Das Besteck rostet in der Spülmaschine!

zurück weiter
04.11.2003 10:23

Marina25

Mitglied seit 29.01.2003
800 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo!


Wie kann man in der Spülmaschine das rosten des Besteck vermeiden?
Oder wo von kommt das?


LG Marina Lächeln
04.11.2003 10:32

Suppentopf

Mitglied seit 17.01.2002
1.758 Beiträge (ø0,32/Tag)

Servus marina,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Besteck eben nicht gleich Besteck ist und dementsprechend meine damaligen \"so billig erstandenen Messer\" im Endeffekt wertlos waren (ausser eines davon verwende ich noch im Garten) und ich mir dann \"echte\" gekauft habe.

Wenn Dir Besteck im Geschirrspüler rostet, dann gib es entweder im Geschäft, wo Du es gekauft hast zurück oder - wie in meinem Fall, weil \"Flohmarktware\" - wirf es weg!

Du ärgerst Dich sonst nur grün und blau mit dem Ergebnis, dass das Besteck trotzdem und immer stärker rostet.

Wünsche Dir viel Freude mit Neuem Besteck!

Manfred
04.11.2003 10:39

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.206 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo Marina,

nicht gleich aufgeben! Es liegt in der Tat am Besteck, dieses muß eine Mindestauflage von irgendwas irgendwie haben (hab\'s zwischenzeitlich wieder erfolgreich vergessen).

Aber, wenn man in den Besteckkorb der Spülmaschine mehrere Kügelchen aus Alufolie legt, dann hört das mit dem Flugrost auf bzw. wird zumindest wesentlich weniger (Kügelchen alle 6 - 8 Wochen erneuern).

Außerdem gibt es von WM.... einen Spezialreiniger, mit dem kannst Du die Flecken vom Besteck entfernen.

Das ganze kann Dir übrigens auch bei sehr teurem Besteck passieren... Aber bei mir hat das mit den Alukügelchen sehr geholfen.

LG
Georgina
04.11.2003 10:49

Suppentopf

Mitglied seit 17.01.2002
1.758 Beiträge (ø0,32/Tag)

Servus Georgina,

das mit den Alukügelchen ist mir neu; super!
Was bei mir war: die Messer waren einfach billig, weil anscheinend der \"Edel\"-Stahl minderwertig war. Die neuen Messer - gekauft im Metro/Gastroabteilung - waren auch nicht gerade teuer, dafür aber wirklich toll zum damit Arbeiten und rosten eben nicht.

LG
manfred
04.11.2003 10:54

Marina25

Mitglied seit 29.01.2003
800 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo!

Danke für euere Tips!


Und das mit den Alukügelchen eine gute iddee.


Danke!


Ich werde mir irgentwann mal ein richtiges Besteck kaufen.

LG Marina Lächeln
04.11.2003 11:43

soupi

Mitglied seit 30.09.2003
104 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

ich hab das auch mit dem rostenden Besteck, trotz das auf der Verpackung stand `spülmaschinen geeignet`. Aber mit den Alukügelchen werd ich auch ausprobieren.
Danke für den Tipp.
soupi Let´s rock!
04.11.2003 13:20

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.206 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo alle zusammen,

ich habe nochmals in meinem Hirn nachgegraben: Ein Besteck rostet nicht in der Spülmaschine, wenn die Chromaganauflage mindestes 24 irgendwas beträgt. Bei normalem Besteck liegt sie bei18 irgendwas (Prozent oder so). Genauer krieg ich\'s nichtmehr hin.

Auf keinen Fall liegt es aber an der Spülmaschine!

Ich habe dieses sündhaft teure Taika-Besteck (kosten 4 Teile ca. 400,-- DM). Aber auch das rostet. Doch mit den Alukügelchen funktioniert es ganz gut. Hab auch das Besteck mit diesem Reiniger von WM... bearbeitet. Das funktioniert auch ganz gut.

Liebe Grüße
Georgina
04.11.2003 21:59

cookmal

Mitglied seit 21.09.2003
436 Beiträge (ø0,09/Tag)

also,

wenn irgendwo draufsteht \"spülmaschinengeeignet\" hat das
so gut wie gar nix zu sagen, es wird mit Sicherheit mit
irgendwelchen Beeinträchtigungen zu rechnen sein..., zum Heulen

Gerade bei Besteck darauf achten dass es

\"SPÜLMASCHINENFEST\"

ist. Alles andere bringt nix. Den Tipp mit den Alu-Kugeln
hab ich auch schon oft gelesen. Da ich momentan leider nicht
über eine Spülmaschinen verfüge konnte ich ihn leider bisher
noch nicht ausprobieren, aber sobald wieder eine Maschine
da ist werd ich´s testen... *zwinker*

Gruß
Cookmal
04.11.2003 22:57

Baerenkueche

Mitglied seit 01.10.2002
1.890 Beiträge (ø0,37/Tag)

Der Tipp mit den Alukügelchen funktioniert. Ich habe ihn schon ausprobiert.
Es liegt nicht unbedingt an minderwertigem Besteck, wenn man Flugrost in der Maschine hat. Z. B. können auch andere Metallteile (Küchenmesser), Bügel an Gläsern, metallenes Küchenzubehör o. a. diesen Flugrost verursachen, der sich dann an dem Besteck festsetzt.
Durch diese Alukügelchen wird das verhindert.

LG - Elvira
05.11.2003 06:39

ulkig

Mitglied seit 19.08.2003
1.098 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Marina

Auch Töpfe, wenn sie in der Spülmaschine mit reingepackt werden, verursachen Flugrost.

LG Ulkig 11.11.11:11
05.11.2003 09:31

DieKalimera

Mitglied seit 28.01.2002
4.373 Beiträge (ø0,81/Tag)

Genau, Elvira!!! Es ist nicht das Besteck selbst, das rostet. Selbst wenn man hochwertiges Besteck in der Spülmaschine hat, kann es FLUGrost anstetzen, der z.B. von metallenen Küchensieben o.ä. kommt. Der Trick mit den Alukügelchen funktioniert prima.
LG
Kalimera
05.11.2003 21:25

Marina25

Mitglied seit 29.01.2003
800 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo!

Mein Freund meint das läg daran, weil man die Spülmaschine nicht gleich ausräumt. Er hat das von seinen Eltern, er meint immer das wäre dann richtig was die sagen. Er ist ein einzel Kind und muß immer auf sein recht bestehen. Ich sagte ihm das läge an der beschaffenheit an dem Besteck, das hat meine Arbeitskollegin mir heute gesagt. Er meint das würde nicht stimmen.

Immer seine Eltern das ist jedes 2 wort, es nervt mich das er immer sagt so machen das seine Eltern oder seine Mutter. sogar mit dem Bügeln der Jeanz Hose er meint die soll man nicht Bügeln das würde seine Mutter auch nicht machen. Ich würde die nur kapputt machen, ha ha ha.

Habt ihr auch so einen Freund oder Mann?


LG Marina Lächeln
06.11.2003 08:20

Suppentopf

Mitglied seit 17.01.2002
1.758 Beiträge (ø0,32/Tag)

Servus Marina,

allen Respekt, aber mit dem neuen Thema bist Du in Deinem eigenen Thread völlig falsch!

LG
Manfred
06.11.2003 22:23

jambala

Mitglied seit 21.08.2003
1.123 Beiträge (ø0,23/Tag)

Muß Manfred recht geben, das Thema mit dem Freund hat hier im Forum eigentlich nix zu suchen.

Aber zurück zum Flugrost. Wenn es denn Flugrost ist, kann er auch von der Maschine selbst (beschädigte Gitterkörbe oder ggf. auch die Ventilatoren) sein oder aber ein anderes Teil, das sich mit in der Maschine befindet. Es könnte aber auch sein, daß die Maschine zum Wasser falsch eingestellt ist und die verwendete Lauge zu aggressiv ist und sich so der Rost bildet. dann müsste die Maschine richtig eingestellt werden und das Rostproblem ist passé. Die Wasserhärte erfährst Du beim Wasserversorger, die richtige Dosierung steht bei losem Pulver auf der Packung. Bei Tabs kann es durchaus auch zu zu hohen Dosierungen kommen, daher mein Tip, auch die Tapdosierung zu überprüfen und ggf. anzupassen bzw. das Spülmittel zu wechseln.
Am nicht sofort ausräumen liegts normalerweise nicht. Eher an mangelnder Qualität des Stahls. Anfällig sind hier vor allem s. g. Monoblockmesser, Klinge und Heft aus einem Stahl gefertigt, minderer Qualität.
08.11.2003 22:25

FrauMausE

Mitglied seit 29.10.2003
60.223 Beiträge (ø12,59/Tag)

Hi,
ich habe zwar keine Ahnung, woher das kommt und ich denke mal, dass Alu-Kügelchen der Prophylaxe dienen, aber ich weiss, wie man den Rost hinterher leicht abbekommt: mit Zitronensaft!
Gruss, Fr.MausE
zurück weiter

Partnermagazine