Espressomaschine entkalken

13.03.2007 19:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

danysahne01

Mitglied seit 01.02.2006
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ich habe vor einiger Zeit bei Ebay eine Espressomaschine ersteigert. Leider fehlte zu dieser die Bedienungsanleitung.

Ich würde das Ding nun langsam mal entkalken, weiß aber nicht, wie das gehen soll, ohne dass mir womöglich alles um die Ohren fliegt.

Ich habe ein sehr einfaches Modell der Marke Krups und ist auch schon ein paar Jahre alt. Die Maschine hat nur einen Ein-/ Ausschalter und einen Aufschäumer.

Wer von euch hat einen brauchbaren Tipp für mich? Wichtige Frage

Danke!


LG Danysahne01
 
13.03.2007 19:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schmatzmäulchen

Mitglied seit 28.01.2007
107 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,Danysahne01!!!
Ich habe einen Kaffee-Vollautomaten,an Deiner stelle würde ich einfach den Entkalker in den Wassertank geben
und ohne Kaffe-Pulver durchlaufen lassen!!Oder Du versuchst im Internet die Gebrauchsanweisung
ausfindig zu machen !!!

Viel Glück!!!
LG Schmatzmäulchen Lachen
 
13.03.2007 19:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

danysahne01

Mitglied seit 01.02.2006
5 Beiträge (ø0/Tag)

Ok, ich versuch es mal mit beiden Varianten! Na!
Danke schon mal für deinen Tipp.
 
14.03.2007 08:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
18.217 Beiträge (ø4,34/Tag)

Hallo Dany

was für eine Maschine ist es denn genau???

Vielleicht fragst du hier mal nach. Da hab ich auch schon öfter sehr hilfreiche Tipps gefunden

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
 
14.03.2007 08:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

polo

Mitglied seit 25.08.2005
1.793 Beiträge (ø0,53/Tag)

am sinnvollsten wäre es, bei krups nachzufragen.
 
14.03.2007 08:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

adabei

Mitglied seit 16.01.2007
506 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten Morgen, danysahne!
Nur ein kleiner Tipp am Rande zum Entkalker:
Ich hab seit Jahren eine (sehr teure) Saecco-Maschine und hab auch brav den (sehr teuren) Saecco-Entkalker gekauft, bis mir auch in einem Forum mal jemand den ganz einfachen (Unter 1Euro) Entkalker vom Schlecker empfohlen hat.
Das ist ganz natürliche Zitronensäure, du gibst die ganze Flasche in deinen Wassertank, füllst mit Wasser auf und lässt ihn durchlaufen. Danach nochmal mit klarem Wasser durchlaufen lassen und alles ist tip-top!!
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Liebe Grüße--Debora Na!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de