufleben lassen, denn ich habe diesen genialen Zopf heute gemacht und er schmeckt einfach super. Hab den Hefeteig gleich auf Backpapier ausgerollt und gefüllt und gedreht und er ist wirklich wunderschön geworden ... ganz gleichmäßig *stolzbin*

Und das tolle, der geht echt so nebenbei ... werde ihn sicher auch mit anderen Füllungen ausprobieren ... Danke für jedes Frieda-Rezept ... 5*

LG brenny u
20.01.2008 16:17

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

brenny, das hast du aber schön geschrieben, ich danke dir herzlich und freue mich sehr darüber Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2456233026
27.01.2008 21:56

tasse

Mitglied seit 12.05.2005
180 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo lone_bohne,

dieser Nusszopf ist absolute Spitzenklasse. Habe ihn gestern mal eben so nebenbei
gebacken, gefüllt mit Walnüssen und da diese nicht ganz reichten habe ich noch
kleingeschnittene getrocknete Aprikosen und gute 2 EL Kokosraspel dazugegeben.
Das Ergebnis war mehr als gut. Wollte ihn noch fotografieren, aber nachdem er
angeschnitten war bin ich nicht mehrdazu gekommen. Mit anderem Worten - fast
aufgefuttert. Selbst mein Mann, der nur ein kleines Stückchen probieren wollte hat
sich noch mehrmals Nachschub geholt.

Liebe Grüße
Tasse
27.01.2008 23:47

kathoja

Mitglied seit 26.01.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo lone_bohne,
durch diesen Nusszopf bin ich doch glatt Mitglied beim ck geworden Lächeln ... eigentlich nur, um meinen Dank hier zu hinterlassen für dieses Rezept, dass ich eigentlich mehr zufällig gegoogelt habe. Nachdem mir bei der Lektüre alles stimmig erschien und v.a. auch keine sog "convinience -Produkte" verarbeitet werden, sondern nur "gute" Zutaten, habe ich das Rezept gleich ausprobiert und verneige mich hier (soweit es der volle Bauch zulässt). Mache mich jetzt sofort auf die Suche nach den anderen Frieda-Rezepten. Viele Grüße aus dem windigen Vogelsberg
Kathoja Lachen
28.01.2008 08:08

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Ihr beiden,

das ist schön zu hören, und ich freue mich sehr über eure Kommentare und wünsche weiterhin viel Erfolg beim Zopfbacken Lachen .

Die Crew des CK wird es zu schätzen wissen Achtung / Wichtig , durch Friedas Hefezopfrezept neue Mitglieder an Bord begrüßen zu dürfen Na!

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2456233026
07.02.2008 22:15

Tante_Heddi

Mitglied seit 07.10.2007
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon einige Male Friedas Hefezopf pur gebacken habe, versuchte ich mich letztes Wochenende auch am Nußzopf. Auch ich hatte das Problem, daß ich die Nußfüllung (mit insgesamt 300g Haselnüssen, Mandeln und ein paar Cashewkernen gemischt) unmöglich hätte kochen können. Die war viel zu fest. Glücklicherweise hatte ich hier schon von Menschen mit gleichen Problemen gelesen und strich dann die Masse kurzentschlossen ungekocht auf den Hefeteig und der Zopf wurde auch so ganz wunderbar. Mir tut sich die Frage auf, was das Aufkochen eigentlich bewirken soll bzw. was sich dadurch an der Masse ändert? Ich würde das Kochen direkt weglassen.

Viele Grüße sendet die Tante Heddi
08.02.2008 08:03

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Heddi,

was es bewirken soll weiß ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich, ich könnte mir denken es soll eine homogene Masse erzeugen. Aber vielleicht nehmt ihr das "Kochen" zu wörtlich. Ich gebe alles in die erhitzte Milch, rühre um und lasse es abkühlen. Also nicht auf dem Herd kochen lassen.
Wenn du sagst es ginge auch ohne, dann soll es recht sein. Freut mich, dass du einen wunderbaren Zopf hinbekommen hast. Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
09.02.2008 21:39

Tante_Heddi

Mitglied seit 07.10.2007
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo lone-bohne,

wenn ich das nächste Mal den Nußzopf mache (dauert wahrscheinlich nicht so lange) werde ich es mal mit der erhitzten Milch probieren und genau aufpassen, ob es Unterschiede gibt Lachen

Ich habe noch eine Frage. Gibt es irgendwelche Tricks beim Auftauen des Nußzopfes? Einfach draußen hinstellen und warten bis er aufgetaut ist, oder ... ?

Es grüßt die Tante Heddi
09.02.2008 23:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ja Heddi, einfach auftauen und sonst nix weiter Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
10.02.2008 16:31

Tante_Heddi

Mitglied seit 07.10.2007
56 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke ...

Einen schönen Restsonntag wünscht die Tante Heddi
11.02.2008 08:30

evigstach20

Mitglied seit 26.02.2007
262 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

ich habe am Fraitag auch diesen Nusszopf gemacht und zwar gleich für 1 kg Mehl. Leider gab es bei uns im Geschäft kein Mehl mit der Type 405. Da musste ich ein Zopfmehl (480) nehmen. Es hat aber trotzdem funktioniert. Die Zubereitung war auch einfach.
Zu Hause waren alle begeister!

Lg Evi
11.02.2008 11:37

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Evi, Zopfmehl ist ja noch viiiiel besser Na! Freut mich, dass alle begeistert waren Lachen

LG lone_bohneGründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
12.02.2008 18:03

Julie0506

Mitglied seit 12.12.2007
377 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo lone_bohne,

habe am Wochenende auch deinen Nusszopf gebacken. Wurde das ein Kawenzmann! BOOOIINNNGG.... War die reinste Augenweide. Außerdem ganz luftig und locker und geschmacklich sehr lecker, .

Ach ja, eine Frage hätte ich noch. Was ist bei dir "gutes Mehl"?

Danke dir für deine viele Mühe, die du mit uns immer hast und dir immer machst.

Liebe Grüße
Julie
12.02.2008 19:36

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Julie,

das ist aber schön zu hören, vielen Dank, ich freue mich. Lachen
Gutes Mehl, damit meine ich qualitativ hochwertiges. Ich nehme es entweder aus der Mühle, oder aus dem Reformhaus, oder was besonders ideal ist, ein reines Zopfmehl. Leider habe ich das bei uns noch nicht entdeckt, aber ich hole es mir in der Schweiz, ich wohne ja ganz nah an der Grenze. Ich persönlich habe die Feststellung gemacht, dass ein gutes Mehl einfach ein besseres Ergebnis bringt.

LG lon_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
12.02.2008 22:35

Julie0506

Mitglied seit 12.12.2007
377 Beiträge (ø0,12/Tag)

Danke lone_bohne,

ich nehme zwar Markenmehl, aber mit Mehl aus der Mühle werde ich bei uns wohl Schwierigkeiten haben. Habe noch nie von einer Mühle bei uns im Umkreis gehört.

Meine Mutter hatte früher immer einen großen Sack Mehl in einer "Mehlkiste" aus Holz gelagert. Aber die Zeiten haben sich geändert ...

Da bliebe nur noch das Reformhaus. Werde das dortige Mehl mal testen.

Danke dir.

LG Julie
13.02.2008 08:29

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ein gutes Markenmehl geht auch Julie, da musst du nicht extra ins Reformhaus.

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
13.02.2008 09:37

julisan

Mitglied seit 30.08.2007
1.378 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

hier mein Beitrag zu diesem Thread. Habe schon in der Frieda Gruppe meinen Zopf vorgestellt und möchte es auch hier tun.


Friedas genialer Nusszopf 3638509814

Ich habe auch kein 405 Mehl bekommen, es dann mit 480 gemacht und hat auch super funktioniert.
Den Zopf wird es bald wieder geben.

LG Dagmar
13.02.2008 10:03

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Der sieht super toll aus Dagmar, dickes Lob Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby! Let´s cook baby!

LG lone_bohne Lachen Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
24.02.2008 22:26

lekasmeka

Mitglied seit 12.01.2005
55 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe diesen Zopf auch gerade gebacken... vor einer Stunde wurde er fertig... und jetzt ist noch ungefähr die Hälfte übrig. Dabei sind wir nur zu zweit!

Ein Foto habe ich leider nicht gemacht. Bei meiner Flechttechnik ist das aber vielleicht auch besser so Na! Ich habe versucht, es nach Anleitung zu machen, aber es hat nicht so besonders funktioniert... ich habe eine Mohnfülle gemacht, ich glaube die war einfach zu nass, so dass das Ganze ziemlich matschig und schwer zu zwirbeln wurde. Macht aber nichts, geschmeckt hat er trotzdem wahnsinnig gut Lächeln

Deshalb: Vielen, vielen Dank für das Rezept! Spitzenklasse!

Liebe Grüße
lekasmeka
25.02.2008 08:17

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo lekasmeka,

das wird von Mal zu Mal besser mit dem Flechten. Man braucht etwas Geschick und das Ganze muss schnell gehen. Füllung darf dabei ruhig herausquellen, weil das eine prima Kruste gibt. Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
25.02.2008 10:26

cocky7

Mitglied seit 26.03.2006
244 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Ilona,
habe am Samstag meinen ersten Nusszopf hergestellt..Hat alles prima geklappt,dank deiner ausführlichen Beschreibung in deinem Rezept..Meine Familie war begeistert und rucki-zucki war der Zopf weg Lächeln ...Weil es so prima geklappt hatte,habe ich mich gleich am Sonntagmorgen an den nächsten Teig gemacht..Diesmal habe ich ihn mit einer Mohnfüllung gemacht...Oh man hechel... ,was soll ich sagen??Der war genauso schnell am Nachmittag verputz wie der Nusszopf *ups ... *rotwerd* Ich habe auch Bilder von meinen Zöpfen gemacht,aber natürlich weiss ich schon wieder nicht mehr wie ich die hier her bekomme... *ups ... *rotwerd* ...Ich sag nochmal danke für deine tollen Frieda Rezepte



Liebe Grüße



Cocky


Nicht leicht gemacht sind gute Suppen.Wer etwas kann,wird sich entpuppen.Ist schon die Suppe gleich mißraten,hat man auch keine Lust zum Braten.
27.02.2008 15:43

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Cocky,

nachdem du so schwärmst vom Mohnzopf, stelle ich dir dein Foto hier herein Na!

Friedas genialer Nusszopf 2477749211

Ich danke dir für's Nachbacken Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
12.03.2008 21:22

leonie_nina

Mitglied seit 18.11.2003
469 Beiträge (ø0,1/Tag)

hallo lone bohne,
du bist es ja schon gewohnt, aber ich muss mich trotzdem nochmal für das rezept bedanken. habe den zopf schon öfter gemacht und war immer begeistert. daraufhin beschloss meine schwester, die noch nie gebacken hat, ihn für ihren abschied zu backen und hat dafür ungeheures lob eingefahren. daraufhin ist meine sehr computerunerfahrene mutter (lehrerin na dann... ) ins internet und hat sich das rezept rausgedruckt (inklusive aller kommentare in diesem fred Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) und hat ihn auch gebacken. sie war so begeistert, dass sie meiner omi auch ein stück gebracht hat, und die will jetzt auch das rezept.
in unserer familie wird es bestimmt nie mehr einen anderen nusszopf geben.
herzliche grüße
leö
15.03.2008 22:47

vindobona

Mitglied seit 22.07.2007
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Lone_bohne,

nachdem in meinem Küchenkastl noch Haselnüsse von der Weihnachtsbäckerei vor sich hinschlummerten und ich ohnehin wieder mal "Gusto" auf einen Germteig hatte, hab' ich mir gedacht, dass schreit förmlich nach Deinem Nusszopf von Frieda.

Da wir "nur" zwei Esser sind, hab' ich die Menge halbiert und bin ans Werk. Da Du geschrieben hast, dass es ruhig zwei Stunden dauern kann, bis der Germteig geht, hab' ich mich also in Geduld geübt und erst nach zwei Stunden in die Schüssel geguckt und dann der Schock - nix! Mir ist schon Übles geschwant, aber ich dachte ich wart' halt noch ein bissl. Weitere 90 Minuten später war der Germteig noch immer nicht mehr, dafür die Nussfülle bachtlich weniger - sie war leider so platziert, dass ich jedes Mal, wenn ich "Teig gucken" ging, dran vorbei musste Na!

Ich kann Dich aber beruhigen, es lag nicht an Deinem Rezept - die Schuld liegt ganz bei mir, da ich die Milch zu stark erhitzt hatte (aber ich dachte halt', dass es schon passen wird). Jedenfalls hab' ich dann noch ein bisserl Milch genommen (diesmal nur erwärmt, indem ich sie ca. 10 min auf die Heizung gestellt hab' - man lernt ja aus seinen Fehlern), nochmal bisschen Germ, Zucker und Mehl und dann das Ganze zum Ursprungsteig. Das war dann alles miteinander zu viel Milch, also hab' ich von den anderen Zutaten noch was dazugegeben, so dass es von der Konsistenz wieder gepasst hat. Als ich eine Stunde später wieder nachgeguckt hab', ist mir der Teig schon entgegen gesprungen. Die Fülle war dann für diese "Unmenge" an Teig klarerweise zu wenig (noch dazu, wo ich ja soviel genascht hatte). Also schnell noch Fülle gemacht und das Ganze geformt (die "Drehtechnik" ist übrigens genial!).

Der Zopf war dann so gross, dass ich ihn mit Müh' und Not quer auf's Blech gebracht hab' und gute 35 min später (Gasrohr!) war er dann überhaupt riesig! Da saß ich nun mit dem "Ungetüm" und dachte, wir schaffen es nie den aufzuessen, aber was soll ich sagen, die Glasur war noch nicht getrocknet und ein Drittel schon weg. Der Zopf ist so flaumig und saftig - herrlich! Ich werde ihn bestimmt öfters backen (dann auch mal mit Mohnfülle)! Danke wieder mal für das tolle Rezept!

Liebe Grüße aus Wien,
Vindobona
19.03.2008 12:42

carsamba

Mitglied seit 16.12.2006
309 Beiträge (ø0,09/Tag)

Liebe Grüße
Friedas genialer Nusszopf 4035648105

Let´s cook baby! Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, Let´s cook baby!
hat sich noch nie an etwas Neuem versucht...
19.03.2008 12:48

carsamba

Mitglied seit 16.12.2006
309 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo ich brauche hilfe
wie stellt ihr den brotbackautomat ein ich finde bei mir keine taste - nur kneten-
bitte bitte ich brauche schnelle hilfe
lieben gruß margret

Liebe Grüße
Friedas genialer Nusszopf 4035648105

Let´s cook baby! Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, Let´s cook baby!
hat sich noch nie an etwas Neuem versucht...
19.03.2008 13:00

barbi68

Mitglied seit 20.06.2006
281 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Margret,

ich stelle den BBA auf "TEIG" ein.

Liebe Grüße, viel Erfolg und frohe Ostern,
Barbi
20.03.2008 18:15

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Oh je ich habe mal wieder keinen Hinweis auf Kommentare erhalten. Himmel, was ist denn das Welt zusammengebrochen

Also Ihr Lieben, dann will ich jetzt mal antworten.

leö das ist ja ganz süß was du mir schreibst, ich danke dir herzlich und freue mich riesig Lachen

Vindobona
, schön spannend war das, deine G'schichte zu lesen Lachen Guuut, dass er dir doch noch was geworden ist Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Margret
"Teig" ist doch das Programm. Ich hoffe du hast es noch herausgefunden Na!

Barbi, danke für deine Hilfe Lachen

Wenn wieder was ist, dann kommt zu "Frieda", da wird euch sofort geholfen Achtung / Wichtig

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
21.03.2008 16:19

Geris

Mitglied seit 17.01.2002
3.394 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo lone_bohne,

ich habe diesen Nußzopf heute gebacken, zum wiederholten Mal.

Mein Sohn meinte, warum ich nicht die halbe Menge mache, er hätte mir beinahe den Backofen gesprengt.
Es ist heute wohl ein guter Tag für Hefeteig.

Und schmecken tut er, super gut, wie immer!

Ich mache den Hefeteig im BBA, schon dafür lohnt er sich!

LG
Geris
21.03.2008 20:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das freut mich Geris, und ich wünsche dir weiterhin viel gutes Gelingen Lachen

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
22.03.2008 23:58

nicenadsch

Mitglied seit 22.03.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo, habe heute einen hefeosterkranz mit nussfüllung gebacken, nun ist der komplette kuchenboden schwarz.

normalerweise backe ich meinen nusszopf in einer kastenform, wo es nie von unten anbrannte.

nun wollte ich eben zu ostern aus aus dem teig einen kranz machen, habe ihn auf einem mit ausgelegten backpapier gebacken.

alle 15 min. habe ich den teig eine viertelrunde gedreht, wie es mit meinen anderen backwerken auch mache, damit nix von unten anbrennt.

bei jedem kuchen klappt das nur mit dem kranz heute nicht... :o(.


kann mir vlt. jemand einen tip geben, was ich beim nächsten mal beachten muß, wie gesagt, normalerweise backe ich den teig in einer kastenform, wo nie was schief ging.

ging es vlt. noch jemandem so?


ich habe zufälligerweise das gleiche hefeteigrezept, wie das obige von "frieda", welches wirklich top ist, kann da jedem nur zustimmen.


lg...nadine
23.03.2008 08:57

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo nadine,

das ist natürlich ärgerlich. Ich kann dir aber nicht sagen weshalb dir das passiert ist, denn mir ist sowas noch überhaupt nie passiert. Ich kann nur raten. Hast du die Temepratur zu hoch eingestellt? Ich backe bei Umluft und 165° und lasse ihn zwischen 35 und 45 Minuten im Ofen, je nach Größe. Vielleicht ist auch Füllung herausgelaufen die sich unterm Kranz angesammelt hat und schwarz wurde. Schade um die Mühe die du dir gemacht hast. Ich hoffe er ist dennoch genießbar, wenn du das Schwarze abschneidest. In einer Form verträgt der Teig natürlich mehr Hitze und benötigt eine längere Backzeit, das ist klar und muss dementsprechend berücksichtigt werden. Vielleicht hast du das nicht beachtet na dann...

LG und trotzallem Frohe Ostern lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
23.03.2008 18:50

Saarelfe

Mitglied seit 24.08.2003
2.546 Beiträge (ø0,55/Tag)

Ich vermute mal, dass von der Milch, die auf den Zopf gepinselt werden soll, was runtergetropft ist und deshalb der Boden schwarz ist, passiert mir ab und an mit Brötchen, wenn ich sie mit Milch überpinsel, leider, da brauchts nur 1-2 Min, die das Backwerk zu lang im Ofen ist.
LG, saarelfe, die nun den Teig für den Zopf ansetzt
24.03.2008 00:56

Saarelfe

Mitglied seit 24.08.2003
2.546 Beiträge (ø0,55/Tag)

Also....., gerade ist der Nußzopf im Ofen und backt so vor sich hin Na! , nicht aus Weizen und nicht aus 405, sondern selbstgemahlenem Dinkel, wie meine Osternester auch. Nun bin ich mal gespannt, denn die Rolle war schon recht groß, paßte so grade mal quer aufs Blech, der Trick mit der Hälfte und dem Versetzten Flechten ist wwirklich prima!! Der Zopf ist schon zur Hälfte weg, Fotos folgen noch.
lohne_bohne und Deiner Oma Frieda vielen Dank für die tollen Rezepte. Hefeteig ist eh meine Sache, dazumal verschaffte mir der Hefeteig in meiner HW-Ausbildung eine Auszeichnung, weil er mir so gut gelungen war Na! und heute das Lob von Freunden und natürlich vom LiebLieb....
... noch einen schönen 2ten Ostertag wünscht die saarelfe Lachen
24.03.2008 06:20

patricia2903

Mitglied seit 25.01.2007
288 Beiträge (ø0,09/Tag)

Guten Morgen,

ich habe für gestern Friedas Hefezopf mit Mohn- und Nussfüllung gemacht.

Hier der Nusszopf (ja, das mit dem flechten hat letztes mal besser geklappt Welt zusammengebrochen )

Friedas genialer Nusszopf 3494959148


Er schmeckt wieder super, super lecker.


Liebe Grüße Patricia
24.03.2008 09:39

Geris

Mitglied seit 17.01.2002
3.394 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo,

ich verfolge diesen Tread immer wieder mit Interesse!
Aber leider dauert es Minuten, bis ich alles öffnen kann!

Liebe lone_bohne, wie wär es mit einem Nachfolgetread?

Einen schönen Ostermontag wünsche ich!
Geris
24.03.2008 20:44

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Geris,

bei uns in der Frieda-Gruppe eröffnen meine Moderatorinnen oder ich einen Nachfolge-Thread, ich dachte das würde evtl. hier auch so gehandhabt. Aber wenn das nicht der Fall ist, dann werde ich das demnächst gerne tun.

@ all: Vielen Dank für eure lieben feedbacks, LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
24.03.2008 22:53

Saarelfe

Mitglied seit 24.08.2003
2.546 Beiträge (ø0,55/Tag)

Schnell noch eine Meldung zu dem herrlichen Nußzopf....bis 24h war die Hälfte gestrn schon gefuttert, weil das mit den "Kosten" mit 1em Stück nix war und, ein Freund, der noch zu Besuch war mit Frau, rief heute reuevoll an, er konnte nichts an die Mutter zum Testen abgeben, dieser Zopf sei so lecker gewesen, dass er mit Frau alles selbst futtern mußte. Nu sind 24h seit dem Backen um und der Zopf ist alle.... Na! ... mit einem Lob und Dank an lohne_bohne von saarelfe und "Clan"
24.03.2008 23:13

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Danke Küsschen LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
25.03.2008 18:19

Geris

Mitglied seit 17.01.2002
3.394 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo lone_bohne,

8 Minuten hat es gedauert, bis der Tread offen war.
Ich warte jetzt auf den Nachfolger...

LG, Geris
25.03.2008 18:37

ladylaura1de

Mitglied seit 13.06.2004
941 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo CK-Köche!

Es ist das erste mal dass ich in diesen Thread reinschaue, und ehrlichgesagt ist er sooo irre lang dass ich nicht alles ldurchlesen kann, aber das Rezept gefällt mir so gut dass ich es umbedingt nachbacken möchte. Habe nun eine Frage und hoffe nicht gesteinigt zu werden falls schon jemand diese Frage gestellt hat, was gut möglich sein könnte bei der Länge...! Also ich hab das mit diesem flechten...schlingen...drehen etc. nicht wirklich verstanden, auch das Foto hilft mir nicht weiter, versteh es trotzdem nicht, sorry! Deshalb wollte ich fragen ob man den Zopf ganz normal mit 3 Strängen flechten kann! Müsste doch auch gehen, oder? Danke euch schon mal!

LG Laura!
25.03.2008 21:21

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ja klar das geht auch Laura Lachen



Du hättest diesen Nachfolger auch eröffnen können Geris Na!

Hier geht's zu Teil 2

LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Friedas genialer Nusszopf 2864637864
07.12.2010 18:47

Pippi1965

Mitglied seit 04.09.2006
203 Beiträge (ø0,06/Tag)

Claudia 1975
stellte diese Frage:

Hallo zusammen,

ich habe Frieda´s Nusszopf gerade in Vorbereitung, möchte aber anstatt einen großen Zopf lieber zwei kleinere backen. Verringert sich die Backzeit dann oder bleibt sie gleich?

Danke!

LG
Claudia


Friedas genialer Nusszopf 86542968


PippiFriedas genialer Nusszopf 1502861431
*Moderatorin der Original Frieda Gruppe*

Ich liebe es mit Wein zu kochen--- manchmal gebe ich ihn sogar ins EssenFriedas genialer Nusszopf 838068025
07.12.2010 18:48

Pippi1965

Mitglied seit 04.09.2006
203 Beiträge (ø0,06/Tag)

Karin und Mupfel haben dies geantwortet:

Ich bin zwar nicht die Profihefezopfbäckerin, aber ich sage ja, da die Teile ja kleiner sind.

Wenn du mit Umluft bäckst braucht der "große" Zopf 30-35 min. Bei den beiden würde ich mal 20 Minuten veranschlagen und dann schauen, wie die Farbe ist. Ob er noch teigig aussieht oder nicht. Dann noch ein paar Minuten zugeben bis es schön goldbraun ist.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Karin
  Diesen Beitrag / einen Verstoß melden

Moderator: Nachricht verstecken

Vom 07.12.2010 18:05

Mupfel368 


Mitglied seit 27.06.2009
9 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Claudia,

die Backzeit ist dann kürzer. Ich würd an deiner Stelle ab 20 minuten öfter schauen.

Liebe Grüße
Mupfel
  Diesen Beitrag / einen Verstoß melden

Moderator: Nachricht verstecken

Vom 07.12.2010 18:07

Mupfel368 


Mitglied seit 27.06.2009
9 Beiträge (ø0,02/Tag)


hihi wenn du auch so schätzt Karin, dann lieg ich ja nicht ganz verkehrt.

Liebe Grüße
Mupfel
  Diesen Beitrag / einen Verstoß melden

Moderator: Nachricht verstecken

Vom 07.12.2010 18:19

KarinB 


Mitglied seit 17.01.2002
2874 Beiträge (ø0,89/Tag)

Wie war das zwei Dumme ein Gedanke .

LG Karin
  Diesen Beitrag / einen Verstoß melden

Moderator: Nachricht verstecken




Friedas genialer Nusszopf 86542968


PippiFriedas genialer Nusszopf 1502861431
*Moderatorin der Original Frieda Gruppe*

Ich liebe es mit Wein zu kochen--- manchmal gebe ich ihn sogar ins EssenFriedas genialer Nusszopf 838068025
09.12.2010 10:07

Sunnybeach

Mitglied seit 18.09.2008
112 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Ilona!

wieder einmal ein perfektes Rezept - schnell gemacht, sah wunderschön aus und allen hat es sehr gut geschmeckt.

lg Sylvia
09.12.2010 11:01

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Prima Sylvia,

so soll' s auch sein Na!


Friedas genialer Nusszopf 4032819394LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Ein freundliches Wort kann drei Wintermonate warm machen.
06.01.2011 23:04

dschingiskhanchen

Mitglied seit 22.10.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Ilo,

was soll ich sagen... Mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!! Einfach göttlichlich, ich könnt mich reinlegen!!!!!! Na!

Habe die Füllung aus Walnüssen gemacht, weil ich die einfach am liebsten mag.

Den Zopf diagonal auf ein Blech zu bekommen, war ne Herausforderung, weil er einfach soooooooo groß war - fast zu groß fürs Backblech. hechel... Nun gut, mit nem bisschen schieben hats ja geklappt! Lachen

Obwohl er allen super geschmeckt hat, blieb sogar noch ca. ein viertelter Zopf übrig, was mich aber so ganz und gar nicht stört! Hab grade noch n Stück verputzt! *Schleck*

Ganz lieben Dank für dieses köstliche Rezept! Küsschen

Liebste Grüße

Anitaklein
06.01.2011 23:16

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Friedas genialer Nusszopf 3136556198

Liebe Anita,

auch dieses Backwerk ist Dir wieder super toll gelungen, da gratuliere ich Dir dazu Lachen

Vielen Dank für Dein begeistertes Feedback, ich freue mich darüber Lachen


Friedas genialer Nusszopf 2317618474 LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung, man muss sie mit Fassung tragen. Heinz Erhardt
08.02.2011 11:51

natz75

Mitglied seit 13.06.2006
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
ich soll den Hefezopf für eine Arbeitskollegin am Fr. backen.
Zutaten hat sie mir gestern mitgegeben (Mehl und Mandeln)

Allerdings möchte sie den Zopf mit 100% Dinkelmehl Typ 630.
Muss ich irgendetwas bei der Teigherstellung beachten?
Sorry aber ich hab noch nie mit Dinkelmehl gebacken! (ist nicht unser Geschmackt).

Am liebsten hätte sie Quinoa Mehl (hat mir so eine kleine Dose mitgegeben) und den Rest auf 1kg mit Dinkelmehl aufgefüllt!?

Kann mir bitte bitte jmd helfen, ob das überhaupt geht? Nicht das der Teig nacher gar nichts wird. Ansonsten sag ich ihr heute abend beim arbeiten gleich, das ich ihn nur mit 1 kg Dinkelmehl backen werde!


Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe
Natalie
08.02.2011 12:22

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Natalie mit Dinkelmehl geht das, da brauchst Du auch nichts zu beachten, aber mit Quinoa habe ich noch nie gebacken, das kann ich Dir echt nicht sagen.

Vielleicht weiß ja noch jemand Rat und sonst nimmst Du halt einfach Dinkelmehl Na!


Friedas genialer Nusszopf 2317618474 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
08.02.2011 12:38

natz75

Mitglied seit 13.06.2006
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke Ilona! Hat mir schon mal viele weiter geholfen, das ich weiß das ich alles so machen kann wie immer!

Ok, werde dann einfach nur mit Dinkelmehl backen ( ehrlich gesagt richt das Quinoa ganz komisch..denk zwar das muss so sein, aber ich weiß ja nicht!?)

LG Natalie
08.02.2011 12:59

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Dann lass doch das Qinoa weg, wäre schade, wenn der Zopf nachher nichts wird.


Friedas genialer Nusszopf 2317618474 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
19.02.2011 13:46

Almine

Mitglied seit 27.11.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Friedas,

ich habe mich gestern an den Nusszopf gewagt und war erstaunt, wie toll der Teig aufgegangen ist und sich auch weiterverarbeiten ließ.
Die Optik ist noch ausbaufähig, aber ich konnte gestern nicht wiederstehen und habe ihn nachts noch angeschnitten.
Mir hat er sehr gut geschmeckt und mal sehen, was mein Mann und Sohn heute zum Kaffee dazu sagen.

Ich werde bestimmt noch die verschiedenen Varianten backen und Ostern bekommen meine Tochter und Schwiegertochter einen Osterkranz.

Darauf freue ich mich schon.

Also vielen Dank für das tolle Rezept.

Eure Almine
19.02.2011 15:21

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Wunderbar Almine, das freut mich Lachen

Die Flechttechnik wird sicher noch besser wenn Du schön übst Na!


Friedas genialer Nusszopf 1168009847 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
13.03.2011 17:24

jule-paule

Mitglied seit 29.10.2007
6.353 Beiträge (ø2,04/Tag)

Hallo

ganz neu hier hab ich gleich den Hefe-Nußzopf ausprobiert und muß sagen: lecker!!!!!!!!!! Lächeln

Danke für das Rezept und vor allem die tolle Beschreibung für die Zubereitung, hab mich in allen Einzelheiten danach gerichtet (mache ich sonst selten Na! ) und der Zopf ist gelungen und schmeckt ganz toll! Der Teig ist wunderbar aufgegangen und die Nußfüllung ist sooo reichlich, daß es für mich genau richtig ist, ich mags nämlich nicht so trocken Lächeln

LG Jule
13.03.2011 18:51

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Jule das ist ja prima, das freut mich sehr Lachen


Friedas genialer Nusszopf 3463394856 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
13.04.2011 14:40

Dialog

Mitglied seit 19.10.2005
1.182 Beiträge (ø0,31/Tag)

Ich habe einen Nusszopf gemacht. Die Fuellung ist wie folgt:

100 g Butter geschmolzen
100 g Mandeln gemalen
200 g Haselnuesse gemalen
50 ml Sahne
100 g Zucker
1 abgeriebene Zitrone

Friedas genialer Nusszopf 3000891516

Friedas genialer Nusszopf 3217922573



Friedas genialer Nusszopf 2579182123
Friedas genialer Nusszopf 584019850

I don't SUFFER from insanity. I ENJOY every minute of it!
13.04.2011 18:00

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Schaut sehr gut aus Lachen


Friedas genialer Nusszopf 3854061786 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
15.04.2011 20:08

Internethexe

Mitglied seit 05.11.2003
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Liebe Friedas und Frieder,
jetzt habe ich es endlich geschafft, vom heute hergestellten Nusszopf zwei Bilder zu machen:

Der Nuss-Frizo im Ganzen:

Friedas genialer Nusszopf 3053372760

Und hier im angeschnittenen Zustand:
Friedas genialer Nusszopf 1889812818


Bei diesem angeschnittenen Stück wird besonders deutlich, dass das gute Stück nicht, wie sonst, geflochten wurde, sondern mit der "Streifentechnik" (im Tagesthread vom 15.4.2011 kurz beschrieben) zusammengestellt wurde. Ich hoffe, er gefällt Euch trotzdem! Lachen


lg
Julia


God created a few perfect people, the rest are right-handed.
Friedas genialer Nusszopf 1679616056
15.04.2011 22:10

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Ganz wunderbar Julia, ich gratuliere Dir zu dem bombastischen Teil Lachen


Friedas genialer Nusszopf 3854061786 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
15.04.2011 22:12

Internethexe

Mitglied seit 05.11.2003
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke, Ilona, für das schöne Lob! Küsschen
lg
Julia

God created a few perfect people, the rest are right-handed.
Friedas genialer Nusszopf 1679616056
19.04.2011 15:30

familyqueen

Mitglied seit 03.10.2010
9 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ilona,
hab gerade den Nusszopf gebacken. Er riecht wunderbar ,leider ist das Aussehen noch nicht so doll,aber das kommt vielleicht nach mehrmaligem Backen;das kleine Stückchen,was ich mir gegönnt hab ,war schonmal echt lecker!!!
Danke für's Rezept!!!
LG...Brigitte
19.04.2011 16:04

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Wie schön Brigitte, freut mich sehr Lachen
Und am Aussehen arbeitest Du noch, wirst sehen, bald kannst Du's perfekt Na!


Friedas genialer Nusszopf 3854061786 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
Wir spielen immer; wer es weiß, ist klug. Arthur Schnitzler
04.05.2011 21:16

shokocrosy

Mitglied seit 28.05.2007
14 Beiträge (ø0/Tag)

Glutenfreier Hefezopf a la Frieda,

ich wollte berichten, dass ich neulich den Nusszopf glutenfrei gebacken habe, für die 7-jährige Freundin meiner Tochter,

Hefeteig ist wohl echt schwer glutenfrei zu backen, weil der Kleber ja fehlt und der Teig dadurch sehr bröselig wird...


aber danke des super Rezeptes hat es geklappt!

Ich habe das Rezept unverändert genommen, nur das Mehl durch Schär Brotmix ersetzt

und er war wirklich lecker, nicht ganz so gut wie mit normalem Mehl aber verglichen mit sonstigen glutenfreien Hefezöpfen echt klasse!


Also traut euch!

Gruß
15.09.2011 16:28

sammama09

Mitglied seit 08.10.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

was für ein toller, toller Nuss-Zopf! Unglaublich!!!! Ich habe zum ersten Mal einen gebacken... und es war der beste den mein Mann, meine Mutter, meine Schwiegermutter und ich jemals gegessen haben.

Und das will was heissen, sie haben es mir nämlich alle unabhängig voneinander gesagt!

Ich habe zecks Kind keinen Rum rein, sondern nur Rum-Aroma und es war alles zusammen einfach "rund" im Geschmack.

Schade, dass meine Mutter und Schwiegermutter alles am selben Tag gegessen haben, den am Tag nach dem Backen war tatsächlich noch besser.

Vielen dank für das tolle Rezept. Muss ihn dieses Wochenende gleich wieder backen! Lachen
17.09.2011 15:17

Ena3003

Mitglied seit 15.07.2011
1.044 Beiträge (ø0,59/Tag)

Ich bin gerade dabei, den Nusszopf zu backen, bzw steht der Teig gerade im Badezimmer zum aufgehen und eben hab ich die Nussfüllung angerührt. Dabei ist mir aufgefallen, als alles schon im Kochtopf zusammengemischt war, dass ich anstatt 300g Nüsse nur 100g genommen hab. Die Füllung ist demnach jetzt ziemlich flüssig. Gibt es eine Möglichkeit dass ich die Masse etwas eindicken kann? Ich hab grad wenig Lust, nochmal in den Laden zu laufen um mehr Nüsse zuholen :(
17.09.2011 15:25

Schopftintling

Mitglied seit 22.12.2008
229 Beiträge (ø0,09/Tag)

@ Ena: Du kannst Semmelbrösel in die Nussmasse rühren. Das dickt recht gut und macht geschmacklich nicht so viel aus. Mach ich auch öfter, wenn's zu flüssig wird.
17.09.2011 15:33

Ena3003

Mitglied seit 15.07.2011
1.044 Beiträge (ø0,59/Tag)

Ah, vielen vielen Dank. Ich machte vorhin schon den Schrank auf, um nachzusehen, was ich anstatt den Nüssen nehmen könnte. Auf die Semmelbrösel wäre ich dabei nicht von alleine gekommen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
24.09.2011 18:49

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Vielen Dank für euere netten und wertvollen Kommentare.

Ich freue mich, dass er so gut ankommt und wünsche weiterhin gutes Gelingen Lachen


Friedas genialer Nusszopf 198294334 LG lone_bohne Gründerin der "Original Frieda" Gruppe
19.11.2011 21:59

backfee_89

Mitglied seit 18.11.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallöchen,

ich hab da mal noch ne Frage zu richtigen Aufbewahrung. Wo und wie bewahre ich denn Nusszopf, Brot etc. richtig auf ohne das es nach einem Tag steinhart ist?
Würd mich rießig freun, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet Lächeln .

Liebe Grüße
22.11.2011 12:40

FloraF

Mitglied seit 23.05.2004
649 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Backfee,


am ersten Tag bleibt er bei mir nur mit einem Küchentuch bedeckt liegen.
Dann ich schlage ihn in Folie ein - oder stecke die Reste in einen grossen Gefrierbeutel -
aber meistens hab ich das "Problem" des Aufbewahrens gar nicht,
da ich sehr oft einige Scheiben oder sogar mehr davon verschenke.... Na!

Wenn du allerdings Zuckerglasur oder Hagelzucker auf dem Zopf hast, wird das zu weich, denn beides zieht die Feuchtigkeit an.

ÜBRIGENS schmeckt (mir) so ein Nusszopf auch super in Kakao, Milchkaffe usw eingetunkt so richtig gut Na!

LG Flora
27.05.2012 10:49

bratjosef

Mitglied seit 21.02.2011
7 Beiträge (ø0/Tag)

Ich lerne gerade backen, da das lange Zeit mein großes Loch im Universum des Kochens war.
Nun ist mein Nachbar Konditor, hat schon einige Rezepte abgeliefert und maßgeblich dazu beigetragen, dass meine Hefeteig-Angst verschwunden ist (mach einfach, wird schon)

Bei der Suche nach einem guten Rezept für einen Nusszopf, kam nun Frieda ins Spiel.
Direkt versucht und: genial! – wie der Name schon sagt.

Einzige Variante: da ich frische Haselnüsse male und die Haselnüsse in 200 gr Beuteln erhältlich sind, kommen bei mir statt 300 gr eben 400 gr in die Füllung.
Hat als Effekt, dass man sich fragt, warum man den Hefeteig um die leckere Füllung braucht – alleine aus dem Topf löffeln, wie bei Nutella – wäre auch ok.

Aber heute und nächste Woche sind wegen dem großen Erfolg weitere Frieda-Rezepte dran.
Echt lecker, vielen Dank dafür!!!
27.05.2012 11:03

lone_bohne

Mitglied seit 09.10.2002
7.784 Beiträge (ø1,57/Tag)

Das freut mich aber sehr, herzlichen Dank bratjosef Lachen

Friedas genialer Nusszopf 3463394856 LG lone_bohne "Mutter Oberin" der Original Frieda Gruppe
31.10.2012 19:48

renimo

Mitglied seit 18.07.2005
37.524 Beiträge (ø9,51/Tag)

Hallo lohne_bohne,

den "normalen" Frieda-Zopf habe ich ja schon zig mal gemacht. Heute habe ich mich mal an den Nusszopf gewagt. Große Klasse ist der! Lächeln
Hier mal ein kleines "Making Of".... Na! (die Form ist etwas "Freestyle", aber ich habs irgendwie nicht besser hingekriegt... *ups ... *rotwerd* Na! )

Friedas genialer Nusszopf 523737101

Friedas genialer Nusszopf 1486349021

Friedas genialer Nusszopf 1710738285

Friedas genialer Nusszopf 3621197693

Friedas genialer Nusszopf 3937877709

Friedas genialer Nusszopf 2903983133

Friedas genialer Nusszopf 2423745965

Friedas genialer Nusszopf 304609916

Friedas genialer Nusszopf 793236428

Friedas genialer Nusszopf 2699957482

...und sowas von lecker!!! Lachen
Gruß renimoFriedas genialer Nusszopf 2199121778
31.10.2012 20:08